Weihnachtliche Schachtel

Wir Demos bekommen immer 1/4-jährlich eine Broschüre von Stampin‘ Up! mit Tipps, Tricks und Vorschlägen zugeschickt. Hieraus möchte ich heute etwas vorstellen, die kleine Schachtel aus dem Herbst-/Winterkatalog (Seite 50) in verschiedenen Varianten – für Neulinge, Fortgeschrittene und Stempelverrückte (so wie ich es bin) 😀

Ich habe das Ganze mal für Euch nachgebastelt:

Zuerst also die einfache Variante für Neulinge:

Folgendes Material wird benötigt: Stempelset Takeout Treats, Thinlits Zum Mitnehmen (Imbiss-Schachtel), Farbkarton Flüsterweiß und Olivgrün, Stempelkissen Memento Smoking-Schwarz, Klebeband, Dimensionals, Big Shot.

Für die Schleife habe ich das Stempelset „Pick a Pennant“ und das Stempelkissen Glutrot verwendet. Im Original in der Broschüre wurde eine kleine Schleife aus den „Lack-Akzenten In der Weihnachtswerkstatt“ aufgeklebt.

Und so sieht mit wenigen Hand- und Stempelgriffen das Ergebnis aus. Das kann sich schon richtig sehen lassen als kleines Geschenk oder Mitbringsel:

Nun schauen wir weiter, was die nächste Stufe so bietet:

Als zusätzliches Material wird benötigt: Stempelkissen Saharasand und Olivgrün, Leinenfaden, Aquarellstift Glutrot, Aqua Painter.

Hier wurde bereits vor dem Zusammenkleben die Schachtel bestempelt, etwas angemalt und mit dem Aquapainter verwischt. Das Etikett ist etwas aufwändiger bestempelt und bekommt noch einen kleines ausgestanztes Motiv aufgeklebt.

Das Leinenband wird mit einer schönen Schleife um die Schachtel gebunden und schon ist die selbe Schachtel, aber etwas mehr aufgepeppt, fertig:

Stempelverrückte bauen meistens noch ein kleines Gimmick ein, so wie hier das ausgestanzte Fenster, das mit einer Klarsichtfolie hinterlegt wird.

Zusätzliches Material: Farbkarton Pergament, Stanze 1/8″ (3,2mm Kreis), Klarsichtfolie, Geschenkband mit Webstruktur in Blutorange.

Der Spruch wird auf das Pergament gestempelt und mit dem Hintergrund zusammen als Etikett übereinander gelegt. Zur Verzierung wurden weitere kleine Ausstanzungen aufgeklebt.

Zum krönenden Abschluss eine schöne Schleife in Blutorange.

Ich hoffe, ich konnte Euch mit diesem kleinen Exkurs mal zeigen, was so alles möglich ist. Von Anfänger bis Stempelverrückt ist für jeden was dabei. Auch mit einer bereits kleinen Stempel- und Zubehör-Ausrüstung kann man schon sehr schöne und besondere Sachen kreieren.

Und wie gebt ihr Euren Projekten den letzten Schliff?

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Advertisements

Workshop-Rückblick 28.09.2018

Hier nun die versprochenen Bilder aus dem letzten Workshop. Janina hat gemeinsam mit den Teilnehmerinnen Leckeres im Thermomix gezaubert, danach ging es unter meiner Anleitung und mit der Kreativität der Teilnehmerinnen an’s Dekorieren der Gefäße.

Begonnen haben wir mit Bratapfelzucker. Diesen kann man super für Kaffee, Waffeln oder weitere Leckereien verwenden. Er befindet sich in dem Glasgefäß mit dem großen Korkstopfen. Wir haben eine Banderole aus Designerpapier „Hüttenzauber“ befestigt und diese mit einem Etikett aus „Quartett fürs Etikett“ verziert. Abschließend wurde noch eine Schleife um das Gefäß gebunden, in die wir einen kleinen Holzlöffel gesteckt haben. Das Holz lässt sich wunderbar bestempeln… 🙂

Eine weitere Leckerei war Bratapfellikör. Hier haben wir an den Flaschen schöne Anhänger befestigt. Dafür wurde das Gastgeber/Innen-Stempelset „Persönlich überbracht“ (JK S. 229) sowie das Gepunktete Tüllband verwendet. Der Rock wurde ein weiteres Mal auf Designerpapier „Garten-Impressionen“ gestempelt, ausgeschnitten und auf den Anhänger geklebt. So hat jedes Kleidungsstück sein individuelles Design bekommen.

