Mini-Osterkörbchen

Huiuiui… Ich bin ein bisschen im Rückstand mit Workshop-Berichten und Zeigen von meinen aktuellen Projekten. Aber ich werde versuchen, in den nächsten Tagen etwas aufzuholen.

Heute zeige ich Euch kleine Osterkörbchen, die ich gestern meinen Workshopteilnehmerinnen bei „Stampin‘ Up! meets Thermomix“ als Gastgeschenk auf ihre Plätze gestellt hatte:

Die Idee dazu habe ich im Internet gefunden und musste sie sofort nachbasteln (war auch gar nicht schwer) 😉

Ihr benötigt ein Stück Farbkarton in der Größe 6 1/2″ x 2 1/2″ (ca. 16,5 x 6,4 cm). Ich habe die Farben Kleegrün, Ananas, Blutorange und Blaubeere verwendet.

Dieses falzt ihr an der kurzen Seite bei 1 1/2″ und an der langen Seite bei 2″ / 3″ und 5″ jeweils bis zur Falzlinie, und bei 6″ die komplette Höhe.

Anschließend wird der Farbkarton mit dem Muster „Korbgeflecht“ geprägt (nur der obere Teil ohne die Klebelasche), dann eingeschnitten, gefalzt und zusammen geklebt.

Für den Henkel benötigt man ein Stück Farbkarton in der Größe 6″ x 1/2″. Das passt von der Länge genau in die Prägeform „Zopfmuster“ und wenn man es richtig anlegt, dann sieht es aus, als ob der Griff geflochten ist. Dieser wird dann seitlich innen in das Körbchen eingeklebt.

Zum Schluss noch nach Wahl ein Etikett und eine kleine Schleife dran und fertig ist ein süßes Gastgeschenk, Mitbringsel, Tischdeko…

Hier (klick) habe ich die Anleitung dazu gefunden (es öffnet sich ein Youtube-Video).

Viel Spaß beim Nachbasteln! Es sind ja noch ein paar Tage bis Ostern, da kann man noch einiges schaffen… 😉

Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht Euch

Silke 😀

Etwas Besonderes

Für meine beiden gestrigen Workshopteilnehmerinnen gab es von mir wie immer ein kleines Gastgeschenk:

Da die beiden mich schon sehr lange auf meiner Stampin‘ Up!-Reise begleiten, sollte es diesmal etwas Besonderes sein, genauso besonders wie diese beiden lieben Menschen.

Ich habe mich für die Sandfarbenen Kissenschachteln entschieden, die ich mit dem Produktpaket „Definition von Glück“ verziert habe.

Zuerst habe ich eine Schleife in Tannengrün um die Schachtel gebunden (aus dem Metallic-Geschenkband im Kombipack).

Den Text und die Rose habe ich gestempelt und anschließend zusammen mit den kleinen Blattelementen aus den Formen „Bildschöne Blüten“ und „Stickmuster“ mit der Big Shot ausgestanzt, dann alles auf der Schachtel schön angeordnet und befestigt.

Ich glaube, den Beiden hat das Geschenk gefallen und ich konnte ihnen damit ein Lächeln auf ihre Gesichter zaubern 😀

Was wir Schönes im Workshop gewerkelt haben, zeige ich Euch nach und nach, da ich zu einigen Projekten eine kleine Erklärung dazu schreiben werde…

Genießt Euer Wochenende!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Urlaubsmitbringsel als Gastgeschenk

Im Februar war ich ein paar Tage Skifahren in Österreich. Von dort habe ich leckere Mozartkugeln mitgebracht, die ich zum gestrigen Workshop für die Teilnehmerinnen als kleine Gastgeschenke verpackt habe:

Die Kugeln passten genau in kleine Tütchen, die sich noch in meinem Vorrat befanden. Zum Verschließen verwendete ich ein Stück Farbkarton in Glutrot, dass als Klappe über die Öffnung geklebt wurde.

Das schöne Etikett ist aus dem Stempelset „Sweetest Thing“ (Frühjahr-/Sommerkatalog) in schwarz gestempelt, darauf zwei mal die Pralinen mit dem jeweils zweiten Abdruck in Saharasand als dezenten Hintergrund.

