Grillschürze

Nein, das sind noch nicht die Bilder vom Workshop 😉

Wir sind heute auf einen Geburtstag eingeladen. Da das Geburtstags“kind“ gerne kocht und grillt, haben wir uns überlegt, einen Zuschuss für die nächste Grillparty zu verschenken.

Dafür habe ich einen kleinen Bilderrahmen gestaltet:

Der Hintergrund ist aus dem Designerpapier „Holzdekor“. Die Schürze habe ich aus dem Stempelset „Kittelkreationen“ und den passenden Framelits „Schürze“ gestempelt und gestanzt:

Mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge habe ich einen kleinen Umschlag gebastelt, in den ich das Geld reingesteckt habe. Dahinter kann man nochmal ein aus silbernem Metallic-Folienpapier gestanztes Grillbesteck erkennen.

Ich hoffe, das Geburtstagskind hat Freude an dem Bilderrahmen und dem „Inhalt“ 😉

Einen schönen Freitag Abend wünscht

Silke 😀

Advertisements

Workshop-Rückblick 22.06.2018

Letzten Freitag war der Basteltisch gut besetzt und wir hatten wieder Janina und ihren Thermomix mit am Start. Leckereien mit Erdbeeren und Aprikosen wurden zubereitet, abgefüllt und mit den schönen Materialien von Stampin‘ Up! verziert.

Leider habe ich nicht mehr alle Gläser und Flaschen erwischt, aber hier mal ein Einblick:

In den Bügelverschlussflaschen befindet sich Erdbeer-Limes. Diese haben wir mit Anhängern aus dem Produktpaket „Gartenzauber“ (JK Seite 20) dekoriert. Die Grundform ist mit der BigShot ausgestanzt, weiter verziert mit den Stempeln und dem ausgestanzten Zweig. Mit dem zarten gepunkteten Tüllband (JK Seite 200) haben wir eine Schleife gebunden und damit den Anhänger befestigt.

Die orangefarbene Flüssigkeit ist kein Orangensaft, sondern leckeres Aprikosen-Dressing (z.B. für Salat). Hier wurde der Flasche eine Banderole aus dem Designerpapier „Traum vom Meer“ verpasst, auf die wir mit „Swirly Bird“ und „Wunderbar verwickelt“ (JK Seite 159) zwei Aprikosen aufgeklebt haben. Bei der Beschriftung hat uns das Labeler Alphabet (JK Seite 175) gute Dienste geleistet. Auf dem Deckel kleben zwei kleine Kreise und als Topping ein kleines Blümchen.

Im Schraubglas befindet sich Erdbeer-Chutney, das man gut z.B. zum Grillen oder zu gebackenem Käse essen kann. Auch hier haben wir Banderolen um die Gläschen geklebt und mit Erdbeeren sowie einem Exquisiten Etikett (JK Seite 44) verziert. Die Erdbeeren haben wir aus dem DP InColor (Kussrot gepunktet) sowie aus grünem Farbkarton mit der Elementstanze Blüte ausgestanzt und zusammen gesetzt. Der Deckel ist mit einem Kreis, einem Exquisiten Etikett sowie einer Schleife aus Geschenkband verziert.

In die Flaschen mit den Kräuter-Anhängern haben wir Erdbeer-Curry-Ketchup gefüllt. Beklebt und bestempelt sind sie mit dem GastgeberInnen-Set Würze des Lebens (JK Seite 229). Die gewellte Anhängerstanze bildet einen schönen Abschluss, damit man den Anhänger gut an die Flasche binden kann.

Lauter leckere Sachen haben wir da zusammengemixt und verziert. Es hat wieder mega viel Spaß gemacht! Thermomix und Stampin‘ Up! kann man super gut kombinieren, was wir ja schon mehrfach bewiesen haben.

Morgen heißt es wieder Daumen drücken für unsere Mannschaft!

Einen schönen Abend und eine gute Nacht wünscht

Silke 😀

Workshop-Rückblick 08.06.2018

Zu den Shadow Boxen-Gastgeschenken von gestern zeige ich hier nun noch die Workshop-Projekte:

Mit dem Stempelset „Wild auf Grüße“ sowie dem Designerpapier in den neuen InColor-Farben haben wir tierisch süße Karten gestaltet:

Nach dem Stempeln und ausstanzen haben wir die Tiere mit den Aquarellstiften ausgemalt und mit dem Aquapainter ‚verwischt‘.

Auch das neue Set „Blumiges Etikett“ sowie die Prägeform „Korbgeflecht“ haben wir ausprobiert.