Man erkennt auch schon genau, in welchem Gefäß sich das Apfel-Kürbis-Chutney befindet. Im Set „Seasonal Chums“ findet man einen schönen Kürbisanhänger, den wir auseinander geschnitten haben. Die Kürbisse wurden mit den Aquarellstiften ausgemalt und nach Wunsch noch mit dem Aqua Painter bearbeitet. Ein Teil klebt auf dem Deckel, ein Teil dient als Anhänger und kann bei Bedarf auf der Rückseite noch beschriftet werden, wenn man z.B. das Gläschen verschenken möchte. Für die Schleife haben wir das glitzernde Organdy-Band in Schwarz verwendet.Zum Schluss wurde es mit Apfelsenf noch einmal sehr deftig. Ja, der Geruch hängt immer noch im Bastelkeller 😉 Für die Banderole wurde ein Farbkartonstreifen in Lindgrün mit der Prägeform „Struktureffekt“ durch die Big Shot genudelt. Darüber klebt ein Streifen aus Moosgrünem Farbkarton, der von einer Schleife aus Leinenkordel verziert wird. Die grünen Kreise auf dem Deckel haben wir mit dem Stempelset „Würze des Lebens“ bestempelt.

Wie immer hat der Abend sehr viel Spaß gemacht! Ich freue mich schon auf die weihnachtliche Ausgabe…!

Bis bald und liebe Grüße von

Silke 😀

Was blubbert denn da…?

Beim Durchschauen des Herbst-/Winterkataloges hat mir dieses süße Set sofort gefallen:

Es heißt „Cauldron Bubble“ (auf deutsch etwa „Blubberkessel“) und dazu gibt es die passenden Framelits „Hexenkessel“. Damit kann man die verschiedenen Figuren passgenau ausstanzen.

Ich habe die gestempelten und ausgestanzten Teile mit den Aquarellstiften ausgemalt und mit dem Aqua Painter etwas verwischt.

Auch das Spinnennetz ist eine Form, die im Set enthalten ist. Alles zusammen klebt nun auf einer der neuen Donutschachteln. Diese sind richtig groß, wie die Maße zeigen: 10,8 x 10,8 cm. Also groß genug und lebensmitteltauglich, um einen Donut zu verpacken.

Die Ränder der Box sind mit schwarzem Karton sowie mit Designerpapier InColor (Grapefruit) beklebt.

Das schwarze Glitzerband habe ich mit einer Schleife um die fertige Box gebunden. Es verleiht der Box noch etwas Eleganz 😉 Mit hat es richtig Spaß gemacht, diese kleine Szene zu gestalten!

Das Produktpaket, die Donutschachteln, das schwarze Glitzerband und noch viele weitere passende Materialien findet man im Herbst-/Winterkatalog auf Seite 49.

Habt ihr ihn schon durchgeblättert und was Schönes gefunden?

Für die nächste Sammelbestellung könnt ihr euch noch den ganzen Abend bei mir melden.

Ich werde jetzt noch ein paar weitere neue Sets ausprobieren, um sie nach und nach vorstellen zu können.

Bis bald!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Die nächsten Geburtstagsgäste…

Die nächsten Geburtstagsgäste…

…sind im Anmarsch!

Also an Tieren bietet der Frühjahr-/Sommerkatalog ja diesmal echt ’ne Menge. Und die sind sooooo süß 😍 Deswegen verdienen es alle, nach und nach auf neue Geburtstagskarten zu kommen!

Diesmal sind Eichhörnchen, Waschbär, Braunbär und Hase im Quartett aus dem Set „We must celebrate“ dran. Und dazu gesellt sich noch die niedliche kleine Schnecke, die man leicht übersehen kann, weil sie auf einem eigenen kleinen Stempel drauf ist. Auch die Pilze sind ein eigener Stempel und können gut mit den Tieren kombiniert werden.

Die Sprüche sind in diesem Set alle auf englisch, aber alle gut verständlich.

Meine Tierchen grüßen auf einem Fähnchen mit „happy birthday“ und am unteren Rand steht dann noch „from all of us“.

Als Kartenbasis verwendete ich eine Karte inkl. passendem Umschlag aus dem SAB-Set Tutti Frutti. Das Set beinhaltet je 4 Karten und Umschläge in Calypso, Osterglocke, Limette und Aquamarin. Da kann man einiges draus machen…

Und genau in diesen Farben habe ich auch das Konfetti angemalt, wie immer mit einem Aqua Painter. Damit haben auch die Tiere ihre Färbung erhalten, in Schiefergrau und Savanne mit einem kleinen Hauch Calypso für Nase und Ohren:

Ich kann mich gar nicht satt sehen… 😍 hihihi… geht es Euch genauso?

Bei nächsten mal zeigt Euch das Eichhörnchen, was es zum Geburtstag verschenkt. Lasst Euch überraschen!

