Frohes neues Jahr

Ich wünsche allen fleißigen Bloglesern und -leserinnen, meinen lieben Kunden/Kundinnen und Bastler/Innen ein gutes neues Jahr und viel Glück und Gesundheit. Mal sehen, wie das neue Jahr so wird und ich bin schon gespannt, was in Sachen Kreativität auf uns zukommt. Ich habe schon ganz viele Ideen und freue mich, sie für euch und mit euch auszuprobieren!

Für ein paar liebe Freunde, mit denen ich den 1. Januar verbringen werde, habe ich kleine Glückssschweinchen gebastelt:

Glücksschwein

Diese Idee ist mir so ähnlich schon ein paar mal im Internet begegnet und ich fand sie einfach zuckersüß!

Mit der BigShot habe ich die Zierschachteln ausgestanzt, mit diversen Stanzen habe ich die Ohren, die Schnute und die Augen ausgestanzt. Der Mund ist einfach aufgemalt:

Glücksschwein

Guckt’s nicht total süß…? ❤

Natürlich darf das Ringelschwänzchen nicht fehlen… 😀

Glücksschwein

In den Schweinchen habe ich noch ein paar Glücksschokis versteckt, damit es auch wirklich Glück bringt, wie es der Anhänger am Schwein aussagt.

Auf ein gutes neues Jahr 2016!!!

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Advertisements

Spuktakulär

Ja, ihr habt richtig gelesen 😀

Das ist einer der Stempel aus dem Gastgeber/Innenset „Feiertagsgrüße“ aus dem aktuellen Herbst-/Winterkatalog. Der musste einfach mal zum Einsatz kommen!

Und das ist daraus geworden:

Spuktakulär

Kleine Gestalten, von denen man nur die Augen sieht 😉 spooky!

Und da ich heute einen ausgebuchten Workshop habe und gestern auch schon einen Workshop hatte, habe ich ganz viele davon als Begrüßungsgeschenke gebastelt:

Spuktakulär

Die Augen sind aus der Eulenstanze, die orange-weiße Kordel ist leider nicht mehr erhältlich.

Spuktakulär

In den fertigen Spookys, die jetzt super zu Herbst und Halloween passen, habe ich mini Hanutas versteckt. Zum Nachbasteln gebe ich Euch hier alle Maße:

Spuktakulär

Der weiße Karton ist 10,5 x 2,5 cm und ich habe ihn an den Ecken abgerundet.

Der schwarze Karton ist 5,1 x 21 cm, gefalzt bei 9,5 und 11,5 cm, anschließend mit der gewellten Anhängerstanze bearbeitet.

So, in wenigen Minuten beginnt der Workshop. Und für alle, die leider nicht teilnehmen können (kleiner Gruß an meine liebe Tanja!), eine kleine Vorschau auf die Projekte zum heutigen (und gestrigen) Thema „Gutscheine und kleine Geschenkverpackungen“:

Workshop-Projekte

Den gestrigen Teilnehmerinnen (und ein Teilnehmer!) hat es viel Spaß gemacht! Mal sehen, was die heutigen Mädels so sagen… Wird bestimmt schön und wie immer lustig!

Die Ergebnisse zeige ich euch dann in den nächsten Beiträgen… Gaaanz viele Fotos…!

Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende wünscht euch

Silke 🙂

Hip, hip hurra! …

… Dein Tag ist da!

Mit diesem tollen Stempel habe ich eine lustige Geburtstagskarte gebastelt:

Hip, hip hurra!

Dazu gesellten sich freche, kleine Monster:

Kleine Monster

Es sieht so aus, als ob sie aus dem Schild heraus springen, wie ein knallender Sektkorken (dazu im Hintergrund die Kleckse aus „Gorgeous Grunge“)

Geburtstagskarte

Ich hoffe, dass die kleinen Kreaturen dem Geburtstagskind auch viel Freude gemacht haben!

