Bloghop Produktreihe „Eisdiele“ – Teil 5/5

HEUTE: Einen schönen Geburtstag!

Dies ist schon der 5. und leider auch schon der letzte Tag von unserem verrückten Bloghop. Die letzten beiden Ideen zum Produktpaket Eisdiele von Anja und von mir könnt ihr Euch heute anschauen.

Bei mir sind noch mal ganz viele Stempel und die Stanze zum Einsatz gekommen. Daraus ist eine Geburtstagskarte mit besonderem Falz entstanden:

Wie ihr Euch denken könnt, haben mir die die vier Eiskugeln wieder mal nicht gereicht… 😉 Von Eis kann ich einfach nicht genug bekommen!

Die Karte kann nach oben aufgeklappt werden, dann kommen die weiteren Eiskugeln zum Vorschein.

Hier könnt ihr erkennen, dass ich die dritte Eiskugel nicht komplett aufgeklebt habe, damit sie sich mit nach oben aufklappen und an das restliche Eis anpassen kann.

Auf den Mittelteil habe ich auch noch einen zweiten Text geklebt, der prima zum Thema passt.

Die Texte habe ich gestempelt, mit der Schere ausgeschnitten und aufgeklebt. Auch für einen persönlichen Gruß ist auf der Karte noch genügend Platz.

Das rechte Eis schmilzt schon, das erkennt man an den (Stempel-)Tropfen. Also schnell schlecken!

Hier seht ihr nochmal die Karte in ihrer kompletten ausgefalteten Größe:

Zum Nachbasteln wird ein A4-Bogen in Grundweiß der Länge nach halbiert (10,5 x 29,7 cm) und bei 14,85 und 20,3 cm gefalzt.

Das große Eis wird gestempelt und alle Teile ausgestanzt. Man muss beim Aufkleben der Kugeln ein bisschen hin- und herschieben, damit alles gut übereinander passt. Das kleine Eis und die Texte werden von Hand ausgeschnitten und aufgeklebt.

Heute seid ihr das letzte Mal bei diesem Bloghop von Anja hierher gehüpft. Wenn ihr Anjas Idee noch nicht angeschaut habt, dann springt schnell zu

–> ANJA von STEMPELITIS

Ich hoffe, wir konnten Euch die heißen Tage mit ein paar „coolen“ Ideen versüßen und Euch hat unser verrückter Mini-Bloghop gefallen. Uns beiden hat es jedenfalls viel Spaß gemacht, die Projektideen vorzubereiten!

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag und sende liebe Grüße,

Silke 😃

Bloghop Produktreihe „Eisdiele“ – Teil 4/5

HEUTE: Box mit doppelter Überraschung

Es ist schon Tag 4 unseres verrückten Bloghops! Das heißt heute und morgen je noch eine Idee von Anja und von mir. Dann ist alles schon wieder vorbei…

Meine Box, die ich für diesen Tag vorbereitet habe, sieht von außen eigentlich ganz harmlos aus.

Verwendet habe ich eine Leckereien-Schachtel „Für immer im Herzen“ aus dem Minikatalog. Diese sind leider nicht mehr erhältlich, lassen sich aber recht einfach auch selbst herstellen. Sie hat die Maße 10,4 x 6,9 x 3,9 cm. Man benötigt eine Schublade und die passende Hülle.

Natürlich möchte man gerne an dem Band ziehen, um zu erfahren, welche Überraschungen die Box verbirgt.

Hier kann man schon ein bisschen was erkennen…

Achtung, gleich geht’s los!

Ein kleiner Überraschungs-Effekt beim Öffnen der Box… Mit Schwung werden die „Dekostreusel“ aus der Box geschleudert!

Wenn man sich von diesem kleinen Schreck erholt hat, dann entdeckt man noch etwas in der Box: es ist eine kleine Karte, die ebenfalls eine Überraschung beinhaltet:

In der oberen Eiskugel ist Platz für z.B. einen Geldschein oder man kann einen kleinen Gutschein-Zettel darin verstecken.

