Glücksbringer für Silvester

Kaum sind die Weihnachtsfeiertage vorbei, plant man schon wieder die nächste Party… Silvester steht vor der Tür! Wir feiern mit gaaaanz lieben Freunden 😍

Ich habe für jeden einen kleinen Glücksbringer 🐷🍀 gebastelt:

In kleinen Kunststoffschälchen habe ich süße Schoko-Schweinchen verpackt. Den Deckel habe ich passend dazu dekoriert.

Auf einem 1 1/2″ Kreis aus Farbkarton Kleegrün klebt ein weißer 1 3/8″ Wellenkreis auf den ich die kleinen Sternchen aus „Cauldron Bubble“ in Pfirsich gestempelt habe. Das Kleeblatt ist aus einem neuen Stempelset aus dem kommenden Frühjahr-/Sommerkatalog, es heißt „Glücksfälle“.

Der kleine Spruch auf dem Etikett ist aus „Eins für alles“.

Zum Schluss bekam jedes Geschenk noch eine kleine Schleife in Pfirsich dran geklebt (dafür gibt es tolle Klebepunkte) – und fertig sind die süßen Glücksbringer!

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und dass wir uns alle gesund wieder sehen!

Liebe Grüße von

Silke 😃

Werbeanzeigen

Süßes Schäfchen

Beim allerersten Durchblättern des Frühjahr-/Sommerkataloges hatte ich das süße Schäfchen „Easter Lamb“ entdeckt und musste es sofort haben. Ich wusste auch genau wofür…

Gestern hatte mein Schwager Geburtstag und er liebt Schäfchen, deswegen bekommt er immer eine Schäfchenkarte von mir gebastelt.

Geburtstagskarte Schäfchen

Ich habe das Schäfchen in Schiefergrau gestempelt und ausgeschnitten. Das Gras habe ich mit Markern in verschiedenen Grüntönen eingefärbt. Ein paar Blümchen aus „Spruch-reif“ ergänzen die Wiese. Das Ganze habe ich auf ein Oval geklebt, das ich mit einem Framelit aus der Oval-Kollektion ausgestanzt habe und mit der Prägeform „Leise rieselt…“ geprägt habe.

Geburtstagskarte Schäfchen

Mit der Fähnchenstanze ist und dem Stempel „Zum Geburtstag“ aus „Eins für alles“ habe ich das Spruchlabel erstellt und mit Klebepads aufgeklebt.

Und so sah dann die fertige Geburtstagskarte aus:

Geburtstagskarte Schäfchen

Das Hintergrund-Designerpapier hatte ich noch in meinem Fundus und das Apfelgrün ist leider auch nicht mehr erhältlich, aber ich habe zum Glück noch ein paar Bogen dieses schönen Grüntons.

Noch eine kleine Anmerkung: Damit ich das Schäfchen nicht jedes mal ausschneiden muss, habe ich den Schriftzug „Happy Easter“ mit einem scharfen Cuttermesser vom Schäfchen getrennt. So habe ich zwei getrennte Stempel und kann nun das Motiv als auch den Schriftzug jeweils separat benutzen.

Ich wünsche euch wie immer einen guten Start in die Woche und sende liebe Grüße.

Silke 🙂

Konfirmation / Kommunion

Auf der Suche nach schönen Ideen für Konfirmations- / Kommunionskarten habe ich eine tolle Idee entdeckt. Leider finde ich die Anleitung dazu nicht mehr, deshalb habe ich eine eigene Anleitung erstellt und meine einzelnen Arbeitsschritte für euch fotografiert, damit ihr sie einfach nachbasteln könnt.

Grundmaterial: weiße Karte in C6 aus 1/2 A4 (10,5 x 14,85 cm), Designerpapier (9,5 x 13,85 cm), weißer Farbkarton (8,5 x 12,85 cm)

Damit die Ausstanzungen besser zu erkennen sind, habe ich das Designerpapier untergelegt. Es wird natürlich erst nach allen Stanzungen festgeklebt 😉

Zuerst zeichnet ihr euch Hilfslinien auf den weißen Karton, jeweils bei 4,25 cm von links und von oben. Das wird später die Rückseite, dann sieht man die Linien nicht mehr.