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Alles Käse

Zumindest die Verpackung 😀

Geldgeschenk Mäuse und Käse

Das war ein Geburtstagsgeschenk, bei dem wir ein paar Mäuse verschenkt haben. Außen kleben die Mäuse zur Deko, dann haben wir Geldscheine zusammen gerollt, mit einer Schleife zugebunden und in der Schachtel versteckt.

Und für alle, die das nachbasteln möchten, gibt es hier gleich die Anleitung (Achtung, es folgen viele Bilder 😉 )

Zuerst habe ich mit der Thinlits Form Tortenstück die Grundform aus Farbkarton Osterglocke hergestellt.

Geldgeschenk Mäuse und Käse

Als nächstes habe ich mit der Form noch Einzelteile in Honiggelb zurecht geschnitten, die ich mit den 1/2″ und 3/4″ Kreisstanzen durchlöchert habe. Die Ränder der Löcher habe ich mit einem Fingerschwämmchen und der Stempelfarbe Wildleder eingefärbt. Das ergibt später mehr Tiefe:

Geldgeschenk Mäuse und Käse

Anschließend wurden die Teile mit Klebepads auf die Grundform geklebt. Und schon habt ihr den Salat, äähh den Käse!

Geldgeschenk Mäuse und Käse

Mit der „Elementstanze Eule“ habe ich die Grundform der Mäuschen hergestellt und weiter verziert:

Geldgeschenk Mäuse und Käse

Dann habe ich die kleinen Tierchen auf die Seiten geklebt:

Geldgeschenk Mäuse und Käse

Geldgeschenk Mäuse und Käse

Die dritte Maus habe ich als Verschluss aufgeklebt:

Geldgeschenk Mäuse und Käse

Zum Schluss noch ein Fähnchen, das ich mit dem Drehstempel Alphabet beschriftet habe:Geldgeschenk Mäuse und Käse

Zum Verschenken habe ich noch eine Tüte Schaummäuse von Ha**bo dazu gepackt, damit war das Geschenk komplett 🙂

Geldgeschenk Mäuse und Käse

Aus dem Tortenstück kann man sicher noch andere tolle Dinge machen. Mmmhhh, mal überlegen…

Ich wünsche euch einen schönen Freitag – das Wochenende naht!

Liebe Grüße von

Silke 🙂

 

 

 

Keeeeeekseeeeeeee

Wer kennt es nicht, das niedliche blaue Monster aus der Sesamstraße!

Daran musste ich sofort denken, als ich diese Cookies im Supermarkt gesehen hatte.

Krümelmonster

Das sind einzeln in Folie verpackte große Cookies, denen ich eine Banderole aus gepunktetem Designerpapier verpasst habe.

Krümelmonster

Das Krümelmonster ist in „Punch Art“ entstanden. Das bedeutet, dass alle Teile mit verschiedenen Stanzen erstellt wurden, die dann zu einem Objekt (in diesem Fall das Krümelmonster) zusammengefügt wurden.

Krümelmonster

Begonnen habe ich mit dem 1 1/4″ Wellenkreis und Farbkarton in Pazifikblau. Dazu dann den Mund, das war ein halber Kreis aus der 1″ Kreisstanze. Die Augen sind aus der Eulenstanze und der Keks ist die 1/2″ Kreisstanze, der mit einer Ministanze angeknabbert wurde.

KrümelmonsterInsgesamt waren 8 Cookies in der Packung, die ich gleich alle verziert habe und noch mit einem Fähnchen “ Zum Genießen“ aus dem Stempelset „Ein kleiner Gruß“ versehen habe.

Einen Teil davon habe ich in meinem letzten Workshop für die Teilnehmerinnen zur Begrüßung als Gästegoodie hingelegt.

