Halloween-Trilogie Teil 2 von 3

Um meiner Nachbarin eine kleine gruselige lustige Freude zu machen, habe ich ein weiteres Geschenk für sie gebastelt. Eine kleine geheime Schachtel mit gruseligem Inhalt…

Na, könnt ihr schon erkennen, was sich darin verbirgt?

Es sind Glotz-Augen – aber nur aus Schokolade 😉

Für das Unterteil habe ich eine schwarze Schachtel mit einem weißen Einsatz gefertigt. Dieser hat zwei Löcher (1″ Kreisstanze), in denen die Augen „ruhen“.

Der Deckel ist mit diversen Motiven in orange und weiß dekoriert.

Zum Abschluss habe ich noch eine Schleife aus schwarzem Glitzerband darum gebunden. Etwas Glamour darf auch an Halloween sein…

Ich habe schon mal zur Nachbarin rüber geschaut, der Garten sieht schon mega gut aus! Bin ganz gespannt, wie das im Dunkeln alles wirkt!

Nachher zeige ich noch, was sich die lieben Kinder aus der Süßigkeiten-Schüssel nehmen dürfen…

Bis später!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Advertisements

Halloween-Trilogie Teil 1 von 3

Normalerweise ist Halloween nicht so mein Ding, aber meine liebe Nachbarin hat mich ein bisschen angesteckt. Sie liebt Halloween und dekoriert auch jedes Mal super schön gruselig den Garten. Klein und Groß dürfen gerne kommen, schauen, gruseln und natürlich naschen!

Mein Mann unterstützt sie dabei mit Licht- und Tontechnik. Und diesmal habe ich sie mit mehreren Dingen überrascht.

Hier der erste Teil der Überraschung:

Ich habe ihr eine Halloween-Girlande gebastelt.

Als Grundfarben dominieren Kürbisgelb 🎃 und schwarz.

Außer den Buchstaben finden sich noch viele weitere Elemente auf den Fähnchen:

Die süße Hexe mit ihrem Hexenbesen. Genau wie die anderen Figuren stammt sie aus dem Set „Cauldron Bubble“, ausgeschnitten mit den passenden Framelits „Hexenkessel“. Alle Motive habe ich mit den Aquarellstiften ausgemalt und mit dem Aqua Painter etwas die Farbe verwischt.

Hier der blubbernde Hexenkessel und das Spinnennetz. Die Spinne ist aus einem älteren Set.

Dem O habe ich die Krone, äh den Hexenhut aufgesetzt.

Auch die kleine Kröte, das Gespenst,…

und die schwarze Katze findet man neben den Buchstaben wieder.

Die Fledermaus ist aus dem Set „Unheimlich lecker“, dazu gibt es die passende Stanze „Fledermäuse“.

Meine Nachbarin hat sich sehr über die Girlande gefreut und sie findet hoffentlich einen schönen Platz dafür.

Morgen zeige ich euch noch Teil 2 und 3 der Trilogie, dann geht’s raus in den Gruselgarten!

Habt ihr schon euer Gruslekostüm bereit gelegt? 👻

Einen schönen Abend wünscht euch

Silke 😃

Was blubbert denn da…?

Beim Durchschauen des Herbst-/Winterkataloges hat mir dieses süße Set sofort gefallen:

Es heißt „Cauldron Bubble“ (auf deutsch etwa „Blubberkessel“) und dazu gibt es die passenden Framelits „Hexenkessel“. Damit kann man die verschiedenen Figuren passgenau ausstanzen.

Ich habe die gestempelten und ausgestanzten Teile mit den Aquarellstiften ausgemalt und mit dem Aqua Painter etwas verwischt.

Auch das Spinnennetz ist eine Form, die im Set enthalten ist. Alles zusammen klebt nun auf einer der neuen Donutschachteln. Diese sind richtig groß, wie die Maße zeigen: 10,8 x 10,8 cm. Also groß genug und lebensmitteltauglich, um einen Donut zu verpacken.

Die Ränder der Box sind mit schwarzem Karton sowie mit Designerpapier InColor (Grapefruit) beklebt.

Das schwarze Glitzerband habe ich mit einer Schleife um die fertige Box gebunden. Es verleiht der Box noch etwas Eleganz 😉 Mit hat es richtig Spaß gemacht, diese kleine Szene zu gestalten!

Das Produktpaket, die Donutschachteln, das schwarze Glitzerband und noch viele weitere passende Materialien findet man im Herbst-/Winterkatalog auf Seite 49.

Habt ihr ihn schon durchgeblättert und was Schönes gefunden?

Für die nächste Sammelbestellung könnt ihr euch noch den ganzen Abend bei mir melden.

Ich werde jetzt noch ein paar weitere neue Sets ausprobieren, um sie nach und nach vorstellen zu können.

Bis bald!

Liebe Grüße von

Silke 😀