Workshop-Goodies

Ui, ich muss euch ja endlich mal vom letzten Workshop erzählen. Am vergangenen Freitag habe ich mit vier supi lieben und lustigen Teilnehmerinnen tolle Karten gebastelt 😃

Heute zeige ich euch die Begrüßungsgeschenke, die ich für alle vorbereitet hatte:

Workshop-Goodies

Ich habe mal in meinem Bastelbestand gestöbert und dabei diese Tütchen mit den Pünktchen entdeckt, die von mir bisher völlig vernachlässigt wurden. Ich glaube die waren mal in einem SAB-Set drin…? Aber ich weiß es leider nicht mehr genau 🙄

Workshop-Goodies

Nachdem ich jeweils ein Schoko-Cookie darin verstaut hatte, habe ich die Tüten mit einem Etikett verziert, dass ich mit dicker gestriefter Kordel festgebunden habe. Das Muster habe ich mit „Timeless Textures“ gestempelt und den Spruch aus „Worte, die gut tun“ habe ich einfach zerschnippelt und aufgeklebt.

Workshop-Goodies

Beim nächsten mal zeige ich euch die tollen Workshop-Ergebnisse.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße von

Silke 😊

Gästegoodies

Heute zeige ich euch noch schnell die Gästegoodies, die ich in den letzen beiden Workshops verteilt hatte:

Gastgeschenk Weihnachten

Ich habe Bleistifte in die langen Zellophantüten gesteckt, ein Etikett mit einem Weihnachtsspruch daran befestigt und jeweils einen dieser süßen selbst gehäkelten Wichtel dran gehängt. Ihr wisst schon – die von der 96-jährigen Uroma! 😀

Alle waren begeistert und erstaunt, dass diese Uroma noch so tolle filigrane Sachen machen kann.

Danke an liebe Freunde, dass ich diese Wichtel mit verschenken durfte!

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Workshop-Rückblick 20.11.2015 – Teil 1

Am Freitag im Workshop haben wir zum Thema „O Tannenbaum“ gebastelt. Die Begrüßungsgeschenke habe ich euch ja schon gezeigt. Hier nun die wie immer tollen Workshop-Ergebnisse:

O Tannenbaum Weihnachtskarten

Die beiden Karten kommen euch sicher bekannt vor, so welche hatte ich auch im Workshop vorher mit den anderen Mädels gebastelt.

O Tannenbaum Weihnachtskarten

Einige sind vom Tannenbaum abgewichen und haben die süßen Häuschen ausgestanzt. So soll es sein! Ich gebe nur Vorschläge, die Bastlerinnen dürfen ihrer Kreativität freien Lauf lassen…

O Tannenbaum Weihnachtskarten

Wofür die ausgestanzten Tannenbäumchen? Das seht ihr am Ende des Beitrages, was wir damit gemacht haben.

O Tannenbaum Weihnachtskarten

Glutrot und Chili sind einfach tolle Rottöne zu Weihnachten!

O Tannenbaum Weihnachtskarten

Gleiches Material und wieder so unterschiedliche Ergebnisse. Die Vielfalt ist einfach toll!

O Tannenbaum Weihnachtskarten

Ein paar Geschenkanhänger sind auch noch gestempelt, gestanzt und mit einem schönen passenden Band versehen worden.

O Tannenbaum Weihnachtskarten

So, und hier noch die „Auflösung“ zur Verwendung der Tannenbäume:

Servietten Weihnachten

Die ausgestanzten Tannenbäumchen haben wir auf kleine Wäschekammern geklebt und damit eine schlichte weiße Serviette verziert. Das macht doch gleich was her und sieht auf einer weihnachtlich gedeckten Kaffeetafel bestimmt sehr schön aus.

Man kann damit auch prima eine Geschenktüte verschließen oder verzieren…

Ein weiteres Projekt haben wir noch gebastelt, das zeige ich euch dann morgen.

