Workshop-Rückblick 11.07.2017 – Teil 2 „Hochzeit“

Workshop-Rückblick 11.07.2017 – Teil 2 „Hochzeit“

Hier nun der zweite Teil unseres Workshop-Rückblicks, heute zeige ich euch die gebastelten Hochzeitskarten. Aus einigen Karten sind Geburtstagskarten geworden, aber das ist ja die schöne kreative Vielfalt!

Von außen in den neuen Farben Feige und Sommerbeere:

Hierfür verwendeten wir einen halben DIN A4 Bogen, der Länge nach geteilt. Gefalzt haben wir bei 9 und 23,85 cm. Die beiden Seitenteile wurden mit den Thinlits Florale Fantasie ausgestanzt und nach vorne gefaltet. Nach dem Einkleben der Innenkarte (Vanille pur: 20 x 14,35 cm / gefalzt bei 10 cm) wurden die Karten mit einem knapp 40 cm langen Band mit einer Schleife zugebunden.

Hier die wunderschön gestalteten Innenseiten:

Hierfür wurden diverse Stempelsets verwendet: Florale Grüße, Flowering Flourishes, Doppelt gemoppelt, Timeless Textures

Es wird nur die Rückseite der Innenkarte festgeklebt, damit man sie nach dem Aufbinden der Schleife aufklappen kann.

Und es ist noch viel Platz für persönliche Grüße vorhanden. 

Die letzte Karte des Abends war eine Hochzeitskarte, die mit dem Gastgeberinnen-Set „Stadt, Land, Gruß“ gestempelt wurde.

Okay, zwei Karten wurden wieder ganz anders dekoriert, zum Beispiel mit dem Set „Gänseblümchengruß“ (bestehend aus Stempelset und Stanze) und nochmals mit dem Set „Doppelt gemoppelt“:

Zum Schluss noch meine beiden Karten, die ich hier als Muster vorbereitet hatte:

Die Innenseite meiner Karte:

Auch diesmal sind wieder tolle Karten gebastelt worden, mit viel Spaß und Kreativität und alle sind mit tollen Ergebnissen nach Hause gegangen.

Heute Abend ist meine nächste Sammelbestellung. Wer noch etwas mit bestellen möchte, kann sich gerne bis 20 Uhr bei mir melden.

Liebe Grüße und noch einen guten Rest-Freitag wünscht

Silke 😀

Workshop-Rückblick 10.02.2017

Workshop-Rückblick 10.02.2017

Uiuiui, meine Teilnehmerinnen warten sicher schon auf die Fotos vom Workshop… 😉

Wir haben verschiedenen kleine Verpackungen gebastelt und ausprobiert. Aber erst mal ganz von vorne mit der Geschichte dieses Tages:

Ich bin bis mittags davon ausgegangen, dass zwei Teilnehmerinnen zu diesem Workshop kommen, wir machen uns einen schönen Abend und probieren gemeinsam die gewünschten Verpackungen aus. Weit gefehlt! Es kam mittags noch eine Mail mit einer Anmeldung einer neuen Teilnehmerin, die ich natürlich gerne noch zugesagt habe. Und dann kam noch eine kurzfristig angekündigte Überraschungsteilnehmerin dazu. Also 4 Personen und nur zwei Gastgeschenke 😮 Also noch schnell zwei gebastelt (die zeige ich euch im nächsten Beitrag), es soll ja jeder eins an seinem Platz vorfinden. Die geplanten Verpackungs-Vorlagen noch etwas verfeinert (auch wenn mir dabei ein dummer Fehler passiert ist, aber dazu später mehr…), Papier zugeschnitten, Stempel, Stempelkissen und Stanzen zurecht gelegt – und dann konnte es endlich losgehen!

Wir haben mal wieder Sour-Cream-Boxen gebastelt, da noch einmal danach gefragt wurde, wo genau denn das Klebeband hingehört und wie geklebt werden muss.

Sour-Cream-BoxMan nehme ein rechteckiges Stück Designerpapier (hier: 3″ x 4″ = ca. 10,2 x 15,3 cm), klebe an die komplette kurze Seite und die Hälfte der langen Seite das doppelseitige Klebeband. Dann wird eine Rolle daraus geklebt. Die Seite mit dem „halben“ Klebeband wird anschließend zusammen gedrückt. Dann wird die Box um 90° gedreht und die Oberseite entgegengesetzt zusammen gedrückt. Wir haben dann ein Loch reingestanzt und sie mit einer Musterbeutelklammer verschlossen. So kann man sie immer wieder öffnen und verschließen.

Sour-Cream-BoxVerziert haben wir mit einem ausgestanzten Herz sowie einem Fähnchen mit einem kleinen Spruch drauf.

