Gäste-Goodies für die Workshops

In dieser Woche habe ich an zwei Abenden mit mehreren Teilnehmerinnen tolle Explosionsboxen gebastelt (Fotos folgen…)

Zur Begrüßung hatte ich wieder für jeden ein kleines Gastgeschenk gebastelt. Diesmal gab es kleine Schachteln, die man nicht kleben muss:

Zum Nachbasteln gibt es hier gleich die passende Anleitung:

Farbkarton zuschneiden in der Größe 5″ x 6″

Falzen an der kurzen Seite bei 1″ / 2″ / 3″ / 4″

Falzen an der langen Seite bei 1″ / 5″

Auf dem Foto kann man erkennen, dass noch 4x schräg gefalzt werden muss.

Nun die Schachtel zusammen falten, dabei gleich füllen (ich habe ein 3er-Päckchen Knusperkugeln verwendet) und zum Schluss die Schrägen nach innen falten, dann hält die Schachtel von selbst ohne zu kleben.

Für die Deko habe ich einen schönen Spruch aus „Das blühende Leben“ farblich passend gestempelt und mit den Framelits „Bestickte Etiketten“ ausgestanzt:

Die Kordel habe ich durch zwei Löcher gefädelt und mit einer Schleife um die Verpackung gebunden.

So sind ganz schnell die süßen Verpackungen entstanden – es waren ein paar mehr, als hier auf den Fotos zu sehen 😉

Hier noch ein paar aktuelle Infos, gülig vom 1. – 30. September 2018:

Die Gutscheine der Aktion Bonustage aus dem August können nun eingelöst werden:

Am besten bei meiner nächsten Sammelbestellung am 9. September, bitte bis 20 Uhr bei mir melden. Hier gilt dann auch der neue Herbst-/Winterkatalog.

Wer also noch Gutscheine hat, bitte unbedingt bei mir melden. Nicht eingelöste Gutscheine verfallen Ende September.

Und wenn der Bestellwert (z.B. bei einer Stempelparty) die Höhe von € 275,- (nach Abzug evtl. vorhandener Gutscheine) erreicht, gibt es zusätzlich noch einen Bonus: Das Designerpapier „Elegante Weihnachten“.

Mehr Infos bei Klick auf das Banner.

Fragen zur Anleitung der Verpackung oder zu den aktuellen Aktionen beantworte ich jederzeit schnellstmöglich. Meldet euch gerne bei mir, ich stehe euch am besten per Mail zur Verfügung.

Ich wünsche noch einen schönen Rest-Sonntag-Abend und sende liebe Grüße,

Silke 😀

Advertisements

Giraffen-Gruß

Für meine Workshop-Teilnehmerinnen habe ich mir wieder kleine Gastgeschenke ausgedacht. Diesmal mit den niedlichen Giraffen aus dem Set „Wild auf Grüße“.

Zum Stempelset gibt es die passenden Thinlits „Tierisch gute Freunde“ sowie jede Menge weitere passende Artikel. Alles zu finden im Jahreskatalog auf Seite 27.Ein Streifen Designerpapier aus „Jetzt wird’s wild“ bildet die Banderole um die kleine Keksverpackung.

Darauf klebt eine Giraffe, die mit Espresso auf Farbkarton Currygelb gestempelt und ausgestanzt wurde. Auch der kleine Blätterzweig ist ein Thinlit aus dem Set, hier ausgestanzt aus Farbkarton Gartengrün.

Der Willkommen-Stempel ist ebenso im Stempelset enthalten. Die Stanze für das Etikett gibt es leider nicht mehr, aber ich finde sie immer noch schön und sie passt zu so vielen kleinen Texten 😉

Heute werden im Workshop verschiedene Techniken ausprobiert. Die Ergebnisse zeige ich demnächst.

Bleibt kreativ!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Gäste-Goodies

Heute findet bei mir wieder ein Kreativ-Workshop statt. Als Gäste-Goodie habe ich diesmal leckere Kaubonbon-Streifen verpackt. Kennt ihr die noch? Die habe ich als Kind schon immer gerne genascht 😉

Als passenden Farbkarton habe ich Wassermelone gewählt (auch wenn die Geschmacksrichtung des Kaubonbonstreifens Himbeer ist). Die Blümchen (Stempelset „Wunderbare Vasen“, JK Seite 45) habe ich mit Versamark gestempelt und mit weißem Embossingpulver erhitzt.

Eine bestempelte Banderole habe ich noch hinzugefügt und zum Schluss oben mit einer Schleife aus gepunktetem Tüllband (JK Seite 200) verziert. Die Einbuchtungen für die Schleife wurden mit dem Umschlagbrett (Envelope Punch Board) reingestanzt.

