Öffne mich!

Öffne mich!

Dieser kleine Stempel aus dem Stempelset „Fenster zum Glück“ hat mich zu den Gastgeschenken für meinen letzten Workshop inspiriert.

Eine kleine Verpackung sollte her, und der Inhalt stand auch schon fest: kleine Tütchen mit lustigen Gummibärchen 😋 lecker!

Also ratz fatz ein paar Streifen aus Farbkarton Himmelblau zurecht geschnitten, die Blubbers aus „Playful Backgrounds“ in Marineblau aufgestempelt, an zwei Stellen gefalzt und zu einem Umschlag geknickt.

Und nun kommt das „Öffne mich!“ ins Spiel:

Den Verschluss habe ich mit der Stanze „Runder Karteireiter“ ausgestanzt und darauf den Spruch gestempelt. Den Karteireiter habe ich zusammengeklappt und an das obere Ende in die Mitte des Farbkartonstreifens geklebt. Unter dem Verschluss befindet sich ein Klettpunkt, mit dem man öffnen und verschließen kann und somit auch schnell an den Inhalt gelangen kann.

Ein kleiner Spruch aus dem Stempelset „Worte, die gut tun“ ist dann noch in die Innenklappe des Umschlags gehüpft.

Unsere tollen Workshop-Projekte zeige ich euch im nächsten Beitrag.

Liebe Grüße von

Silke 😀

Kleine Gastgeschenke

Kleine Gastgeschenke

Gestern Abend war endlich mal wieder Workshop-Abend und dafür habe ich natürlich wieder kleine Gastgeschenke gebastelt:

Kleine Schachteln in der Farbe Blauregen, mit einer Schleife in Vanille.

Zum Nachbasteln hier eine kurze Anleitung:

Für den Deckel ein Quadrat in der Größe 6,7 x 6,7 cm zurecht schneiden. An allen vier Seiten bei 1 cm falzen, einschneiden und zusammen kleben.

Für die Grundbox benötigt man ein weiteres Quadrat in der Größe 13,3 x 13,3 cm. Diesmal werden alle vier Seiten bei 4,5 cm gefalzt. Die vier entstehenden Ecken werden nochmal diagonal gefalzt.

Für die ausgestanzten Muster habe ich eine Form von den Thinlits „Fensterschachtel“ benutzt. Hier muss man beim Ausstanzen auf die richtige Richtung achten, sonst sind später die mittleren Herzchen seitlich oder auf dem Kopf! Ich spreche da aus Erfahrung 😉

Alle Falzlinien werden nach oben geknickt. Die dabei entstehenden Dreiecke werden einfach nach innen geklappt. Zum Schluss kommt der Deckel oben drauf. Er hält alles zusammen. Beim Öffnen des Deckels ‚entfaltet‘ sich die Schachtel dann wieder.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln und noch einen schönen Abend!

Silke 😀

Erdbeer-Naschkiste

Erdbeer-Naschkiste

Mir gefallen die kleinen Holzkistchen so gut, dass ich sie für den letzten Workshop gleich nochmal als Begrüßungsgeschenk gebastelt habe, aber diesmal etwas anders verziert und mit anderen Leckereien gefüllt als beim letzten Mal:

Ich habe dem Farbkarton mit dem Stempel „Hardwood“ ein Holzmuster verpasst. Daraus habe ich zweimal die Form ausgestanzt, die man jeweils für eine Kiste benötigt.

Auf die Vorderseite habe ich das Wort „Naschkiste“ aus dem Stempelset „Kreativkiste“ in Glutrot gestempelt.

In die kleinen Tütchen habe ich Schaum-Erdbeeren gepackt, mit einer Schleife zugebunden und in die Kistchen gesetzt. Passend dazu habe ich noch zwei Mini-Erdbeeren aufgeklebt, aus dem Set „Eis, Eis, Baby“ gestempelt und es gibt dafür sogar die Mini-Framelits aus dem Set „Coole Kreationen“.

Mal sehen, was als nächstes in die Kistchen wandert…

Ich wünsche euch einen schönen Tag, genießt morgen den Feiertag!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Holzkisten als Gastgeschenke

Holzkisten als Gastgeschenke

Als Deko oder übereinandergesetzt als Regale sind Obst- oder Weinkisten voll im Trend. Auch bei Stampin‘ Up! gibt es im neuen Katalog Framelits für eine „Holzkiste“, zum Ausstanzen mit der Big Shot und zum Bestempeln mit dem süßen passenden Stempelset „Kreativkiste“ 😍

Für die Kiste habe ich Farbkarton Savanne mit der „Holzmaserung“ in Savanne bestempelt.

Hier könnt ihr mal ‚von oben‘ in die Kiste schauen:

Die Maße der fertigen Kiste sind: 8,3 x 4,1 x 4,1 cm. Es passt also ordentlich was rein.

Die beiden Stempel habe ich mit der neuen InColor-Farbe Feige eingefärbt.

Befüllt habe ich sie mit einem Tütchen mit leckeren Gummi-Beeren 🍓🍇 die ich mit einer Schleife auch in der Farbe Feige zugebunden habe.

Und da die Holzkistchen für die Gäste eines Stempelworkshops bestimmt waren, habe ich noch kleine Anhänger an die Schleife gebunden.

Die Stanzform für den Anhänger und der „Willkommen“-Stempel sind auch in den Sets enthalten.