Kommunion/Konfirmation

Nun stanzt ihr von oben mit dem „Modernen Label“ mittig auf der Hilfslinie:Kommunion/Konfirmation

Das gleiche noch mal von der Seite, mittig zur bereits vorhandenen Ausstanzung:Kommunion/Konfirmation

Ein Stück weiter unten wiederholt ihr die seitliche Ausstanzung. Nun ist das Kreuz schon sehr gut zu erkennen:Kommunion/Konfirmation

Die seitlichen Ränder des Kreuzes habe ich mit der Schere noch etwas begradigt:Kommunion/Konfirmation

Nun noch das Designerpapier und den weißen Karton auf die Karte kleben und festlich verzieren:Kommunion/Konfirmation

Ich habe die Sprüche aus dem Stempelset „Eins für alles“, den Zweig aus der „Elementstanze Vogel“ und die Blümchen aus „Spruch-reif“ benutzt.

War doch gar nicht schwer, oder?

Wie immer viel Spaß beim Nachbasteln und einen schönen Tag wünscht euch

Silke 🙂

Workshop-Infos und Milchkartons

Bevor ich Euch heute was kleines Kreatives zeige, habe ich noch ein paar Infos zu den kommenden Workshops:

Für den Workshop am Donnerstag, den 12. Februar, 19-21 Uhr, sind noch drei Plätze frei. Falls Du kurzfristig Zeit und Lust hast, kannst Du Dich gerne noch bei mir melden. Wir basteln Karten zum Thema „Der Lauf des Lebens“, also für viele Gelegenheiten was dabei.

Für den Workshop am Freitag, den 27. Februar, 19-21 Uhr, sind auch noch vier Plätze frei. An diesem Abend werden wir Schachteln und kleine Geschenkverpackungen gestalten und verzieren.

Der Workshop am Freitag, den 20. März muss leider ausfallen, da mir ein wichtiger Termin dazwischen gekommen ist.

Neue Workshoptermine für das II. Quartal 2015 werden ab Anfang März HIER und im Terminkalender Erzhausen veröffentlicht.

Wenn Ihr eine eigene Gruppe von ca. 4-6 Personen seid, können wir auch gerne einen individuellen Workshop-Termin ausmachen. Das Thema wird dann vorab besprochen und ich bereite schöne Projekte dafür vor.

Jede Workshopteilnahme kostet 10,- € pro Person und beinhaltet das komplette Material für die vorbereiteten Projekte. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Weiteres Material kann gerne bestellt werden. Hierfür stehe ich Euch im Anschluss an die Workshops gerne beratend zur Seite und gebe Euch weitere Tipps und Infos.

Ich nehme auch gerne Auftragsarbeiten an oder bastle mit Euch gemeinsam die Deko für Eure Familienfeiern.

So, nach den ganzen Terminen und Infos nun aber zum kreativen Abschnitt. Ich habe mal wieder die (leider nicht mehr erhältliche) Stanzform für den Milchkarton ausgegraben, ruck zuck durchgekurbelt und zusammengeklebt:

Milchkarton mit Eule

Aus den Milchkartons in Himbeerrot habe ich wieder mal Gastgeschenke für eine Hochzeit gemacht.

Milchkarton mit Eule

Milchkarton mit Eule

Aus der Elementstanze Eule habe ich Braut und Bräutigam zusammengefügt und aufgeklebt. Hierfür habe ich Farbkarton in Flüsterweiß, Anthrazitgrau und Schwarz verwendet. Bei der Braut darf ein bisschen Glitzer natürlich nicht fehlen 😉

Milchkarton mit Eule

Das „Willkommen“ stammt aus dem Stempelset „Eins für alles“ und soll jeden Gast herzlich begrüßen 🙂 Mit der Fähnchenstanze habe ich die Ränder gestutzt (das sieht mal leider auf diesem Foto nicht so gut…). Man kann auf den Fähnchen auch die Namen der Gäste vermerken, damit jeder seinen Platz an der großen Hochzeitstafel findet. Ich finde beide Varianten praktisch!

Morgen melde ich mich dann wieder mit den neuen Angeboten der Woche.

Bis dahin und noch einen schönen Abend wünscht

Silke 🙂

Angebote der Woche und 25 Jahre

Ab heute gibt es wieder neue Angebote der Woche:

Angebote der Woche

gültig bis 3. Februar 2015

Meine nächste Sammelbestellung ist am Sonntag, den 1. Februar. Bitte meldet Euch bis 20 Uhr bei mir, wenn Ihr davon etwas bestellen möchtet. Denkt auch an die Sale-A-Bration: Pro 60,- € Bestellwert gibt es ein Gratisprodukt. Diese Aktion läuft noch bis 31. März.

