Workshop-Rückblick 12.07.2018

Puh, in den letzten Tagen gab es bei mir privat ganz schön viel auf und ab. Wir hatten ein paar schöne Tage in Freiburg, danach hatten wir lieben Besuch aus dem Norden. Dann war ich mit Magen-Darm kurzzeitig außer Gefecht gesetzt und musste schöne Termine absagen. Und, und, und…

So kommt es, dass dieser seit längerem geplante Beitrag erst heute veröffentlicht wird. Sorry…! Aber es wird alles nachgeholt und Ihr verpasst nichts!

Am vergangenen Donnerstag (das ist nun schon ein paar Tage länger her 😉 ) haben wir im Workshop verschiedene Karten gebastelt. Die Teilnehmerinnen hatten sich Karten gewünscht und ich konnte die Wünsche auch gut mit einbeziehen.

Die erste Karte sollte für den Start in den Kindergarten sein. Die kunterbunte Raupe ist hierfür ein niedlicher Begleiter und kann ebenso zur Einschulung oder zum Kindergeburtstag verwendet werden.

Die Kreise sind mit einer Wellenkreisstanze ausgestanzt. Hierfür haben wir die neuen InColor-Farben (2018-2020) verwendet. Der Kopf ist die neue Farbe Lindgrün.

Der Spruch ist aus dem Stempelset „Elefantastisch“ (JK Seite 91). Das Hintergrundpapier findet man im Designerpapier „Traum vom Meer“.

Der zweite Wunsch war ursprünglich für eine goldene Hochzeit. Auch diese Karte kann für diverse Anlässe verwendet werden…

Den Hintergrund haben wir mit der Prägeform „Holzdielen“ geprägt. Darauf klebt eine filigrane Ausstanzung, die zu den Thinlits Formen „Frühlingsimpressionen“ gehört.

Die weiteren Ausstanzungen (Kreis, Herz und Etikett) findet man bei den Framelits Formen „Bestickte Etiketten“ (JK Seite 17). Die Texte sind aus den „Klitzekleinen Grüßen“ (JK Seite 46).

Zur Verzierung kam noch etwas Band in Kussrot sowie goldenes Metallic-Garn zum Einsatz.

Für die nächste Karte habe ich einen Link zu einem Video geschickt bekommen (siehe unten), mit der Bitte, so eine Karte im Workshop zu basteln. Sie nennt sich Zick-Zack-Karte.

Das Designerpapier aus dem letzten Jahreskatalog hatte ich auch noch passend vorrätig. Die Farben sind die noch aktuellen InColors (2017-2019).

Das Stempelset „Alle meine Geburtstagsgrüße“ kann man hier sehr gut verwenden, da man mehrere Zeilen daraus über- und untereinander stempeln und kombinieren kann.

Zum Abschluss noch eine schöne große Blüte auf die Vorderseite geklebt, die mit ihrem facettierten Glitzerstein noch mal für mächtig ‚Wind‘ auf der Karte sorgt.

Hier der Link zum Youtube-Video (klick auf das Bild), der mir zugeschickt wurde. Vielen Dank für die tolle Beschreibung!Und hier noch eine kleine Zusammenfassung der Maße:

  • Farbkarton für die Grundkarte: 29,4 x 14,1 cm
  • falzen an der langen Seite bei 4,9 und 9,8 cm von beiden Seiten
  • schneiden an der kurzen Seite jeweils von der ersten bis zum letzten Falzlinie bei 4,7 und 9,4 cm
  • Für die linke und rechte Fläche: DP oder Flüsterweiß 13,6 x 4,4 cm (2x)
  • Für die kleinen Flächen: DP 4,2 x 4,4 cm (6x)
  • Für die mittleren Flächen: Flüsterweiß 4,2 x 9,3 cm (3x)
  • Für die Deko noch ein Gänseblümchen mit Glitzerstein

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Und wer auch gerne mal einen Vorschlag für einen Workshop hat oder etwas für einen bestimmten Anlass benötigt, kann mir gerne vorab Wünsche zusenden.

Ich sende Euch mega sonnige Grüße,

Silke 😀

Advertisements

Wünsch Dir was

Dieses Produktpaket (Stempelset „Wünsch Dir was + Framelits Formen Kerzen und Konfetti, JK Seite 77) habe ich vor ein paar Tagen bei einem Treffen mit meinem kleinen aber feinen Stempelteam ausprobiert. Es hat mir viel Spaß gemacht, die Teile zu kombinieren und eine Geburtstagskarte daraus zu gestalten. Kerzen gehören zu einem Geburtstag einfach dazu 😉

Glutrot für die Grundkarte hat mir gut gefallen, denn da kommt das ausgestanzte Konfettimuster prima zur Geltung.

Für die Kerzen und Luftballons gibt es ebenso passende Framelits…

…wie für die Torte, die ich innen in die Karte rein geklebt habe.

Die Ränder der Innenseite sind mit einem Stempel aus „Birthday Backgrounds“ dekoriert.

Geburtstage kommen ja immer wieder, da kann man nie genug von solchen schönen Karten auf Vorrat haben…! 😉

Aktuelle Info: Die nächsten Workshop-Termine (klick) bis Oktober sind jetzt online. Anmeldungen nehme ich jederzeit entgegen.