Mal sehen was ich demnächst noch so alles in die Kistchen füllen werde… ☺️

Ich wünsche euch noch einen schönen sonnigen Freitag und sende liebe Grüße,

Silke 😃

Kleine Geschenke zum Teamtreffen

Kleine Geschenke zum Teamtreffen

Gestern Abend hatten wir ein kleines Teamtreffen bei der lieben Christin. Wir waren zu fünft und haben uns über Dies & Das ausgetauscht und natürlich auch gebastelt!

Zum Ausprobieren des Sets „Eis, Eis, Baby“ hatte ich zwei Grußkärtchen vorbereitet, die zeige ich euch im nächsten Beitrag.

Passend dazu habe ich den Mädels kleine Geschenke mitgebracht, natürlich auch mit dem leckeren Eis. Das Set gefällt mir mit jedem Benutzen besser und man entdeckt immer neue Kombinationsmöglichkeiten… Ich habe kleine Kunststoffbecher mit leckeren gestreiften Shakies gefüllt, Deckel drauf und dann oben drauf verziert.

Die beiden Eissorten sind ja auch gestreift, das passt prima zusammen:

Der Hintergrund ist ein 2″ Kreis aus dem Farbkarton Melonensorbet, der Spruch hat die selbe Farbe. Die beiden Eissorten sind mit Aquamarin und Pfirsich pur in der Two-Step-Technik gestempelt, die Eiswaffeln sind aus Farbkarton Savanne ausgestanzt und haben ein tolles Waffelmuster. Die passenden Framelits für die Einzelteile heißen „Coole Kreationen“.

Der schöne Abend ging wie immer vorbei wie im Flug, aber wir treffen uns sicher bald mal wieder…

Liebe Grüße von

Silke 😀

Eine Portion Glück

Eine Portion Glück

Jede meiner Workshopteilnehmerinnen hat von mir zur Begrüßung am letzten Freitag eine Portion Glück geschenkt bekommen:

Für diese ’süßen‘ Einweckgläser habe ich das Stempelset „Glasklare Grüße“ und die Framelits Formen „Einweckgläser“ benutzt.

Für die Vorder- und Rückseite habe ich je ein großes Einweckglas in schwarz auf Schiefergrau gestempelt und mit dem passenden Framelit ausgestanzt. Für die Aussparung der Vorderseite gibt es eine weitere Stanzform im Set. Den Ausschnitt habe ich anschließend mit Folie hinterlegt.

Damit das Einweckglas dreidimensional wird und man es befüllen kann, habe ich einen Streifen Farbkarton zwischen die beiden Teile geklebt.

Der Streifen ist 4,5 x 13 cm groß, gefalzt habe ich an der kurzen Seite jeweils rechts und links bei 0,5 cm, an der langen Seite jeweils bei 4,5 cm.

Das nächste Bild zeigt, wie ich den Streifen zugeschnitten habe und wo ich Klebeband befestigt habe:

Der kleine Spruch ist im Stempelset enthalten und ich habe ihn mit der kleinsten Stanzform aus dem „Bunten Banner-Mix“ ausgestanzt:

Zum Schluß habe ich jedes Einweckglas mit einem Schleifenband in bermudablau verziert und auf das Etikett noch zwei Glitzersteinchen geklebt.

Was wir im Workshop alles gebastelt haben, hatte ich euch ja schon gezeigt, da war dieses Produktpaket auch schon mit von der Partie.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und sende liebe Grüße,

Silke 😀

Ja ist denn schon Ostern?

Ja ist denn schon Ostern?

Bei mir im heutigen Workshop schon… Eine private Gruppe hat sich bei mir angemeldet und möchte bereits jetzt schon Osterkarten basteln. Dazu passend habe ich kleine Gastgeschenke für die Teilnehmerinnen gewerkelt:

Gastgeschenke Osterkörbchen

Hierfür verwendet habe ich das Produktpaket „Osterkörbchen“, bestehend aus Stempelset und Framelits Formen. Das ist im Frühjahr-/Sommerkatalog auf Seite 18 zu finden.

Die Vorder- und Rückseite des Körbchens sowie die beiden Henkel habe ich mit den Framelits ausgestanzt, den Hasen habe ich erst aufgestempelt und dann auch auch ausgestanzt.

Gastgeschenk Osterkörbchen

Damit es ein richtiges Körbchen wird, habe ich noch einen Streifen Karton dazwischen geklebt und das Körbchen mit Ostergras gefüllt.

An ein Stückchen Schaschlikspieß oder Zahnstocher wurde das Häschen angeklebt und reingesteckt. Das obligatorische Schoko-Ei darf natürlich auch nicht fehlen.

Gastgeschenk Osterkörbchen

Aus dem Stempelset „Kleine Wünsche“ ist das „Frohe Ostern“, das ich mit dem Wortfenster (leider nicht mehr erhältlich) ausgestanzt und an den hinteren Henkel geklebt habe.

Eine kleine Schleife habe ich aus der gelb-weißen Kordel noch um den vorderen Henkel darum gebunden. Fertig waren die süßen Geschenke!

Ich hoffe, sie kommen gut an bei meinen Gästen, die jetzt auch mit diesem Set basteln und ausprobieren dürfen – für die gewünschten Osterkarten. Die zeige ich Euch dann beim nächsten Mal.

Liebe Grüße von

Silke 😀