Dann wurde ich noch nach der selbstschließenden Box gefragt. Ich hatte sie selbst noch nie gebstelt, aber im Internet viele Hinweise darauf gefunden. Daraus habe ich meine eigene Version ausgetüftelt. Es besteht aus genau einem Stück Farbkarton in der Größe A6 (1/4 A4). Dieses haben wir an der kurzen Seite jeweils bei 2 cm auf jeder Seite genutet, auf der langen Seite bei 7 und 14 cm, der Rest dient als Klebelasche. Die beiden kleinen Rechtecke oberhalb und unterhalb der Klebelasche werden abgeschnitten.

Selbstschließende Box

Ihr seht bei der Box das vordere Dreieck… Da geht die Spitze nach unten! Ich habe es mir falsch herum aufgezeichnet, obwohl ich es vorher richtig herum ausprobiert hatte (das war mein dummer Fehler, den ich bereits oben erwähnte!), dann herrschte bei uns erst mal Verwirrung…!!! 😮 Aber gemeinsam haben wir es dann geschafft: zum Glück haben es alle mit Humor genommen und jeder hatte bald darauf eine schöne selbstschließende Box gewerkelt:

Selbstschließende BoxDiesmal haben wir mit einem Geschenkband noch eine Schleife darum gebunden und ein kleines Etikett darauf geklebt.

Auch die Sternenbox, die ich vor langer Zeit schon mal vorgestellt hatte und die ich damals bei meiner „Stempelomi“ Nadine kennengelernt habe, sollte ich noch mal zeigen und alle wollten sie ausprobieren.

SternboxUnser Grundkarton war 21 x 25,5 cm groß. Wir haben es mit diversen Musterstempeln in den aktuellen InColor-Farben bestempelt, so hat sich jeder sein individuelles Designpapier gestaltet. Gefaltet haben wir an der langen Seite bei 4 / 8/ 12 / 16 / 20 / 24 cm, an der kurzen Seite nur bei 4 cm (das ergibt des Boden). Die 4 cm breiten Felder an der langen Seite haben wir am oberen Rand jeweils bei 2 cm mit einem kleinen Bleistiftpunkt markiert und dann jeweils schräg nach unten gefalzt. So entsteht die obere Sternform.

SternboxZum Schluss haben wir noch kleine Löcher in den oberen Rand gestanzt, ein farblich passendes Rüschenband durchgefädelt und zur Schleife gebunden.

Als letzte Verpackung durften die Teilnehmerinnen noch die neue sechseckige Schachtel aus dem Produktpaket „Fenster zum Glück“ ausprobieren.

Sechseck-VerpackungMit der BigShot haben wir zweimal die Grundform ausgestanzt. Manche haben noch ein Muster mit den weiteren Formen reingestanzt, andere haben die Flächen noch mit dem gleichnamigen passenden Stempelset bestempelt und auch ein kleines Banner wurde noch einmal oben drauf geklebt.

Sechseck-VerpackungMir hat es viel Freude gemacht, mit den Teilnehmerinnen die verschiedenen Verpackungen zu basteln und jeder konnte nach seinen Ideen ausprobieren und verzieren. Egal ob „Newbie“ oder „alter Hase“, alle hatten viel Spaß und konnten schöne Verpackungen mit nach Hause nehmen…

Wenn noch Fragen zu den Anleitungen sind, dann kann sich jeder gerne bei mir melden.

Der nächste Workshop findet am 24. Februar statt, dann basteln wir wieder Karten. Anmeldungen hierfür nehme ich gerne noch entgegen.

Die nächste Sammelbestellung ist am 21. Februar. Bitte meldet euch bis 20 Uhr bei mir. Ab diesem Tag wird es noch drei neue Sale-A-Bration-Artikel geben (Gratisartikel je 60,- € Bestellwert), die ich euch noch rechtzeitig vorstellen werde. Bleibt neugierig… 😉

Liebe Grüße und bis bald,

Silke 😀

Neue Fotobox

Letzte Woche habe ich wieder eine Fotobox für ein Hochzeitspaar dekoriert:

Fotobox

Passend zur Deko des Hochzeitstages habe ich die Verzierung ausgewählt – Schmetterlinge und kleine Blümchen:

Fotobox

Der Schmetterling wurde durch die BigShot gekurbelt, die Blümchen sind aus der Dreierlei Blütenstanze.

Fotobox

Der Spruch ist aus einem alten SAB-Set und wurde in weiß embosst.

Fotobox

Mit Flowering Flourishes im Hintergrund und ein paar Glitzersteinchen auf den Blüten ist die Box nun vollendet und bereits beim Brautpaar angekommen.