Auf dem folgenden Bild kann man erkennen, dass ich das Eis doppelt aufgeklebt habe. Dazwischen befinden sich Schaumstoffklebestreifen, die ich nur an den Rändern befestigt habe und oben offen gelassen habe. Das ist dann die Öffnung für den Geldschein oder den Gutschein.

Haben Euch die Überraschungen gefallen? Ich würde mich jedenfalls riesig über so eine Box freuen.

Zum Nachbasteln benötigt Ihr

  • für die Leckereien-Schachtel (Hülle):

Farbkarton Brombeermousse: 6,5 x 10 cm sowie 3,5 x 10 cm (je 2x)
Designerpapier: 6 x 9,5 cm sowie 3 x 9,5 cm (je 2x)

  • für die Leckereien-Schachtel (Schublade):

Farbkarton Brombeermousse: 6,5 x 3,5 cm (2x)
Desingerpapier: 6 x 3 cm (je 2x)

Ein Stück Geschenkband für die Schlinge an der Schublade, ein Stück Windradfolie (ca. 1,7 x 10 cm) für den Schleudereffekt (wird an die Innenseite der Schublade geklebt), sowie ein Stück Farbkarton 6 x 6 cm, an allen vier Seiten bei 1 cm gefalzt, dann eingeschnitten und geklebt, für die Dekostreusel. Dieses Teil wird an der Windradfolie befestigt, mit Dekostreuseln gefüllt und beim Verschließen der Box vorsichtig nach unten gedrückt.

Die Karte hat die Maße 12 x 9,5 cm und wird bei 6 cm gefaltet.

Farbkarton Brombeermousse 9 x 5,5 cm, Designerpapier 8,5 x 5 cm.

Dann benötigt ihr zwei gestempelte und ausgestanzte Eiswaffeln mit je zwei Eiskugeln. Dazwischen kommt das bereits erwähnte Schaumklebeband.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Verschenken! Wenn ihr Fragen dazu habt, dann meldet Euch gerne bei mir.

Auch Anja hat sich für heute noch was Schönes ausgedacht. Einfach auf den Namen klicken und schon kommt ihr wieder zu

–> ANJA von STEMPELITIS

Haben Euch unsere Ideen gefallen? Dann schaut doch auch morgen wieder rein und hüpft hin und her oder her und hin…

Das Wochenende hat begonnen! Vielleicht bleibt ja ein bisschen Zeit zum Basteln?

Liebe Grüße von

Silke 😃

Bloghop Produktreihe „Eisdiele“ – Teil 3/5

HEUTE: Zeit für eine Eiszeit?

Heute ist schon der dritte Tag unseres verrückten Bloghops zum Thema „Eisdiele“. Anja und ich haben wieder zwei tolle Projekte für Euch vorbereitet.

Mein heutiges „Eis“ ist auf den ersten Blick relativ klein. Die Hülle hat gerade mal eine Größe von 4 x 7 x 1,5 cm.

Wenn man sie umdreht und von oben reinschaut kann man erkennen, dass sich darin etwas verbirgt. Was wird das wohl sein?

Zieht man vorsichtig an der Schlaufe, kommt eine Eiskugel zum Vorschein, beschriftet mit „EIS-„:

Und wenn man weiterzieht…

…erscheint Kugel für Kugel ein EIS-GUTSCHEIN in XXL:

Genau 10 Kugeln sind auf der Eiswaffel gestapelt. Coole Überraschung, nicht wahr?

Die Eiskugeln haben die Farbkombinationen Lindgrün/Olivgrün – Blütenrosa/Ziegelrot – Flieder/Brombeermousse – Aquamarin/Bermudablau. Mit der jeweils helleren Farbe ist die Eiskugel gestempelt, mit der dunkleren Farbe die entsprechenden Streusel. Hier ist nun auch endlich die Elementstanze „Eistüte“ zum Einsatz gekommen, sowohl für die Eiskugeln als auch für die Eiswaffel in Zimtbraun. Aus passendem Farbkarton sind die Buchstaben ausgestanzt.

Und dann ist die kleine Hülle leer. Um sie zu basteln benötigt man ein Stück Farbkarton in der Größe 8,5 x 12 cm. Gefalzt wird an der kurzen Seite bei 1,5 cm (für den Boden) und an der langen Seite bei 4 / 5,5 / 9,5 / 11 cm. Der 1 cm am Rand ist die Klebelasche.

