Kleine Geschenkverpackung

Passend zu unserem letzten Workshop-Thema „Schleifen“ habe ich das Geburtstagsgeschenk einer Freundin für ihren Mann verpackt. Dabei ist diese süße Geschenkverpackung entstanden:

Kleine Geschenkverpackung

Geschenkschachtel mit Schleife

Die Schachtel habe ich mit dem Umschlagbrett und dem Umschlagpapier gebastelt. Damit sie nicht aufgeht, habe ich eine Banderole darum gelegt und zusammen geklebt. Mit einem kleinen „Für Dich“ aus dem Stempelset „Eine runde Sache“ und einer Schleife, auch aus dem Umschlagpapier, habe ich die Banderole verziert.

Kleine Geschenkverpackung

Geschenkschachtel mit Schleife

Das Geschenk wurde mittlerweile ausgepackt und der Beschenkte hat sich sowohl über die süße Verpackung als auch über den Inhalt gefreut.

Einen guten Wochenstart und liebe Grüße von

Silke 🙂

Advertisements

Workshop-Rückblick 29.05.2015

„Kannst du das Thema bitte noch mal wiederholen?“ Das war die Anfrage zum gestrigen Workshop. Die Ideen mit dem Envelope Punch Board (Stanz- und Falzbrett für Umschläge) sollten es noch einmal sein, da die Teilnehmerinnen beim ersten Termin nicht dabei sein konnten.

Hier nun unsere Ergebnisse aus dem Wiederholungs-Workshop:

1. und 2. Projekt: Kleine Karte mit Verschlusslasche und dazugehörender Umschlag mit passendem Liner (Innenfutter):

Karte und Umschlag

Karte und Umschlag

Karte und Umschlag3. Projekt: Kleine Goodie-Schachtel mit hübschem Deckel:

Schachteln

4. Projekt: Schachtel mit Banderole:

Schachteln mit BanderoleDie Anleitungen zu diesen Projekten findet ihr in meinen Blogbeiträgen vom 02.02.2015 (klick) und vom 03.02.2015 (klick).

Vielleicht habt ihr jetzt auch mal wieder Lust bekommen, das Board auszupacken und was damit auszuprobieren? Es ist vielseitiger und einfacher als man auf den ersten Blick denkt.

Den Teilnehmerinnen hat es jedenfalls viel Spaß gemacht und es war wieder ein gemütlicher Workshop-Abend.

Und nun viel Spaß beim Stanzen und Nachbasteln!

Liebe Wochenendgrüße schickt euch

Silke 🙂

 

Workshop-Rückblick 27.02.2015

„Schachtel-Parade“ habe ich den letzten Workshop genannt. Wir haben gemeinsam fertige Schachteln dekoriert und auch selbst welche gebastelt.

Leider mussten zwei Teilnehmerinnen kurzfristig absagen, so dass wir eine kleine Runde mit nur zwei Teilnehmerinnen waren. Aber so hatte ich die Gelegenheit, auch ein bisschen mit zu basteln.

Es war ein gemütlicher Abend, an dem dennoch viel geschafft wurde. Hier unsere tollen Ergebnisse:

Mini-Geschenkschachtel

Zuerst haben wir den Mini-Geschenkschachteln eine kunterbunte Banderole aus dem SAB-Designerpapier und dem farblich passenden Geschenkband verpasst. Mit der Elementstanze haben wir für obendrauf noch eine Schleife „gebunden“ und an der Vorderseite wurde ein kleines Schildchen aus „Eine runde Sache“ bzw. „Ein Gruß für alle Fälle“ befestigt.

Sour Cream Box

Für das zweite Projekt haben wir ein Papier in der Größe 10,5 x 14,8 cm bestempelt mit „Perpetual Birthday Calendar“ bzw. „Flowering Flourishes“. Daraus haben wir eine Sour Cream Box zusammengeklebt und mit einer Musterbeutelklammer verschlossen. Verziert haben wir mit Herzen (Stempelset „Herzklopfen“ und Stanze „Herzblatt“) und Schmetterlingen (Stanze „Eleganter Schmetterling“) sowie Sprüchen aus „Eins für alles“.

Extra große Geschenkbox

Die extra großen Geschenboxen haben wir uns danach vorgenommen. Die Seiten wurden mit Farbkarton in Vanille Pur und Kirschblüte beklebt. Obendrauf kam ein Papier-Spitzendeckchen, das wir mit einem Schwämmchen und Stempelfarbe eingefärbt haben.

Extra große Geschenkschachtel

Die grünen Zweige haben wir mit der Elementstanze Vogel ausgestanzt und aufgeklebt.