Ab mindestens 3 Personen können auch gerne eigene Workshop-Termine vereinbart werden. Das Thema kann jeweils frei gewählt werden.

Ich freue mich wieder auf viele schöne Workshop-Abende.

Sommerliche Grüße sendet

Silke 😀

Am Seerosenteich

Vor einigen Tagen hatten wir ein kleines Stempel-Teamtreffen bei meinem Stempelkind Jutta. Dort haben wir ein paar neue Stempelsets und Zubehör aus dem neuen Katalog ausprobiert. Jeder hat mitgebracht, was er schon hatte an neuen Artikeln.

Ich habe mir das Stempelset „Am Seerosenteich“ ausgesucht. Hierzu gibt es die passenden Framelits Formen „Seeufer“.

Mit diesem Set kann man schöne kleine Landschaften gestalten…

Es gibt sowohl Stanzformen für die verschiedenen Stempel, als auch Stanzformen für filigrane Objekte oder für Etiketten. Also ein sehr umfangreiches und vielfältiges Set.

Der Reiher und die Seerosen, die ich mit den Aquarellstiften angemalt habe, kleben etwas hervorgehoben auf Klebepads.

Den Spruch habe ich aus dem Set „Alle meine Geburtstagsgrüße“, das aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog übernommen wurde.

Mal sehen, welches Set ich als nächstes ausprobiere…

Liebe Grüße von

Silke 😀

Workshop-Rückblick 20.04.2018

Herrje, ich hänge ein bisschen hinterher, aber dennoch möchte ich hier noch die Karten aus dem letzten Workshop zeigen.

Eine Mama war mit ihrer Tochter da. Die Beiden kennen sich schon gut aus mit den Materialien und haben damit Karten nach ihren Wünschen und ein bisschen nach meinen Vorlagen gestaltet.

Tiere und sommerliche Grußkarten standen auf der To-do-Liste.

Auch zwei Geschenkverpackungen wurden an diesem Abend noch schön bunt verziert.

Große Schleifen mit einem Grußanhänger verzieren die Schachteln zum Verschenken.

Es war ein gemütlicher Abend, an dem tolle Ergebnisse entstanden sind. Bis zum nächsten Mal! 🙋🏻

Liebe Grüße von

Silke 😀

Workshop-Rückblick 04.04.2018

Tierisch süße Grußkarten haben wir im letzten Workshop gebastelt. Die aktuellen Kataloge bieten hierzu ja eine Menge wunderbarer Stempelsets. Schaut, was wir alles damit auf die Karten gezaubert haben:

Das Stempelset „Hedgehugs“ benutzten wir für die erste Grußkarte. Schaut der Igel nicht allerliebst aus? Auch das kleine Eichhörnchen findet man im Set.

Den Hintergrund haben wir mit dem „Blätter-Relief“ geprägt.

Bei der nächsten Grußkarte durfte sich jeder eine Hintergrundfarbe aussuchen. Dieser Farbkarton wurde dann mit der Tiefen-Prägeform Pailletten geprägt und aufgeklebt.Weiter dekoriert haben wir mit einem Zierdeckchen und zwei unterschiedlich großen Kreisen. Der weiße Kreis wurde mit Tierchen nach Wahl bestempelt und gefärbt, entweder mit den Aquarellstiften oder mit dem Aqua Painter.

Ein „Klassisches Etikett“ wurde noch mit einem Spruch bestempelt und mit auf die Karte geklebt.

Weitere süße Tiere findet man im Stempelset „We must celebrate“. Hier haben wir ein Stück weißen Karton zurecht geschnitten, bestempelt, coloriert und auf eine Grußkarte aus gerade zu Ende gegangenen Sale-A-Bration geklebt.

Da hatte ich doch glatt vergessen, zwei Karten zu fotografieren… Aber die liebe Teilnehmerin hat mir dann noch ein Foto ihrer Karte nachgereicht und die andere Karte war von mir 😉

Zum Abschluss noch eine echt niedliche Karte mit Löwe, Elefant und Bärchen. Das Stempelset heißt „Tierische Glückwünsche“ und ist eigentlich dazu gedacht, um Anhänger zu gestalten. Wir haben aber jeweils nur die Vorderseite der Tiere verwendet und auf die Karte geklebt.

Aus dem Designerpapier haben wir einen großen Kreis ausgestanzt und dahinter eine Klarsichtfolie geklebt, so dass ein Fenster entstanden ist. Mit Schaumstoffklebestreifen und klitzekleinen Herzchen ist daraus eine Schüttelkarte entstanden.

Die Idee zu dieser Karte habe ich einem Magazin entnommen, das wir Demos vierteljährlich von Stampin‘ Up! zugeschickt bekommen. Ich fand die Karte so süß, da hatte ich sie als Vorlage für den Workshop (etwas abgewandelt) nachgebastelt.

Es hat so viel Spaß gemacht, mit den Teilnehmern diese tierisch süßen Grußkarten zu gestalten. Wir hatten einen tollen kreativen Abend, der wie im Fluge verging.