Da Mozartkugeln echt lecker aber auch sehr süß sind, fand ich den Text „Sweets for you“ in Glutrot sehr passend 😀

Zum Schluss habe ich das Etikett mit den Framelits „Bonbonglas“ ausgestanzt und mit einem Klebepad auf die Lasche geklebt.

Eine im wahrsten Sinne des Wortes süße Idee, die sich mit dem Produktpaket einfach umsetzen lässt.

Weitere Ideen mit diesem Produktpaket werden folgen…

Ich wünsche Euch einen sonnigen Tag und sende liebe Grüße,

Silke 😀

Hallo Frühling

Heute Abend findet bei mir ein Frühlings- und Osterworkshop statt. Für die Gastgeschenke habe ich bunte Mini-Schokis gefunden. Die Farben haben mich sofort an unsere Farbkartons erinnert. Daraus habe ich dann die passenden Verpackungen gebastelt.

Meine Grundfarben für die Schachteln sind Blutorange, Limette und Bermudablau.

Hier zeige ich Euch direkt zum Nachbasteln alle Teile, die ich je Schachtel zurecht gestanzt und geschnitten habe:

 

Der Boden hat die Maße 7,6 x 8,4 cm, an allen vier Seiten bei 1,2 cm genutet und an den vier Ecken eingeschnitten.

Der Deckel hat die Maße 7,7 x 8,5 cm, ebenfalls an allen vier Seiten bei 1,2 cm genutet und an den vier Ecken eingeschnitten.

An den Seiten habe ich mit einer Kreisstanze noch zwei Ausschnitte gestanzt und für das Fenster habe ich ein Framelit aus dem Set „Kreative Kleinigkeit“ verwendet. Dahinter klebt ein Stück Pergamentkarton (5 x 5 cm).

Das Etikett habe ich farblich der Grundform angepasst. Der Spruch ist aus dem Set „Faible Friends“.

Die Blümchen sind mit einer Form aus dem Set „Bildschöne Blüten“ ausgestanzt und in den jeweils beiden anderen Farben auf die Schachtel geklebt worden.

Zum Schluss habe ich die zwei größeren Blümchen noch mit Perlen verziert.

Hach, die kräftigen Farben machen richtig Lust auf Frühling! Bei uns soll ja das Wetter bis auf ein paar Wölkchen in den nächsten Tagen richtig gut werden. Warten wir’s ab…

So, heute Abend werden die Osterhasen auf die Workshop-Karten hüpfen. Bin schon ganz gespannt. Die Ergebnisse werde ich dann wieder hier zeigen.

Weitere Workshop-Termine (klick) sind bereits festgelegt. Anmeldungen nehme ich jederzeit gerne entgegen.

Bis bald und liebe Grüße von

Silke 😀

Gastgeschenke: Selbstschließende Box

Für meine letzten beiden Workshoptermine habe ich diese niedlichen Verpackungen als Gastgeschenk für jeden vorbereitet:

Die Vorlage habe ich HIER (klick) gefunden und die Größe auf den von mir ausgesuchten Inhalt (eine längliche Schoki) angepasst.

Da mir die Farben aus dem Designerpapier „Gartenglück“ so gut gefallen, habe ich gleich alle verwendet: Osterglocke, Babyblau, Heideblüte, Grapefruit und Limette. Den jeweiligen Farbkarton für die Grundform und das passende Designerpapier für die Deko.

Das zarte Organzaband, das ich wellenförmig unter das „Bestickte Etikett“ geklebt habe, gibt es zur Zeit (ebenfalls in diesen Farben) als Gratisartikel in der Sale-A-Bration-Aktion. Der Spruch ist auch aus einem SAB-Set, es heißt „Kleiner Wunscherfüller“.

Diese Goodies machen sich sicher auch gut auf einer Kaffeetafel oder sind prima als kleines Mitbringsel geeignet…

Genießt Euren restlichen Samstag!

Liebe Grüße von

Silke 😃

Glücksbringer für Silvester

Kaum sind die Weihnachtsfeiertage vorbei, plant man schon wieder die nächste Party… Silvester steht vor der Tür! Wir feiern mit gaaaanz lieben Freunden 😍

Ich habe für jeden einen kleinen Glücksbringer 🐷🍀 gebastelt:

In kleinen Kunststoffschälchen habe ich süße Schoko-Schweinchen verpackt. Den Deckel habe ich passend dazu dekoriert.

