Workshop-Rückblick 30.11.2018

Ohhh, wie hat das geduftet, nach Äpfeln, Zimt, Nüssen, Karamel und vielen anderen Leckereien… wie Weihnachten 😀

So ist das, wenn Thermomix auf Stampin‘ Up! trifft! Es werden Leckereien gehackt, gemischt, gekocht und abgefüllt, später mit Anhängern, Banderolen und Geschenkbändern verziert.

Hier zeige ich Euch die tollen fertigen Sachen. Schade, dass es noch kein Duft-Internet gibt…! 😉

In den kleinen Tütchen befinden sich Schokolöffel, die man in heißer Milch oder Kaffee eintauchen kann – mhhh, lecker! Für die Tütchen haben wir Anhänger gebastelt und dazu das Produktpaket „Süße Adventsgrüße“ verwendet. Hier gibt es passend zum gleichnamigen Stempelset die Framelits „Bezaubernd bestickt“. So sind im Nu ganz viele Herzchen, Geschenkpäckchen und Tannenbäume entstanden, die wir mit einer Kordel an die Tütchen gebunden haben (manche auch erst später…).

Das runde Gläschen wurde mit köstlicher Bratapfelmarmelade befüllt. Mit Geschenkband in Kussrot oder Tannengrün haben wir eine Schleife um die Gläschen gebunden. Der Deckel ist mit einem Wellenkreis aus den Framelits „Lagenweise Kreise“, der mit den klitzekleinen Sternchen aus „Cauldron Bubble“ bestempelt wurde, einem weiteren Kreis aus den Framelits „Stickmuster“ sowie einem Etikett aus der Stanz-Box „Weihnachtstraditionen“ verziert. In der Box befindet sich auch zum Glück gleich die passende Stanze.

In der kleinen quadratischen Dose befindet sich ein mega leckerer Toffee-Nuss-Aufstrich. Na, beim wem ist die Dose noch voll??? Zum Verzieren haben wir ein Quadrat aus Farbkarton an den Ecken abgerundet. Hierzu diente sehr gut das Envelope Punch Board. Dieser Farbkarton wurde mit dem „Zopfmuster“ geprägt. Herrlich gemütlich! Darauf kleben ein Rentier aus „Ausgestochen weihnachtlich“ (passende Elementstanze „Lebkuchenmännchen“), ein Zierzweig (Stanze „Zierzweig“), ein kleines goldenes oder silbernes Glitzersternchen und ein kleiner Weihnachtsgruß.

In der Flasche befindet sich auch was Leckeres – Schoko-Eierlikör. Erinnert sehr an Schokoladenpudding 😉 An diese Flaschen wurden mit dem geflochtenen Leinenband schön verzierte Anhänger dran gebunden. Ein Kreis aus dem Designerpapier „Holzdekor“ sowie ein Hirsch (Produktpaket „Weihnachtshirsch“), zwei Zierzweige und ein kleiner Spruch wurden für die Dekoration verwendet.Eigentlich sind diese Sachen viel zu lecker, um sie zu verschenken, aber manche nutzen das gerne als kleine Mitbringsel in der Adventszeit.

Im Frühjahr wird es sicher wieder neue Leckereien mit Deko geben, wenn es dann wieder heißt: Stampin‘ Up! meets Thermomix.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Nikolaustag und viel Spaß bei weiteren Advents- und Weihnachtsbasteleien. Ich habe auch noch einiges vor mir…

Liebe Grüße von

Silke 😀

Advertisements

Noch mehr Weihnachtsschachteln

Ich hatte euch ja schon die süßen Schachteln aus dem Herbst-/Winterkatalog in drei unterschiedlichen Varianten vorgestellt. Für meine letzten beiden Workshops standen diese Schachteln auch als Begrüßungsgeschenke auf den Plätzen der Gäste.

Hier meine minimal abgewandelte grüne Variante:

Die Grundschachtel ist die gleiche, auch mit den Stempelabdrücken und dem Etikett.

Aber hier habe ich ein anderes Band verwendet, das Satinband mit Strukturmix in Glutrot. Eine Hälfte hat eine Reliefstruktur in gerippter Optik, die andere Hälfte ist glatt. Und es hat einen wunderschönen Glanz.

