Ein Schneemann kommt selten allein

Ein Schneemann kommt selten allein

„Ich hätte gerne schöne Anhänger für diese kleinen Fläschchen“, wurde ich von einer lieben Nachbarin angesprochen. Gesagt – getan! So entstanden an einem wunderbaren langen Abend (Nicole, es hat viel Spaß mit Dir gemacht!!!) die vielen kleinen Schneemännchen… und dazu auch gleich noch viele süße Rentiere 😀

Erst wurden mit dem Stempelset „Seasonal Chums“ die Umrisse gestempelt. Danach ‚glühte‘ die Big Shot, als alle Teile mit den passenden Framelits „Anhänger für Winterfeste“ ausgestanzt wurden.

Mit dem Aqua Painter, passender Stempelfarbe und viel Liebe sind die süßen Anhänger angemalt worden. Wenn die Fläschchen gefüllt sind, werden die Anhänger daran befestigt.

Und wofür so viele? Das waren Vorbereitungen für einen Weihnachtsmarkt, der am Sonntag in Rüsselsheim stattfindet. Dort werdet ihr die Anhänger wieder entdecken und noch viele weitere tolle Sachen! Nähere Infos findet ihr auf dem Plakat:

Klick zum Vergrößern

Klickt HIER, wenn ihr mehr über die Rosa Kriegerinnen und ihre Arbeit erfahren möchtet. Das sind viele liebe Leute, denen ich für den Weihnachtsmarkt und ihre weiteren Vorhaben viel Erfolg und vor allem Gesundheit wünsche!!!

Einen schönen Tag noch und liebe Grüße von

Silke 😀

Advertisements
Gastgeschenke zum Workshop

Gastgeschenke zum Workshop

Heute Abend findet wieder ein Workshop bei mir statt. Gemeinsam mit meiner Freundin Janina, die wieder ihren Thermomix mitbringt, werden wir mit den Teilnehmerinnen Leckereien zaubern, in passende Flaschen und Gläser abfüllen und weihnachtlich verzieren mit Etiketten, Banderolen und Anhängern.

Ich habe für jeden wieder ein kleines Begrüßungsgeschenk gebastelt. Inspiriert wurde ich dafür von einem Swap, den ich mir in Mainz bei der großen Stampin‘ Up! Veranstaltung ertauscht (geswappt) habe. (Link zum Swap). Danke an Demo-Kollegin Sophia aus Leipzig für die schöne Idee 😍

Ich habe einen Geschenkanhänger zurecht geschnitten und gestanzt, anschließend weihnachtlich verziert.

Den Anhänger in Marineblau habe ich mit der Stanze „Gewellter Anhänger“ gestanzt und mit einem Häuschen und Tannenbaum aus den Edgelits Formen „Winterstädtchen“ in Flüsterweiß beklebt.

Im oberen Teil habe ich ein Frohe Weihnachten in weiß embosst. Auf den weißen Karton habe ich noch einen Text aus „Winterwunder“ in Marineblau gestempelt.

Auf einen weiteren Anhänger habe ich ein Plätzchen-Rezept gedruckt und gleich groß zurecht geschnitten und gestanzt.

Zum Schluss die beiden Anhänger und ein kleines Ausstechförmchen mit einer weißen Kordel zusammen gebunden, und fertig ist das niedliche Geschenk.

Solch ein Geschenk ist auch mal schön als kleines Mitbringsel in der Adventszeit… Viel Spaß beim Nachbasteln!

Wer auch gerne mal an einem „Stampin‘ Up! meets Thermomix“-Workshop teilnehmen möchte, kann das in diesem Jahr noch tun: Am Freitag, den 15. Dezember 2017, sind noch 4 Plätze frei. Beginn ist um 19.00 Uhr. Kosten: 15,- €. Anmeldung einfach per Mail oder über das Kontaktformular an mich.

Neue Workshop-Termine für das 1. Quartal 2018 werden voraussichtlich in der ersten Dezember-Woche veröffentlicht.

Ich wünsche euch einen schönen Abend und sende liebe Grüße,

Silke 😀

Die ersten Weihnachtsanhänger

Die ersten Weihnachtsanhänger

Am Dienstag war ich bei meinem ‚Stempelkind‘ Tine zu Besuch. Wir wollten gemeinsam ein bisschen stempeln, ausprobieren und natürlich ganz viel quatschen.