Mit der Stanze „Etikett nach Maß“, die aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog übernommen wurde, kann man das Etikett perfekt passend ausstanzen und mit Klebepads aufkleben.

Mit dem Produktpaket „Glück und Meer“ (ich habe schon darüber berichtet) wurden auch noch wundervolle Karten gestaltet:

Außerdem haben wir noch kleine passende Geschenkschachteln dazu dekoriert:

Viele neue Sachen haben wir benutzt und verarbeitet und hatten einen gemütlichen und sehr kreativen Abend.

Zur Erinnerung: Heute mache ich noch eine Sammelbestellung. Da ich selbst noch ein bisschen am Blättern und Überlegen bin, könnt Ihr Euch noch bis 22 Uhr bei mir melden.

Ich wünsche einen schönen Abend und sende liebe Grüße,

Silke 😃

Workshop-Rückblick 20.02.2018

Endlich schaffe ich es, die Bilder des letzten Workshops zu zeigen. Eine private Gruppe hatte sich angemeldet, um Oster- und Frühlingskarten zu basteln.

Mit dem entzückenden „Süßen Häschen“ aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog sind wir in den Abend gestartet. In drei Stempelschritten entstand dieser Hase, der richtig flauschig aussieht.

Mit der Etikett-Kollektion haben wir die Rahmen ausgestanzt und in den Hintergrund die kleinen Blümchen gestempelt, die auch beim Häschen mit im Set enthalten sind.

Ein weiterer Osterhase hat den Weg auf die nächste Karte gefunden. Den Hintergrund haben wir mit dem „Blätter-Relief“ geprägt. Anschließend wurden zwei Ovale und das Spruch-Fähnchen ausgestanzt.

Für die Hasen-Ohren verwendeten wir die Blätter-Stempel aus „Tranquil Tulips“, den Kopf und den Bauch haben wir mit Kreisstanzen ausgestanzt. Das Gesicht ist mit einem Stempel aus „Foxy Friends“ in schwarz aufgestempelt. Alle waren froh, dass sie es nicht selbst aufmalen mussten… 😀 Die kleine Blume findet man in der Elementstanze Baum.

Bei den nächsten Karten benutzten wir das Stempelset „A Good Day“ sowie die beiden neuen Wellenkreisstanzen. Die süßen Motive und Tiere kann man prima miteinander kombinieren.

Auch hier wurde der Hintergrund mit dem „Blätter-Relief“ geprägt und noch ein kleines Etikett mit Spruch aufgeklebt.

Bei den letzten Karten kam nochmals das Set „Tranquil Tulips“ zum Einsatz.

In Two-Step-Technik werden die Blüten an die Blütenstiele gestempelt.

Auch hier hat die „Etikett-Kollektion“ wieder für einen schönen Rahmen gesorgt. Im Hintergrund klebt das Designerpapier im Block „Florale Eleganz“, das in den aktuellen InColor Farben erhältlich ist.

Ein Spruch oder ein Fähnchen vollenden die kleinen floralen Kunstwerke.

Schade, dass an diesem Abend nicht alle angemeldeten Teilnehmerinnen da sein konnten, aber manche Termine und Krankheit kann man nun mal nicht beeinflussen… 😦 Hoffentlich klappt es beim nächsten Mal wieder!!!

Zur Erinnerung: Heute Abend mache ich noch mal eine Sammelbestellung. Bitte bis 20 Uhr bei mir melden, dann geht das noch mit rein. Vielen Dank!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Workshop-Rückblick 16.02.2018

„Männersachen“

oder schöner ausgedrückt „Grußkarten für Männer“ haben wir am vergangenen Freitag im Workshop gebastelt.

Wir waren uns schnell einig, dass rosa, pink und Glitzer da nichts zu suchen haben 😉

Das Designerpapier „Ganz Gentleman“ haben wir für diese Karten verwendet:

Zuerst eine DIN lang Karte gefaltet, darauf wurde das Designerpapier geklebt. Aus einem weiteren Stück Farbkarton haben wir mit den Framelits „Große Buchstaben“ das Wort HAPPY ausgestanzt. Anschließend durfte nach Lust und Laune noch geprägt werden.

Beim Aufkleben des Farbkartons sollte man darauf achten, auch die kleinen Stanzteile aus dem A und den Ps wieder mit einzukleben, damit die Buchstaben komplett sind.

Um die Karte zu vervollständigen wurde noch der Schriftzug Birthday aus dem Thinlit „Happy Birthday“ ausgestanzt und an beliebiger Stelle auf die Karte geklebt.