Meine nächste Variante besteht aus Farbkarton Merlotrot, eine tolle neue Farbe in der Stampin‘ Up! Farbkollektion!

Das Etikett ist wieder das gleiche, aber für die Deko habe ich Glitzerpapier in Gold mit den Thinlits Schneegestöber verwendet. Diese Thinlits gehören zur Aktion Flockengestöber (klick), von der ich bereits berichtete.

Die Schleife wurde hier mit dem geflochtenen Leinenband gebunden.

Die schönen Weihnachtskarten, die wir in den Workshops gebastelt haben, zeige ich Euch beim nächsten Mal.

Für die nächsten Workshoptermine sind noch Plätze frei:

Freitag, 30.11.2018: Stampin‘ Up! meets Thermomix – jetzt ausgebucht! (15,- €) (Stand: 22.11.2018)
Freitag, 07.12.2018: Weihnachtliche Geschenkanhänger – 5 freie Plätze (30,- €, bitte Voranmeldung bis 23.11., da ich das Projektset vorbestelle)
Dienstag, 11.12.2018: Wunderbar verpackt – 5 freie Plätze (10,- €)
Mittwoch, 12.12.2018: Stampin‘ Up! meets Thermomix – 6 freie Plätze (15,- €, findet erst statt bei mindestens 3 angemeldeten Teilnehmern)
Freitag, 11.01.2018: Kunterbunt ins neue Jahr – 2 freie Plätze (12,- €)
Freitag, 01.02.2018: Neue Grußkartenformen – 5 freie Plätze (12,- €)
Mittwoch, 20.02.2019: Frühjahr und Ostern – 6 freie Plätze (12,- €)

Alle Workshops finden jeweils von 19.00 – 21.00 Uhr in meinem Bastelkeller statt.

Anmeldungen nehme ich gerne über die Workshopseite (klick) entgegen.

Liebe Grüße und bis bald…

Silke 😀

Workshop-Rückblick 12.10.2018

Huhu, hier bin ich schon wieder (mir geht es jeden Tag ein bisschen besser), mit den versprochenen Workshop-Fotos.

Wir hatten ein straffes Programm vor uns, aber die Arbeit hat sich gelohnt, es sind so wundervolle Projekte entstanden! 😍

Begonnen haben wir mit einem Teebeutelbuch. Der dekorierte Umschlag beinhaltet 4 kleine Umschläge, die wir mit Teebeuteln gefüllt haben.

Hier die Maße zum Nachbasteln:

4x Designerpapier „Teestube“ 12,5 x 12,5 cm, daraus Umschläge mit dem Umschlagbrett falzen, 1. Anlagepunkt bei 6,7 cm

1x Farbkarton 12 x 8,2 cm, falzen bei 1,5/2/4,5/6/7,5/9/10,5 cm, an dieser Zieharmonika die 4 Umschläge befestigen.

1x Farbkarton 5,5 x 8,2 cm, falzen bei 1,5 und 4 cm, als Buchrücken

1x Farbkarton 17 x 8,3 cm, falzen bei 7,2 und 9,8 cm, als Buchumschlag

2x Designerpapier 6,7 x 7,8 cm für die Vorder- und Rückseite

1x Designerpapier 2,1 x 7,8 für den Buchrücken

1x Etikett für jede Gelegenheit ausstanzen, für den Verschluss, an der Buchrückseite befestigen, vorne lochen, 40 cm „Geflochtenes Leinenband“ durchziehen und Schleife binden.

Dekoration: Stempelset „Teepause“ und Framelits Formen „Kaffeepause“

Für einen einzelnen Teebeutel und ein Mini-Kandis-Tütchen haben wir Deko-Teebeutel gebastelt:

Auch hier die Maße für alle, die das nachbasteln möchten:

Farbkarton 7,5 x 20,8 cm falzen bei 7,8/8,8/9,8 cm

Am langen Ende die Ecken zu einem Dach nach innen knicken, danach die Spitze nach unten falzen. Hier wird nun ein ca. 12 cm langer Leinenfaden angetackert.

Die Ecken am kurzen Ende mit dem EPB oder mit einem Eckenstanzer abrunden. Anschließend den Streifen an den Falzlinien knicken und oben einstecken.

