Workshop-Rückblick 28.06.2019

Mhhh, schaut das nicht lecker aus? Das war es auch!

Sommerliche Leckereien, die während des Workshops im Thermomix zubereitet wurden, haben wir anschließend dekorativ verziert…

Der Mangolikör bekam einen Anhänger in der Farbe Minzmakrone, zu dem es ein passendes Geschenkband gibt. Mit der Stanze „Bezaubernder Anhänger“ wurde der obere Rand in Form gestanzt.

Mit den kleinen Text-Stempeln des GastgeberInnen-Sets „Alles auf Anhang“ wurde der Hintergrund bestempelt, darauf klebt ein Etikett, das ebenfalls in diesem Stempelset zu finden ist. Die Stanze „Zeitloses Etikett“ passt perfekt dazu. Den kleinen Vogel haben wir ein weiteres mal gestempelt, ausgeschnitten und mit einem Klebepad aufgeklebt, so entstand ein kleiner 3D-Effekt.

In der zweiten Flasche befindet sich eine süß-scharfe Chilisoße. Mit dem gepunkteten Tüllband haben wir einen doppelten Anhänger daran festgebunden. Für den oberen Rand haben wir wieder die selbe Stanze verwendet, jedoch in zwei verschiedenen Breiten. Die Stanze bietet die Möglichkeit, drei verschieden breite Kartonstreifen zu stanzen.

Der rote Karton (Breite 2″) wurde mit der Form „Feldblumen“ geprägt. Der weiße Karton (Breite 1,5″) wurde mit Blüten, Blättern und dem zum Inhalt passenden passenden Spruch aus dem Stempelset „Genussvolle Grüße“ verziert.

Das Glas mit der Pfirsich-Holundersirup-Konfitüre wurde mit einer Banderole versehen, die mit den Blüten aus „Definition von Glück“ bestempelt wurde. Auch die Rose und die Blätter auf dem Deckel sind aus diesem Set und wurden mit den passenden Stanzformen „Bildschöne Blüten“ ausgestanzt.

Das Etikett auf der Vorderseite wurde aus dem Set „Schachtelweise Liebe“ ausgesucht. Zum Ausstanzen gibt es hierfür eine Stanzform im Set „Perfekte Päckchen“.

Im letzten Gläschen haben wir eine leckere rote Grillsoße abgefüllt. Hier besteht die Banderole aus einem Streifen Designerpapier „Meer der Möglichkeiten“. Auf dem Deckel klebt ein ausgestanzter Wellenkreis aus „Lagenweise Kreise“. Darauf klebt ein kleines Fähnchen mit Spruch.

Für die weitere Verzierung wurden große und kleine Gänseblümchen gestempelt und ausgestanzt („Gänseblümchenglück“, Stanzen „Gänseblümchen“ und „Mittelgroßes Gänseblümchen“). Mit dem Falzbein haben wir die Blütenblätter etwas nach außen oder innen gebogen und jeweils zwei Lagen übereinander geklebt. Der krönende Abschluss war jeweils ein Facettierter Glitzerstein auf jeder Blüte.

Die Reste der roten Soße und der Pfirsich-Holunder-Marmelade haben bei mir nicht lange überlebt 😉 Ich freu mich schon auf den nächsten Workshop gemeinsam mit Janina und ihrem Thermomix. Dieser ist jedoch bereits ausgebucht (18. Oktober).

Zusatz-Workshops bieten wir gerne auf Anfrage an.
Voraussetzung: 3-6 Teilnehmer / Kosten: 15,- € pro Person
Dann werden wir sicher einen passenden Termin finden…

Einen schönen Nachmittag wünscht

Silke 😀

Werbeanzeigen