Jetzt wird’s aber Zeit

Ich muss euch endlich mal die Ergebnisse vom letzten Workshop zeigen! Aber in dieser Woche war so viel los, sowohl bei Stampin‘ Up! als auch bei mir privat, so dass ich jetzt erst dazu komme!

Unser Thema im Workshop war „Geschenktüten und Geschenkanhänger“. Die passenden Gastgeschenke hatte ich euch ja schon gezeigt.

Wir haben mit den Thinlits Formen Mini-Leckereientüte die Teile für kleine Tüten ausgestanzt, mit einem Prägefolder geprägt und mit den im Set enthaltenen Sterne und Herzen-Formen dekoriert. Nach Wunsch konnte jeder noch ein Gruß-Schildchen anbringen.

Mini-Geschenktüte

Das zweite Projekt war eine selbstgebastelte Tüte. Hier haben wir einen Stück Papier mit der Schneidemaschine gefalzt, anschließend die Klebelaschen zurechtgeschnitten und die Seite und den Boden zusammengeklebt.

GeschenktüteZum Verschließen haben wir ein Zierdeckchen benutzt und mit einer Schleife befestigt.

Geschenktüte

Ein Etikett aus dem Stempelset „Für Dich“ und drei kleine Blümchen, natürlich mit Glitzersteinchen, komplettierten unsere Deko.

Geschenktüte

Als nächstes haben wir ausprobiert, ob man auch Stoffbeutel bestempeln kann. Das hat sehr gut funktioniert. Wir haben dazu die Mini-Musselinbeutel und das Stempelset „Schmetterlingsgruß“ benutzt.

Mini-Musselinbeutel

Auch hier haben wir ein Etikett dran gehängt. Die Schmetterlinge haben wir mit starkem Klebeband befestigt. Das hält echt gut!

Zum Schluss haben wir noch Geschenkanhänger gestaltet. Mit Blumen, dem Zweig aus der Elementstanze Eule, einem Spruch und den diversen Anhängerstanzen war das eine schnelle Sache.

Jeder konnte seiner gestalterischen Phantasie freien Lauf lassen.

GeschenkanhängerUi, das war ein langer Bericht zu einem tollen Abend, der wieder super viel Spaß gemacht hat.

Der nächste Workshop findet am kommenden Freitag, 15. Mai, statt. Hier sind noch 5 Plätze frei. Anmelden könnt ihr euch ganz einfach per Telefon, per Mail oder über das Kontaktformular. Ich freue mich auch über Bastel-Neueinsteiger. Und keine Angst – stempeln kann jeder! 😉

Ab heute beginne ich auch, die neuen Kataloge zu verteilen. Mein sehnsüchtig erwartetes Paket ist endlich angekommen!!!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Katalog stöbern, sobald ihr ihn in den Händen habt…

Silke 🙂

Geldgeschenke

Ich bin gefragt worden nach kleinen Schachteln, in denen man Geldgeschenke hübsch überreichen kann. Die kleinen Sour-Cream-Boxen haben der Kundin gut gefallen. Da habe ich mal zwei Stück gebastelt und dekoriert:

Sour-Cream-Box

Einmal zum Beispiel für einen Geburtstag, in Honiggelb und Lagunenblau.

Sour-Cream-Box

Oder weihnachtlich verziert:

Sour-Cream-BoxMit Glutrot und ein paar Glitzersternchen sieht es gleich ganz festlich aus.

Sour-Cream-BoxDie Boxen gehen schnell und einfach und man kann sie super zu den verschiedensten Anlässen verwenden! Ob als Mitbringsel, als Gastgeschenk oder 24 x für einen Adventskalender. Aber das hatte ich ja letztes Jahr schon mal gemacht – für meinen lieben Schatz 🙂

Ich hoffe, dass die Boxen sowohl bei der Kundin als auch dann mal bei denen, die sie gefüllt geschenkt bekommen, gut ankommen!

Es sind noch weitere kleine „Geldboxen“ entstanden, die zeige ich Euch so nach und nach in weiteren Blogbeiträgen.

