Workshop-Rückblick 22.06.2018

Letzten Freitag war der Basteltisch gut besetzt und wir hatten wieder Janina und ihren Thermomix mit am Start. Leckereien mit Erdbeeren und Aprikosen wurden zubereitet, abgefüllt und mit den schönen Materialien von Stampin‘ Up! verziert.

Leider habe ich nicht mehr alle Gläser und Flaschen erwischt, aber hier mal ein Einblick:

In den Bügelverschlussflaschen befindet sich Erdbeer-Limes. Diese haben wir mit Anhängern aus dem Produktpaket „Gartenzauber“ (JK Seite 20) dekoriert. Die Grundform ist mit der BigShot ausgestanzt, weiter verziert mit den Stempeln und dem ausgestanzten Zweig. Mit dem zarten gepunkteten Tüllband (JK Seite 200) haben wir eine Schleife gebunden und damit den Anhänger befestigt.

Die orangefarbene Flüssigkeit ist kein Orangensaft, sondern leckeres Aprikosen-Dressing (z.B. für Salat). Hier wurde der Flasche eine Banderole aus dem Designerpapier „Traum vom Meer“ verpasst, auf die wir mit „Swirly Bird“ und „Wunderbar verwickelt“ (JK Seite 159) zwei Aprikosen aufgeklebt haben. Bei der Beschriftung hat uns das Labeler Alphabet (JK Seite 175) gute Dienste geleistet. Auf dem Deckel kleben zwei kleine Kreise und als Topping ein kleines Blümchen.

Im Schraubglas befindet sich Erdbeer-Chutney, das man gut z.B. zum Grillen oder zu gebackenem Käse essen kann. Auch hier haben wir Banderolen um die Gläschen geklebt und mit Erdbeeren sowie einem Exquisiten Etikett (JK Seite 44) verziert. Die Erdbeeren haben wir aus dem DP InColor (Kussrot gepunktet) sowie aus grünem Farbkarton mit der Elementstanze Blüte ausgestanzt und zusammen gesetzt. Der Deckel ist mit einem Kreis, einem Exquisiten Etikett sowie einer Schleife aus Geschenkband verziert.

In die Flaschen mit den Kräuter-Anhängern haben wir Erdbeer-Curry-Ketchup gefüllt. Beklebt und bestempelt sind sie mit dem GastgeberInnen-Set Würze des Lebens (JK Seite 229). Die gewellte Anhängerstanze bildet einen schönen Abschluss, damit man den Anhänger gut an die Flasche binden kann.

Lauter leckere Sachen haben wir da zusammengemixt und verziert. Es hat wieder mega viel Spaß gemacht! Thermomix und Stampin‘ Up! kann man super gut kombinieren, was wir ja schon mehrfach bewiesen haben.

Morgen heißt es wieder Daumen drücken für unsere Mannschaft!

Einen schönen Abend und eine gute Nacht wünscht

Silke 😀

Advertisements

Stanz-Box Exquisite Etiketten

Im Jahreskatalog auf Seite 44 gibt es eine schöne Box, die mit tollen Materialien gefüllt ist:

  • Stanze Exquisites Etikett
  • Klarsicht-Stempelset Exquisite Etiketten
  • Transparenter Block
  • klassische Stampin‘ Spots in Marineblau und Grapefruit
  • Und die Dose selbst in den Maßen 20,3 x 20,3 x 7,6 cm

Ich habe die Stanze mit den Stempeln zusammen verwendet, um kleine Geschenke zu dekorieren.

Diese Geschenke habe ich meinen Kundinnen als Dankeschön zu ihren Bestellungen dazu gelegt:

Ein Streifen Flüsterweiß bildet die Verschlusslasche, bestempelt mit dem Danke-Etikett, da der Stempel etwas größer als die Stanze ist.

Das gleiche Etikett habe ich noch mal auf weiß gestempelt, ausgestanzt und passgenau mit Klebepads auf die Lasche geklebt.

Die kleine Schleife befindet sich im Stempelset „Pick a Pennant“ und kann mit den Framelits Formen „Wimpelketten“ ausgestanzt werden.

Ein Glitzersteinchen darauf sorgt noch für den edlen Touch.

Die gleiche Art Geschenke lagen dann beim letzten Workshop als Begrüßungsgeschenk auf den Plätzen der Teilnehmerinnen:

Die Lasche in der neuen Farbe Amethyst hat ihre Struktur mit der BigShot verpasst bekommen, genauer gesagt mit der Prägeform Struktureffekt, die das Papier total aufwertet.

Der Stempel Hallo ist auf die ausgestanzten Etiketten gewandert und auch hier habe ich abschließend mit einem Schleifchen und einem Glitzersteinchen verziert.

Weitere Gestaltungsvorschläge findet man im Katalog, den ich auch immer wieder gerne als Ideenbuch verwende:

Ein Set, mit dem man gleich loslegen kann, das sehr vielfältig nutzbar ist, sehr gut geeignet sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

Ich wünsche noch einen schönen Rest-Sonntag, liebe Grüße von

Silke 😀