Demo-Treffen in Frankfurt – Teil 1

So, heute kommt mal ein etwas längerer Bericht mit einigen Fotos…

Am vergangenen Samstag, 5. Juli 2014, war ich in Frankfurt beim „Überregionalen Demo-Treffen“ von Stampin‘ Up! Mit mir haben sich 524 weitere bastelbegeisterte Demos (ich glaube, zwei Männer waren dabei) angemeldet. Da war was los…! Es gab einige Vorträge, es wurden Techniken gezeigt und es fanden Verlosungen statt. Bei meinem Glück hatte ich natürlich nix gewonnen 😦 Am besten hat mir gefallen, dass ich meine Upline und liebe Cousine Anja (Stempelitis) und meine liebe Downline Jutta treffen konnte und noch viele mehr kennenlernen durfte.

Anja hat mich zu meinem Geburtstag (der war auch an diesem Tag 😉 ) mit einem selbstgebastelten Törtchen überrascht, worüber ich mich riesig gefreut habe 😀 Es hat den Nachhauseweg ganz unbeschadet überlebt!

image

Eine ganz tolle Aktion finde ich auch das sogenannte „Swappen“. Jeder konnte kleine Geschenke, Ideen, Karten oder ähnliches basteln, so viele wie er/sie wollte. Die wurden dann untereinander getauscht wie wild – das hat Spaß gemacht und ich habe ganz tolle Sachen getauscht. Bilder davon zeige ich euch demnächst mal.

Hier mein Swap mit Anleitung, von dem ich knapp 50 Stück gebastelt habe:

image

Man benötigt ein Stück Farbkarton (8,5 x 9,9 cm) in Flüsterweiß und bestempelt es mit dem Stempelset „Sea Street“ in den Farben Jade, Marineblau und Glutrot:

image

Dann habe ich gefalzt, bei 2,5 und 6,5 cm (an der kurzen Seite) sowie bei 0,9 cm (an der langen Seite). Auf dem nächsten Bild seht ihr, wie es zugeschnitten werden muss:

image

Dann kommt Kleber oder schmales Klebeband auf den unteren und den linken Rand, danach wird es zu einer Hülle zusammen geklebt und am oberen Rand mit der 3/4″ Kreisstanze zur Hälfte eingestanzt für eine Griffmulde. Das sieht dann so aus, wenn viele Hüllen hintereinander liegen:

imageUnd nun zur „Füllung“. Ich habe kleine Kaustreifen mit einem vorher bestempelten Fähnchen (Fähnchenstanze) verziert, bei dem ich noch ein Stück Leinenfaden mit reingetackert habe. Diesen Leinenfaden einfach zu einer Schleife binden – voilà, fertig!

image

image

Nun den Kaustreifen noch in die Hülle stecken, so dass die Schleife noch rausguckt.

Und hier nochmal alle Swaps, die ich zum Tauschen gebastelt habe:

image

Beim nächsten mal zeige ich euch mein Namensschild, das ich für das Demo-Treffen gebastelt habe. Vor Ort haben wir dafür ein Schlüsselband bekommen, wo wir es dran hängen konnten. Außerdem wurden noch Karten für die Ronald McDonald Kinderstiftung gesammelt. Daran habe ich mich auch beteiligt. Stampin‘ Up! bietet auch jährlich ein Stempelset an und spendet einen festgelegten Teil des Kaufpreises an diese Stiftung. Diesmal ist es das Stempelset „Rosige Zeiten“ auf Seite 249 im Katalog. Vom Kaufpreis von 20,95€ gehen 2,25€ direkt an die Ronald McDonald Häuser.

Einen schönen Rest-Abend und eine gute Nacht wünscht Euch

Silke 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu “Demo-Treffen in Frankfurt – Teil 1

  1. Pingback: Wunderbare Impressionen, die mich immer an Euch erinnern |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.