Winterstädtchen

Winterstädtchen

Für einen Workshop benötigte ich wieder mal kleine Gastgeschenke.

Ups, da fällt mir auf, dass ich noch ganz schön viele Workshop-Fotos zeigen muss… Das hole ich bald nach – versprochen!

Da ich die „Edgelits Formen Winterstädtchen“ so sehr mag, kamen sie ein weiteres Mal zum Einsatz.

Anleitung:

Farbkarton Marineblau, 8,5 x 14,8 cm, gefalzt bei 7,4 cm.

Mit der Stanze „Gewellter Anhänger“ rechts und links stanzen.

Die vier überstehenden Ecken abschneiden.

Weißer Karton 8,5 x 8 cm mit den Edgelits durch die Big Shot kurbeln und mit einem Spruch aus dem Set „Winterstädtchen“ bestempeln.

Den blauen Farbkarton zusammen klappen, einen kleinen eingepackten Lebkuchen, Keks oder ähnliches dazwischen stecken und mit einem silbernen Geschenkband eine Schleife darum binden.

Den weißen Karton am unteren Rand mit Klebeband versehen und mit etwas Abstand von der Knicklinie auf den blauen Karton kleben. Fertig ist das kleine Winterstädtchen 😍

Es ist sogar ein kleiner Schneemann ⛄️ zu sehen. Wir haben heute auch einen gebaut – einen ganz großen! Mit Karottennase! Wir sind noch im Norden, da liegt ganz viel Schnee. Hoffentlich kommen wir morgen gut nach Hause.

Endlich habe ich auch die Workshoptermine für das 1. Quartal 2018 festgelegt. HIER könnt ihr nachschauen. Anmeldungen nehme ich jederzeit entgegen. Im Erzhäuser Terminkalender werde ich die Termine auch noch eintragen. Ich freue mich auf schöne Abende mit Euch!

Verschneite Grüße sendet Euch

Silke 😀

Und nicht vergessen:

Advertisements
Gastgeschenke zum Workshop

Gastgeschenke zum Workshop

Heute Abend findet wieder ein Workshop bei mir statt. Gemeinsam mit meiner Freundin Janina, die wieder ihren Thermomix mitbringt, werden wir mit den Teilnehmerinnen Leckereien zaubern, in passende Flaschen und Gläser abfüllen und weihnachtlich verzieren mit Etiketten, Banderolen und Anhängern.

Ich habe für jeden wieder ein kleines Begrüßungsgeschenk gebastelt. Inspiriert wurde ich dafür von einem Swap, den ich mir in Mainz bei der großen Stampin‘ Up! Veranstaltung ertauscht (geswappt) habe. (Link zum Swap). Danke an Demo-Kollegin Sophia aus Leipzig für die schöne Idee 😍

Ich habe einen Geschenkanhänger zurecht geschnitten und gestanzt, anschließend weihnachtlich verziert.

Den Anhänger in Marineblau habe ich mit der Stanze „Gewellter Anhänger“ gestanzt und mit einem Häuschen und Tannenbaum aus den Edgelits Formen „Winterstädtchen“ in Flüsterweiß beklebt.

Im oberen Teil habe ich ein Frohe Weihnachten in weiß embosst. Auf den weißen Karton habe ich noch einen Text aus „Winterwunder“ in Marineblau gestempelt.

Auf einen weiteren Anhänger habe ich ein Plätzchen-Rezept gedruckt und gleich groß zurecht geschnitten und gestanzt.

Zum Schluss die beiden Anhänger und ein kleines Ausstechförmchen mit einer weißen Kordel zusammen gebunden, und fertig ist das niedliche Geschenk.

Solch ein Geschenk ist auch mal schön als kleines Mitbringsel in der Adventszeit… Viel Spaß beim Nachbasteln!

Wer auch gerne mal an einem „Stampin‘ Up! meets Thermomix“-Workshop teilnehmen möchte, kann das in diesem Jahr noch tun: Am Freitag, den 15. Dezember 2017, sind noch 4 Plätze frei. Beginn ist um 19.00 Uhr. Kosten: 15,- €. Anmeldung einfach per Mail oder über das Kontaktformular an mich.

Neue Workshop-Termine für das 1. Quartal 2018 werden voraussichtlich in der ersten Dezember-Woche veröffentlicht.

Ich wünsche euch einen schönen Abend und sende liebe Grüße,

Silke 😀

Zum 95. Geburtstag

Zum 95. Geburtstag

Meine Oma wird heute 95 (!) Jahre alt. Sie ist soweit noch fit, dass sie mit der Familie und ein paar Freunden zusammen in einer Gaststätte feiern möchte.