Auf einem 1 1/2″ Kreis aus Farbkarton Kleegrün klebt ein weißer 1 3/8″ Wellenkreis auf den ich die kleinen Sternchen aus „Cauldron Bubble“ in Pfirsich gestempelt habe. Das Kleeblatt ist aus einem neuen Stempelset aus dem kommenden Frühjahr-/Sommerkatalog, es heißt „Glücksfälle“.

Der kleine Spruch auf dem Etikett ist aus „Eins für alles“.

Zum Schluss bekam jedes Geschenk noch eine kleine Schleife in Pfirsich dran geklebt (dafür gibt es tolle Klebepunkte) – und fertig sind die süßen Glücksbringer!

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und dass wir uns alle gesund wieder sehen!

Liebe Grüße von

Silke 😃

Enkeltreffen

In der Adventszeit ist es bei uns schon längere Zeit Tradition, dass wir uns mit den Cousins und Cousinen meines Mannes treffen. Diesmal war das Treffen bei uns. Hierzu habe ich jedem eine Kleinigkeit auf seinen Platz an der Kaffeetafel gelegt:Eine Hülle, die ich mit „Leise rieselt“ geprägt habe, beinhaltet einen weihnachtlichen Schokololli.

An diesem klebt ein „Runder Karteireiter“, der mit „Lecker“ bestempelt wurde, damit kann man den Schokololli ganz einfach aus der Hülle ziehen.

Die Vorderseite ist mit schönen filigranen Schneeflocken aus der November-Sonderaktion und einem kleinen Etikett aus „Süsse Adventsgrüße“ verziert.

Es war ein gemütlicher Nachmittag mit den Cousins und Cousinen und man sieht sich hoffentlich bald mal wieder!

Auch bei einem Workshop gab’s diese Schokolollis als Gastgeschenk und meinen Sammelbestellerinnen habe ich zu ihrer Lieferung auch einen dazu gelegt. Eine süße Kleinigkeit geht doch immer… 😉

Ich wünsche Euch noch einen schönen Samstag-Abend.

Liebe Grüße von

Silke 😀

Gastgeschenk Teebeutel mit Nikolaus

Hui, am Freitag war wieder ein toller Workshop-Abend bei mir im Bastelkeller. Als Gastgeschenke habe ich diesmal kleine Einschubtaschen gebastelt, in denen jeweils ein Teebeutel und ein kleiner Schoko-Nikolaus steckt:

Diese habe ich mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten gestanzt, zurecht geschnitten, anschließend zusammen geklebt, den vorderen Teil nach unten geklappt, mit einer Kordel und einer Schleife festgebunden und zum Schluss noch ein „Froh & Munter“-Schild aufgeklebt.

So, das war jetzt die komplette Erklärung in einem Satz! 😀

Aber nun nochmal langsam zum Nachbasteln (klickt auf die Fotos zur vergrößerten Ansicht):

Man benötigt ein Stück Designerpapier mit den Maßen 3″ (ca. 7,6 cm) x 14,5 cm. Ihr könnt ein kleines quadratisches 6″ Designerpapier halbieren und jede Hälfte auf eine Breite von 14,5 cm kürzen. Das ergibt dann genau zwei Taschen.

Mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten wird der Streifen dann wie folgt bearbeitet:

Der linke Rand wird am Start angelegt und gestanzt, dann bei Größe S den Falz nach unten ziehen. Diese Linie wieder am Start anlegen, stanzen und einen weiteren Falz bei Größe S nach unten nachziehen. Dann nochmals zum Start schieben und ein letztes Mal stanzen. Auf der rechten Seite verbleibt dann ein Rest als Klebelasche. Bitte nur EINEN Teil oben quer falzen (ich hoffe, das erkennt man auf dem Bild!), dieser wird später nach vorne geklappt!

Für die untere Klebelasche mit dem „normalen“ Falz- und Schneidebrett oder einem Prägestift noch mal bei 0,6 cm falzen.

So wie hier auf dem Bild gezeigt wird das Papier dann zurecht geschnitten. So entstehen die Vorder- und Rückseite sowie zwei Klebelaschen:

Nach dem Zusammenkleben wird der vordere obere Teil nach unten geklappt und mit einer Kordel festgebunden. Das kleine Etikett „Froh & Munter“ ist aus dem Stempelset „Zuckersüße Weihnachten“.

