Produktreihe Märchenzauber

Produktreihe Märchenzauber

Heute zeige ich Euch endlich, was ich alles aus der Produktreihe Märchenzauber gezaubert habe, nachdem wir im letzten Workshop schon so schön damit gewerkelt haben. Es folgen wieder viele Bilder und ich hoffe, Ihr habt Freude daran.

Das Set besteht aus dem Stempelset „Zauberhafter Tag“…

den Framelits Formen „Märchenhaft“…

dem Besonderen Designerpapier „Märchenzauber“…

dem Glitzerpapier „Märchenzauber“…

und dem Besonderen Motivklebeband „Märchenzauber“ (das ich für meine Projekte jedoch nicht verwendet habe).

Ich habe jede der Figuren einmal benutzt und daraus eine Karte oder eine Geschenktüte gestaltet. Begonnen habe ich mit dem kleinen Ritter, der wirklich süß aus seiner Rüstung rausschaut.

Im Hintergrund des Ritters klebt ein Quadrat aus dem Designerpapier, und als unterste Schicht ein Stück Farbkarton, den ich mit der Prägeform „Ziegel“ geprägt habe.

Die Figur habe ich mit dem Aqua Painter in Bermudablau und Schiefergrau ausgemalt.

Auch die verträumte Meerjungfrau bekam ihre Farbe mit dem Aqua Painter. Der kleine Kreis ist weißes Glitzerpapier, der große Kreis ist aus dem Designerpapier. Beide habe ich mit den Framelits „Stickmuster“ ausgestanzt.

Alles zusammen klebt auf dem geprägten Wellen-Hintergrund „Meereswellen“. Habt Ihr das kleine Seepferdchen entdeckt? Das ist auch im Set mit drin und sogar für dieses süße Kerlchen gibt es eine Stanzform.

Die Stanzform für das Textschild befindet sich im Set der „Mini-Leckereientüte“.

Die dritte Grundkarte in Aquamarin habe ich mit einem Stück weißen Farbkarton beklebt, mit dem Aqua Painter vier Farben in den Hintergrund gewischt und viele kleine schwarze Sternchen und den Spruch aufgestempelt.

Das Einhorn besteht aus einem schwarzen, ausgestanzten Stempelabdruck, bei dem ich mit bunten Farben die Haarsträhnen ausgemalt habe.

Dann zeige ich Euch auch noch zwei Geschenktüten, die ich dekoriert habe.

Die erste mit dem Zauberer, der kleine Sternchen fliegen lässt, die ich aus dem Glitzerkreis ausgestanzt habe.

Im Hintergrund ist wieder das zauberhafte Designerpapier. Den Spruch habe ich in Türkis auf weißen Karton gestempelt und mit der Stanze „Etikett für jede Gelegenheit“ ausgestanzt. Danach habe ich den Spruch nochmals in Feige gestempelt und mit dem gebogenen Schild aus den Framelits ausgestanzt. Davon habe ich dann noch oben und unten den Rand abgeschnitten, damit die Buchstaben genau übereinander passen.

Eine weitere Geschenktüte ist in verschiedenen Grüntönen entstanden. Auch hier klebt wieder ein Designerpapier im Hintergrund. Den oberen Teil des Spruchs habe ich direkt aufgestempelt, den Rest nochmals auf weißen Karton, dann ausgestanzt und mit Klebepads aufgeklebt.

Der Drache hat zwei „Stickmuster“-Kreise im Hintergrund, einmal in weiß, einmal in grünem Glitzerpapier.

Mir hat es riesig viel Spaß gemacht, aus den süßen Figuren die Karten und Geschenktüten zu gestalten.

Na dann schau ich jetzt mal, welche Produktreihe oder welches Produktpaket ich als nächstes aussuchen werde, um es hier vorzustellen…

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße von

Silke 😀

Advertisements

Workshop-Rückblick 19.12.2017

…oder: Wie aus einem Workshop ein lockerer Familienbastelabend wurde…

Eigentlich hieß das Workshopthema „Weihnachtliche Geschenkverpackungen“, so wie ich sie bereits am 10. November mit einer lieben Bastlerin gewerkelt hatte, deren Verpackungen ich euch endlich mal zeige (sorry, ist in der Menge der Fotos untergegangen):

Die olivgrüne Box wurde mit dem Umschlagbrett hergestellt, links seht ihr eine kleine Klarsichtbox, die mit den Häuschen verziert wurde und die rechte Schachtel ist eine kleine Pizza-Box, die mit einem Stempel aus „The Little Things“ verziert wurde.