Hier noch die Maße und Materialien zum Nachbasteln der kleinen Verpackung:

  • Farbkarton Wassermelone 29,7 x 3,5 cm / falzen an der langen Seite bei 14,6 cm von beiden Seiten / stanzen mit dem Umschlagbrett beidseitig an der langen Seite jeweils bei 1″ oben und unten
  • Farbkarton Flüsterweiß 8,8 x 2 cm / falzen bei 2 / 2,6 / 6,2 / 6,8 cm (später hinten zusammen kleben)
  • Stempelset „Wunderbare Vasen“
  • Stempelkissen Wassermelone
  • Versamark Tinte
  • Stampin‘ Emboss Prägepulver
  • Erhitzungsgerät
  • Gepunktetes Tüllband ca. 32 cm

Den Farbkarton kann man je nach Geschmacksrichtung anpassen 😉

Die Workshop-Ergebnisse zum Thema „Bunter Grußkarten-Mix“ zeige ich dann im nächsten Beitrag.

Einen schönen Abend wünscht

Silke 😀

Stanz-Box Exquisite Etiketten

Im Jahreskatalog auf Seite 44 gibt es eine schöne Box, die mit tollen Materialien gefüllt ist:

  • Stanze Exquisites Etikett
  • Klarsicht-Stempelset Exquisite Etiketten
  • Transparenter Block
  • klassische Stampin‘ Spots in Marineblau und Grapefruit
  • Und die Dose selbst in den Maßen 20,3 x 20,3 x 7,6 cm

Ich habe die Stanze mit den Stempeln zusammen verwendet, um kleine Geschenke zu dekorieren.

Diese Geschenke habe ich meinen Kundinnen als Dankeschön zu ihren Bestellungen dazu gelegt:

Ein Streifen Flüsterweiß bildet die Verschlusslasche, bestempelt mit dem Danke-Etikett, da der Stempel etwas größer als die Stanze ist.

Das gleiche Etikett habe ich noch mal auf weiß gestempelt, ausgestanzt und passgenau mit Klebepads auf die Lasche geklebt.

Die kleine Schleife befindet sich im Stempelset „Pick a Pennant“ und kann mit den Framelits Formen „Wimpelketten“ ausgestanzt werden.

Ein Glitzersteinchen darauf sorgt noch für den edlen Touch.

Die gleiche Art Geschenke lagen dann beim letzten Workshop als Begrüßungsgeschenk auf den Plätzen der Teilnehmerinnen:

Die Lasche in der neuen Farbe Amethyst hat ihre Struktur mit der BigShot verpasst bekommen, genauer gesagt mit der Prägeform Struktureffekt, die das Papier total aufwertet.

Der Stempel Hallo ist auf die ausgestanzten Etiketten gewandert und auch hier habe ich abschließend mit einem Schleifchen und einem Glitzersteinchen verziert.

Weitere Gestaltungsvorschläge findet man im Katalog, den ich auch immer wieder gerne als Ideenbuch verwende:

Ein Set, mit dem man gleich loslegen kann, das sehr vielfältig nutzbar ist, sehr gut geeignet sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

Ich wünsche noch einen schönen Rest-Sonntag, liebe Grüße von

Silke 😀

Shadow Box

Was ist eine Shadow Box? Das ist eine Box ähnlich wie ein Bilderrahmen, mit einem Rand. Ich habe noch eine Hülle darum hinzugefügt und dekoriert als Gastgeschenk für meine Workshopteilnehmerinnen.

Und zum Nachbasteln schreibe ich hier gleich kurz eine Anleitung dazu:

Begonnen habe ich mit einem Stück Farbkarton in Marineblau in der Größe 21 x 19 cm. Dieser wird an allen vier Seiten jeweils bei 1/3/4/6 cm gefalzt. Anschließend müsst ihr noch an der schmalen Seite (hier links und rechts) je zwei 45° Winkel einzeichnen und dann bis zum Rand eine Linie ziehen. Ich denke, wenn ihr auf das Bild klickt, um es zu vergrößern, könnt ihr gut meine Bleistiftlinien erkennen.

Anschließend wird der Farbkarton wie folgt zurecht geschnitten:

Auf dem äußersten Streifen jeder Seite habe ich rotes Klebeband befestigt und das Ganze umgedreht, dass sich die Klebestreifen auf der Unterseite befinden. Dann beginnt man mit den langen Seiten und klappt immer weiter nach innen, bis der Rand festklebt. Danach werden die beiden Seiten mit den Schrägen nach innen geklappt und festgeklebt. Auf den kleinen schrägen Dreiecken kann man vorher noch einen Klebepunkt befestigen oder etwas Kleber auftragen, damit die Eckwinkel gut halten.

So sieht die fertige Shadow Box aus. Meine Box hat die Außenmaße von ca. 9 x 7 x 2 cm (innen 7 x 5 cm).

Für die Hülle schneidet ihr einen Streifen Flüsterweiß von 9,3 x 21 cm zurecht und bestempelt ihn nach Wunsch. Dieser wird um die Box gelegt und die Ränder fest gefalzt. Vor dem Zusammenkleben habe ich mit den Framelits Stickmuster noch einen Ausschnitt ausgestanzt und einen Rahmen (gleiche Größe wie Ausschnitt und eine Größe größer nehmen) darum geklebt.

Für die finale Dekoration habe ich noch ein Willkommen-Etikett befestigt und eine Schleife aus marineblauer Kordel befestigt.

