Workshop-Rückblick 20.02.2018

Endlich schaffe ich es, die Bilder des letzten Workshops zu zeigen. Eine private Gruppe hatte sich angemeldet, um Oster- und Frühlingskarten zu basteln.

Mit dem entzückenden „Süßen Häschen“ aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog sind wir in den Abend gestartet. In drei Stempelschritten entstand dieser Hase, der richtig flauschig aussieht.

Mit der Etikett-Kollektion haben wir die Rahmen ausgestanzt und in den Hintergrund die kleinen Blümchen gestempelt, die auch beim Häschen mit im Set enthalten sind.

Ein weiterer Osterhase hat den Weg auf die nächste Karte gefunden. Den Hintergrund haben wir mit dem „Blätter-Relief“ geprägt. Anschließend wurden zwei Ovale und das Spruch-Fähnchen ausgestanzt.

Für die Hasen-Ohren verwendeten wir die Blätter-Stempel aus „Tranquil Tulips“, den Kopf und den Bauch haben wir mit Kreisstanzen ausgestanzt. Das Gesicht ist mit einem Stempel aus „Foxy Friends“ in schwarz aufgestempelt. Alle waren froh, dass sie es nicht selbst aufmalen mussten… 😀 Die kleine Blume findet man in der Elementstanze Baum.

Bei den nächsten Karten benutzten wir das Stempelset „A Good Day“ sowie die beiden neuen Wellenkreisstanzen. Die süßen Motive und Tiere kann man prima miteinander kombinieren.

Auch hier wurde der Hintergrund mit dem „Blätter-Relief“ geprägt und noch ein kleines Etikett mit Spruch aufgeklebt.

Bei den letzten Karten kam nochmals das Set „Tranquil Tulips“ zum Einsatz.

In Two-Step-Technik werden die Blüten an die Blütenstiele gestempelt.

Auch hier hat die „Etikett-Kollektion“ wieder für einen schönen Rahmen gesorgt. Im Hintergrund klebt das Designerpapier im Block „Florale Eleganz“, das in den aktuellen InColor Farben erhältlich ist.

Ein Spruch oder ein Fähnchen vollenden die kleinen floralen Kunstwerke.

Schade, dass an diesem Abend nicht alle angemeldeten Teilnehmerinnen da sein konnten, aber manche Termine und Krankheit kann man nun mal nicht beeinflussen… 😦 Hoffentlich klappt es beim nächsten Mal wieder!!!

Zur Erinnerung: Heute Abend mache ich noch mal eine Sammelbestellung. Bitte bis 20 Uhr bei mir melden, dann geht das noch mit rein. Vielen Dank!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Advertisements

Workshop-Rückblick 21.09.2016

„Kleine Geschenkverpackungen“ war das Thema des vergangenen Workshops. Hierfür hatte ich drei Projekte vorbereitet und meine Teilnehmerinnen gebeten, ihr Stanz- und Falzbrett mitzubringen. Ich dachte irgendwie ganz selbstverständlich an das Umschlagbrett. Eine Teilnehmerin hatte das Falzbrett für die Geschenkschachteln mit 😳 Ich war fest der Meinung, sie hat das Umschlagbrett! Ups! Falsch gedacht… 🙄 Kann ja mal passieren… Aber wir hatten genug „Brettchen“ da, und so konnte es auch gleich los gehen 😬

Halbes Knallbonbon

Zuerst haben wir aus dem Umschlagpapier in den neuen InColor-Farben und dem Umschlagbrett eine kleine Schachtel gebastelt, sozusagen ein halbes Knallbonbon. Bei der mittleren Schachtel kann man erkennen, dass wir eine leckere Kokos-Kugel darin eingepackt haben ☺️

6-eckiger Behälter

Aus einem rechteckigen Stück Farbkarton in Schiefergrau haben wir diese hübschen Behälter gebastelt. Den oberen Rand haben wir mit dem Umschlagbrett gestanzt und die Laschen zum Schluss nach unten gefalzt und angekebt.

6-eckiger Behälter

Dekoriert haben wir mit dem süßen Designerpapier im Block mit Füchsen, Pilzen und Punkten in Aquamarin und Calypso sowie einer Schleife mit dem passenden Geschenkband.

Geschenktüte

Das letzte Projekt war eine Geschenktüte, die wir mit dem „Tütenbrett“ vorbereitet und bekleckst haben. Nach dem Zusammenkleben haben wir Leinenfaden zum Zubinden genommen und mit einer Blüte, Blättern und einem Etikett verziert.

Beim nächsten Verpackungs-Workshop benutzen wir dann auch mal wieder das Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln – versprochen!

Liebe Grüße sendet euch

Silke 🙂

Workshop-Rückblick 02.09.2016 – Teil 2

Hier nun Teil 2 der Workshop-Galerie: Trauerkarten

Trauerkarten

Auch bei den Trauerkarten haben wir die Thinlits „Wunderbar verwickelt“ verwendet.

Trauerkarten

Zum Beispiel in Kombination mit den Texten aus „Herzliches Beileid“

Trauerkarten

Auch die Bäume aus „Lovely as a Tree“ passen gut zu Trauerkarten.

Trauerkarten

Ein Stempel zur Anteilnahme findet sich auch in dem vielseitigen Set „Doppelt gemoppelt“.

Trauerkarten

Auch die „Timeless Textures“ kann man gut für Trauerkarten verwenden. Das Spruch-Etikett haben wir mit dem Set „Rosenzauber“ gestempelt und mit dem passenden Rahmen zurecht gestanzt mit der BigShot.

Huch, was hat sich denn hier auf die Karte geschlichen?

Grußkarte Fuchs

Der kleine, süße Fuchs! Und warum? Eine Teilnehmerin hat ihre Tochter mitgebracht. Mit ihr habe ich die Karten tierisch abgewandelt.

Dieser Fuchs ist in einem tollen Set zu finden: „Foxy Friends“ gibt es zusammen mit der „Elementstanze Fuchs“, dazu passt das Designerpapier im Block „Ausgefuchst“ sowie das Bestickte Geschenkband in Schiefergrau.

Grußkarte Hund und Katze

Auch ein süßes Kätzchen aus „Pretty Kitty“ und der Hund mit der Schildkröte aus „Bella &Friends“ haben ihren Platz auf den Karten gefunden. Mit dem Aquapainter sind sie wunderschön ausgemalt worden!

Männerkarte Babaykarte

Eine weitere Teilnehmerin ist auch auf den Hund gekommen und hat kurzerhand eine Babykarte daraus gestaltet. 😃

Also dieser Workshop war sehr abwechslungsreich und hat wieder viel Spaß gemacht. Ich hoffe, dass die Teilnehmerinnen die Trauerkarten nicht so schnell benötigen, dafür lieber die Grußkarten an liebe Männer verschenken und feiern!

Kommt gut in die neue Woche!

Liebe Grüße von

Silke 🙂