Ich habe die Seitenflächen der Hülle jeweils mit Designerpapier (2 Stück à 1 x 6,5 cm, 2 Stück à 3,5 x 6,5 cm) beklebt. Das Eis ist ebenfalls aus dem Designerpapier ausgeschnitten, dazu verwendete ich noch zwei Stückchen Geschenkband und ein Etikett mit einem gestempelten Text als weitere Deko.

Hier zeige ich Euch noch, wie die Eiskugeln miteinander verbunden werden:

Zwischen den einzelnen Eiskugeln befindet sich jeweils ein Stück Geschenkband. Das ist ca. 2,5 cm lang. Es wird vorne an der Oberseite der unteren Kugel sowie hinten an die Oberseite der oberen Kugel befestigt. Das ist ein bisschen Fummelei, aber wenn man den Dreh mal raus hat, ist es gar nicht so schwer.

Wenn man nun die einzelnen Teile übereinander legt, dann passen sie wieder in die kleine Hülle und können prima verschenkt werden. 🍦😋 Bei der aktuellen Hitzewelle freut sich doch bestimmt jeder über so ein riesiges Eis!

Ich packe jetzt meinen Eis-Gutschein wieder ein, Ihr könnt zwischenzeitlich schon mal weiter hüpfen zu

–> ANJA von STEMPELITIS

So, das Bergfest hätten wir geschafft. Morgen ist schon der 4. Tag des Bloghops. Schaut gerne wieder rein und lasst Euch von unseren Ideen inspirieren.

Liebe Grüße von

Silke 😃

Bloghop Produktreihe „Eisdiele“ – Teil 2/5

HEUTE: Grußkarte mit EIS-VERSCHLUSS

Heute geht es direkt weiter mit unserem „eiskalten“ verrückten Bloghop. Wir (Anja und ich) haben weitere tolle Ideen für Euch vorbereitet.

Diesmal ist es bei mir eine Karte, die mit einem Eis am Stiel verschlossen ist. Wie das funktioniert, erkläre ich Euch mit den nächsten Bildern…

Wenn man das Eis mit dem Papp-Strohhalm-Stiel nach oben aus der Lasche zieht, dann kann man die Karte nach rechts und anschließend nach links aufklappen.

Innen ist dann viel Platz vorhanden, um seine Grüße oder Wünsche reinzuschreiben. Oder man stempelt noch ein bisschen weiter. Das ist natürlich jedem selbst überlassen…

Hier seht ihr den „Verschluss“: Die kleine Öse ist auf der linken Vorderseite aufgeklebt (ähnlich wie ein kleiner Koffergriff) und erscheint in dem kleinen Loch, wenn man die rechte Seite darüber klappt. Dann kommt das Eis zum Einsatz und die Karte kann damit verschlossen werden.

Zum Nachbasteln hier noch die Maße:

Farbkarton Flieder: 26,2 x 14,85 cm, falzen an der langen Seite bei 10,3 und 20,8 cm.

linke Vorderseite: Farbkarton Brombeermousse: 9,8 x 14,35 cm, Designerpapier: 9,3 x 13,85 cm

rechte Vorderseite: Farbkarton Brombeermousse: 5 x 14,35 cm, Designerpapier: 4,5 x 13,85 cm

Das kleine rechteckige Loch hat die Maße von ca. 0,6 x 0,8 cm, der Streifen für den Verschluss ist Farbkarton Brombeermousse in der Größe von ca. 0,5 x 2,5 cm. Das Loch und die Öse müssen an den Durchmesser des Strohhalmes angepasst werden.

Dann noch ein Eis stempeln, ausschneiden und an ein Stück Papp-Strohhalm kleben, damit wird die Karte verschlossen.

Da dies ja immer noch der Mini-Bloghop ist, seid ihr entweder wieder von Anja hierher gekommen oder ihr könnt von hier wieder zu Anja weiter hüpfen. Einfach auf den Namen klicken und schon kommt ihr zu

–> ANJA von STEMPELITIS

Ich hoffe, Euch haben auch diese beiden Ideen zu dieser Produktreihe gefallen. Morgen ist schon Bergfest, aber es kommen ja noch ein paar Ideen. Einfach wieder bei Anja oder bei mir starten, dann zum anderen Blog „rüber“ hüpfen.