Extra große Geschenkschachtel

Anschließend haben wir noch drei tolle „Spiralblumen“ mit der Big Shot ausgestanzt und oben drauf geklebt. Mit etwas Übung sind die Blüten ganz leicht herzustellen, was die Teilnehmerinnen auch gleich richtig gut geschafft haben, wie man auf den Fotos sieht!

Aus der „Zierschachtel für Andenken“ haben wir dann noch kleine Küken erstellt. Die sehen total niedlich aus:

Zierschachtel für Andenken

Augen und Schnabel stammen aus der „Elementstanze Eule“, die Watschelfüße sind ein geteiltes „Modernes Label“ und die Flügel sind ein geteilter 1 1/4″ Wellenkreis. Wenn ihr genau hinschaut erkennt ihr, dass die Küken sogar eine kleine Frisur haben: Das ist ein Fuß aus der Eulenstanze, bei dem wir eine kleine Klebelasche dran gelassen haben.

Der Spruch stammt aus dem Set „Ei, ei, ei“ und wurde mit einem Leinenfaden angeknotet.

Puh, das war ganz schön viel, aber es sind tolle Schachteln entstanden und unsere kleine Runde hatte viel Spaß beim Stempeln, Dekorieren und Verzieren!

ACHTUNG: Der Workshop am 20. März muss leider ausfallen. Neue Termine für das 2. Quartal 2015 erscheinen in Kürze.
Ihr könnt mir auch gerne Themenwünsche für Workshops mitteilen, diese baue ich gerne in die Termine mit ein.

In eigener Sache: Da ich im März viele private Termine habe, kann es sein, dass ich ab und zu etwas weniger Zeit zum Blog schreiben habe. Aber ich werde Euch bei wichtigen Infos immer auf dem Laufenden halten und bin auch per Mail gut erreichbar.

Einen schönen Sonntag wünscht Euch

Silke 🙂

Workshop-Rückblick 30.01.2015 – Teil 2

Und hier nun die anderen beiden Projekte des letzten Workshops…

Als erstes eine kleine Schachtel mit Deckel und kleiner Gruß obendrauf:

Schachtel mit Deckel

Das Unterteil ist Farbkarton in der Größe 13 x 10,5 cm, rundum gefalzt bei je 3,5 cm, daraus eine Schachtel herstellen (falten, 2x zwei gegenüberliegende Seiten einschneiden und kleben).

Schachtel mit Deckel

Der Karton für den Deckel ist 11,2 x 8,7 cm groß und wurde mit „Gorgeous Grunge“ oder „Perpetual Birthday Calendar“ bestempelt. Gefalzt wurde jede Seite bei 2,5 cm. An allen Falzkanten haben wir dann mittig mit dem Umschlagbrett gestanzt (insgesamt 8x). Durch diese Stanzungen entstehen die Wellen an den Ecken des Deckels. Obendrauf noch ein kleiner Gruß und fertig ist ein süßes Mitbringsel.

Das letzte Projekt war eine Schachtel mit dem Umschlagbrett, die mit einer Banderole und Kordel verschlossen wird:

Schachtel mit Banderole

 

Den Farbkarton haben wir farblich passend zum Designerpapier im Block Jede Menge Liebe ausgewählt, Altrosé, Calypso oder Glutrot auf 14 x 14 cm zugeschnitten.

Bei 5,9 und 9,5 cm haben wir mit dem Umschlagbrett gestanzt und gefalzt. Die restlichen Stanzungen und Linien ergeben sich durch die ersten beiden Linien.

Schachtel mit Banderole

Die Banderole wurde auf 5 x 16,5 cm (Breite Seite des Blocks) geschnitten und bei 5,2 / 7,8 / 13 / 15,6 gefalzt. Der kleine Rand dient als Klebelasche.

Schachtel mit BanderoleZum Schluss haben wir noch einen Gruß aus „Eine Runde Sache“ gestempelt und mit der 1 1/4″ Wellenkreisstanze ausgestanzt. Oben und unten kam noch ein kleines Loch dazu, durch die wir die Kordel gefädelt haben.

Das war ein toller Workshop, bei dem wir auch Neulinge mit dem Punch Board vertraut machen konnten. Der gemeinsame Spaß kam nicht zu kurz und die zwei Stunden sind wieder wie im Flug vergangen. Aufgrund der Nachfrage werde ich eventuell im nächsten Quartal noch mal einen Termin mit dem Envelope Punch Board anbieten.

Morgen gibt es wieder neue Angebote der Woche – ich bin schon wieder genau so gespannt wir ihr!

Es grüßt Euch

Silke 🙂