Und so sahen die fertigen und gefüllten Einschubtaschen aus, die bei den Workshop-Teilnehmerinnen auf dem Platz lagen:

Ich habe mehrere benötigt und dann wollten alle Weihnachtsmänner mit auf’s Bild 😉

Vielleicht auch eine schöne kleine Idee zum Nikolaus oder für die Kaffeetafel zum Advent? Viel Spaß beim Nachbasteln!

Diese Seite werde ich auch gleich wieder mit den Tipps, Tricks und Anleitungen verlinken, damit ihr jederzeit schnell wieder hierher finden könnt.

Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht Euch

Silke 😀

Lust auf Käffchen?

Nach zwei Wochen, in denen viel passiert ist, kann ich mich endlich wieder zurück melden. Aber der Reihe nach…

Ich war mit meinem Mann ein paar Tage im Disneyland Paris. Dort haben wir echt viel erlebt und hatten viel Spaß. Kaum zu Hause, hat mich eine fette Erkältung 🤧  umgehauen, mit der ich immer noch zu kämpfen habe. So langsam kann ich mich wieder aufrichten, aber der Husten ist hartnäckig und macht mich noch ganz schön fertig.

Und zu guter Letzt hatte ich am 21. Oktober noch meinen

5. Jahrestag als Demonstratorin bei Stampin‘ Up!

Wahnsinn! 😍 Diesen Tag habe ich jedoch krankheitsbedingt im wahrsten Sinne des Wortes verschlafen… 😴 Aber ich werde mir dazu noch was einfallen lassen – versprochen!

Nun aber zu dem, was ich in der Überschrift angekündigt habe:

Ich habe kleine Kaffeebecher gestaltet, mit passendem Inhalt gefüllt und meinen Workshopteilnehmerinnen als Gastgeschenk überreicht.

Das Set „Kaffee olé“ und die Framelits „Kaffeebecher“ habe ich für die Vorder- und Rückseite verwendet. Als Untergrund habe ich außerdem Designerpapier InColor benutzt.

Um Platz für den Kaffee samt Zubehör zu schaffen, kleben zwischen den beiden Teilen schmale Streifen Farbkarton als Abstandhalter.

Das kleine Herzchen ist aus den Framelits „Bestickte Etiketten“ und das Hallo hab ich im Set „Wunderbare Vasen“ gefunden.

Passend zum Kaffeebecher war dann auch der Workshop zum Thema „Kaffee und Tee“. Die fertigen Projekte zeige ich euch beim nächsten Mal. Und das ist schon ganz bald! 😉

Bis dahin, bleibt gesund!!!

Liebe Grüße von

Silke 😃

Nochmal Apfel und Kürbis

Ich wurde nach einem eigenen Workshop-Termin gefragt, der bereits am Dienstag stattgefunden hat. Gewünscht waren diverse kleine und große Grußkärtchen. Mehr dazu im nächsten Blogbeitrag… 😉

Heute zeige ich die Gastgeschenke für diesen Workshop. Ich habe noch einmal etwas zum Thema Kürbis gestaltet, was ja gut in die Jahreszeit passt:

Eine Hülle aus Farbkarton in Kürbisgelb, verziert mit „Holzdielen“, einem <NOTIZEN>-Etikett, das ich mit dem „Labeler Alphabet“ gestempelt habe, sowie ein ausgestanzter Kürbis aus „Seasonal Chums“.

Zum Schluss – wie so oft – noch eine Schleife drum. Im Inneren befindet sich ein Haftnotizblöckchen in Apfelform, so wie schon bei den letzten Gastgeschenken.

Und morgen (Freitag) ist schon wieder der nächste Workshop, auf den ich mich riesig freue. Wir beschäftigen uns mit Kaffee und Tee…

Am Wochenende mache ich die nächste Sammelbestellung. Wer etwas mitbestellen möchte, kann sich bis Sonntag, 20 Uhr bei mir melden. Danke!

Ich wünsche Euch nun eine gute Nacht, schlaft gut und träumt was Schönes!

Liebe Grüße von

Silke 😀