Viel Spaß beim Nachbasteln, Befüllen und Verschenken!

Mir hat es viel Spaß gemacht, sie an meinem Workshop zu verschenken.

Was wir im Workshop so alles gebastelt haben, zeige ich Euch im nächsten Beitrag. Schaut also bald wieder mal rein…

Eine gute Nacht wünscht Euch

Silke 😃

Frohe Ostern

Es sind ja noch gut 5 Wochen bis Ostern, aber wir Bastler sind ja immer „vor der Zeit“, um für Feste und Feiertage noch alles rechtzeitig vorbereiten zu können.

Gestern war wieder eine private Gruppe bei mir, die bereits für Ostern und ein bisschen Frühling basteln wollten.

Hierfür gab es von mir passende Gastgeschenke:

Ich habe lange Schokohasenlollis in entsprechend lange Hüllen verpackt. An die Verpackung der Lollis habe ich oben einen Pfeil dran getackert, den ich mit dem Stempelset „Kurz gefasst“ gestempelt habe und dazu passend einen „Runden Karteireiter“ ausgestanzt habe.

Für die Hüllen habe ich Rechtecke zurechtgeschnitten (3 aus einem A4 Bogen) in den Maßen 9,9 x 19 cm und mit dem „Gartenspalier“ geprägt.

Bei 4,5 und 9 cm wurde an der kurzen Seite genutet, an der langen Seite bei 1 cm. Auf dem Bild oben seht ihr, was abgeschnitten werden muss. So entstehen die beiden Klebelaschen für doppelseitiges Klebeband, damit kann die Hülle dann zusammen geklebt werden.

In den oberen Rand der fertigen Hülle habe ich noch eine Griffmulde mit der 1″ Kreisstanze gestanzt, damit der Pfeil oben rausschauen kann.

Verziert habe ich mit zwei Stickmuster-Ovalen, wovon eins mit dem süßen Hasen aus „We must celebrate“ bestempelt ist. Eigentlich besteht der Stempel aus vier Tieren. Damit nur der Hase auf dem Oval landet, habe ich den Stempel an entsprechender Stelle mit dem Schokobraunen Stampin‘ Write Marker angemalt. So bleiben die restlichen Tiere frei von Farbe und werden nicht mit abgedrückt.

Das kleine Etikett habe ich mit den Framelits „Bunter Banner-Mix“ ausgestanzt, der Text ist aus dem Set „Kleine Wünsche“.

Zum Schluss habe ich noch mit Leinenfaden eine Schleife um die Hülle gebunden und fertig waren meine süßen Gastgeschenke.

Vielleicht ist das auch eine Idee für die Osterkaffeetafel?

Die Workshop-Ergebnisse zeige ich euch im nächsten Blogbeitrag.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und sende liebe Grüße,

Silke 😃

Gastgeschenke Selbstschließende Box

Gestern Abend fand in meinem Bastelkeller wieder ein Workshop statt. Mit fünf Teilnehmerinnen habe ich Grußkarten für Männer gebastelt. Die Bilder hierzu zeige ich Euch im nächsten Beitrag.

Heute zeige ich Euch von diesem Workshop die Gastgeschenke für die Teilnehmerinnen inkl. Anleitung zum Nachbasteln.

So sieht die fertige Box aus, in die ich jeweils eine kleine Handcreme gesteckt habe:

Ihr benötigt jeweils ein Stück Karton mit den Maßen 10,5 x 14,85 cm. Ich habe dafür das Besondere Designerpapier „Metallic-Glanz“ verwendet. Es ist stark genug, um Verpackungen und Schachteln daraus zu basteln und ist bedruckt mit Metallic-Foliendesigns in 4 Farben und 3 Mustern.

Bei diesem Foto könnt ihr sowohl die Falzlinien als auch den tollen Glanz der Punkte erkennen.

Hier muss gefalzt werden:

An der kurzen Seite bei 5 und 10 cm (der Rest ist Klebelasche)
An der langen Seite bei 1,5 cm von links und 2,5 cm von rechts.
Die unteren Felder (2,5 cm) müssen nochmals halbiert werden, damit man 4 Teile für den Boden bekommt.

Von diesen Schnittpunkten aus wird nun noch schräg nach oben genutet, das habe ich mit einem Lineal und einem Prägewerkzeug erledigt.

An der Klebelasche wird jeweils das untere und obere Feld abgeschnitten und die verbliebene Klebelasche oben noch angeschrägt.

Dann werden oben und unten die kleinen Linien eingeschnitten (für Verschluss und Boden). Nach dem Falzen aller Linien kann die Box zusammen geklebt werden.

Der Text für das Schildchen ist aus dem Set „Gruß nach Maß“, allerdings habe ich ihn gekürzt 😉 Das Banner aus den Framelits „Märchenhaft“ hat genau dazu gepasst. Den Rand habe ich dann noch mit Stempelfarbe eingefärbt.

Mit einem Geschenkband habe ich noch eine Schleife gebunden und fertig waren die schönen Boxen.

Viel Spaß beim Nachbasteln und einen guten Start ins Wochenende wünscht Euch

Silke 😀