Und was wir in diesem Workshop Leckeres gezaubert haben (ja ihr habt richtig gelesen: lecker!), das zeige ich euch im nächsten Beitrag.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag,

Silke 🙂

 

Workshop-Rückblick 15.05.2015 – Teil 2

Heute sind noch die Karten aus dem letzten Workshop dran.

Wir haben das Stempelset „Flower Patch“ und die zugehörigen Framelits ausgiebig getestet und durch die Big Shot genudelt. Entstanden sind wunderschöne, farbenfrohe Grußkarten:

GrußkarteHier ist eine Gutscheinkarte daraus entstanden.

GrußkarteDiese hier wird zu einem Geburtstag verschenkt.

GrußkarteHier wird demnächst gefeiert und die Gäste bekommen diese tolle Einladung.

Zum Abschluss des Abends haben sich noch lustige Gesellen auf kleine Grußkärtchen geschlichen 😀

Grußkärtchen

Die Grundkärtchen sind 7 x 7 cm, der weiße Aufleger ist 6,5 x 6,5 cm.

GrußkärtchenAuch hier kamen wieder die Blüten aus „Flower Patch“ zum Einsatz. Das Set und die Framelits werden in den neuen Jahreskatalog übernommen.

Grußkärtchen

Mit den Augen aus der „Elementstanze Eule“ und einem dünnen schwarzen Fineliner hat jede Blüte ein lustiges Gesicht bekommen.

Die Sprüche stammen größtenteils aus einem schönen Set aus dem neuen Katalog.

Ich wünsche euch ein schönes, langes und hoffentlich sonniges Pfingstwochenende!

Ganz herzliche Grüße von

Silke 🙂

 

Workshop-Rückblick vom 17.04.2015

Mein Wochenende war sooo vollgestopft (und mein Magen auch vom vielen Essen 😉 ), dass ich noch nicht dazu kam, die schönen Workshop-Ergebnisse zu zeigen. Das hole ich hiermit soooofort nach!

Wir haben verschiedene Grußkarten gebastelt:

Grußkarten

Blüten und Schmetterlinge passen perfekt zur Jahreszeit!

Grußkarten

„Work of Art“, die „Petite Petals“ und das „Petal Potpourri“ haben wir zum Stempeln benutzt.

GrußkartenZum Glück gibt es zu den Blüten die passenden Stanzen, das erleichtert die Sache!

GrußkartenFür den Schmetterling haben wir eine Thinlits-Form und die Big Shot verwendet.

GrußkartenBei einigen Schmetterlingen hatten wir Schwierigkeiten, diese aus der filigranen Stanzform zu lösen, aber wir haben uns nicht unterkriegen lassen und alle Schmetterlinge haben ihren Weg auf die Karten gefunden! 🙂

Im Vorfeld kam noch der Wunsch zu einer Babykarte. Diesen habe natürlich gerne erfüllt.

Babykarten

Die Eule aus der „Elementstanze Eule“ und ein paar kleine zusammengesetzte Luftballons, die im Sternenhimmel umherfliegen, begrüßen den neuen kleinen Erdenbürger.

Babykarten

Ein bisschen Fummelarbeit waren sie schon, die süßen Eulen, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Babykarten

Schade, dass die tollen Workshops immer so schnell rumgehen. Es hat wie immer viel Spaß gemacht! 🙂

Aber der nächste Workshop steht ja schon wieder vor der Tür: am Donnerstag, den 30. April, basteln wir verschiedene Geschenktütchen und Geschenkanhänger. Wer noch dabei sein möchte, kann sich gerne noch anmelden, es sind noch Plätze frei.

Und denkt bitte daran, dass morgen die Liste mit den Auslaufprodukten erscheint. Diese Artikel werden nicht mehr in den nächsten Katalog übernommen. Das ist dann sozusagen die letzte Gelegenheit für diese Produkte, teilweise mit tollen Rabatten. Wir müssen uns überraschen lassen!

Einen sonnigen Tag wünscht Euch

Silke 🙂