Nicht mehr lange, dann ist Wochenende! In Erzhausen findet am Samstag Nachmittag am Sportplatz die Christbaumverbrennung statt. Bei Glühwein und Würstchen wird es ein großes Feuer mit mehreren hundert Christbäumen geben. Der Erlös geht an das Jugendrotkreuz, die Jugendfeuerwehr und die Jugend des Sportvereins. Eine gute Sache, die Vereine freuen sich über ganz viel Besuch!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Workshop-Rückblick 15.12.2017

Workshop-Rückblick 15.12.2017

Stampin‘ Up! meets Thermomix – Runde 2 vor Weihnachten

Mit zwei kreativen Damen hatten wir einen sehr schönen Abend.

Die Gefäße haben wir genauso dekoriert wie im letzten Weihnachts-Stampin‘ Up! meets Thermomix Workshop, aber die Inhalte wurden etwas verändert.

Wieder gab es Mandeln und Glühwein-Konfitüre mit Kirschen. Die weiteren Leckereien waren Eierlikör mit Zimt sowie Schokolade am Holzlöffel, die wir mit bunten Perlen und Krokant verziert haben und die man in heißer Milch auflösen kann.

Die Schokoladen am Löffel haben wir in Geschenkfolie verpackt und weihnachtliche Etiketten daran gehängt. Die kleinen Holzlöffel haben wir auch mit kleinen Wörtern bestempelt, das funktioniert richtig gut.

Alles war wieder sehr lecker und der Bastelkeller hat wieder sehr weihnachtlich gerochen.

Der Tisch war voll mit Stempeln, Papier und vielen weiteren Materialien, damit die weihnachtlichen Dekorationen entstehen konnten. Zum Schluss hat aber jeder seine Sachen sortiert und konnte die richtigen mit nach Hause nehmen.

Danke für einen schönen Abend und liebe Grüße an alle Blog-Leserinnen,

Silke 😃

Ein Schneemann kommt selten allein

Ein Schneemann kommt selten allein

„Ich hätte gerne schöne Anhänger für diese kleinen Fläschchen“, wurde ich von einer lieben Nachbarin angesprochen. Gesagt – getan! So entstanden an einem wunderbaren langen Abend (Nicole, es hat viel Spaß mit Dir gemacht!!!) die vielen kleinen Schneemännchen… und dazu auch gleich noch viele süße Rentiere 😀

Erst wurden mit dem Stempelset „Seasonal Chums“ die Umrisse gestempelt. Danach ‚glühte‘ die Big Shot, als alle Teile mit den passenden Framelits „Anhänger für Winterfeste“ ausgestanzt wurden.

Mit dem Aqua Painter, passender Stempelfarbe und viel Liebe sind die süßen Anhänger angemalt worden. Wenn die Fläschchen gefüllt sind, werden die Anhänger daran befestigt.

Und wofür so viele? Das waren Vorbereitungen für einen Weihnachtsmarkt, der am Sonntag in Rüsselsheim stattfindet. Dort werdet ihr die Anhänger wieder entdecken und noch viele weitere tolle Sachen! Nähere Infos findet ihr auf dem Plakat:

Klick zum Vergrößern

Klickt HIER, wenn ihr mehr über die Rosa Kriegerinnen und ihre Arbeit erfahren möchtet. Das sind viele liebe Leute, denen ich für den Weihnachtsmarkt und ihre weiteren Vorhaben viel Erfolg und vor allem Gesundheit wünsche!!!

Einen schönen Tag noch und liebe Grüße von

Silke 😀

Nikolaus mit Doodle-Rand

Nikolaus mit Doodle-Rand

Das süße Set „Santa’s Suit“ mit dem Nikolaus und seinem Outfit hat mir von Anfang an total gut gefallen! Daraus habe ich eine süße Karte gebastelt:

Der kleine Nikolaus streckt sich nach seiner Kleidung… Die Glatze, die Hände und die Füße habe ich mit dem Aqua Painter ausgemalt.

Den Rand der Karte habe ich mit einem schwarzen Marker gedoodelt (Frei-Hand-Wellenrand) und in die Ecken die winzig kleinen Ilex-Blätter mit den roten Beeren gestempelt.

In der Mitte der Karte klebt ein Kreis aus den Stickmustern mit einem glutroten Spruch, darum versammeln sich die ganzen Kleidungsstück des Nikolaus. Diese sind in der Two-Step-Technik aufgestempelt. Jeweils ein Stempel für den Rand und ein Stempel für die Ausfüllfarbe.

Ich hoffe, dass Santa bis zum 6. Dezember all seine Klamotten eingesammelt hat, damit er den braven Kindern die Stiefel rechtzeitig füllen kann!

Viel Spaß bei den Vorbereitungen für Eure Adventszeit!

Liebe Grüße sendet Euch

Silke 😀