Osterüberraschung

Ich suchte eine kleine Osteridee für die transparenten Mini-Geschenkschachteln, da bin ich bei einer Stempeldemokollegin (hier der Link zur Homepage: stempeldochmal.de) fündig geworden. Die Idee fand ich süß, daher habe ich mal abgeschaut 😉 und etwas abgewandelt nachgebastelt:

Verziert habe ich die Schachtel wieder mit dem Produktpaket „Osterkörbchen“, mein diesjähriger Osterfavorit 😍

Für das Gras sowie die kleinen Dekoteile gibt es im Paket passende Framelits für die BigShot. Das Gras habe ich in der Breite noch etwas zurecht geschnitten, das Häschen und die weiteren Dekoteile habe ich mit Klebepads aufgeklebt.

Auf dem Deckel klebt ein in Gartengrün gestempelter Spruch, den ich mit dem Abreißetikett ausgestanzt habe. Die Ränder habe ich mit dem Stempelkissen eingefärbt.

Die Füllung der transparenten Schachtel besteht aus etwas grünem Ostergras sowie einem kleinen Schoko-Osterhäschen und einem Schoko-Ei.

Ich habe mir schon überlegt, wer die Geschenkschachtel bekommt… 😁

Ich wünsche euch ein schönes Osterwochenende.

Liebe Grüße von

Silke 😃

Advertisements
Workshop-Rückblick 24.02.2017

Workshop-Rückblick 24.02.2017

Am letzten Freitag war bei mir wieder ein Karten-Workshop. Mit den beiden Teilnehmerinnen habe ich mir einen gemütlichen Abend gemacht.

Begonnen haben wir auch diesmal (wie bereits letzte Woche im Osterkarten-Workshop) mit einer süßen Osterkarte und dem Produktpaket „Osterkörbchen“:

Osterkarte Osterkörbchen

Meine Kartenvorlagen dürfen gerne auch – wie hier die rechte Karte – etwas abgewandelt werden 😁

Die zweite Karte haben wir mit dem Produktpaket „Abgehoben“ gestaltet. Die beiden Teilnehmerinnen waren (wie ich auch!) total begeistert von diesem schönen filigranen Heißluftballon. Diese Kartenidee habe ich von meinem „Stempelkind“ Christine (liebe Grüße von dieser Stelle an Dich 😘).

Grußkarte abgehoben

Den Heißluftballon haben wir mit Farbkarton in verschiedenen Blautönen hinterlegt. Mit ein paar Wölkchen und einem passenden Spruch kann man den Heißluftballon für diverse Anlässe verwenden.

Zum Schluss haben wir noch eine niedliche Babykarte gebastelt. An dem süßen Set „Moon Baby“ kommt man doch einfach nicht vorbei…

Babykarte Moon Baby

Den schiefergrauen Hintergrund haben wir mit den „Glückssternen“ geprägt. Das Baby auf dem Mond wurde mit dem Aqua Painter ausgemalt. Kleine Glitzersterne funkeln am Himmel und der Spruch ist mit dem leider nicht mehr erhältlichen „Abreißetikett“ ausgestanzt. Aus einer Karte ist sogar eine Taufkarte geworden. Hier stammen die Texte aus dem Set „Segenswünsche.

Oh, war das ein schöner Abend! Meinen beiden Gästen und mir hat es richtig viel Spaß gemacht.

Am 10. März ist der nächste Karten-Workshop. Dann werden wir, passen zum bald beginnenden Frühjahr, florale Grußkarten gestalten. Und eine kleine Verpackung wird es auch noch geben. Zu diesem Termin sind noch drei Plätze frei, die gerne noch belegt werden dürfen. Ich freue mich auf eure Anmeldungen.

