Workshop-Rückblick 18.05.2017

Für gestern Abend hatten sich drei liebe Familienmitglieder bei mir angekündigt, um bei mir zu basteln. Gewünscht waren Verpackungen und eine Karte. Diese Wünsche habe ich natürlich gerne erfüllt.

Begonnen haben wir mit der Diamantbox, die ich euch HIER schon mal gezeigt hatte. Dort findet ihr auch den Link zur Anleitung, die ich bei einer Stempelkollegin gefunden habe. Wir haben allerdings den Deckel etwas anders gestaltet, die Grundform ist aber die gleiche:

Der Deckel besteht aus dem Designerpapier „Blühende Fantasie“. Verziert haben wir ihn mit einem ausgestanzten „Herzblatt“. Darunter ist etwas Silberfaden festgeklebt, der an den Seiten etwas übersteht.

Das Banner und die Sprüche sind aus dem Stempelset „Bannerweise Grüße“, dazu gibt es die passende Stanze „Bannerduo“.

Als nächstes wurden Transparente Mini-Schachteln verziert. Banderolen in Pfirsich pur und Zarte Pflaume wurden ausgesucht und an der Schachtel befestigt. Darauf klebt ein „Klassisches Etikett“. Auch hier wurden „Bannerweise Grüße“ verwendet.

Der Deckel ist farblich passend verziert, mit einer Blüte und Blättern aus den Framelits „Pflanzen-Potpourri“, dazu passend das Stempelset „Botanical Blooms“.

Das letzte Projekt war eine Karte. Und da ich weiß, dass zwei der Bastlerinnen gerne mit der BigShot prägen oder mit dem Erhitzungsgerät das Prägepulver schmelzen lassen, habe ich beides in das Projekt eingebunden.

Der Hintergrund wurde mit der Prägeform „Funkelsterne“ geprägt, darauf klebt ein Kreis aus den Framelits „Stickmuster“. Das Fähnchen mit dem Spruch haben wir mit der 3-fach-Stanze angepasst und den Spruch darauf mit dem Erhitzungsgerät heiß embosst. Auf den folgenden beiden Karten könnt ihr sehen, wie toll das glänzt:

Überall fahren glutrote und marineblaue Heißluftballons und es schweben Wölkchen aus dem Stempelset „Abgehoben“ umher, diese kann man mit den Thinlits Formen „In den Wolken“ ausschneiden.

Sooo, alle Wünsche erfüllt! Den Mädels (und mir natürlich auch!) hat es wieder viel Spaß gemacht.

Der nächste Workshop am 9. Juni ist bereits ausgebucht, aber am 30. Juni ist noch jede Menge Platz…

Die Workshop-Termine für das 3. Quartal 2017 werden spätestens in der ersten Juni-Woche veröffentlicht. Themenvorschläge und Anmeldungen nehme ich gerne jederzeit entgegen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! Bei uns ist es zur Zeit sehr verregnet, da lohnt es sich, am Basteltisch sitzen zu bleiben 😉

Liebe Grüße von

Silke 😀

Advertisements
Gruß mit Heißluftballons

Gruß mit Heißluftballons

Ein weiteres Mal kamen die Stempel „Abgehoben“ und Stanzformen „In den Wolken“ mit den Heißluftballons zum Einsatz. Man ist von ihnen immer wieder fasziniert und ich kann euch sagen, es ist ein unbeschreibliches Erlebnis, mal selbst damit zu fahren. Das habe ich vor einigen Jahren mal gemacht! Mega genial! 😍

Die Hintergrundstempel sind im Set „Timeless Textures“ zu finden und den Geburstagsgruß gibt es bei „Eis, Eis, Baby“.

Die Heißluftballons und die Wölkchen habe ich mit Klebepads aufgeklebt, damit sie etwas ’schweben‘ ☺️

Da mir der Rand der Grußkarte etwas zu weiß war, habe ich mit einem Schwämmchen etwas Farbe aufgetupft. Das sieht doch gleich viel besser aus…!

Ich wünsche euch noch einen schönen sonnigen Rest-Sonntag!

Liebe Grüße von

Silke 😃

Z-Fold Karte

Z-Fold Karte

Ich schaue ja immer gerne mal bei meinen lieben Stempelkolleginnen auf die Blog-Seiten um zu schauen, was da so kreativ los ist, um auch deren schöne Sachen zu bewundern. Auf einer Seite bin ich diesmal etwas länger hängen geblieben, da ich so was schon länger mal vor hatte zu basteln. Und jetzt habe ich es endlich in die Tat umgesetzt: Eine Z-Fold Karte.

