Bitte warten!

Und zwar auf die weiteren Blogeinträge über die getauschten Swaps beim Demo-Treffen. Die tollen Sachen möchte ich nicht so zwischendurch zeigen, weil sie dafür einfach zu schön sind! Die Beiträge hängen also für die nächsten Tage in der Warteschleife 😉

Heute aber ganz druck- äh bastelfrisch die Ergebnisse vom gestrigen Workshop. Fünf fleißige Bastlerinnen haben eifrig Blumen und Blüten gewerkelt. Wir kamen uns fast vor wie in einem Blumenladen… Achtung, jetzt folgen gaaaaanz viele Bilder!

Das erste Projekt war eine Blume, die man gut auch als Mitbringsel nutzen kann. Und der Stiel ist sogar essbar (dank Haribo):

image

imageVerwendet haben wir die schmalen Zellophantüten, das Stempelset „Mixed Bunch“, die kleinen Stempel aus „Eine runde Sache“ und Schleifenband in der Farbe „Waldmoos“.

Anschließend haben wir aus einer Mixed Bunch Blüte einen Schmetterling hergestellt. Dazu einfach aus der Blüte zwei Blütenblätter wegschneiden.

image

Für die Fühler knotet man ein Stück Leinenfaden um den Bauch und lässt ihn oben überstehen.

Danach haben wir mit der Stanze „Blume“ und einigen Blütenstempeln noch zwei süße kleine Grußkärtchen gebastelt.

image

Das Grundformat der Karten ist Farbkarton Saharasand  7 x 14 cm, gefaltet bei 7 cm. Darauf stempelt man einige zarte Blüten in Erd- und Grüntönen. Manche haben auch mit Glutrot oder Brombeermousse noch ein Highlight gesetzt. Für das Passepartout benutzt man etwas dunkleren Farbkarton in 7x 7cm und stanzt die Blume aus.

image

Bei der zweiten Karte haben wir die vorher ausgestanzte Blume (bei Bastlern wird alles verwendet 😉 ) in ihre sechs Blütenblätter zerschnippelt und etwas nach außen versetzt hinter eine weitere Blüte geklebt.

imageDie Mitte der Blüte wurde noch mit einem „Gruß für alle Fälle“ verziert. Auf einer Karte hat sich sogar noch ein kleiner Schmetterling niedergelassen.

Das nächste Projekt hat meine „Gastrednerin“ (und gleichzeitig meine Mama) erklärt. Sie liebt die Knäuelblumen und hat schon etliche davon hergestellt. Wie diese Blumen gemacht werden, haben wir schon vor über einem Jahr von Stempelitis (Anja) gezeigt bekommen. Mit verschiedenen Blumen- sowie gewellten Kreisstanzen haben wir dann losgeknäuelt.

imageImmer fünf ausgestanzte Blüten (am besten aus dem Füllpapier, das in vielen Paketen zum Auspolstern drin ist) werden übereinandergelegt, in der Mitte mit einer Musterbeutelklammer zusammengehalten, und dann Schicht für Schicht geknäuelt.

image

image

Hier haben wir hinter den Blüten noch Glitzerpapier in Gold und Silber befestigt. Das gibt noch mal einen tollen „edlen“ Effekt und hat alle begeistert.

Nein, wir sind noch nicht am Ende mit diesem Bericht. Bitte haltet durch! Ein Projekt kommt noch. Da es diesmal viele kleinere Basteleien waren, haben wir so viel machen können.

Zum Schluss dann noch die große Kür für die Teilnehmerinnen – eine Blumentopfkarte:

image

Man kann an den oberen Blüten vorsichtig ziehen, dann kommt eine beschriftbare Karte aus dem Blumentopf, das hat für einen Wow-Effekt bei den Teilnehmerinnen gesorgt. Das Band hält die Karte zusammen, man muss die Seiten gar nicht zukleben.image

Hier konnte jeder seiner Kreativität freien Lauf lassen und gestalten wie er (oder besser: sie) wollte. Wir haben die verschiedenen Blumen-Stempelsets mit den passenden Blütenstanzen verwendet. Die kleinen grünen Zweige haben wir mit der Elementstanze Vogel ausgestanzt und hinter die Blüten geklebt. Das Designerpapier für den Blumentopf ist aus dem Block „Mondschein“.
image

Die Grundanleitung habe ich bei Stempeleinmaleins (klick) gefunden. Vielen Dank für diese tolle Idee!image(Bei einigen Projekten habe ich wohl irgendwie nicht alle Ergebnisse fotografisch erwischt, deswegen fehlen vereinzelt die Fotos. Das nächste Mal muss ich besser aufpassen!)

Es war wieder ein super schöner Abend, es wurde viel gequatscht und gelacht und in den gut zwei Stunden waren wir ganz schön produktiv! Vielen Dank auch noch mal an alle Teilnehmerinnen.

Der nächste Workshop findet am 1. August um 19 Uhr statt. Thema: Ideen mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge. Weitere Workshop-Termine findet Ihr HIER.

Sonnige Grüße schickt Euch

Silke 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s