Halloween-Trilogie Teil 3 von 3

Nun zum 3. Teil von Halloween:

Für alle „Süßes, sonst gibt’s Saures“-Kinder gibt es natürlich Süßes! Für die bösen Kinder gibt es ein Versteck in Nachbarin’s Garten! 😉

Da wir auch gleich bei der Nachbarin sind, habe ich unsere Süßigkeiten dort zur Verfügung gestellt. Schaut hier, was ich dekoriert habe:

Auf einzeln verpackte Haselnusstafeln habe ich kleine gruselige Etiketten geklebt.

Natürlich nicht nur auf drei Stück 😉

Hier seht ihr meine Produktionsschritte:

Viele Etiketten mit lila Nebel und einem anthrazitgrauen Spruch bestempelt. Dazu gefühlt unendlich viele Fledermäuse ausgestanzt. Die Sprüche sind aus „Umheimlich lecker“, für die Fledermäuse gibt es eine Stanze.

Die Fledermäuse kleben nun mit 3D-Klebepads auf den Etiketten. Dazu habe ich noch kleine gelbe Sternchen in den Nebel gestempelt. Anschließend konnte alles auf den Haselnusstafeln befestigt werden.

Wenn ihr auf dem ersten Bild genau hinschaut, seht ihr, dass die Fledermäuse noch kleine weiße Augen bekommen haben, um in den Nachthimmel zu schauen.

Nun viel Spaß beim Gruseln und Happy Halloween!

Silke 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.