Ausgepackt: Mein Lieblings-Set

Im letzten Beitrag hatte ich Euch schon kurz die neue Set-Produktlinie von Stampin‘ Up! vorgestellt. Dazu gebe ich heute nochmal ausführliche Informationen und zeige Euch im Anschluss mein Lieblings-Set, das ich schon mal ausgepackt und ausprobiert habe.

Jedes Komplett-Set enthält vorgeplante Projekte, vorbedruckte Elemente und sogar die Klebemittel, die man zum Fertigstellen der Projekte braucht. Mit der beigefügten Schritt-für-Schritt-Anleitung kann wirklich nichts schief gehen.

Man kann aus einer Vielfalt von Sets für verschiedenste Anlässe auswählen. Außerdem kommen regelmäßig neue Sets hinzu. Die aktuelle Auswahl kann jederzeit HIER (klick!) im Online-Shop angeschaut und anschließend gerne bei mir bestellt werden.

SETS MIT STEMPEL gibt es für je 23,- €

SETS OHNE STEMPEL gibt es für je 14,50 €

Na, hast Du schon Dein Lieblingsset gefunden?

Mein Lieblings-Set heißt „Mein Anker“ und enthält Material für 10 maritime Mini-Kärtchen inkl. Umschläge sowie 4 Schachteln, die man ebenfalls maritim verzieren kann.

Aber der Reihe nach – ausgepackt und ausprobiert:

So ist das Set bei mir als geschlossene Schachtel angekommen:

Der erste Blick in die geöffnete Schachtel ist immer am spannendsten:

Ui, so viel Material: 10 kleine Grußkärtchen, 10 passende Umschläge, 4 Schiebeschachteln, Klebepunkte, Mini-Stampin‘ Dimensionals, vorgestanzte Elemente und Etiketten, Stampin‘ Spot in Pazifikblau, Stempelset, Acrylblock und Leinenfaden. Hier nochmal alles im geordneten Überblick:

Und so sieht das Stempelset vergrößert aus, eine schöne Mischung aus maritimen Motiven und kleinen Grußtexten:

Ich habe mir das Material zurecht gelegt, die Anleitung angeschaut und drauf los gebastelt. Das geht super einfach und in wenigen Minuten hat man die ersten Ergebnisse vorliegen.

Das waren die ersten beiden Kärtchen:

Der Leuchtturm und die Texte sind gestempelt, dann mit vorgestanzten Elementen kombiniert und mit Leinenfaden verziert.

Und gleich danach die nächsten beiden:

Hier wurden der Anker, die Möwen und die Texte gestempelt und wie oben beschrieben weiter bearbeitet.

Zum 5. Kärtchen habe ich mal den Umschlag dazu gesteckt:

Hier ist nur der Text gestempelt, der Leinenfaden wurde von hinten wellenförmig an den Rettungsring geklebt und alles gemeinsam mit Klebepads befestigt.

Ein Kärtchen schöner als das andere… 🥰 Ich kann mich gar nicht entscheiden, welches mir am besten gefällt…

Und dann noch eine von den Schiebeschachteln:

Darin lassen sich prima ein paar Kleinigkeiten verschenken…

Das Mini-Segelschiff und der Text sind auf einen Anhänger gestempelt und wurden gemeinsam mit dem Anker und einem Stück Leinenfaden um die Schachtel gebunden.

Aus dem restlichen Material werde ich noch weitere Kärtchen gestalten und die Schachteln fertig verzieren.

Auch wenn das Karton-Material dann irgendwann verbraucht ist, so bleibt einem immer noch das Stempelset, der Acrylblock und das Mini-Stempelkissen. Diese Sachen kann man natürlich noch für viele weitere Projekte verwenden.

Ich hoffe, Euch hat das Auspacken und Ausprobieren von meinem Lieblingsset gefallen. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht und es geht wirklich super einfach. Vielleicht möchtet ihr jetzt auch bald Euer Lieblings-Set ausprobieren? Dann bestellt doch einfach ein Set oder auch mehrere für Euch mit bei der nächsten Sammelbestellung. (4. Juli oder vorher nach Bedarf)

Zum Abschluss habe ich noch eine Info für die kommende Woche:

Anja von Stempelitis und ich hatten vor einiger Zeit eine lustige Idee, als wir mal wieder gemeinsam per Videochat gebastelt haben: Wir werden von Mittwoch bis Sonntag den kleinsten aber längsten Blog Hop veranstalten. Nähere Infos gibt es auf dem Banner:

Schaut doch einfach wieder mal rein und lasst Euch weiterhin inspirieren.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag, genießt die Sonne und verbringt einen schönen Tag!

Liebe Grüße von

Silke 😃

Ausgepackt! – Kartenset Ab die Post! (Art.-Nr. 149750)

Heute möchte ich Euch ein Set aus der Sale-A-Bration vorstellen. Man kann es sich für einen Bestellwert von 60,- € als Gratisprodukt aussuchen.

Es ist das „Kartenset Ab die Post!“ Man kann daraus 8 Karten gestalten, je 4 in zwei verschiedenen Designs.

Hier seht ihr, was das Set alles beinhaltet:

  • 8 geprägte Karten mit Einschubschlitz
  • florale Einsteckkarten
  • bedruckte Umschläge
  • goldene Akzentaufkleber
  • Ausstanzteile Briefmarken
  • Kordel in Vanille pur
  • Mini Büroklammern
  • Sprüche zum Aufkleben in Deutsch, Englisch und Französisch

Das einzige was man noch als weiteres Zubehör benötigt, ist eine Schere 😉

Man kann damit beginnen, die vorgestanzten Briefmarken aus dem Bogen zu drücken und mit den süßen Mini Büroklammern an die Einsteckkarten zu heften:

Anschließend bearbeitet man die geprägten Karten, indem man den Schlitz und die drei Löcher herausdrückt, eine Schleife aus der Kordel dran bindet, einen Spruch anbringt und jeweils zwei goldene Ecken aufklebt.Danach dreht man das Ganze um, entfernt die beiden Schutzstreifen und klebt und faltet die Einschubhülle zusammen.Das war es schon fast 😉 Nun kann man noch die Einschubkärtchen in die Schlitze stecken:Neben den 4 lindgrünen Karten gibt es noch die 4 Karten in Waldmoos:

Wenn man die Einschubkärtchen so weit in den Schlitz steckt, dass nur noch der obere Teil mit der Briefmarke rausschaut, dann passt die gesamte Karte in den beigefügten Umschlag.

Und bereits nach kurzer Zeit waren alle Karten fertig und sehen richtig toll aus!

Ein ideales Set für den kleinen Zeitvertreib, z.B. auch im Urlaub. Es nimmt nicht viel Platz weg und eine kleine Schere hat man doch meistens zur Hand.

Ich hatte viel Spaß beim „Zusammenbauen“ dieser Kartenserie.

Habt Ihr Eure SAB-Produkte auch schon ausprobiert? Ein Sonntag Nachmittag ist doch der ideale Zeitpunkt dafür, oder?

Liebe Grüße und noch einen schönen Rest-Sonntag wünscht

Silke 😀