Workshop-Rückblick 18.05.2017

Für gestern Abend hatten sich drei liebe Familienmitglieder bei mir angekündigt, um bei mir zu basteln. Gewünscht waren Verpackungen und eine Karte. Diese Wünsche habe ich natürlich gerne erfüllt.

Begonnen haben wir mit der Diamantbox, die ich euch HIER schon mal gezeigt hatte. Dort findet ihr auch den Link zur Anleitung, die ich bei einer Stempelkollegin gefunden habe. Wir haben allerdings den Deckel etwas anders gestaltet, die Grundform ist aber die gleiche:

Der Deckel besteht aus dem Designerpapier „Blühende Fantasie“. Verziert haben wir ihn mit einem ausgestanzten „Herzblatt“. Darunter ist etwas Silberfaden festgeklebt, der an den Seiten etwas übersteht.

Das Banner und die Sprüche sind aus dem Stempelset „Bannerweise Grüße“, dazu gibt es die passende Stanze „Bannerduo“.

Als nächstes wurden Transparente Mini-Schachteln verziert. Banderolen in Pfirsich pur und Zarte Pflaume wurden ausgesucht und an der Schachtel befestigt. Darauf klebt ein „Klassisches Etikett“. Auch hier wurden „Bannerweise Grüße“ verwendet.

Der Deckel ist farblich passend verziert, mit einer Blüte und Blättern aus den Framelits „Pflanzen-Potpourri“, dazu passend das Stempelset „Botanical Blooms“.

Das letzte Projekt war eine Karte. Und da ich weiß, dass zwei der Bastlerinnen gerne mit der BigShot prägen oder mit dem Erhitzungsgerät das Prägepulver schmelzen lassen, habe ich beides in das Projekt eingebunden.

Der Hintergrund wurde mit der Prägeform „Funkelsterne“ geprägt, darauf klebt ein Kreis aus den Framelits „Stickmuster“. Das Fähnchen mit dem Spruch haben wir mit der 3-fach-Stanze angepasst und den Spruch darauf mit dem Erhitzungsgerät heiß embosst. Auf den folgenden beiden Karten könnt ihr sehen, wie toll das glänzt:

Überall fahren glutrote und marineblaue Heißluftballons und es schweben Wölkchen aus dem Stempelset „Abgehoben“ umher, diese kann man mit den Thinlits Formen „In den Wolken“ ausschneiden.

Sooo, alle Wünsche erfüllt! Den Mädels (und mir natürlich auch!) hat es wieder viel Spaß gemacht.

Der nächste Workshop am 9. Juni ist bereits ausgebucht, aber am 30. Juni ist noch jede Menge Platz…

Die Workshop-Termine für das 3. Quartal 2017 werden spätestens in der ersten Juni-Woche veröffentlicht. Themenvorschläge und Anmeldungen nehme ich gerne jederzeit entgegen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! Bei uns ist es zur Zeit sehr verregnet, da lohnt es sich, am Basteltisch sitzen zu bleiben 😉

Liebe Grüße von

Silke 😀

Werbeanzeigen
Workshop-Rückblick 27.01.2017

Workshop-Rückblick 27.01.2017

Endlich wieder „workshopen“! Der erste Workshop im neuen Jahr 2017!

Das Thema war „Geburtstagsfeuerwerk“. Wir haben drei Projekte mit Geburtstagskarten gebastelt sowie eine kleine Verpackung hergestellt und verziert.

Zuerst ging es an eine Geburtstagskarte mit dem Stempelset „Geburtstagsfeuerwerk“:

Geburtstagskarte Geburtstagsfeuerwerk

Wir haben den großen Stempel mit den Sternen zweimal als Hintergrund gestempelt, mit den kleinen Sternchen noch kleine Farbtupfer gesetzt und ein Banner mit dem Spruch aufgesetzt.

Das Banner haben wir mit der 3-fach Fähnchenstanze in Form gebracht.