Im kreativen Teil des heutigen Blogs zeige ich Euch zwei Karten zur Silberhochzeit, ähnlich aber doch ganz unterschiedlich:

Silberhochzeit

Die Schmetterlinge aus dem „Schmetterlingsgarten“ stehen bei mir immer noch ganz hoch im Kurs und flattern über ganz viele Karten und Basteleien. Der Hintergrund wurde mit der Big Shot geprägt.

Schmetterlingsgarten

Der große Schmetterling hat noch Fühler bekommen. Hierfür habe ich ein keines Stück Leinenfaden verknotet und die zwei Fäden auseinandergezogen.

Silberhochzeit

Bei dieser Karte habe ich als Deko die kleinen Blümchen aus „Spruch-reif“ verwendet und mit Glitzersteinchen verziert.

Silberhochzeit

Ich habe dem „Dekorativen Etikett“ mit der Zahl darauf noch einen Rand verpasst, in dem ich das Etikett noch mal in der Hintergrundfarbe ausgestanzt und in der Mitte durchgeschnitten habe. Die kleinen überstehenden Ecken (jeweils oben und unten mittig) habe ich abgeschnitten.

Und nicht vergessen: 25 Jahre, das sind – 25 Jahre 😉 (Wer mich schon lange kennt, weiß woher der Spruch stammt…)

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen Tag,

Silke 🙂

Rückblick Workshop 22. August 2014

Heute zeige ich Euch die Ergebnisse vom vergangenen Freitags-Workshop. Fünf fleißige Bastlerinnen hatten sich angemeldet zum Thema „Geburtstags- und Glückwunschkarten“. Sogar meine liebe Freundin aus Norddeutschland war da und hat mitgebastelt und dann hatten wir noch ein tolles Wochenende zusammen! 😀

Nachdem ich den „Neulingen“ kurz die Vorgehensweise mit den Stempeln und den Stempelkissen erklärt hatte, ging es auch gleich los! Von einer Teilnehmerin wurde vorab bei mir eine Babykarte gewünscht. So einen süßen Wunsch setze ich doch gerne in die Tat um. Es durfte zwischen Türkis/Marineblau und Kirschblüte/Chili ausgewählt werden. Und das ist dabei rausgekommen:

image

Wir haben mit „Gorgeous Grunge“ gekleckst und gepunktet, süße Tiere aus den „Zoo Babies“ gestempelt und uns ein „Famoses Fähnchen“ gestempelt und mit der Big Shot ausgestanzt.

Dann ging es weiter mit unseren Kunstwerken. Mit dem Stempelset „Work of Art“ haben wir vier Kärtchen bestempelt und mit anthrazitgrauem Hintergrundkarton auf eine passende Karte geklebt.

image

imageDie dritte Karte war wieder die Karte mit dem Anhänger, die ich am Donnerstag auch schon mal gebastelt hatte:

image

imageUnd zum Abschluss war noch mal eine Einladungskarte gewünscht. Hier haben wir eine Hülle gebastelt, in die wir einen Einleger (ausgestanzt mit den Framelits Rahmen-Kollektion, 2. Größe) reingesteckt haben. Den Rand haben wir mit einem Schwämmchen eingefärbt oder in das Stempelkissen gedrückt. Dieser Einleger kann mit den Daten der Feier beschriftet werden. Man kann daraus auch einen Gutschein oder eine Glückwunschkarte für viele Anlässe machen.

image

image

image

Wir haben die verschiedenen InColors 2014-2016 und das passende Designerpapier verwendet. Die Blume haben wir aus „Mixed Bunch“ ausgewählt.

Am Ende des Abends sind wir übereinstimmend zu dem Ergebnis gekommen, dass man aus gleichem oder sehr ähnlichem Material ganz unterschiedliche Ergebnisse erzielen kann. Auch nur eine kleine Farbveränderung gibt schon einen ganz neuen Eindruck von der Karte. Stimmt doch, oder?

Wir haben uns auch an das Motto von den „Gäste-Goodies“ gehalten: Hab‘ Spaß!

Zur Erinnerung: imageEs hat allen viel Spaß gemacht – mir übrigens auch! Und ich bedanke mich hiermit noch mal für das gemeinsame Lob von den Teilnehmerinnen, dass ich die Karten so gut vorbereitet hatte. Das motiviert für weitere Projekte!

Ich freue mich auch schon auf den nächsten Workshop, dieser findet am 19. September statt. Der Herbst wird eingeläutet! Geplant sind Grußkarten in herbstlichen Farben und eine kleine Geschenkschachtel soll passend zur Jahreszeit dekoriert werden. Anmeldungen hierfür nehme ich gerne noch entgegen.

Ganz liebe Grüße sendet Euch

Silke 🙂