Eine Teilnehmerin musste diesmal leider krankheitsbedingt absagen (ich hoffe, es geht ihr wieder besser!), die anderen drei angemeldeten Teilnehmerinnen waren aus meiner Verwandtschaft.

Kurzfristig hatten wir dann abgesprochen, dass sie lieber Karten und Geschenkanhänger basteln wollten. Und da sich alle in meinem Bastelkeller ganz gut auskennen, ging es munter los!

Zuerst wurden die Karten mit den süßen Santas gebastelt. Zwei mit Doodle-Rand und herumwirbelnder Kleidung, eine ganz ordentlich und alles faltenfrei auf der Wäscheleine:

Danach wurden mit dem schönen Designpapier „Frohes Fest“ schlichte aber wunderschöne Weihnachtskarten gebastelt.

Ein bisschen Glitzerband und Sprüche aus verschiedenen Sets durften nicht fehlen.

Zum Schluss wurden aus kleinen Farbkarton-Resten noch süße Anhänger gestempelt und gestanzt.

Es haben gar nicht alle auf das Foto gepasst… 😉

Das war ein unterhaltsamer und für mich recht entspannter Workshop-Abschluss für 2017!

Im nächsten Jahr geht es gleich farbenfroh weiter… am 3. Januar mit dem neuen Frühjahr-/Sommerkatalog, der Sale-A-Bration und der ersten Sammelbestellung in 2018. Und dann natürlich auch mit vielen weiteren abwechslungsreichen Workshops.

Morgen startet schon das 4. Adventswochenende und Weihnachten ist schon ganz nah!

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße von

Silke 😃

Workshop-Rückblick 15.12.2017

Workshop-Rückblick 15.12.2017

Stampin‘ Up! meets Thermomix – Runde 2 vor Weihnachten

Mit zwei kreativen Damen hatten wir einen sehr schönen Abend.

Die Gefäße haben wir genauso dekoriert wie im letzten Weihnachts-Stampin‘ Up! meets Thermomix Workshop, aber die Inhalte wurden etwas verändert.

Wieder gab es Mandeln und Glühwein-Konfitüre mit Kirschen. Die weiteren Leckereien waren Eierlikör mit Zimt sowie Schokolade am Holzlöffel, die wir mit bunten Perlen und Krokant verziert haben und die man in heißer Milch auflösen kann.

Die Schokoladen am Löffel haben wir in Geschenkfolie verpackt und weihnachtliche Etiketten daran gehängt. Die kleinen Holzlöffel haben wir auch mit kleinen Wörtern bestempelt, das funktioniert richtig gut.

Alles war wieder sehr lecker und der Bastelkeller hat wieder sehr weihnachtlich gerochen.

Der Tisch war voll mit Stempeln, Papier und vielen weiteren Materialien, damit die weihnachtlichen Dekorationen entstehen konnten. Zum Schluss hat aber jeder seine Sachen sortiert und konnte die richtigen mit nach Hause nehmen.

Danke für einen schönen Abend und liebe Grüße an alle Blog-Leserinnen,

Silke 😃

Workshop-Rückblick 30.11.2017

Der Vollständigkeit halber zeige ich Euch natürlich auch von diesem Workshop noch die tollen Ergebnisse:

Diese Karten hatte ich so schon mal mit einer vorherigen Workshop-Gruppe gewerkelt.

Die Maße zum Nacharbeiten findet ihr in diesem Beitrag: Workshop-Rückblick vom 14.11.2017.

Diesmal war es eine Karte weniger, dafür durften die Teilnehmerinnen sich noch Anhänger aus den „Weihnachtlichen Etiketten“ basteln.

Hierfür haben wir die Etiketten mit Gartengrün und Chili auf Flüsterweißen Karton gestempelt und mit der Stanze „Etikett für jede Gelegenheit“ ausgestanzt. Dazu haben wir noch separat Etiketten aus Farbkarton Gartengrün und Chili ausgestanzt, diese mittig durchgeschnitten und etwas versetzt zwischen zwei weiße Stanzteile geklebt, dadurch entstehen die schönen Ränder an der oberen und unteren Kante der Anhänger.

Mit einer Handstanze wurden kleine Löcher in die Anhänger gelocht und gestreifte Kordel durchgefädelt, damit man die Anhänger an Geschenke oder Tütchen dran hängen kann.

Viele schöne Stempelsets kamen wieder zum Einsatz und die Big Shot kam natürlich auch nicht zu kurz.

