Workshop-Rückblick 20.02.2019

Ein toller Frühlings- und Osterworkshop fand letzten Mittwoch in meinem Bastelkeller statt.

Viele Osterhasen und Blüten wurden zu Gesamtwerken auf den Karten angeordnet.

Der niedliche Hase oder die Gans aus „Faible Friends“ wurde gestempelt, ausgemalt und mit den „Bestickten Rechtecken“ augestanzt. Im Hintergrund klebt ein Farbkarton, der mit „Korbgeflecht“ geprägt wurde. Ein rundes Etikett mit Gruß und ein Stück Geschenkband vervollständigen diese Karte.

Auf einer weiteren Karte in Lindgrün ist der Hintergrund „Crackle Paint“ gestempelt. Auf dem weißen Farbkarton haben wir mit dem Zweig aus „Pop of Petals“ einen Kranz gestempelt sowie diverse Blüten mit der „Vierblättrigen Blüte“ daraus gestanzt und damit verziert. Manche Teilnehmerinnen haben sich anstelle des mini Hasen aus „Hasengrüße“ für eine Verzierung als Geburtstagskarte entschieden. Ein „Klassisches Etikett“ sowie eine Schleife aus grünem Leinenfaden vollendeten die Karte.

Das karierte Designerpapier „Gartenglück“ klebt in verschiedenen Farben als Hintergrund auf der dritten Karte. Danach haben wir die große Stanzform aus dem Set „Frühlingsimpressionen“ verwendet. Die Tiere aus „Faible Friends“ und die Sprüche aus „Kleiner Wunscherfüller“ (SAB) wurden aufgestempelt, ausgemalt und mit einer Schleife verziert.

Für die letzte Karte haben wir das Stempelset „Hasengrüße“ mit der passenden Elementstanze „Häschen“ benutzt. Der Hase wurde so aufgeklebt, dass er das Schild mit einem Text halten kann, der mit dem Stempelset „Gut gesagt“ und den Framelits „Schön geschrieben“ aufgestempelt und geklebt wurde. Der Hintergrund wurde mit den „Holzdielen“ geprägt und mit einem Fingerschwämmchen etwas eingefärbt.

Viele schöne Karten sind entstanden: Frühling, Ostern, Geburtstag, Überraschung und mehr… da kann die nächste Jahreszeit gerne kommen! Wir sind gerüstet! Und es hat viel Spaß gemacht!

Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht

Silke 😃

Werbeanzeigen

Doppelter Froschkönig auf einer Gate Fold Karte

Heute zeige ich Euch eine sogenannte Gate Fold Karte, da sie sich wie ein Tor öffnen lässt. Verziert habe ich sie überwiegend mit dem Stempelset „Froschkönig“ aus der Sale-A-Bration.

Für die Grundkarte benötigt man ein Stück Farbkarton in der Größe 14,85 x 21 cm (1/2 A4). Diesen falzt man an der langen Seite jeweils bei ca. 5,2 cm auf beiden Seiten, das ergibt die Torfaltung.

Auf jeder Hälfte klebt ein Stück Designerpapier „Teestube“ (da sind die kleinen Fliegen mit drauf) in der Größe 14,35 x 4,7 cm. Die beiden Fähnchen wurden mit der 3-fachen Fähnchenstanze zurecht gestanzt und farblich passend mit ein paar kleinen Fliegen bestempelt.

Die beiden Frösche habe ich mit der sogenannten Kusstechnik gestempelt, da er ja nur in eine Richtung im Stempelset verfügbar ist 😉

Ein Frosch wurde ganz normal auf weißen Karton gestempelt. Der zweite Frosch hat einen Zwischenschritt: Man stempelt ihn auf ein Stück glattes Stempelgummi (meistens ist noch jede Menge davon übrig, wenn man neue Gummistempel herausgetrennt hat). Der Abdruck muss gut sichtbar sein (siehe nachfolgendes Foto). Dann stempelt man diesen Abdruck auch auf den weißen Karton. Mit dieser Technik kann man eigentlich jeden Stempel spiegelverkehrt abstempeln.

Anschließend habe ich die beiden Frösche mit Aquarellstiften angemalt und ausgeschnitten.

Auf dem Foto sieht man, wie sich die Karte öffnet und an welcher Stelle die Fähnchen festgeklebt wurden.

Die Innenseite ist weiter verziert mit einem Frosch und vielen weiteren Fliegen als Dekorand. Der Spruch ist aus dem Set „Schmetterlingsglück“.

Auf die rechte und linke Innenseite habe ich noch kleine Rechtecke als Taschen aufgeklebt, in die man kleine Geldgeschenke oder Gutscheine rein stecken kann. Das Krönchen und die süßen Mini-Texte findet man wieder im Stempelset „Froschkönig“.