Für die Gäste habe ich kleine Begrüßungsgeschenke gebastelt und jedem an den Platz gestellt. Das sieht so schön aus 😀

Die Schachtel selbst ist aus Farbkarton Savanne, bestempelt mit Blümchen in Himbeerrot aus „Blüten der Liebe“.

Der Deckel ist aus Farbkarton Himbeerrot, darauf ein kleiner Kreis in Flüsterweiß mit einem Spruch aus „Quartett fürs Etikett“, der ebenfalls mit Himbeerrot gestempelt wurde. Ich hatte noch Reste von Geschenkband in passender Farbe, so habe ich unter jeden Kreis noch ein Stückchen Band geklebt als Fähnchen.

Hier könnt ihr vielleicht erahnen, was ich in jeder Schachtel versteckt habe 😉

Und da wir nicht genau wissen, wie viele Personen noch so zum Gratulieren kommen, habe ich mal 55 Stück von den kleinen Schachteln gebastelt.

Ich hoffe, wir verbringen einen schönen Tag mit meiner Oma, an den sie sich noch lange gerne zurück erinnert!

Und wer diese süßen Schächtelchen nachbasteln möchte, bekommt hier die Maße:

Farbkarton Savanne: 9,9 x 9,9 cm, falzen an allen 4 Seiten bei 3,3 cm. Die vier Eck-Quadrate habe ich noch schräg gefalzt (Richtung Ecke), damit man die Seiten dreieckig nach innen einschlagen kann.

Farbkarton Himbeerrot: 5,25 x 5,25 cm (dann bekommt man ganz viele aus einem A4-Blatt), falzen an allen 4 Seiten bei 0,9 cm. An den 4 Ecken einschneiden und zu einem Deckel zusammen kleben.

Verzieren und füllen kann man das Kästchen dann nach Lust und Laune…

Ich wünsche einen schönen Tag, vielleicht habt ihr ja auch was zu feiern?

Liebe Grüße von

Silke 😀

Großer Teebeutel

Großer Teebeutel

Als Begrüßungsgeschenk für meinen gestrigen Workshop habe ich eine süße Teebeutelverpackung gewerkelt:

Die tolle Idee habe ich bei einer Demokollegin gefunden. HIER (klick) kommt ihr auf ihre Seite und könnt euch die Anleitung anschauen. Ich habe die Farben und den kleinen Anhänger etwas abgewandelt:

Als Grundkarton habe ich die Farbe Espresso verwendet. Darauf klebt das Designerpapier „Kaffeepause“, hier in der Farbe Gartengrün. Die Maße für das Designerpapier: vorne: 6 x 7 cm, hinten: 6 x 6,5 cm.

In diesen beiden Farben habe ich auch das Etikett („Quartett fürs Etikett“ und Stanze „Zier-Etikett“) gestaltet und mit Klebepads aufgeklebt:

Den kleinen Anhänger aus „Framelits Schöner Strauß“ habe ich doppelt ausgestanzt und jeweils mit dem Wort „Tee“ aus dem Stempelset „Partyballons“ bestempelt und zusammen geklebt. Die weiße Kordel habe ich an den großen Teebeutel getackert und anschließend den Anhänger daran festgeknotet.

Mir gefallen die Teebeutel richtig gut, deswegen werde ich gleich noch ein paar davon basteln. Kleine Geschenke kann man doch immer gebrauchen 😉

Nach dem gestrigen Sturm kann man gut einen Tee gebrauchen, um sich wieder aufzuwärmen. Ich hoffe, ihr habt ihn alle gut überstanden. Bei uns hat es auch ganz gut gepustet, aber sicher nicht so wie im Norden…

Genießt ein Tässchen und habt einen schönen Tag!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Hochzeit mit Sonnenblumen

Hochzeit mit Sonnenblumen

Heute sind wir auf einer Hochzeit bei lieben Freunden eingeladen.

Im Vorfeld habe ich mit dem Brautpaar und der Mutter der Braut schöne Tischkärtchen, die gleichzeitig Gastgeschenke sind, gebastelt.


Im Brautstrauß werden Sonnenblumen sein, daher haben wir uns hier auch für Sonnenblumen entschieden.

In Curry-Gelb haben wir die Blumen (aus „Flower Patch“) gestempelt und mit der BigShot („Blütenzauber“) augestanzt. Immer zwei haben wir übereinander geklebt. In Schokobraun haben wir einen Kreis in die Mitte geklebt, den wir zuvor mit dem „Punkteregen“ geprägt haben.

Die niedlichen Holzkisten, vorab bestempelt mit „Hardwood“, sind mit den Sonnenblumen, jeweils einem grünen Blatt und einem Namensschildchen beklebt.