Zum heutigen Faschingsdienstag sende ich mal ein Helau, Ahoi, Alaaf oder was sonst noch überall in diesen Tagen gerufen wird… 🎉 Morgen ist für die Karnevalisten ja schon wieder alles vorbei…

Eure Silke 😃

2. Maritime Geburtstagskarte

Vor ein paar Tagen hatte ich euch bereits schon mal eine maritime Geburtstagskarte gezeigt, heute zeige ich euch die zweite, die ich zum selben Anlass gebastelt habe. Die musste natürlich ganz anders aussehen…

Maritime Geburtstagskarte

Den Anker und weitere Elemente aus „The Open Sea“ habe ich in unterschiedlicher Weise auf der Karte untergebracht. Hier auf einen ausgestanzten Kreis, den ich mit Leinenfaden festgebunden habe.

Maritime Geburtstagskarte

Der Kompass und das Krustentier wurden einfach in kräftigen Farben aufgestempelt. Die Wellen im Hintergrund sind mit einem Stempel aus „Work of Art“ gemacht.

Maritime Geburtstagskarte

Zwischen Vordergrund und Grundkarte habe ich noch marineblauen Farbkarton als Kontrast geklebt. Zum Schluss noch ein Abreißetikett als Grußschildchen und fertig ist eine Karte, bei der ich direkt wieder an unsere letzte Kreuzfahrt denken muss! *seufz*

Ich wünsche euch ein wunderschönes Pfingstwochenende. Macht das Beste draus, auch wenn das Wetter wohl nicht immer so mitspielen soll…

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Zum Genießen – mit Anleitung

Zum Genießen – mit Anleitung

Vergangene Woche hatte ich euch ja kurz die kleinen Gastgeschenke gezeigt, die meine Workshopteilnehmerinnen bekommen haben.

Dazu hatte ich euch eine Anleitung versprochen. Hier kommt sie:

Achtung! Es folgen viele Fotos! 📸

Ihr benötigt:

  • Farbkarton 13,3 x 13,3 cm
  • Farbkarton 15,8 x 6,1 cm
  • 2 x Designerpapier 5,5 x 2,5 cm
  • 2 x Designerpapier 5,5 x 3,5 cm
  • 2 x Designerpapier 3,5 x 2,5 cm
  • Farbkartonrest in Flüsterweiß und gewünschter Farbe

Den quadratischen Farbkarton mit dem Envelope Punch Board (Umschlagbrett) bei 5,2 und 9,5 cm stanzen und falzen. Die drei folgenden Seiten entsprechend der Linien anlegen zum Stanzen und Falzen.

Den langen Kartonstreifen bei 4,2 / 7,4 / 11,6 / 14,8 falzen.

Auf den weißen Farbkartonrest den Spruch aufstempeln und mit dem Abreißetikett ausstanzen. Darunter einen etwas größeren Farbkartonrest als Kontrast kleben, am besten mit Klebepads.

Kleine Schachtel "Zum Genießen"

Den Grundkarton der Schachtel 4 x einschneiden (Schlitze), die beiden großen Laschen ein Stück abschneiden und die beiden kleinen Laschen mit dem Umschlagbrett abrunden.

Anleitung Kleine Schachtel

An den vier Laschen starkes Klebeband anbringen oder Flüssigkleber auftragen…

Anleitung Kleine Schachtel

…und daraus das Unterteil der Schachtel wie eine Schublade zusammen kleben, dazu die Laschen nach innen klappen:

Anleitung Kleine Schachtel

Den langen Farbkartonstreifen zur passenden Hülle zusammen kleben.

Nun benötigt ihr die Teile aus dem Designerpapier:

Anleitung Kleine Schachtel

Diese werden passend an den jeweiligen Seiten (4 x auf die Hülle, die beiden kleinen auf die Schublade) aufgeklebt.

Anleitung Kleine Schachtel

Wer genau hinschaut kann erkennen, was ich in der Schachtel versteckt habe: zwei kleine Schokowürfel passen genau hinein.

Die verschlossene Schachtel habe ich mit gestreifter Kordel zugebunden:

Anleitung Kleine Schachtel

Zum Schluss noch das Etikett aufkleben, am besten wieder mit Klebepads – fertig!