Liebe Grüße zum Ende der Woche schickt Euch

Silke 🙂

 

 

 

Recycle-Tütchen und ein kleines Jubiläum

Ich habe vor kurzem eine tolle Anleitung im Internet gefunden. Das war eine tolle Idee und hat super zu meinem letzten Geschenke-Workshop gepasst. Es war dann auch unser letztes Projekt für diesen Abend! Das Material ist das Füllpapier, das meistens in rauen Mengen in irgendwelchen Versandpaketen zu finden ist.

Hier unsere kreativen Ergebnisse:

In der herbstlichen Variante mit dem Stempelset „Herbstfarben“ und der Prägeform „Holzmaserung“:

In der weihnachtlichen Variante mit der Prägeform „Glückssterne“ und dem Stempelset „Für Dich“:

und dem Stempelset „Klassische Weihnacht“.

Die Anhänger haben wir mit der Gewellten Anhängerstanze gestanzt.

Das war eins von den Stempelsets, das mir erst auf den zweiten Blick gefallen hat!

Da werde ich aber sicher noch einiges mit anstellen… äh anstempeln!

Ach ja, wichtig! Die Anleitung habe ich von HIER, falls jemand die süßen Tütchen nachbasteln möchte. Vielen Dank für diese tolle Idee!!!

Übrigens: Seit genau einem Jahr bin ich nun Stampin‘ Up! Demonstratorin 🙂 Das ist das kleine Jubiläum, das ich in der Überschrift erwähnt habe. Ich bin dankbar für die vielen netten Menschen, die ich seitdem kennenlernen durfte und für die vielen kreativen und schönen Momente die ich beim Basteln mit lieben Leuten erleben durfte und hoffentlich noch oft erleben darf!

Einen lieben Gruß sendet Euch

Silke 🙂

Swaps für’s Teamtreffen

Am Samstag war ich bei einem Team-Treffen bei Stempelmami Nadine (sozusagen meine Stempel-Omi – darf man das so sagen?) eingeladen. Ich freute mich schon die ganze Zeit darauf, weitere Stempelverrückte (und das ist lieb gemeint!) kennenzulernen. Es war ein toller Tag, von dem ich Euch gerne noch erzählen werde!

Im Vorfeld wurde ausgemacht, dass jeder für diesen Tag 25 „Swaps“ basteln und mitbringen soll! Das sind kleine selbstgebastelte Projekte, die dann jeder mit jedem tauschen kann. So bekommt man ratz-fatz ganz viele tolle neue Ideen! Und ich sag‘ Euch – das waren tolle Dinger!

Da ich für das gemeinsame (megaleckere und riesige) Buffet einen Nachtisch gemacht habe, wollte ich den ganzen Teilnehmerinnen gerne das Rezept mit nach Hause geben. Daraus ist dann meine Swap-Idee entstanden.

In einer Butterbrottüte (in jedem Supermarkt erhältlich) habe ich eine Tüte der leckeren Paradies-Creme zum Anrühren versteckt. Diese war auch Bestandteil des Nachtisches. Daran habe ich mit einer Büroklammer ein aufklappbares Lesezeichen befestigt. Und innen habe ich dann das Rezept reingeklebt.

Hier zeige ich Euch mal die ganzen Einzelteile, die ich vorbereitet habe:

Die aufklappbaren Blanko-Lezezeichen (Flüsterweiß)

Hintergrund (Honiggelb)

Das Rezept (mmmhhhhh, lecker!!!)

Lecker bis zum letzten Biss (Brombeermousse) aus dem Stempelset „Für Dich“ mit der passenden „Etikettstanze“ ausgestanzt

viele, viele Dekosternchen (Honiggelb) aus dem Stempelset „Spruch-reif“ mit der Sternchenstanze aus den Itty Bitty Akzenten ausgestanzt

Mit ein bisschen Stempelfarbe in Waldmoos („Work of Art“) und farblich passendem Band sind dann die Lesezeichen daraus entstanden. Und so sah das Ganze dann fertig aus:

image

Swap

Ich hoffe, dass der Nachtisch und das Rezept gut bei den Team-Leuten ankam.

Kennt Ihr auch so leckere und einfache Rezepte? Über einen Kommentar würde ich mich freuen!

Liebe Grüße von Eurem Schleckermäulchen

Silke 🙂