Workshop-Rückblick 14.11.2017

So, um ein bisschen aufzuholen, zeige ich euch endlich einen weiteren Workshop-Rückblick. Das Thema war „Weihnachtliche Grußkarten“

Mit den Edgelits Formen Winterstädtchen haben wir diese bezaubernden Karten erstellt. Meine Vorlage hatte ich euch in einem der vorherigen Blogbeiträge schon mal gezeigt.

Hier die Maße zum Nachbasteln:

Grundkarte C6 in Flüsterweiß: 21 cm x 14,85 cm (halbiert auf 10,5 x 14,85 cm)

Farbkarton Marineblau: 10 cm x 14,35 cm

Farbkarton Anthrazit: 10 cm x 10,5 cm

Farbkarton Schiefergrau: 10 cm x 12 cm

Farbkarton Flüsterweiß: 10 cm x 8 cm

Auf den unteren weißen Rand kann man dann Sprüche, Sterne oder Schneeflocken nach Belieben stempeln.

Die nächste Karte hat uns mein Stempelkind Jutta mal an einem Teamtreffen gezeigt. Da war klar, dass ich die mal in einen Workshop einbauen werde.

Grundkarte C6 Himmelblau

Auf der Vorderseite wird ein Kreis mit den „Stickmustern“ ausgestanzt. Ein weiterer Kreis wird mit einer Schneeflocke aus „Flockenzauber“ bestempelt. Die Grundkarte wird ebenfalls mit Schneeflocken und einem schönen Spruch bestempelt.

 

Karton Flüsterweiß 17 cm x 14,35 cm / Falzen bei 5 / 10,25 / 15,5 cm

Nach Belieben bestempeln, anschließend falzen und einkleben. Die Klebelasche entlang des Kreises einschneiden und die beiden ausgestanzten Kreise auf die überstehende Klebelasche kleben.

Nun folgen die schönen Z-Fold-Karten.

Die Grundkarte ist in Olivgrün im Format C6 ausgeschnitten, wobei die Vorderseite ein weiteres Mal bei 5,25 cm gefalzt wird.

Die weiteren Maße für die Grundkarte:

Flüsterweiß: 1x 10 x 14,35 cm / 2x 4,75 x 14,35 cm

Designerpapier Frohes Fest: 2x 4,25 x 13,85 cm

Für das „Z“:

Streifen Farbkarton Olivgrün: 21 x 4,5 cm / gefalzt bei 10,5 / 15,75 cm

Flüsterweiß: 1x 10 x 4 cm / 2x 4,75 x 4 cm

Designerpapier Frohes Fest: 1x 9,5 x 3,5 cm / 2x 4,25 x 3,5 cm

Pergament: 10,5 x 8 cm / gefalzt bei 5,25 cm / mit den Edgelits Formen „Winterstädtchen“ durch die Big Shot kurbeln

Zwei Kreise ausstanzen, mit dem „Frohe Weihnachten“ aus „Doppelt gemoppelt“ bestempeln und auf die linke Seite kleben.

Auf die weiße Fläche kann man später noch seine persönlichen Grüße schreiben. Und in die entstandene Ecke kann man ein kleines Teelicht (mit Glas (!) oder LED) reinstellen, dann leuchtet es durch die Häuschen, die wir aus dem Pergamentkarton ausgestanzt haben.

Die vierte und letzte Karte dieses Abends hat Jenni Pauli mal auf einem Demo-Workshop vorgestellt. Auch hier war klar, dass die gut in die Weihnachts-Workshops passt:

Es ist eine Karte im Format DIN lang. Dies ist aber eigentlich nur der Kartenumschlag. Aus der Karte kann man noch eine weitere Karte herausziehen, die man dann nach Wunsch noch als Gutschein oder mit seinen Weihnachtsgrüßen beschriften kann.

Grundkarte: Flüsterweiß A4, gefalzt bei 9,9 und 19,8 cm.

Aus dem oberen Teil auf der linken Seite einen 2-1/4″ (5,7 cm) Kreis ausstanzen, aus dem unteren Teil rechts eine Griffmulde mit der gleichen Stanze ausstanzen.