So schön! Alle haben eifrig gebastelt und es hat wieder viel Spaß gemacht.

Jetzt sind es nur noch wenige Tage bis Weihnachten. Schnell noch die letzten Vorbereitungen erledigen!

Ich hoffe, dass bei euch nicht so viel Stress bis Weihnachten ist…

Liebe Grüße sendet

Silke 😃

Die ersten Weihnachtsanhänger

Die ersten Weihnachtsanhänger

Am Dienstag war ich bei meinem ‚Stempelkind‘ Tine zu Besuch. Wir wollten gemeinsam ein bisschen stempeln, ausprobieren und natürlich ganz viel quatschen.

Ich wollte die ersten Weihnachtsanhänger gestalten. Da zeigte sie mir die Thinlits-Formen „Für Feier-Tage“. Damit kann man ja auch prima Anhänger gestalten, die sind mir im Katalog noch gar nicht so aufgefallen… 😮

So habe ich mir zwei Grundformen in Olivgrün und zwei diagonal gestreifte Aufleger in schwarz mit der Big Shot ausgekurbelt und übereinander geklebt.

Das war mein Ergebnis. Die Anhänger gefallen mir richtig gut! Ich glaube, die Thinlits könnten es noch in meinen Bestand schaffen… 😉

Auf die Anhänger habe ich noch „Weihnachtliche Etiketten“ mit Klebepads geklebt, die ich zuvor ebenfalls mit Olivgrün gestempelt und mit der Stanze „Etikett für jede Gelegenheit“ ausgestanzt habe.

Das Band findet man auf Seite 198 im Jahreskatalog: 1/4″ (6,4 mm) Geschenkband mit Stickkante. Das gibt es in verschiedenen Farben und ist ein ganz weiches Band in Flüsterweiß mit der entsprechend farblichen Kante.

Der Abend bei Tine war richtig schön und gemütlich, das wird sicher bald mal wiederholt…!

Seid ihr auch schon in weihnachtlichen Vorbereitungen? Bei mir geht es langsam los… ich bin auch schon mitten in den Vorbereitungen für die Weihnachtsworkshops. Termine findet ihr HIER (klick).

Bis ich mich so richtig weihnachtlich eingegroovt habe, werde ich euch immer mal im Wechsel weihnachtliche und nichtweihnachtliche Projekte zeigen.

Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag wünscht

Silke 😀

Workshop-Rückblick 25.08.2017

Workshop-Rückblick 25.08.2017

Vorgestern Abend fand wieder ein Workshop unter dem Thema „Stampin‘ Up!“ meets Thermomix“ statt.

Gemeinsam mit Thermomix-Beraterin Janina haben die Teilnehmerinnen sommerliche Leckereien abgewogen, gemixt, gekocht, gerührt… Diese haben wir in Gläschen und Flaschen abgefüllt. Anschließend habe ich mit den Teilnehmerinnen die Gefäße mit Banderolen, Schleifen und Anhängern dekoriert.

Hier unsere leckeren und dekorativen Ergebnisse:

Zuerst wurde ein Kräuterdip gemixt. Mit frischer Petersilie, Zwiebeln, Knoblauch usw. ist eine köstliche Leckerei entstanden. Hierfür war das kleine Gläschen, dem wir eine Schleife in Limette und einen „Deckel“ in Limette und Meeresgrün verpasst haben. Aus dem Set „Glasklare Grüße“ benutzten wir einen Stempel, um die ‚Kräuter‘ darzustellen, die wir auf einen Kreis aus dem Framelits-Set „Stickmuster“ gestempelt haben. Den Text hatte ich vorgedruckt, damit man ihn mit einem Kreisstanzer ausstanzen konnte. Mit frischem Baguette haben wir den Rest des Dips auch gleich noch ausgeschleckt – Mhhhhh 😛

Als nächstes haben wir Aprikosenmarmelade gekocht. Da ich keinen Aprikosenstempel habe, verwendeten wir das Set „Swirly Bird“. Ein Kringel in Pfirsich pur, ein kleiner Stiel und zwei Blättchen in Gartengrün, fertig ist eine Aprikose 😉 Für das Etikett benutzten wir die Stanze „Etikett für jede Gelegenheit“. Auf dem Deckel klebt ein 2″ Kreis in Pfirsich, darauf das beschriftete Schildchen, das wir mit einer ‚alten‘ Wellenkreisstanze ausgestanzt haben.