Geburtstagskarte Geburtstagsfeuerwerk

Die nächsten Kärtchen sind nur halb so groß, dafür aber mindestens genauso schön! Die gefaltete Grundkarte ist C7, das heißt, dass man aus einem A4-Bogen 4 Kärtchen erhält. Das verwendete Stempelset heißt „Geburtstagshurra“.

Geburtstagskarte Geburtstagshurra

Als Hintergrundpapier haben wir das Designerpapier im Block mit den aktuellen InColors 2016-2018 verwendet.

imageGeburtstagskarte Geburtstagshurra

Die Luftballons wurden überwiegend mit schwarz aufgestempelt und dann mit einem bunten Muster ausgefüllt.

Geburtstagskarte Geburtstagshurra

Für den 3-dimensionalen Effekt haben wir bei manchen Karten einen weiteren Ballon auf extra Karton gestempelt und mit der 1″ Kreisstanze ausgestanzt und mit Klebepads aufgeklebt.

Geburtstagskarte Geburtstagshurra

Die Texte dazu stammen alle aus dem Stempelset und können kunterbunt zusammengesetzt werden. Auch das Banner ist im Stempelset enthalten und kann mit der Stanze Bannerduo ausgestanzt werden.

Das dritte Projekt war eine weitere Karte mit Luftballons:

Hierfür haben wir das Produktpaket „Ballonparty“ verwendet, das aus dem gleichnamigen Stempelset sowie den Thinlits Formen „Pop-up-Ballons“ besteht. Die Karte besteht aus mehreren Schichten…

Geburtstagskarte Ballonparty

Das Hintergrundpapier wurde aus dem Designerpapier im Block „Ausgefuchst“ zurecht geschnitten und aufgeklebt.

Darauf haben wir weißen, mit Klecksen bestempelten Karton geklebt. Als nächstes haben wir die große Form aus dem Thinlits-Set mit Farbkarton durch die Big Shot gekurbelt.

Mit der Luftballonstanze haben wir drei große Luftballons ausgestanzt und passgenau aufgeklebt, um unsere Luftballons wieder ‚weiß‘ zu machen.

Geburtstagskarte Ballonparty

Der letzte Schritt war dann das Ausstanzen von drei Luftballons mit den kleinen Thinlits und der Big Shot, um diese dann auf die Karte zu kleben. Ein Spruch auf dem unteren Banner durfte natürlich auch nicht fehlen.

Zum Schluss haben wir noch Geschenkschachteln mit dem passenden Stanz- und Falzbrett vorbereitet und anschließend dekoriert (leider sind hier die Fotos etwas dunkel geworden):

Geschenkschachtel Sternenfeuer

Den Farbkarton für die Schachtel haben wir auf 20,3 x 20,3 cm zugeschnitten und mit kleinen Sternchen (aus „Moon Baby“ oder „Geburtstagsfeuerwerk“) in Bermudablau bestempelt.

Das Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln hat uns gute Dienste geleistet: Startlinie war L, diagonale Linie war S.

Nach dem Zusammenfalten haben wir eine Banderole zum Verschließen darum geklebt. Diese hatte ich schon mit einem kleinen Schlitz vorbereitet, damit man das tolle Sternenfeuer aus der Edgelits Form einstecken konnte. Mit einer Schleife darum hat man den Schlitz schon gar nicht mehr gesehen…

Geschenkschachtel Sternenfeuer

Ein kleiner Anhänger und etwas Deko auf den Seiten der Schachtel rundeten das Ergebnis ab.

So, das waren unsere tollen Ergebnisse aus dem Workshop. Es wurde wieder viel geschafft, aber auch gelacht und geschwätzt, bis in spätere Abendstunden. Es hat mir Spaß gemacht mit Euch! Bis zum nächsten Mal!

Wenn Du auch mal dabei sein möchtest: Schau einfach bei den Workshopterminen nach und melde Dich an, es sind noch Plätze frei.