Für die Blumengestecke habe ich noch Tischnummern zum Reinstecken passend dazu hergestellt.

Für jeden Tisch ein Fähnchen mit Sonnenblume:

Das sieht auf den Tischen alles sooo schön aus 😍 Mehr davon zeige ich euch beim nächsten Mal. Da zeige ich euch auch unsere Glückwunschkarte, die ich passend dazu gebastelt habe. Und da der kleine Sohn auch noch getauft wird, natürlich auch die Taufkarte.

Heute wird’s sicher spät… Morgen ausschlaaaaaafen!!!

Liebe Grüße von

Silke 😃

Gastgeschenke

Gastgeschenke

Für den gestrigen „Stampin‘ Up! meets Thermomix“-Workshop habe ich wieder kleine Gastgeschenke / Begrüßungsgeschenke gebastelt. Ich habe auf jeden Platz eins hingestellt. Und damit ihr das nach basteln könnt, gibt es auch gleich eine kurze Anleitung dazu.

Diese kleinen Täschchen sind es geworden, gefüllt mit einem Tütchen Kirsch-Bonbons.
Nun zur Anleitung:

Mein weißer Farbkarton hatte die Größe 21 x 14,85 (1/2 A4).

Diesen habe ich an der langen Seite bei 8/10/18/20 cm gefalzt und an der kurzen Seite bei 2/12,5 cm.

Verwendet wurde das Stempelset „Herbstanfang“ aus dem neuen Herbst-/Winterkatalog. Die Sonnenblume habe ich in der Two-Step-Technik aufgestempelt. Den größeren Stempel mit dem zweiten Abdruck, den kleineren Stempel mit dem ersten Abdruck, jeweils in Currygelb. Das Innere der Blume habe ich in Schokobraun gestempelt.

Und so habe ich den Karton zugeschnitten. Bitte beachten, der kleinere Rand (2 cm) ist für den Boden, der größere Abschnitt ist für die Verschlusslasche. Hier habe ich noch die Ecken abgerundet. Die Klebelasche (rechts) und ein langes Bodenteil habe ich mit Klebeband versehen.

Für die weitere Deko habe ich jeweils noch folgende Teile vorbereitet:

Einen Zweig, auch in der Two-Step-Technik in Gartengrün. Hierfür gibt es eine praktische neue Stanze 😀 Und ein Fähnchen in Currygelb in der Größe 2,5 x 6,5 cm. Die Schrift gefällt mir richtig gut! Die benutzte Farbe ist wieder Schokobraun.

Anschließend klebt man das Tütchen zusammen und drückt die Seiten etwas zusammen, damit die Verschlusslasche darüber passt. Die Löcher für die Schleife habe ich mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten gestanzt. Man kann natürlich auch eine Handstanze oder einen handelsüblichen Locher dafür nehmen 😉

Nach dem Befüllen folgte die Schleife aus Juteschnur.

Den Zweig und das Fähnchen habe ich zum Schluss mit Klebepads aufgeklebt. Und fertig ist das niedliche Täschchen.


Die Anleitung werde ich in die Sammlung „Tipps, Tricks und Anleitungen“ aufnehmen. Dort könnt ihr jederzeit nach Anleitungen suchen und die Sachen einfach nach basteln.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Verschenken!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Öffne mich!

Öffne mich!

Dieser kleine Stempel aus dem Stempelset „Fenster zum Glück“ hat mich zu den Gastgeschenken für meinen letzten Workshop inspiriert.

Eine kleine Verpackung sollte her, und der Inhalt stand auch schon fest: kleine Tütchen mit lustigen Gummibärchen 😋 lecker!

Also ratz fatz ein paar Streifen aus Farbkarton Himmelblau zurecht geschnitten, die Blubbers aus „Playful Backgrounds“ in Marineblau aufgestempelt, an zwei Stellen gefalzt und zu einem Umschlag geknickt.

Und nun kommt das „Öffne mich!“ ins Spiel:

Den Verschluss habe ich mit der Stanze „Runder Karteireiter“ ausgestanzt und darauf den Spruch gestempelt. Den Karteireiter habe ich zusammengeklappt und an das obere Ende in die Mitte des Farbkartonstreifens geklebt. Unter dem Verschluss befindet sich ein Klettpunkt, mit dem man öffnen und verschließen kann und somit auch schnell an den Inhalt gelangen kann.

Ein kleiner Spruch aus dem Stempelset „Worte, die gut tun“ ist dann noch in die Innenklappe des Umschlags gehüpft.

Unsere tollen Workshop-Projekte zeige ich euch im nächsten Beitrag.

Liebe Grüße von

Silke 😀