Kleine Schachtel "Zum Genießen"

Und ganz schnell waren ganz viele fertig:

Anleitung Kleine Schachtel

Ich hoffe, meine Anleitung ist verständlich und ihr habt viel Spaß beim Nachbasteln.

Falls noch Fragen sind, dann meldet euch gerne bei mir.

Vielleicht zeigt ihr mir auch mal Fotos von euren Werken? Ich bin ganz gespannt!

Oh, jetzt ist es ja schon ganz schön spät geworden 😉

Ich wünsche euch eine gute Nacht und sende liebe Grüße,

Silke 🙂

Angebote der Woche und Gastgeschenk vom Workshop

Angebote der Woche und Gastgeschenk vom Workshop

Heute gibt es fünf richtig tolle Angebotsartikel von Stampin‘ Up! 😀

Angebote der Woche

gültig bis 23. Februar

  • Framelits Formen Bärchengruß
  • Stanze Sternenkonfetti
  • Stanz- und Falzbrett für Umschläge
  • Stempelset Holzblock Petite Petals
  • Framelits Formen Anhänger und Etiketten

Und seit gestern gibt es ja auch noch drei neue Sale-A-Bration-Artikel!

Wer etwas bestellen möchte, kann sich gerne bei mir melden. Heute Abend findet meine nächste Sammelbestellung statt. Bitte meldet euch bis 20 Uhr bei mir.

Dann zeige ich euch hier noch das süße Begrüßungsgeschenk, das gestern jede Workshopteilnehmerin auf ihrem Platz vorgefunden hat:

Kleine Schachtel "Zum Genießen"

Darin waren zwei leckere Mini-Schokowürfel versteckt 😉

Beim Basteln habe ich ganz viele Fotos gemacht, so dass ich euch in den nächsten Tagen dazu eine Anleitung geben kann, zum Schritt-für-Schritt nachbasteln…

Und Fotos vom Workshop zeige ich euch dann natürlich auch noch…

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Herzliche Herbstgrüße

Heute morgen habe ich aus dem Fenster geschaut und den schönen herbstlichen Sonnenschein erblickt.

Dazu passt mein heutiger Gruß an euch, den ich mit dem Abreißetikett ausgestanzt habe:

Grußkarte Herbst

Mit dem Stempelset „Fröhliche Stunden“ (aus dem auch der Gruß ist) und den passenden Thinlits Formen „Trautes Heim“ ist eine herbstliche Karte entstanden.

Durch das Fenster kann man in die schöne Landschaft hinaus schauen:

Grußkarte Herbst

Mit der Prägeform „Ziegel“ habe ich den Hintergrund in der BigShot geprägt und alles auf eine Karte aus extrastarkem weißen Karton geklebt.

Und so sieht das fertige Gesamtwerk aus:

Grußkarte Herbst

Ich wünsche Euch eine sonnige, herbstliche Woche!

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Rothenburg ob der Tauber

Für einen Bekannten zum Geburtstag haben wir einen Gutschein für eine Übernachtung in Rothenburg ob der Tauber verschenkt. Für die schönen alten Häuschen die es dort gibt, habe ich die tollen Stempel aus dem Stempelset „Aus dem Häuschen“ benutzt.Glückwunschkarte

Passend dazu gab es auch die Framelits Formen „Aus dem Häuschen“.Glückwunschkarte

Für den Stadtcharakter habe ich noch eine Stadtmauer hinzugefügt, die ich mit der Prägeform „Ziegel“ bearbeitet habe und mit einem Fingerschwämmchen die Ränder etwas eingefärbt habe.Glückwunschkarte

Das Schildchen Zum Geburtstag wurde mit einem Abreißetikett ausgestanzt und mit Klebepads an der Mauer befestigt.

Ich bin schon ganz gespannt auf unseren Ausflug, den wir aber wahrscheinlich erst für das nächste Frühjahr planen…

Liebe Grüße von

Silke 🙂