Aktuelle Info:

Heute Abend (voraussichtlich 21 Uhr) wird die Auslaufliste von Stampin‘ Up! zu den aktuellen Katalogen veröffentlicht. Hier findet man dann die Stempelsets und Zubehörartikel, die nicht in den nächsten Jahreskatalog übernommen werden. Wer davon dann noch etwas bestellen möchte, meldet sich bitte bis 23 Uhr bei mir. Der Jahreskatalog und der Frühjahr-/Sommerkatalog gelten offiziell noch bis zum 31. Mai 2018, aber zum Ende hin wird die Verfügbarkeit der Artikel nicht mehr garantiert…

Ein kurzer Rückblick zu OnStage in Wiesbaden folgt in Kürze…

Ich wünsche Euch noch einen sonnigen Tag und sende liebe Grüße,

Silke 😀

Workshop-Rückblick 09.03.2018

Sozusagen einen kleinen Privat-Workshop hatte eine liebe Freundin letzten Freitag bei mir. Die zweite Person musste leider terminlich absagen, die dritte Person war leider krank. Aber vorbereitet war ich sowieso, also wird auch gebastelt! 😉

Es ging um Karten für kirchliche Anlässe, bei denen wir die verschiedensten Stempelsets und Zubehör ausprobiert haben.

Begonnen haben wir mit dem Set „Hoffe und glaube“ und den passenden Framelits „Kreuz der Hoffnung“ aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog sowie mit dem Set „Segensfeste“ aus dem Jahreskatalog:

In Marineblau / Bermudablau sowie in Feige / Sommerbeere sind wunderschöne Karten zur Taufe entstanden. Die filigranen Kreuze haben wir aus Silberkarton ausgestanzt und auf die Kreuze geklebt.

Weiter ging es mit Karten zur Konfirmation oder Kommunion mit den gleichen Stempel- und Stanzmaterialien:

In Kirschblüte für die Mädels, in Himmelblau für die Jungs… jeweils auf einer Grundkarte in Vanille Pur.

Das Designerpapier für den Hintergrund heißt „Babyglück“, muss aber nicht ausschließlich für Babykarten verwendet werden 😉

Auch Trauerkarten werden immer wieder benötigt. Mit den Thinlits „Aus jeder Jahreszeit“ (passend zum Stempelset „Jahr voller Farben“) haben wir die Blätter ausgestanzt. Die Streifen für den Hintergrund sind eher zufällig entstanden. Wir wollten den Hintergrund mit der Prägeform „Schlichte Streifen“ prägen, dafür ist aber der dünne flüsterweiße Karton zu fein gewesen. Dadurch sind die geprägten Streifen fast von selbst auseinander gefallen. Dann haben wir sie eben als Deko in den Hintergrund geklebt 😀Zum Abschluss haben wir uns noch an Hochzeitskarten gewagt. Mit den Stempelsets „Tortentraum“ und den Framelits „Tortenkreation“ sowie dem Stempelset „Heart Happiness“ und den Framelits „Schachtel voller Liebe“ sind die folgenden beiden Karten entstanden. Wir haben einfach drauf los gebastelt, mal ganz ohne Vorlage.

Und ich finde die Ergebnisse wunderschön! Mit Silberkarton und silbernem Embossingpulver kommt der richtige Glanz auf die Karten. Auch das Designerpapier „Gemalt mit Liebe“ bringt noch etwas Glanz auf die rechte Karte.

Auch zu zweit hatten wir einen super schönen Abend, an dem wir viel geschwätzt und gelacht, aber wie ihr seht, auch fleißig was geschafft haben!

Die nächsten Workshops findet am Mittwoch, den 4. April und am Freitag, den 20. April statt. Hier sind noch jeweils drei Plätze frei für die ich gerne noch Anmeldungen entgegen nehme.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Rest-Donnerstag!

Bis bald und liebe Grüße von

Silke 😀

Karte für kirchliche Anlässe

Endlich habe ich mich mal mit dem Set „Hoffe und glaube“ und den passenden Framelits „Kreuz der Hoffnung“ beschäftigt. Damit kann man wunderbare Karten für kirchliche Anlässe gestalten:

Aus einer dunkleren Farbe habe ich ein Kreuz ausgestanzt, aus Silber-Folie das filigrane Kreuz. Beides wurde dann übereinander geklebt.

Auch für die Blüten gibt es zum Stempel eine passende Framelit-Form:

Mit einem schönen Spruch und einem kleinen Schmetterling wird die Karte abgerundet. Für den Schmetterling gibt es auch ein Framelit. Man muss also nichts ausschneiden 😉

Diese Karte sieht in vielen Farben schön aus, ich habe Sommerbeere / Feige sowie Bermudablau / Marineblau verwendet.

Morgen Abend findet bei mir wieder ein Workshop statt, diesmal mit dem Thema „Karten für kirchliche Anlässe“. Da werden wir sicher auch mit diesem Set arbeiten. Wer kurzfristig noch teilnehmen möchte, kann sich gerne melden. Es sind noch Plätze frei.

Liebe Grüße und noch einen schönen Tag wünscht Euch

Silke 😀