Ich wollte die ersten Weihnachtsanhänger gestalten. Da zeigte sie mir die Thinlits-Formen „Für Feier-Tage“. Damit kann man ja auch prima Anhänger gestalten, die sind mir im Katalog noch gar nicht so aufgefallen… 😮

So habe ich mir zwei Grundformen in Olivgrün und zwei diagonal gestreifte Aufleger in schwarz mit der Big Shot ausgekurbelt und übereinander geklebt.

Das war mein Ergebnis. Die Anhänger gefallen mir richtig gut! Ich glaube, die Thinlits könnten es noch in meinen Bestand schaffen… 😉

Auf die Anhänger habe ich noch „Weihnachtliche Etiketten“ mit Klebepads geklebt, die ich zuvor ebenfalls mit Olivgrün gestempelt und mit der Stanze „Etikett für jede Gelegenheit“ ausgestanzt habe.

Das Band findet man auf Seite 198 im Jahreskatalog: 1/4″ (6,4 mm) Geschenkband mit Stickkante. Das gibt es in verschiedenen Farben und ist ein ganz weiches Band in Flüsterweiß mit der entsprechend farblichen Kante.

Der Abend bei Tine war richtig schön und gemütlich, das wird sicher bald mal wiederholt…!

Seid ihr auch schon in weihnachtlichen Vorbereitungen? Bei mir geht es langsam los… ich bin auch schon mitten in den Vorbereitungen für die Weihnachtsworkshops. Termine findet ihr HIER (klick).

Bis ich mich so richtig weihnachtlich eingegroovt habe, werde ich euch immer mal im Wechsel weihnachtliche und nichtweihnachtliche Projekte zeigen.

Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag wünscht

Silke 😀

Workshop-Rückblick 25.08.2017

Workshop-Rückblick 25.08.2017

Vorgestern Abend fand wieder ein Workshop unter dem Thema „Stampin‘ Up!“ meets Thermomix“ statt.

Gemeinsam mit Thermomix-Beraterin Janina haben die Teilnehmerinnen sommerliche Leckereien abgewogen, gemixt, gekocht, gerührt… Diese haben wir in Gläschen und Flaschen abgefüllt. Anschließend habe ich mit den Teilnehmerinnen die Gefäße mit Banderolen, Schleifen und Anhängern dekoriert.

Hier unsere leckeren und dekorativen Ergebnisse:

Zuerst wurde ein Kräuterdip gemixt. Mit frischer Petersilie, Zwiebeln, Knoblauch usw. ist eine köstliche Leckerei entstanden. Hierfür war das kleine Gläschen, dem wir eine Schleife in Limette und einen „Deckel“ in Limette und Meeresgrün verpasst haben. Aus dem Set „Glasklare Grüße“ benutzten wir einen Stempel, um die ‚Kräuter‘ darzustellen, die wir auf einen Kreis aus dem Framelits-Set „Stickmuster“ gestempelt haben. Den Text hatte ich vorgedruckt, damit man ihn mit einem Kreisstanzer ausstanzen konnte. Mit frischem Baguette haben wir den Rest des Dips auch gleich noch ausgeschleckt – Mhhhhh 😛

Als nächstes haben wir Aprikosenmarmelade gekocht. Da ich keinen Aprikosenstempel habe, verwendeten wir das Set „Swirly Bird“. Ein Kringel in Pfirsich pur, ein kleiner Stiel und zwei Blättchen in Gartengrün, fertig ist eine Aprikose 😉 Für das Etikett benutzten wir die Stanze „Etikett für jede Gelegenheit“. Auf dem Deckel klebt ein 2″ Kreis in Pfirsich, darauf das beschriftete Schildchen, das wir mit einer ‚alten‘ Wellenkreisstanze ausgestanzt haben.

Der Kirschlikör ist in eine 0,2 l Flasche abgefüllt worden. Hier haben wir eine Banderole mit Kirschen bestempelt. Die kleinen findet man im Set „Maßvolle Grüße“, die etwas größeren sind mit Stempeln aus „Swirly Bird“ entstanden. Auch hier haben wir noch ein „Etikett für jede Gelegenheit“ in Glutrot angebunden und darauf die Beschriftung geklebt.