Die Karte wird mit dem Stempelset „Winterwunder“ bestempelt. Wir haben die Farben Himbeerrot, Limette und Meeresgrün verwendet.

Der untere Teil mit der Griffmulde wird nach oben geklappt und festgeklebt (rechts offen lassen!)

Der obere Teil wird anschließend nach unten gefaltet.

Mit den Thinlits Formen „Flockenreigen“ haben wir eine Schneeflocke ausgestanzt. Den Farbkarton haben wir vorher mit den „Mehrzweckaufklebern“ präpariert, somit entsteht eine Art Aufkleber und man kann die Schneeflocke direkt vollflächig aufkleben.Die Karte zum Rausziehen hat die Maße 9 x 20 cm (Himbeerrot), darauf ein Stück Flüsterweiß (8,5 x 19,5 cm). Zwischen die beiden Lagen haben wir ein Stück Band in Limette geklebt, damit kann man die Karte dann leicht rausziehen.

Ich hoffe, alle Anleitungen waren verständlich und die Karten können gut nachgebastelt werden. Wer Fragen hat kann mich gerne kontaktieren.

Ich wünsche Euch noch einen schönen restlichen Donnerstag (in 10 Tagen ist Weihnachten!) und sende liebe Grüße.

Silke 😀

Advertisements
Workshop-Rückblick 11.07.2017 – Teil 2 „Hochzeit“

Workshop-Rückblick 11.07.2017 – Teil 2 „Hochzeit“

Hier nun der zweite Teil unseres Workshop-Rückblicks, heute zeige ich euch die gebastelten Hochzeitskarten. Aus einigen Karten sind Geburtstagskarten geworden, aber das ist ja die schöne kreative Vielfalt!

Von außen in den neuen Farben Feige und Sommerbeere:

Hierfür verwendeten wir einen halben DIN A4 Bogen, der Länge nach geteilt. Gefalzt haben wir bei 9 und 23,85 cm. Die beiden Seitenteile wurden mit den Thinlits Florale Fantasie ausgestanzt und nach vorne gefaltet. Nach dem Einkleben der Innenkarte (Vanille pur: 20 x 14,35 cm / gefalzt bei 10 cm) wurden die Karten mit einem knapp 40 cm langen Band mit einer Schleife zugebunden.

Hier die wunderschön gestalteten Innenseiten:

Hierfür wurden diverse Stempelsets verwendet: Florale Grüße, Flowering Flourishes, Doppelt gemoppelt, Timeless Textures

Es wird nur die Rückseite der Innenkarte festgeklebt, damit man sie nach dem Aufbinden der Schleife aufklappen kann.

Und es ist noch viel Platz für persönliche Grüße vorhanden. 

Die letzte Karte des Abends war eine Hochzeitskarte, die mit dem Gastgeberinnen-Set „Stadt, Land, Gruß“ gestempelt wurde.

Okay, zwei Karten wurden wieder ganz anders dekoriert, zum Beispiel mit dem Set „Gänseblümchengruß“ (bestehend aus Stempelset und Stanze) und nochmals mit dem Set „Doppelt gemoppelt“:

Zum Schluss noch meine beiden Karten, die ich hier als Muster vorbereitet hatte:

Die Innenseite meiner Karte:

Auch diesmal sind wieder tolle Karten gebastelt worden, mit viel Spaß und Kreativität und alle sind mit tollen Ergebnissen nach Hause gegangen.

Heute Abend ist meine nächste Sammelbestellung. Wer noch etwas mit bestellen möchte, kann sich gerne bis 20 Uhr bei mir melden.

Liebe Grüße und noch einen guten Rest-Freitag wünscht

Silke 😀

Fotobox Sommerbeere

Fotobox Sommerbeere

Die Farbe Sommerbeere wird so langsam zu meiner Lieblingsfarbe von den neuen InColors, obwohl ich die anderen Farben, besonders Limette, auch wunderschön finde.