Aus dem gleichen Designerpapier sind noch Banderolen und Schleifen für die kleinen Umschläge entstanden:

Hier die Maße zum Nachbasteln (Achtung: Maße in Zoll/Inch!)

Farbkarton 6″ x 5 1/4″
falzen an der kurzen Seite bei 3/4″ auf jeder Seite
falzen an der langen Seite bei 1 1/4″ auf einer Seite, bei 2 1/4″ auf der anderen Seite
Die Felder in den vier Ecken werden abgeschnitten.
Die Ecken der oberen Lasche abrunden (z.B. mit Eckenabrunder oder Envelope Punch Board)

 

Banderole aus Designerpapier: 3/4″ x 6″ (Länge entsprechend anpassen)

Die Schleife mit der Elementstanze Schleife 2x ausstanzen, zusammenkleben und auf die Banderole kleben

In diese kleinen Umschläge passen wieder die überall erhältlichen Gutscheinkarten rein.

Das nächste Projekt ist eine Grußkarte, die mit einem kleinen Klettverschluss verschlossen wird:

Grundformat ist eine C6-Karte im Querformat. Die rechten Ecken sind auch hier abgerundet.

Der Verschluss besteht aus einem Stück Farbkarton mit den Maßen 2 x 6 cm, den wir bei 3 cm gefaltet haben und auch alle Ecken abgerunden wurden. Er wird von hinten an die Karte geklebt und vorne versteckt sich ein Klettverschluss dahinter. Mit der 1/2″ Kreisstanze haben wir noch einen kleinen Knopf ausgestanzt und auf die Lasche geklebt.

Auf der Vorderseite kleben verschiedene Schilder mit diversen Grüßen, überwiegend mit den Framelits Etikett-Kollektion ausgestanzt. Die meisten haben an ihr Etikett noch ein Fähnchen aus Kordband angeklebt oder festgetackert.

Zum Abschluss durften sich alle nochmal farblich austoben. Mit dem schönen Flaschen-Set „Auf Dich“ und den passenden Framelits konnte jeder nach Herzenslust gestalten:

Der Hintergrund wurde entweder mit der Tiefenprägeform „Holzdielen“ geprägt und mit dem Schwämmchen etwas Farbe darauf gewischt…

…oder mit buntem Karton und Designerpapier „Einfach erfrischend“ aus der SAB bunt verziert.

Die Flaschen wurden mit verschiedenen Etiketten, Strohhalmen, Kronkorken und Epoxidharzakzenten verziert.

 

So sind ganz unterschiedliche Designs entstanden, die alle super schön geworden sind.

Auch dieser schöne Abend verging wieder wie im Fluge, aber der nächste Workshop-Abend ist ja schon bald:

Am Freitag, den 9. März 2018. Wer sich noch anmelden möchte, kann dies gerne noch tun.

Eine schöne Woche wünscht

Silke 😀

Gastgeschenke Selbstschließende Box

Gestern Abend fand in meinem Bastelkeller wieder ein Workshop statt. Mit fünf Teilnehmerinnen habe ich Grußkarten für Männer gebastelt. Die Bilder hierzu zeige ich Euch im nächsten Beitrag.

Heute zeige ich Euch von diesem Workshop die Gastgeschenke für die Teilnehmerinnen inkl. Anleitung zum Nachbasteln.

So sieht die fertige Box aus, in die ich jeweils eine kleine Handcreme gesteckt habe:

Ihr benötigt jeweils ein Stück Karton mit den Maßen 10,5 x 14,85 cm. Ich habe dafür das Besondere Designerpapier „Metallic-Glanz“ verwendet. Es ist stark genug, um Verpackungen und Schachteln daraus zu basteln und ist bedruckt mit Metallic-Foliendesigns in 4 Farben und 3 Mustern.

Bei diesem Foto könnt ihr sowohl die Falzlinien als auch den tollen Glanz der Punkte erkennen.

Hier muss gefalzt werden:

An der kurzen Seite bei 5 und 10 cm (der Rest ist Klebelasche)
An der langen Seite bei 1,5 cm von links und 2,5 cm von rechts.
Die unteren Felder (2,5 cm) müssen nochmals halbiert werden, damit man 4 Teile für den Boden bekommt.

Von diesen Schnittpunkten aus wird nun noch schräg nach oben genutet, das habe ich mit einem Lineal und einem Prägewerkzeug erledigt.

An der Klebelasche wird jeweils das untere und obere Feld abgeschnitten und die verbliebene Klebelasche oben noch angeschrägt.