Als kleine Vorfreude: Demnächst müssen die Frösche nicht mehr ausgeschnitten werden! Mehr dazu in Kürze…

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln dieser einfachen, aber effektvollen Karte.

Liebe Grüße von

Silke 😀

2-Generationen-Workshop (Rückblick 09.01.2019)

Einen weiteren Workshop hat eine Famlie gebucht, diesmal in etwas geänderter Zusammensetzung.

Wieder haben wir eine Karte gemeinsam gebastelt und dann wieder die „Kleinen“ was für sich, während mit der dritten Generation weitere Karten entstanden sind:

Dies waren die drei Grußkarten, einmal mit Schmetterlingen (Schmetterlingsglück), mit Stickmuster und mit Blüten und Blättern.

Für die Kids habe ich das Märchen-Set aus dem letzten Frühjahr hervorgeholt. Damit wurden je eine Donut-Schachtel und eine passende Grußkarte verziert:

Einmal mit Mauern und Ritter, einmal mit Wellen und Meerjungfrau. Auf der Schachtel kleben unterschiedliche Figuren nach Wahl der Kids.

Auch dies war wieder ein schöner Nachmittag, an dem tolle Sachen entstanden sind und auch die junge Generation schon sehr konzentriert tolle Projekte gebastelt hat! Großes Lob an alle!

Liebe Grüße zum Sonntag Nachmittag von

Silke 😃

Individuelle Gutscheine

Du suchst noch eine Idee für einen Geburtstag, zum Valentinstag, zu Ostern, zum Muttertag, oder, oder, oder…?

Dann verschenke doch einfach mal einen Gutschein von mir. Für jeden Anlass gestalte ich eine passende Hülle:

Ich stelle Gutscheine ab 10 € auf jeden gewünschten Betrag aus. Der/Die Beschenkte kann sich dafür bei mir sowohl Produkte aus den aktuellen Stampin‘ Up! Katalogen aussuchen, als auch den Betrag auf Workshop-Besuche anrechnen lassen, bei denen man die schönen Stempel und das gesamte Zubehör mal ausprobieren kann!

Diesmal habe ich für die Hüllen das Designerpapier „Traum vom Meer“ verwendet. Darauf kleben zwei Rechtecke aus unterschiedlichem Farbkarton.

Auf das dritte, weiße Rechteck habe ich den Spruch „Kleiner Wunscherfüller“ gestempelt. Das Stempelset heißt genauso, ist aus der aktuellen Sale-A-Bration und beinhaltet noch viele weitere tolle Stempeltexte, die man für viele Anlässe verwenden kann!

Der kleine Schmetterling und die Blümchen befinden sich im Framelits-Set „Schön geschrieben“ aus dem neuen Frühjahr-/Sommerkatalog.

Und wann verschenkst Du mal einen Gutschein, den ich passend gestalten darf?

Liebe Grüße von

Silke 😀

3-Generationen-Workshop (Rückblick 04.01.2019)

Für einen privaten Workshop hatten sich bei mir drei Generationen angekündigt. Ich war schon ganz gespannt auf diesen Abend…

Ich hatte Projekte ausgesucht, die jede Generation schaffen konnte, davon könnt Ihr Euch überzeugen, wenn Ihr die nachfolgenden Bilder anschaut:

Zuerst haben wir die Karte mit dem Gänseblümchen gebastelt. Hier konnte sich jeder seine Lieblingsfarbe aus dem Designerpapier InColor 2018-2020 aussuchen. In dieser Farbe wurde dann auch das Gänseblümchen gestempelt und ein passender Spruch dazu ausgesucht.

Den Rest des Designerpapiers haben wir für die SourCream Box verwendet. Hier wurde für die Deko ein weiteres Gänseblümchen gestempelt und auch wieder ein Etikett aufgeklebt.

Eine weitere Karte haben wir mit dem neuen SAB-Set „Süße Grüße für Dich“ gestaltet. Ein niedlich verzierter Cupcake mit gefaltetem Spruchfähnchen klebt hier auf dem gestempelten Hintergrund.

Und während die beiden Erwachsenen dann noch die Glückwunschkarte mit dem Stempelset und den gleichnamigen Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“ in ihren Lieblingsfarben bearbeitet haben, hat die Enkelin die Karte mit der Arche Noah aus dem Set „Perfectly Paired“ ganz alleine gestaltet. Den Hintergrund hat sie mit der BigShot in „Meereswellen“ geprägt. Das passt sowohl zu den Wolken als auch zu den Fischen (die beide auch im Set enthalten sind):

Bei den anderen Projekten habe ich der Enkelin ein bisschen geholfen, aber das meiste hat sie schon sehr gut selbst hinbekommen!