Jetzt startet gut in den Donnerstag. Ich sende Euch liebe Grüße,

Silke 😃

Bloghop Produktreihe „Eisdiele“ – Teil 1/5

Endlich geht es los mit unserem verrückten 5-tägigen Mini-Bloghop von Anja (von Stempelitis) und von mir (Silke von Paper Point) zur Produktreihe „Eisdiele“, passend zu den schönen warmen Sommertagen. Man findet die Produktreihe im Minikatalog Januar – Juni 2021 auf Seite 48/49.

Ich stelle Euch die Produktreihe erst mal vor, bevor es mit der Girlande los geht. Folgende Einzelprodukte sind enthalten:

  • Produktpaket „Eiszeit“ (Stempelset „Eiszeit“ und Elementstanze „Eistüte“)
  • Designerpapier „Eisdiele“
  • Streifenband in Brombeermousse 3/8″ (1,3 cm)
  • Dekostreusel „Eisdiele“

Die Produktreihe ist so leider nicht mehr erhältlich, aber das Stempelset (JK S. 32) und die Elementstanze (JK S. 149) sind zu meiner Freude in den aktuellen Jahreskatalog übernommen worden. Die Stanze kommt aber erst in einem späteren Bloghop-Beitrag zum Einsatz…

Mit dem Stempelset und der Elementstanze kann man viele schöne Eis-Kombinationen gestalten. Die Texte passen perfekt zu einem Eis und auch zu vielen anderen Leckereien:

HEUTE: Girlande EISBAR

Für den ersten Bloghop-Tag habe ich mich für eine bunte Sommergirlande entschieden. Wie wäre es mit einer EISBAR?

Oh, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Auf einem Buffet mehrere Sorten Eis, dazu viele Schoko- und Fruchtsoßen, diverses Obst, Schoko-, Kokos und Zuckerstreusel, Waffeln und vieles mehr. Lecker! Dazu passt solch eine Girlande wunderbar!

Ich habe 6 Fähnchen, je zwei in den Farben Hummelgelb, Ziegelrot und Bermudablau mit der 3-fach Fähnchenstanze (JK 2020/2021) ausgestanzt. Sie haben eine Größe von 10,5 x 5 cm. Am oberen Ende sind sie mit zwei Löchern versehen. Da habe ich das Band durchgefädelt. Das Designerpapier benötigt man ebenfalls 6x mit der Größe 9,5 x 3,8 cm, diese werden auch zu Fähnchen gestanzt und aufgeklebt.

Jedes Fähnchen bekommt einen Stiel in Zimtbraun sowie das leckere Eis dazu. Für die hell-dunkel-Nuancen habe ich jeweils den 1. bzw. 2. Abdruck beim Stempeln verwendet. Diese Teile habe ich anschließend alle ausgeschnitten und mit Klebepads aufgeklebt..

Damit aus den Eisfähnchen auch eine EISBAR wird, klebt auf jedem Eis ein Buchstabe aus schwarzem Farbkarton, die ich mit den Stanzformen „Buchstabenmix“ ausgestanzt habe. Jetzt suche ich noch ein schönes Plätzchen für die Girlande und geh mal einkaufen 😄

Da dies ja ein Mini-Bloghop ist, seid ihr entweder von Anja hierher gekommen oder ihr könnt von hier zu Anja weiter hüpfen. Einfach auf den Namen klicken und schon kommt ihr zu

–> ANJA von STEMPELITIS

Da ich Anjas Projekte auch noch nicht kenne, werde ich auch schnell mal rüber hüpfen… ich bin schon ganz gespannt!

Ich hoffe, Euch haben unsere ersten beiden Ideen zu dieser Produktreihe gefallen. Morgen geht es direkt weiter. Einfach wieder bei Anja oder bei mir starten, dann zum anderen Blog „rüber“ hüpfen.

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch und sende liebe Grüße,

Silke 😃