1x Designerpapier „Teestube“ 7 x 7 cm für die Vorderseite

Medaillon mit den Framelits „Teepause“ ausstanzen, Spruch aus Stempelset „Teezeit“ stempeln und mit 1 3/8″ Kreisstanze ausstanzen, beides auf die Vorderseite kleben.

Die kleinen Tags am Leinenband haben wir aus dem Stempelset „Würze des Lebens“. Zwei Stück kleben hier aneinander. Tipp: Diese können mit der Elementstanze „Glühbirne“ ausgestanzt und einfach seitlich gerade geschnitten werden. Das passt perfekt!

Dann haben wir noch tolle Teedosen verziert, die es passend zu den Produkten auf Seite 15 im Jahreskatalog gibt.

Auch hier haben wir das Stempelset „Teezeit“, die Framelits „Teepause“, das gleichnamige Designerpapier, das Geschenkband „Teestube“ sowie die kupferfarbenen Vinylaufkleber „Teestube“ verwendet.

Das Designerpapier wurde auf 30,5 x 7,9 cm zugeschnitten und um die Dose geklebt.

Anschließend wurde die Vorderseite dekoriert und das Ornament mit 47 cm Geschenkband befestigt.

Den Deckel beklebten wir anschließend mit den farblich passenden Vinylaufklebern.

Zum Abschluss haben wir noch eine Karte mt dem Kaffee-Set „Kaffee olé“ und den Framelits „Kaffeebecher“ (JK S. 60) dekoriert.

Das Designerpapier ist zwar aus dem letzten Jahr, aber das kann ja beliebig ausgetauscht werden 😉

Für die Grundkarte verwendeten wir Farbkarton Savanne.

Darauf klebt Farbkarton Espresso in der Größe 14,35 x 10 cm sowie Designerpapier in der Größe 13,85 x 9,5 cm.

Den Kaffeestick haben wir mit einem Stück Designerpapier in der Größe 7 x 5,5 cm umwickelt, weiter verziert und auf der Karte befestigt.

Unter dem Kaffeebecher klebt ein Stückchen Juteband. Zm Schluss mit Zucker und Kaffeebohnen und Zuckerwürfeln nach Wunsch dekorieren.

So, jetzt habt ihr ganz viele Ideen zum Nachbasteln. Bei Fragen zu den Anleitungen kontaktiert mich einfach.

Da ich zu diesem Thema noch viel mehr Ideen habe, wird es voraussichtlich im Frühjahr einen weiteren Workshop mit Kaffee und Tee geben. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Termine für die Weihnachts-und weitere Workshops bis Februar 2019 stehen bereits fest. Hier sind noch genügend Plätze frei, ich freue mich über Anmeldungen.

Hui, das war wieder ein langer Blogbeitrag. Ich hoffe, er hat euch gefallen, dann hinterlasst mir doch gerne mal einen Kommentar 😊

Ich gönne mit jetzt meinen wohlverdienten Schlaf und hoffe, dass es mir morgen weder ein bisschen besser geht…

Liebe Grüße und gute Nacht 😴🌙⭐️

Silke 😃

Dekorative Geschenkschachtel

Ich hatte beim letzten Mal eine weitere Schleife erwähnt. Hier zeige ich euch, wo sie gelandet ist:

Auf einer Sandfarbenen Kissenschachtel (JK S. 193). Diese hatte ich bisher immer ignoriert, muss aber sagen, dass sie mir richtig gut gefällt und auch in einem der kommenden Weihnachts-Workshops mit Sicherheit verwendet wird.

Zur Deko habe ich die Farbe Blutorange sowie das Stempelset „Bring on the Present“ mit den passenden Thinlits „Schenke schön“ ausgesucht. Daraus habe ich wieder eine Schleife gefertigt, die man nicht binden muss, aber dennoch sehr dekorativ aussieht.

Hinter die Schleife habe ich noch ein Stück geflochtenes Leinenband geklebt.

Und der gestempelte Streifen, den ich mir passend zurecht geschnitten habe, sieht aus wie ein Band, das um die Schachtel gebunden wurde.

Für kleine Präsente oder etwas Süßes, z.B. als Mitbringsel, hat diese Verpackung genau die richtige Größe.

Auch wenn das Set aus dem Herbst-/Winterkatalog ist, kann man damit das ganze Jahr über Geschenke und Karten verzieren.

Viel Spaß beim Verzieren und liebe Grüße von

Silke 😀