Zum Schluss haben wir noch Sirup für Pfirsich-Eistee gekocht. Da der Sirup sehr süß ist, muss man ihn mit reichlich Wasser verdünnen. Aber auch seeehr lecker! An diese Flasche haben wir einen Anhänger mit der „Gewellten Anhängerstanze“ gebunden. Auf das Etikett wurde ein passendes Glas, ebenfalls aus den „Maßvollen Grüßen“ gestempelt. Ein kleiner Spruch (Lecker,…) fand teilweise auch noch eine freie Ecke auf dem Anhänger. Die Beschriftung haben wir kreisförmig ausgestanzt, den Rand im Stempelkissen gefärbt und auch auf den Anhänger geklebt.

Auch dieser schöne Abend verging wieder wie im Fluge. Mit thermomixen, basteln, probieren und quatschen wurde es zu keinem Zeitpunkt langweilig und alle konnten tolle Ergebnisse mit nach Hause nehmen 😀

Beim nächsten „Stampin‘ Up! meets Thermomix“ werden wir in die weihnachtliche Produktion einsteigen.

Neue Workshoptermine für das 4. Quartal werden in der 1. Septemberwoche veröffentlicht.

Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag wünscht Euch

Silke 😀

Ausprobiert – Tierische Glückwünsche

Ausprobiert – Tierische Glückwünsche

Beim Durchblättern des neuen Jahreskataloges bin ich direkt bei einem Set hängen geblieben: Tierische Glückwünsche!

Endlich hatte ich Zeit, die süßen Stempel und Formen selbst auszuprobieren. Ich habe daraus Geschenkanhänger gebastelt:

Der Elefant ist schwarz auf schiefergrau gestempelt, der Bär in Wildleder auf Savanne und der Löwe auch in Wildleder auf Vanille pur. Hier habe ich die Mähne noch mit einem Aqua Painter in Kürbisgelb eingefärbt.

Man stempelt direkt Vorder- und Rückseite auf einmal neben- oder übereinander.

Mit den Framelits kann man die Tiere ganz einfach ausstanzen und muss sie anschließend nur noch in der Hälfte zusammen falten. Ein Loch für ein Band wird direkt mit ausgestanzt. Ich habe weiße Kordel bzw. Leinenfaden benutzt.

Auch die süßen Sprüche sind alle im Set enthalten und können nach Belieben in die Kärtchen gestempelt werden.

Sogar von hinten sehen die Anhänger richtig süß aus.

Die werde ich jetzt öfters mal an kleine Geschenke dran hängen, geht ja nicht nur für Babys 😉

Man kann die Tiere, kombiniert mit den restlichen Elementen aus dem Set, auch für süße Grußkarten verwenden, das werde ich sicher auch noch ausprobieren…

Kommt gut durch den heißen Tag!

Liebe Grüße von Silke 😀

Anhänger für viele Gelegenheiten

Anhänger für viele Gelegenheiten

Am Wochenende ist meine Bastelauswahl auf das Produktpaket „Angebracht“ gefallen. Es besteht aus dem Stempelset „Angebracht“ und den passenden Thinlits Formen „Anmutige Anhänger“.

Mit diesem Set kann man für jede Menge Gelegenheiten hübsche Anhänger gestalten…

Hier der Spruch „Ich denk an dich“ kombiniert mit Blättern und einer kleinen Blüte:

Oder eine große Blüte, die den ganzen Anhänger ausfüllt. Darauf habe ich noch ein kleines Etikett mit den Worten „Vielen Dank“ geklebt.

Bei diesen Anhängern für Baby und Geburtstag ist der Spruch von einem schönen Rand eingerahmt:

Und beim letzten Anhänger flattern ganz viele kleine Schmetterlinge umher:

Das Set beinhaltet weitere Möglichkeiten für Muttertag, Hochzeit, Für/Von und viele mehr… Da werden sicher noch einige Kombinationen von mir ausprobiert 🙂

Ich wünsche euch eine schöne Woche und sende liebe Grüße,

Silke 😀