Aber zu dieser Fotobox, wie immer bereits vom Fotostudio an das Brautpaar ausgeliefert, passte sehr gut Sommerbeere…

Die großen Blüten habe ich mit der Stanze Gänseblümchen ausgestanzt, dreifach übereinander geklebt und mit dem Falzbein die einzelnen Blütenblätter etwas „gebogen“.

Leider ist die Stanze momentan nicht bestellbar, da der Lagerbestand bei Stampin‘ Up! schneller abverkauft war als geplant. Von daher wird auf eine große Nachlieferung gewartet, dann ist die Stanze auch bald wieder bestellbar.

Die beiden Spruchstempel findet man im Stempelset „Das blühende Leben“.

Den Rand habe ich mit kleinen Rosen bestempelt, ein Stempel aus dem Set „Doppelt gemoppelt“.

Weitere Fotoboxen sind auch schon unterwegs. Ich habe alles fotografiert, Bilder davon zeige ich in Kürze…

Einen lieben Sommergruß sendet euch

Silke 😀

Workshop-Rückblick 24.05.2017

Das schöne Sommer-Wochenende haben wir überwiegend im Garten verbracht. Aber jetzt wird es endlich Zeit, dass ich mich an den Rechner setze euch die schönen Bastel-Ergebnisse von letzter Woche zeige! Ich war zu einem Workshop bei einer lieben Bastlerin im Nachbarort eingeladen. Begrüßt wurden die Gäste und ich mit vielen Leckereien. Nach der Stärkung ging es an’s Basteln.

Gewünscht waren Karten mit Baby, Geburtstag, Hochzeit und Weihnachten. Zu jedem Thema hatte ich 1-2 Karten vorbereitet, die natürlich je nach Lust und Laune abgewandelt werden durften:

Für die Baby-Karte kamen das Stempelset „Moon Baby“ und die Prägeform „Alle meine Sterne“ zum Einsatz. Mit den Aqua Paintern wurden die Motive ausgemalt.„Alles Liebe, Geburtstagskind“ heißt das Stempelset für die Geburtstagskarte. Für den Hintergrund verwendeten wir das neue Designerpapier InColor.

Die Hochzeitskarte hat im Hintergrund die Meereswellen. Der Spruch befindet sich im Stempelset „Doppelt gemoppelt“ und das Herz haben wir mit den Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“ ausgestanzt.

Die Glocken aus dem Set „Glockenläuten“ wurden für die Weihnachtskarten gestempelt, mit der Stanze „Glöckchen“ ausgestanzt und mit Klebepads auf die Karte geklebt. Hier wurde vorher noch das Spruchband und ein Ornament aufgestempelt. Eine silberne Schleife wurde noch oben an den Glocken befestigt.

Eine Bastlerin hatte diesmal keine Lust auf eine Weihnachtskarte und hat kurzerhand noch eine Babykarte gestempelt und ausgemalt… 😉

Sogar die kleine Tochter der Gastgeberin hat mit gebastelt. Auch ihre schönen Kreationen möchte ich euch nicht vorenthalten:

Bedauerlicherweise musste uns eine Teilnehmerin ganz plötzlich verlassen, da war dann leider auch keine Zeit mehr, ihre Karten zu fotografieren.

Alle waren eifrig bei der Sache und die Karten sind richtig toll geworden! Es hat viel Spaß gemacht! Danke für den schönen Abend!

Bis zum nächsten Mal sende ich sonnige Grüße,

Silke 😀

Es geht bald wieder los…

Es geht bald wieder los…

Die Hochzeitssaison nimmt so langsam wieder Fahrt auf…

Da ist mir eingefallen, dass ich noch Fotoboxen gebastelt habe, die ich euch noch gar nicht gezeigt hatte. Dann will ich das mal nachholen:

Die Blümchen sind mit der kleinen (leider nicht mehr erhältlichen) Itty Bitty Blüte ausgestanzt, darauf habe ich kleine Glitzersteine geklebt. Im Hintergrund sind Kleckse aus „Gorgeous Grunge“ und die Zweige sind aus der „Elementstanze Vogel“.