In den kommenden Tagen gibt es bastelmäßig viel für mich zu tun:

  • weitere Fotoboxen dekorieren
  • Swaps für ein Teamtreffen basteln
  • Workshop-Projekte vorbereiten
  • Begrüßungsgeschenke basteln
  • Kartenvorrat auffüllen

Daher bin ich gleich im Bastelkeller verschwunden… ☺️

Ich möchte euch noch mitteilen, dass der nächste Workshop vom Donnerstag, den 2. Juni auf Dienstag, den 31. Mai vorverlegt wird. Vielleicht hat noch jemand Zeit und Lust? Es sind noch Plätze frei.

Auch am 3. Juni sind noch Plätze frei. Wir werden jeweils die neuen InColors, zwei neue Stanzen und neue Stempelsets ausprobieren.

Neue Kataloge werden auch bereit liegen, falls jemand noch keinen hat.

Die nächste Sammelbestellung findet am 5. Juni statt. Da darf dann endlich aus dem neuen Katalog bestellt werden!

Und wenn Du vor hast, im Juni Gastgeber/In einer Stempelparty zu werden, dann erwartet Dich noch ein weiterer Shoppingvorteil. Davon berichte ich beim nächsten mal…

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Workshop-Rückblick 08.04.2016

„Zwei Geschenkschachteln und eine Grußkarte“ waren das Ziel unseres Workshops am vergangenen Freitag, das wir auch mit Bravour geschafft haben!

Eine Schildkröten-Schachtel stand ganz oben auf dem Wunschzettel einer Teilnehmerin. Das habe ich gerne vorbereitet, weil die Tierchen total süß aussehen:

Zierschachtel Schildkröte

Die vielseitige „Zierschachtel für Andenken“ in Farngrün stand uns als Körper zur Verfügung und wir haben sie mit Punkten in Waldmoos bestempelt und einen Kopf und Füße angeklebt.

Zierschachtel Schildkröte

Zum Schluss haben wir noch kleine Anhänger ausgestanzt, bestempelt und mit einer Kordel dran gebunden.

Die zweite Verpackung war eine tütenähnliche Verpackung in Sternenform, diese habe ich mal bei meiner „Stempelomi“ Nadine kennen gelernt:

Tüte in Sternenform

Ein Stück weißer Farbkarton wurde nach Wunsch bestempelt, dann gefalzt, zurecht geschnitten und zusammen geklebt.

Tüte in Sternenform

Auch hier haben wir noch kleine Anhänger gestaltet und mit einem Stück Leinenfaden an die Schleife gebunden.

Zu guter letzt haben sich ein paar Schmetterlinge auf unsere Grußkarten gesetzt:

Grußkarte Schmetterling

Jeder durfte sich seine Lieblingsfarbe dafür aussuchen. Der Hintergrund wurde mit „Timeless Textures“ gestempelt und anschließend mit den Schmetterlingen und einem Grußschildchen verziert.

Grußkarte Schmetterling

Voller Eifer wurden alle Projekte gebastelt und mit schönen Gesprächen und viel Spaß ging ein kreativer Abend zu Ende.

Der nächste Workshop findet am Freitag, 6. Mai 2016, statt. Wir werden wieder ein paar Grußkarten basteln. Hier sind noch Plätze frei, ich freue mich über eure Anmeldungen.

Heute Abend starte ich noch eine Sammelbestellung. Wer also kurzfristig noch etwas benötigt, kann sich gerne noch melden.

Nun ist das Wochenende auch schon wieder rum und bald fängt die neue Woche an.

Ich sende euch liebe Grüße,

Silke 🙂

Workshop-Rückblick 3. und 4. März 2016

Da ich am Wochenende viel unterwegs war kommen erst heute die Bilder von den letzten beiden Workshops.

Es waren zwei schöne Abende und wir haben tolle Geschenkschachteln gebastelt 😀

Geschenkschachtel XL

Für die XL-Schachtel benötigt man einen Farbkarton in der Größe 30,5 x 30,5 cm und das „Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln“. Wir haben die tollen Prachtfarben verwendet. Mit passendem Designerpapier haben wir noch Banderolen und eine große Schleife (Bigz L Form Geschenkschleife) darauf befestigt.

Geschenkschachtel XL

Mit den Stempelset „Fürs Etikett“ und dem GastgeberInnen-Stempelset „Einfach toll“ haben wir die Labels gestempelt und mit der Stanze „Edles Etikett“ ausgestanzt. Hinter dem Label befindet sich noch ein ausgestanzter 2″ Kreis in passender Farbe.

Geschenkkörbchen S

Diese süßen Körbchen (auch gut als Osterkörbchen geeignet) haben wir aus dem gleichen Designerpapier erstellt. Es ist die Größe S auf dem Stanz- und Falzbrett. Das Papier muss die Größe 15,2 x 15,2 cm haben. Wir haben die oberen 4 Laschen nach außen geklebt und einen kleinen Henkel befestigt, so ist die Körbchen-Form entstanden.