Es war ein schöner familiärer Workshop-Abend, der sowohl mir als auch den drei Generationen viel Spaß gemacht hat.

Ich wünsche noch einen schönen Abend und sende liebe Grüße,

Silke 😀

Süße Weihnachtskarten

Bevor ich Euch vom letzten Workshop dieses Jahr berichte, zeige ich Euch vorher noch ein paar süße Weihnachtskarten.

Diese Karten habe ich beim Stöbern (hier – klick!) im Internet gefunden und musste sofort welche nach basteln! Geht euch das auch manchmal so?

Verwendet wurden folgende Materialien:

  • Flüsterweißer Karton extra stark
  • Farbkarton Gartengrün
  • Pergament Karton
  • Produktpaket „Weihnachtswerkstatt“
  • Designerpaper „Hüttenromantik“
  • Prägeform „Wellpapier“
  • Elementstanze „Zierzweig“
  • Diverse Kordel
  • Stempelset „Klitzekleine Grüße“
  • Stanze „Klassisches Etikett“
  • Dreifach verstellbare Fähnchenstanze

Vielleicht habt ihr auch Lust, sie irgendwann nachzubasteln? Ich wünsche euch viel Spaß dabei!

Liebe Grüße zum ausklingenden dritten Adventssonntag Abend sendet Euch

Silke 😀

Workshop-Rückblick 30.11.2018

Ohhh, wie hat das geduftet, nach Äpfeln, Zimt, Nüssen, Karamel und vielen anderen Leckereien… wie Weihnachten 😀

So ist das, wenn Thermomix auf Stampin‘ Up! trifft! Es werden Leckereien gehackt, gemischt, gekocht und abgefüllt, später mit Anhängern, Banderolen und Geschenkbändern verziert.

Hier zeige ich Euch die tollen fertigen Sachen. Schade, dass es noch kein Duft-Internet gibt…! 😉

In den kleinen Tütchen befinden sich Schokolöffel, die man in heißer Milch oder Kaffee eintauchen kann – mhhh, lecker! Für die Tütchen haben wir Anhänger gebastelt und dazu das Produktpaket „Süße Adventsgrüße“ verwendet. Hier gibt es passend zum gleichnamigen Stempelset die Framelits „Bezaubernd bestickt“. So sind im Nu ganz viele Herzchen, Geschenkpäckchen und Tannenbäume entstanden, die wir mit einer Kordel an die Tütchen gebunden haben (manche auch erst später…).

Das runde Gläschen wurde mit köstlicher Bratapfelmarmelade befüllt. Mit Geschenkband in Kussrot oder Tannengrün haben wir eine Schleife um die Gläschen gebunden. Der Deckel ist mit einem Wellenkreis aus den Framelits „Lagenweise Kreise“, der mit den klitzekleinen Sternchen aus „Cauldron Bubble“ bestempelt wurde, einem weiteren Kreis aus den Framelits „Stickmuster“ sowie einem Etikett aus der Stanz-Box „Weihnachtstraditionen“ verziert. In der Box befindet sich auch zum Glück gleich die passende Stanze.

In der kleinen quadratischen Dose befindet sich ein mega leckerer Toffee-Nuss-Aufstrich. Na, beim wem ist die Dose noch voll??? Zum Verzieren haben wir ein Quadrat aus Farbkarton an den Ecken abgerundet. Hierzu diente sehr gut das Envelope Punch Board. Dieser Farbkarton wurde mit dem „Zopfmuster“ geprägt. Herrlich gemütlich! Darauf kleben ein Rentier aus „Ausgestochen weihnachtlich“ (passende Elementstanze „Lebkuchenmännchen“), ein Zierzweig (Stanze „Zierzweig“), ein kleines goldenes oder silbernes Glitzersternchen und ein kleiner Weihnachtsgruß.

In der Flasche befindet sich auch was Leckeres – Schoko-Eierlikör. Erinnert sehr an Schokoladenpudding 😉 An diese Flaschen wurden mit dem geflochtenen Leinenband schön verzierte Anhänger dran gebunden. Ein Kreis aus dem Designerpapier „Holzdekor“ sowie ein Hirsch (Produktpaket „Weihnachtshirsch“), zwei Zierzweige und ein kleiner Spruch wurden für die Dekoration verwendet.Eigentlich sind diese Sachen viel zu lecker, um sie zu verschenken, aber manche nutzen das gerne als kleine Mitbringsel in der Adventszeit.

Im Frühjahr wird es sicher wieder neue Leckereien mit Deko geben, wenn es dann wieder heißt: Stampin‘ Up! meets Thermomix.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Nikolaustag und viel Spaß bei weiteren Advents- und Weihnachtsbasteleien. Ich habe auch noch einiges vor mir…

Liebe Grüße von

Silke 😀