Eine schöne Woche wünscht euch

Silke 😀

OnStage 2016 – 5.November 2016 – Düsseldorf

OnStage 2016 – 5.November 2016 – Düsseldorf

Gestern bin ich mit zwei lieben Stempelkolleginnen nach Düsseldorf zur großen OnStage-Veranstaltung von Stampin‘ Up! gefahren. Um 5 Uhr ging die Fahrt los und gegen 22 Uhr waren wir wieder zurück. Viele hundert Demonstratoren/Innen waren gespannt auf die Vorführungen und Neuheiten, die ab 4. Januar 2017 im neuen Frühjahr-/Sommerkatalog erscheinen werden. Wir bekamen viele Schauwände zu sehen, Videos und Produktvorführungen gezeigt und durften einige der neuen Produkte auch schon selbst ausprobieren. Toll!!! 😍

Zur Tradition ist auch schon der Swap-Tausch geworden. Alle Teilnehmer/Innen basteln kleine Karten, Geschenke oder Verpackungen und tauschen untereinander.

Hier zeige ich euch meine Swaps:

Espresso-Tasse Swap 2016

Es ist eine kleine Espresso-Tasse, die ich mit einer Banderole versehen, mit Leckereien gefüllt und in eine Zellophantüte gepackt habe.

Hier ein Einblick in meine Vorbereitungen:

Espresso-Tasse Swap 2016

Die Banderolen sind ein rechteckiges Stück Farbkarton, das ich mit „Playful Backgrounds“ bestempelt habe.

Espresso-Tasse Swap 2016

Der Text „Kleiner Aufmunterer“ ist aus dem Set „Vogelhochzeit“ und der Text hat genau auf das Banner auf „Bannerweise Grüße“ gepasst 😊 Das Herz ❤️ ist mit der Eulenstanze ausgestanzt.

Espresso-Tasse Swap 2016

Meine Füllung bestand aus einem Espresso-Stick für heißes Wasser, einem Kaffee-Keks, einem Mini-Zuckerstick und zwei leckeren Schoko-Espresso-Bohnen. Beim Basteln sind natürlich ein paar Bohnen in meinem Mund verschwunden… 😂

Espresso-Tasse Swap 2016

Die Espressotassen habe ich im Großhandel gefunden und sie haben zum Glück genau zu meiner Idee gepasst! 😎

Espresso-Tasse Swap 2016

Ich habe 39 Stück mit nach Düsseldorf genommen und auch entsprechend getauscht. Ich hatte das Gefühl, dass sie gut angekommen sind, das hat mich sehr gefreut! Was ich dafür bekommen habe werde ich sortieren, fotografieren und euch in Kürze zeigen…

Es war ein toller Tag, an dem ich noch liebe weitere Kolleginnen getroffen habe. Es wurde natürlich auch viel geplauscht und wir hatten viel Spaß!

Da ich am Freitag auch noch mit meiner besten Freundin auf der Kreativ-Messe in Frankfurt war, hatte ich zwei super schöne Tage!

Danke und liebe Grüße an alle, die an diesen beiden Tagen beteiligt waren!

Silke 🙂

Schnelle Karte

Ich zeige euch heute eine Karte, die echt schnell zu machen ist 😀

Grundkarte: weiße Karte in C6

Farbkarton Zarte Pflaume 14,35 x 10 cm mit der Prägeform „Große Punkte“ durch die BigShot gekurbelt und auf die Karte geklebt:
Gute Besserung

Zwei Blumen in Brombeermousse und Flüsterweiß aus den „Grüßen voller Sonnenschein“ ausgestanzt und mit Bastelkleber auf die Karte geklebt:

Gute Besserung

Zum Schluss noch ein Banner und einen Spruch gestempelt, mit der Stanze „Bannerduo“ ausgestanzt und mit Klebepads aufgeklebt.

Gute Besserung

Fertig! 😉

Ich hoffe, dass ich Karten mit diesem Text nicht so schnell benötige, es hat dennoch viel Spaß gemacht sie zu basteln. Ich wünsche euch noch ein schönes Rest-Wochenende!