Diese ganzen Teile habe ich zugeschnitten, passend gefalzt und zusammen geklebt. Meine Grundkarte hat die Farbe Minzmakrone, das Designerpapier heißt „Traum vom Fliegen“. Das passt haargenau zum Stempelset „Abgehoben“ und zu den entsprechenden Thinlits „In den Wolken“.

So sieht meine fertig Karte aus, wenn sie noch zugeklappt ist. Ich habe mich bei der Deko farblich an das Designerpapier gehalten. Der Spruch ist aus zwei Stempeln aus dem Stempelset „Vogelhochzeit“ zusammengesetzt. Diese Karte war für zwei Geburtstags’kinder‘ gleichzeitig, daher hat das ‚euch‘ echt gut gepasst.

Auf die Vorderseite habe ich einen Heißluftballon geklebt. Wenn man die Karte öffnet, dann kommt ein weiterer Ballon zum Vorschein. Hier habe ich noch etwas Platz für einen kleinen persönlichen Gruß gelassen. Man kann die Karte aufgeklappt prima hinstellen. Das gefällt mir sehr gut, sieht aus wie eine kleine Szenerie. Das wird bestimmt nicht meine letzte Karte in dieser Art gewesen sein. Diese ist auch schon verschenkt, da benötige ich bald mal wieder Nachschub…

Und wenn ihr jetzt auch mal so eine schöne Z-Fold Karte nachbasteln und gestalten möchtet, dann schaut doch mal bei meiner lieben Stempelmami Anja von Stempelitis vorbei. Hier findet ihr ein wundervolles Anleitungsvideo von ihr. Darin findet ihr alle Maße für Karton und Papier und alles ist prima erklärt. Vielen Dank liebe Anja und viele Grüße, diesmal besonders an Dich!

Ich wünsche euch ein schönes verlängertes Wochenende!

Silke 😀

Workshop-Rückblick 24.02.2017

Workshop-Rückblick 24.02.2017

Am letzten Freitag war bei mir wieder ein Karten-Workshop. Mit den beiden Teilnehmerinnen habe ich mir einen gemütlichen Abend gemacht.

Begonnen haben wir auch diesmal (wie bereits letzte Woche im Osterkarten-Workshop) mit einer süßen Osterkarte und dem Produktpaket „Osterkörbchen“:

Osterkarte Osterkörbchen

Meine Kartenvorlagen dürfen gerne auch – wie hier die rechte Karte – etwas abgewandelt werden 😁

Die zweite Karte haben wir mit dem Produktpaket „Abgehoben“ gestaltet. Die beiden Teilnehmerinnen waren (wie ich auch!) total begeistert von diesem schönen filigranen Heißluftballon. Diese Kartenidee habe ich von meinem „Stempelkind“ Christine (liebe Grüße von dieser Stelle an Dich 😘).

Grußkarte abgehoben

Den Heißluftballon haben wir mit Farbkarton in verschiedenen Blautönen hinterlegt. Mit ein paar Wölkchen und einem passenden Spruch kann man den Heißluftballon für diverse Anlässe verwenden.

Zum Schluss haben wir noch eine niedliche Babykarte gebastelt. An dem süßen Set „Moon Baby“ kommt man doch einfach nicht vorbei…

Babykarte Moon Baby

Den schiefergrauen Hintergrund haben wir mit den „Glückssternen“ geprägt. Das Baby auf dem Mond wurde mit dem Aqua Painter ausgemalt. Kleine Glitzersterne funkeln am Himmel und der Spruch ist mit dem leider nicht mehr erhältlichen „Abreißetikett“ ausgestanzt. Aus einer Karte ist sogar eine Taufkarte geworden. Hier stammen die Texte aus dem Set „Segenswünsche.

Oh, war das ein schöner Abend! Meinen beiden Gästen und mir hat es richtig viel Spaß gemacht.

Am 10. März ist der nächste Karten-Workshop. Dann werden wir, passen zum bald beginnenden Frühjahr, florale Grußkarten gestalten. Und eine kleine Verpackung wird es auch noch geben. Zu diesem Termin sind noch drei Plätze frei, die gerne noch belegt werden dürfen. Ich freue mich auf eure Anmeldungen.

Zum heutigen Faschingsdienstag sende ich mal ein Helau, Ahoi, Alaaf oder was sonst noch überall in diesen Tagen gerufen wird… 🎉 Morgen ist für die Karnevalisten ja schon wieder alles vorbei…

Eure Silke 😃