Die filigranen Herzen findet man bei den Thinlits „Wunderbar verwickelt“. Außer der Farbe Pfirsich pur habe ich noch ein Herz aus silbernem Glitzerkarton ausgestanzt.

Der Spruch ist aus dem Stempelset „Doppelt gemoppelt“. Das Set beinhaltet ganz viele Sprüche und kleine Symbole, die man für viele Gelegenheiten nutzen kann.

Am Freitag (12.5.) ist endlich mal wieder Workshop in meinem Bastelkeller, ich freu mich drauf! Wir basteln Karten mit verschiedenen Techniken (schütteln, ziehen, prägen). Falls noch jemand Lust hat, es sind noch Plätze frei… Ihr könnt ihr mich gerne über das Kontaktformular oder per Mail kontaktieren!

Eine schöne Woche wünscht Euch

Silke 😀

Blütenmeer

Auf eine weitere Hochzeits-Fotobox habe ich mit dem Pflanzen-Potpourri ein wunderschönes Blütenmeer gezaubert:

Fotobox

Zarte Pflaume und Pfirsich pur habe ich mit zarten grünen Blättern kombiniert und mit Glitzersteinen dekoriert.

Fotobox

Der Text passt wunderbar zu einer Hochzeit und ist aus dem Set „Doppelt gemoppelt“.

FotoboxDezente Kleckse im Hintergrund vervollständigen das Gesamtbild.

Die Box ist wie immer schon an die Empfänger überreicht und sie haben hoffentlich viel Freude daran.

Zur Info: Ab morgen wird wieder die Ausverkaufsecke „Clearance Rack“ aufgefüllt. Ich bin auch schon ganz gespannt, da ich mich genau so überraschen lassen muss, wie ihr. Für eine Bestellung könnt ihr euch jederzeit bei mir melden.

Eine schöne neue Woche wünscht euch

Silke 🙂

Workshop-Rückblick 02.09.2016 – Teil 2

Hier nun Teil 2 der Workshop-Galerie: Trauerkarten

Trauerkarten

Auch bei den Trauerkarten haben wir die Thinlits „Wunderbar verwickelt“ verwendet.

Trauerkarten

Zum Beispiel in Kombination mit den Texten aus „Herzliches Beileid“

Trauerkarten

Auch die Bäume aus „Lovely as a Tree“ passen gut zu Trauerkarten.

Trauerkarten

Ein Stempel zur Anteilnahme findet sich auch in dem vielseitigen Set „Doppelt gemoppelt“.

Trauerkarten

Auch die „Timeless Textures“ kann man gut für Trauerkarten verwenden. Das Spruch-Etikett haben wir mit dem Set „Rosenzauber“ gestempelt und mit dem passenden Rahmen zurecht gestanzt mit der BigShot.

Huch, was hat sich denn hier auf die Karte geschlichen?

Grußkarte Fuchs

Der kleine, süße Fuchs! Und warum? Eine Teilnehmerin hat ihre Tochter mitgebracht. Mit ihr habe ich die Karten tierisch abgewandelt.

Dieser Fuchs ist in einem tollen Set zu finden: „Foxy Friends“ gibt es zusammen mit der „Elementstanze Fuchs“, dazu passt das Designerpapier im Block „Ausgefuchst“ sowie das Bestickte Geschenkband in Schiefergrau.

Grußkarte Hund und Katze

Auch ein süßes Kätzchen aus „Pretty Kitty“ und der Hund mit der Schildkröte aus „Bella &Friends“ haben ihren Platz auf den Karten gefunden. Mit dem Aquapainter sind sie wunderschön ausgemalt worden!

Männerkarte Babaykarte

Eine weitere Teilnehmerin ist auch auf den Hund gekommen und hat kurzerhand eine Babykarte daraus gestaltet. 😃

Also dieser Workshop war sehr abwechslungsreich und hat wieder viel Spaß gemacht. Ich hoffe, dass die Teilnehmerinnen die Trauerkarten nicht so schnell benötigen, dafür lieber die Grußkarten an liebe Männer verschenken und feiern!

Kommt gut in die neue Woche!

Liebe Grüße von

Silke 🙂