Geschenkkörbchen S

Nach Belieben wurden noch kleine Schleifchen (Elementstanze Schleife) und natürlich Glitzersteine aufgeklebt.

Auch diese längliche Verpackung haben wir mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln erstellt:

Verpackung Schokolade

Wir haben flüsterweißen Karton 6″ x 6″ (15,2 x 15,2 cm) mit verschiedenen Mustern bestempelt, dann gefalzt, gestanzt und geschnitten und anschließend mit einer farblich passenden Schleife zugebunden.

Verpackung Schokolade

Die Vorderseite wurde mit verschiedenen Etiketten (z. B. Stempelset „Kein Geburtstag ohne Kuchen“, Abreißetikett, 7/8″ Wellenkreisstanze) sowie kleinen Blümchen und Herzchen (Stempelset „Pictogram Punches“, Itty Bitty Akzente) verziert. Es passen wunderbar kleine Schokoladentafeln hinein.

Ich habe für diese Schachtel eine englische Anleitung im Internet gefunden.

Hier eine kurze deutsche Übersetzung:

  • 6″ x 6″ Farkbarton, Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln
  • anlegen bei S, stanzen, Linie nach unten und nach rechts falzen, KEINE DIAGONALE FALZEN
  • 90° drehen, anlegen bei S, Linie nach unten falzen, weiter schieben zu XL, Linie nach unten und nach rechts falzen
  • 90° drehen, anlegen bei S, stanzen, Linie nach unten und nach rechts falzen
  • 90° drehen, anlegen bei S, Linie nach unten falzen, weiter schieben zu XL, Linie nach unten und nach rechts falzen
  • Karton komplett umdrehen, 2x bei S stanzen, damit die kleinen Verschlusslaschen entstehen
  • die beiden seitlichen Dreiecke abschneiden
  • die Verschlusslaschen mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge abrunden
  • die Seiten für die 4 Klebelaschen einschneiden
  • in die Verschlusslaschen zwei Löcher für das Band stanzen
  • mit Geschenkband zubinden

Falls Fragen zu dieser Anleitung sind, dann schreibt mir bitte kurz, ich bin gerne behilflich.

Den Teilnehmerinnen hat es viel Spaß gemacht, die schönen Schachteln zu basteln und den Umgang mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln zu lernen.

Wer nun auch einmal Lust auf einen Workshop bekommen hat, kann sich gerne bei mir anmelden: Kontaktformular.

Die neuen Workshop-Termine für das nächste Quartal sind online HIER zu finden.

Ich bin schon ganz gespannt, wer beim nächsten Mal alles mit mir bastelt…

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Trauerkarte

Es war mal wieder Zeit, meinen Vorrat für Trauerkarten aufzufüllen. Dabei ist diese Karte entstanden:Trauerkarte

Die Blüte ist aus dem Stempelset „Flowering Flourishes“, der Text ist aus dem Set „Wo die Hoffnung blüht“. Das ganze habe ich dann mit den „Framelits Rahmen-Kollektion“ (leider nicht mehr erhältlich) und der Big Shot ausgestanzt, ebenso den schwarzen Farbkarton.

Trauerkarte

Mit der Prägeform „Ziegel“ habe ich die weiße Grundkarte geprägt. Um der Mauer einen realistischen Look zu verpassen, habe ich mit einem Fingerschwämmchen und schwarzer Stempelfarbe die Steinkanten etwas eingefärbt.

Solche Karten gehören einfach dazu… Aber beim nächsten Mal zeige ich euch wieder etwas Fröhlicheres!

Liebe Grüße von

Silke 🙂

„Für immer und ewig“ und neue Workshoptermine

Heute ist zum Zeigen eine schöne Fotobox dran. Ich war wieder mal fleißig für Meli’s Fotostudio.Fotobox Für immer und ewig

Die Boxen kaufe ich ja immer in flacher Form, falte und klebe sie dann zusammen und zum Schluss werden sie von mir noch schön dekoriert.

Fotobox Für immer und ewig

In diesem Fall war es der große Stempel aus „Flowering Flourishes“, dazu der schöne Spruch „Für immer und ewig“ aus dem Set „Großes Glück“.Fotobox Für immer und ewig

Und natürlich durften die kleinen Blümchen nicht fehlen! 😉

Und endlich habe ich es auch geschafft, neue Workshoptermine (klick) zu veröffentlichen! Einige Termine biete ich doppelt an, damit mehrere Personen die Möglichkeit haben, am gleichen Thema teilzunehmen. Mein großer Tisch bietet leider nur Platz für 6 Personen. Ich hoffe, ich kann damit viele Termin- und Themenwünsche erfüllen.

Ich freue mich auf eure Anmeldungen und natürlich auf die vielen schönen Workshop-Abende mit euch!

Einen schönen Rest-Sonntag wünscht euch

Silke 🙂