Liebe Grüße von

Silke 🙂

 

P.S.: Die neuen Herbst-/Winterkataloge sind bei mir eingetroffen. Wer einen haben möchte kann sich gerne bei mir melden. Diese sind gültig ab 1. September 2016.

Neue Gutscheinhüllen

In der letzten Woche habe ich neue Gutscheinhüllen gebastelt. Dabei konnte ich dann endlich mal das Stempelset „Swirly Bird“ ausprobieren!

Gutscheinhülle Swirly BirdMeine Hüllen haben immer die gleiche Größe, damit meine Gutscheine reinpassen, 11,5 x 8 cm ist das fertige Maß. Darauf habe ich ein Stück Farbkarton Zarte Pflaume in der Größe 11 x 7,5 cm geklebt.

Gutscheinhülle Swirly Bird

Der weiße Karton, der wieder 0,5 cm kleiner war, wurde von mir bestempelt und mit passenden Ausstanzungen aus den „Thinlits Formen Wunderbar verwickelt“ verziert.

Gutscheinhülle Swirly Bird

Die Kleckse, das Blümchen, das Vögelchen, alles (und noch viel mehr) ist im Stempelset zu finden.

Gutscheinhülle Swirly Bird

Zum Schluss habe ich noch jeweils ein passendes Banner gestempelt, ausgestanzt und aufgeklebt. Ein Gutschein ist bereits verschenkt worden. Von hier aus an das Geburtstagskind noch nachträglich alles Gute und weiterhin viel Freude beim Basteln!

Wenn ihr auch mal einen Gutschein verschenken möchtet, dann meldet euch bei mir. Eine individuell gestaltete Hülle gibt es kostenfrei dazu!

Was man mit den „Swirlys“ noch alles gestalten kann, zeige ich euch dann in weiteren Beiträgen.

Ich wünsche euch eine schöne Woche, die hoffentlich wieder schön sonnig wird!

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Workshop-Rückblick 31.05./03.06.2016 Teil 1

Meine lieben Workshop-Teilnehmerinnen warten bestimmt schon ganz gespannt auf die Bilder ihrer tollen Ergebnisse. Da ich in der letzten Woche zwei Termine mit dem gleichen Thema hatte, gibt es diesmal ganz viele Bilder, die ich in zwei Beiträge aufteile.

Wir haben neue Stempelsets, Stanzen und vor allem die neuen InColor-Farben ausprobiert.

Als erstes haben wir ganz süße Karten mit dem neuen Gastgeberinnen-Stempelset „Love You Lots“ gebastelt.

Grußkarte Love you Lots

Mit den Aqua Paintern und etwas Stempelfarbe haben die niedlichen Tierchen ihre Colorierung erhalten.

Grußkarte Love you Lots

In einem Workshop waren die Igel die Favoriten, im anderen der Frosch…

Grußkarte Love you LotsJeder hat nach Lust und Laune noch Sprüche, Deko und Schleifen aufestempelt und festgeklebt.

Grußkarte Love you Lots

Mein Favorit war anfangs der Elefant, aber mittlerweile habe ich alle Tierchen verdammt lieb gewonnen 😍

Als nächstes haben wir eine kleine Albumkarte zusammengeklebt.

Albumkarte Kunterbunt

Auf den einfarbigen Farbkarton haben wir Designerpapier im Block Kunterbunt geklebt.

Albumkarte Kunterbunt

Darauf kam ein Etikett aus dem vielfältigen Stempelset „Bannerweise Grüße“, zu dem es auch die passende Stanze gibt.

Albumkarte Kunterbunt

Sowohl auf der Vorderseite als auch im Inneren der Karte wurde noch kräftig verziert.

Albumkarte Kunterbunt

Hierfür haben wir die Konfetti-Stanze benutzt und die vielen kleinen Ausstanzungen aufgeklebt.

Zwei weitere Workshop-Projekte haben die Teilnehmerinnen außerdem gebastelt, diese Ergebnisse zeige ich euch im zweiten Teil des Workshop-Rückblicks im nächsten Beitrag.

Einen schönen Abend noch und liebe Grüße von

Silke 🙂