Dann werden oben und unten die kleinen Linien eingeschnitten (für Verschluss und Boden). Nach dem Falzen aller Linien kann die Box zusammen geklebt werden.

Der Text für das Schildchen ist aus dem Set „Gruß nach Maß“, allerdings habe ich ihn gekürzt 😉 Das Banner aus den Framelits „Märchenhaft“ hat genau dazu gepasst. Den Rand habe ich dann noch mit Stempelfarbe eingefärbt.

Mit einem Geschenkband habe ich noch eine Schleife gebunden und fertig waren die schönen Boxen.

Viel Spaß beim Nachbasteln und einen guten Start ins Wochenende wünscht Euch

Silke 😀

Produktreihe Märchenzauber

Produktreihe Märchenzauber

Heute zeige ich Euch endlich, was ich alles aus der Produktreihe Märchenzauber gezaubert habe, nachdem wir im letzten Workshop schon so schön damit gewerkelt haben. Es folgen wieder viele Bilder und ich hoffe, Ihr habt Freude daran.

Das Set besteht aus dem Stempelset „Zauberhafter Tag“…

den Framelits Formen „Märchenhaft“…

dem Besonderen Designerpapier „Märchenzauber“…

dem Glitzerpapier „Märchenzauber“…

und dem Besonderen Motivklebeband „Märchenzauber“ (das ich für meine Projekte jedoch nicht verwendet habe).

Ich habe jede der Figuren einmal benutzt und daraus eine Karte oder eine Geschenktüte gestaltet. Begonnen habe ich mit dem kleinen Ritter, der wirklich süß aus seiner Rüstung rausschaut.

Im Hintergrund des Ritters klebt ein Quadrat aus dem Designerpapier, und als unterste Schicht ein Stück Farbkarton, den ich mit der Prägeform „Ziegel“ geprägt habe.

Die Figur habe ich mit dem Aqua Painter in Bermudablau und Schiefergrau ausgemalt.

Auch die verträumte Meerjungfrau bekam ihre Farbe mit dem Aqua Painter. Der kleine Kreis ist weißes Glitzerpapier, der große Kreis ist aus dem Designerpapier. Beide habe ich mit den Framelits „Stickmuster“ ausgestanzt.

Alles zusammen klebt auf dem geprägten Wellen-Hintergrund „Meereswellen“. Habt Ihr das kleine Seepferdchen entdeckt? Das ist auch im Set mit drin und sogar für dieses süße Kerlchen gibt es eine Stanzform.

Die Stanzform für das Textschild befindet sich im Set der „Mini-Leckereientüte“.

Die dritte Grundkarte in Aquamarin habe ich mit einem Stück weißen Farbkarton beklebt, mit dem Aqua Painter vier Farben in den Hintergrund gewischt und viele kleine schwarze Sternchen und den Spruch aufgestempelt.

Das Einhorn besteht aus einem schwarzen, ausgestanzten Stempelabdruck, bei dem ich mit bunten Farben die Haarsträhnen ausgemalt habe.

Dann zeige ich Euch auch noch zwei Geschenktüten, die ich dekoriert habe.

Die erste mit dem Zauberer, der kleine Sternchen fliegen lässt, die ich aus dem Glitzerkreis ausgestanzt habe.

Im Hintergrund ist wieder das zauberhafte Designerpapier. Den Spruch habe ich in Türkis auf weißen Karton gestempelt und mit der Stanze „Etikett für jede Gelegenheit“ ausgestanzt. Danach habe ich den Spruch nochmals in Feige gestempelt und mit dem gebogenen Schild aus den Framelits ausgestanzt. Davon habe ich dann noch oben und unten den Rand abgeschnitten, damit die Buchstaben genau übereinander passen.

Eine weitere Geschenktüte ist in verschiedenen Grüntönen entstanden. Auch hier klebt wieder ein Designerpapier im Hintergrund. Den oberen Teil des Spruchs habe ich direkt aufgestempelt, den Rest nochmals auf weißen Karton, dann ausgestanzt und mit Klebepads aufgeklebt.

Der Drache hat zwei „Stickmuster“-Kreise im Hintergrund, einmal in weiß, einmal in grünem Glitzerpapier.

Mir hat es riesig viel Spaß gemacht, aus den süßen Figuren die Karten und Geschenktüten zu gestalten.

Na dann schau ich jetzt mal, welche Produktreihe oder welches Produktpaket ich als nächstes aussuchen werde, um es hier vorzustellen…

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße von

Silke 😀