Startet gut in die neue Woche!

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Geldgeschenke

Ich bin gefragt worden nach kleinen Schachteln, in denen man Geldgeschenke hübsch überreichen kann. Die kleinen Sour-Cream-Boxen haben der Kundin gut gefallen. Da habe ich mal zwei Stück gebastelt und dekoriert:

Sour-Cream-Box

Einmal zum Beispiel für einen Geburtstag, in Honiggelb und Lagunenblau.

Sour-Cream-Box

Oder weihnachtlich verziert:

Sour-Cream-BoxMit Glutrot und ein paar Glitzersternchen sieht es gleich ganz festlich aus.

Sour-Cream-BoxDie Boxen gehen schnell und einfach und man kann sie super zu den verschiedensten Anlässen verwenden! Ob als Mitbringsel, als Gastgeschenk oder 24 x für einen Adventskalender. Aber das hatte ich ja letztes Jahr schon mal gemacht – für meinen lieben Schatz 🙂

Ich hoffe, dass die Boxen sowohl bei der Kundin als auch dann mal bei denen, die sie gefüllt geschenkt bekommen, gut ankommen!

Es sind noch weitere kleine „Geldboxen“ entstanden, die zeige ich Euch so nach und nach in weiteren Blogbeiträgen.

Liebe Grüße zum Ende der Woche schickt Euch

Silke 🙂

 

 

 

Swaps für’s Teamtreffen

Am Samstag war ich bei einem Team-Treffen bei Stempelmami Nadine (sozusagen meine Stempel-Omi – darf man das so sagen?) eingeladen. Ich freute mich schon die ganze Zeit darauf, weitere Stempelverrückte (und das ist lieb gemeint!) kennenzulernen. Es war ein toller Tag, von dem ich Euch gerne noch erzählen werde!

Im Vorfeld wurde ausgemacht, dass jeder für diesen Tag 25 „Swaps“ basteln und mitbringen soll! Das sind kleine selbstgebastelte Projekte, die dann jeder mit jedem tauschen kann. So bekommt man ratz-fatz ganz viele tolle neue Ideen! Und ich sag‘ Euch – das waren tolle Dinger!

Da ich für das gemeinsame (megaleckere und riesige) Buffet einen Nachtisch gemacht habe, wollte ich den ganzen Teilnehmerinnen gerne das Rezept mit nach Hause geben. Daraus ist dann meine Swap-Idee entstanden.

In einer Butterbrottüte (in jedem Supermarkt erhältlich) habe ich eine Tüte der leckeren Paradies-Creme zum Anrühren versteckt. Diese war auch Bestandteil des Nachtisches. Daran habe ich mit einer Büroklammer ein aufklappbares Lesezeichen befestigt. Und innen habe ich dann das Rezept reingeklebt.

Hier zeige ich Euch mal die ganzen Einzelteile, die ich vorbereitet habe:

Die aufklappbaren Blanko-Lezezeichen (Flüsterweiß)

Hintergrund (Honiggelb)

Das Rezept (mmmhhhhh, lecker!!!)

Lecker bis zum letzten Biss (Brombeermousse) aus dem Stempelset „Für Dich“ mit der passenden „Etikettstanze“ ausgestanzt

viele, viele Dekosternchen (Honiggelb) aus dem Stempelset „Spruch-reif“ mit der Sternchenstanze aus den Itty Bitty Akzenten ausgestanzt

Mit ein bisschen Stempelfarbe in Waldmoos („Work of Art“) und farblich passendem Band sind dann die Lesezeichen daraus entstanden. Und so sah das Ganze dann fertig aus:

image

Swap

Ich hoffe, dass der Nachtisch und das Rezept gut bei den Team-Leuten ankam.

Kennt Ihr auch so leckere und einfache Rezepte? Über einen Kommentar würde ich mich freuen!

Liebe Grüße von Eurem Schleckermäulchen

Silke 🙂