Der Kirschlikör ist in eine 0,2 l Flasche abgefüllt worden. Hier haben wir eine Banderole mit Kirschen bestempelt. Die kleinen findet man im Set „Maßvolle Grüße“, die etwas größeren sind mit Stempeln aus „Swirly Bird“ entstanden. Auch hier haben wir noch ein „Etikett für jede Gelegenheit“ in Glutrot angebunden und darauf die Beschriftung geklebt.

Zum Schluss haben wir noch Sirup für Pfirsich-Eistee gekocht. Da der Sirup sehr süß ist, muss man ihn mit reichlich Wasser verdünnen. Aber auch seeehr lecker! An diese Flasche haben wir einen Anhänger mit der „Gewellten Anhängerstanze“ gebunden. Auf das Etikett wurde ein passendes Glas, ebenfalls aus den „Maßvollen Grüßen“ gestempelt. Ein kleiner Spruch (Lecker,…) fand teilweise auch noch eine freie Ecke auf dem Anhänger. Die Beschriftung haben wir kreisförmig ausgestanzt, den Rand im Stempelkissen gefärbt und auch auf den Anhänger geklebt.

Auch dieser schöne Abend verging wieder wie im Fluge. Mit thermomixen, basteln, probieren und quatschen wurde es zu keinem Zeitpunkt langweilig und alle konnten tolle Ergebnisse mit nach Hause nehmen 😀

Beim nächsten „Stampin‘ Up! meets Thermomix“ werden wir in die weihnachtliche Produktion einsteigen.

Neue Workshoptermine für das 4. Quartal werden in der 1. Septemberwoche veröffentlicht.

Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag wünscht Euch

Silke 😀

Rückblick – Teamtreffen am 19.08.2017

Am vergangenen Samstag haben Anja von Stempelitis (meine Stempelmami) und ich unser Stempelteam zu einem Teamtreffen eingeladen. Sie hatte das Thema „Beach“ vorgeschlagen und mir die passende Deko vorbeigebracht, damit ich meinen Stempelkeller dekorieren konnte. Danke an Tine, die mir dabei geholfen hat 😀

Dazu passend habe ich mit Christin eine Candy-Bar organisiert. Viele Leckereien waren in den Schalen und Gläsern zu finden:

Die Popcorn-Schachteln konnten zum Befüllen genutzt werden:

Das Pazifikblaue Etikett ist aus einer neuen Stanze, die ab 1. September im Herbst-/Winterkatalog zu finden ist.

Natürlich haben wir auch geswappt! Jeder hat kleine Geschenke gebastelt, die wir dann untereinander getauscht haben. Eine Idee abgeben, viele Ideen erhalten – toll!!! 😍

Hier seht ihr mal unseren Tisch mit den schönen gebastelten Projekten:

Die weißen Diamant-Schachteln sind von Jutta, die Verpackung mit Gänseblümchen von Tine, die Nikolausstiefel (auch Vorschau auf den Saisonkatalog) von Julia, die Beach-Häuschen von Anja, die Sour-Cream- Boxen von Michèle, die rechteckigen Verpackungen mit finnischen Leckereien von Kreetta, die längliche Schoki-Verpackung von Martina, die blauen Tütchen mit Feder von Christin und die Mini-Bonbongläser mit Leuchtturm waren von mir. Soooo schöne Sachen 😍

Meine Bonbon-Gläser zeige ich Euch im nächsten Beitrag nochmal ausführlicher…

Damit es bei den Getränken keine Verwechslungen gab (mein Wasser, Dein Wasser…), habe ich die Gläser mit Anhängern versehen, auf die ich die Namen gestempelt habe:

Hierfür benutzte ich das Stempelset „Brushwork Alphabet“.

Damit habe ich auch die Buchstaben für die Namens-Girlanden und das Ahoi-Label gestempelt, die ich auf die Geschenke geklebt habe:

Jedes Teammitglied hat ein solches Paket als Dankeschön bekommen.

Es war ein wunderbarer Tag, an dem es sogar eine mega leckere (5 Schichten Bisquit gefüllt mit Schokolade) und thematisch passende Torte gab, die Anja in tagelanger Arbeit vorbereitet hatte:

Was wir an diesem Tag noch so gebastelt haben, zeige ich Euch auch noch in einem weiteren Beitrag.

Vielen Dank an meinen Mann, der für uns gegrillt hat, und natürlich an alle Teammädels für die mitgebrachten Leckereien, Ideen, Swaps, tollen Gespräche, und, und, und…! Ihr seid toll!!! Das werden wir sicher an anderen Stelle mal wiederholen…

Liebe Grüße von

Silke 😀