Nochmal Musik

Nochmal Musik

Eine weitere Musik-Karte habe ich vor kurzem gebastelt. Die Noten des großen „Sheet Music“-Stempels halten sich durch die helle Farbe dezent im Hintergrund:

Dadurch kommt das Glückwunsch-Banner („Bannereien“ und Bunter Banner-Mix) gut zur Geltung.

Die Blüte und die Blätter sind mit den Framelits Pflanzen-Potpourri ausgestanzt. Den Blättern habe ich noch Textur mit den Stempeln aus „Botanical Blooms“ verpasst. Und ein Glitzersteinchen in der Blütenmitte durfte auch nicht fehlen 😉

Die Blüte klebt auf einem Streifen Juteband, das gut zum dezenten Hintergrund passt. Eine schöne Gesamtkomposition, wie ich finde 😀

Die ersten Herbst-/Winterkataloge habe ich bereits verschickt. Wer noch einen haben möchte, kann sich gerne bei mir melden. Die Online-Ansicht des Kataloges ist ab 1. September verfügbar. Ich werde dann auch gleich eine Sammelbestellung machen, damit die Weihnachtsbasteleien starten können…

Einige neue Produkte habe ich auch schon da. Ich zeige sie euch hier, sobald ich sie ausprobiert habe. Sie kommen auch in den Weihnachtsworkshops von Oktober bis Dezember zum Einsatz. Die neuen Termine hierfür werden etwa ab Anfang September veröffentlicht.

Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht Euch

Silke 😀

Workshop-Rückblick 3. August 2017

Workshop-Rückblick 3. August 2017

Heute habe ich es geschafft, die Fotos vom letzten Workshop hochzuladen, um sie euch endlich zeigen zu können.

Wir haben verschiedene Karten mit floralen Motiven gestaltet:

Begonnen haben wir mit der Produktreihe „Gänseblümchen“. Hier gibt es die Stanze passend zum Stempelset „Gänseblümchengruß“

Im Hintergrund haben wir das „Designerpapier Gänseblümchen“ verwendet. Für die Quadrate haben wir die Framelits Formen „Stickmuster“ benutzt.

Auch die facettierten Glitzersteine sowie ein Banner und ein „alter“ Schmetterling kleben nun auf den Karten.

Bei der zweiten Karte haben wir das Set „Rosenzauber“ und die Thinlits „Rosengarten“ verwendet:

Das Hintergrundpapier ist der neue Designerpapier-Block mit den InColors 2017-2019.

Das Schild und die schönen Texte sind im Paket enthalten und können wunderschön kombiniert werden.

Zu guter letzt hat jeder noch eine Holzkiste gebastelt, die man mit kleinen Grußkärtchen und selbst hergestellten Mini-Umschlägen füllen konnte:

Das „Holz“ für die Kiste haben wir mit dem Stempel „Hardwood“ hergestellt. Daraus haben wir zweimal die Form ausgestanzt und die Kiste zusammen geklebt. Am einfachsten ist es, wenn man zuerst den Boden übereinander klebt und dann die Seitenteile mit den Klebelaschen verbindet.

Auf die Vorderseite haben wir ein Etikett aus „Quartett fürs Etikett“ geklebt, das mit dem „Zier-Etikett“ ausgestanzt wurde.

Für die Grußkärtchen kam unter anderen das Gastgeber/Innen-Set „Background Bits“ zum Einsatz.

Aber auch andere Stempelsets wurde aus dem Regal gezogen und verwendet. Gut, wenn man da ein paar zur Auswahl hat 😉

Die Grußkärtchen haben die fertigen Maße 7 x 7 cm (Extrastarker Farbkarton Vanille, 14 x 7 cm). Der Farbkarton hat die Maße 6,5 x 6,5 cm (Feige, Sommerbeere und Espresso) und der vanillefarbene Karton im Vordergrund hat noch 6 x 6 cm.

Die Umschläge sind aus Farbkarton Pergament A4 mit dem Umschlagbrett (Stanz- und Falzbrett für Umschläge, Envelope Punch Board) hergestellt worden.

Für das Papier benötigt man 12,6 x 12,6 cm Pergamentkarton, gestanzt und gefalzt wird jeweils bei 6,3 cm.

Viel Spaß beim Nachbasteln und Grußkärtchen verschenken!

Einen schönen Tag wünscht Euch

Silke 😀

Musik liegt in der Luft

Musik liegt in der Luft

…oder besser gesagt, auf der nächsten Grußkarte 😉

Für diese niedliche Karte habe ich den Hintergrundstempel „Sheet Music“ verwendet, einfach zur Dekoration des Hintergrundes.

Im Vordergrund habe ich unter dem Text (aus „Stadt, Land, Gruß“) ein süßes Kätzchen (aus „Pretty Kitty“) platziert und mit dem Aqua Painter ausgemalt:

Aus einem Reststückchen Band wurde eine kleine Schleife gebunden, die ich zur Deko noch aufgeklebt habe.

Einfach zuckersüß, das Kätzchen!

Liebe Grüße zum Wochenstart sendet Euch

Silke 😀

Zum 60. Geburtstag

Zum 60. Geburtstag

Für einen Auftrag habe ich unter anderem diese Karte zum 60. Geburtstag gewerkelt:

Der rote Hintergrund ist mit den „Meereswellen“ geprägt.

Alle anderen Elemente stammen aus dem Stempelset „So viele Jahre“:

Die tollen Zahlen, die man mit den passenden Framelits „Große Zahlen“ ausstanzen kann.

Die Texte und das Banner, hierfür gibt es ebenfalls ein passendes Framelit.

Und die Blümchen im Hintergrund natürlich auch. Hier stempelt man erst die Stiele und kann dann die Blüten nach Belieben in einer anderen Farbe dazu stempeln. Meine Farben waren olivgrün und glutrot.

Heute wird diese Karte dem Geburtstagskind überreicht, deswegen kann ich sie auch hier auf der Seite zeigen.

Einen wunderschönen Tag wünsche ich Euch allen.

Silke 😀

Workshop-Rückblick 11.07.2017 – Teil 2 „Hochzeit“

Workshop-Rückblick 11.07.2017 – Teil 2 „Hochzeit“

Hier nun der zweite Teil unseres Workshop-Rückblicks, heute zeige ich euch die gebastelten Hochzeitskarten. Aus einigen Karten sind Geburtstagskarten geworden, aber das ist ja die schöne kreative Vielfalt!

Von außen in den neuen Farben Feige und Sommerbeere:

Hierfür verwendeten wir einen halben DIN A4 Bogen, der Länge nach geteilt. Gefalzt haben wir bei 9 und 23,85 cm. Die beiden Seitenteile wurden mit den Thinlits Florale Fantasie ausgestanzt und nach vorne gefaltet. Nach dem Einkleben der Innenkarte (Vanille pur: 20 x 14,35 cm / gefalzt bei 10 cm) wurden die Karten mit einem knapp 40 cm langen Band mit einer Schleife zugebunden.

Hier die wunderschön gestalteten Innenseiten:

Hierfür wurden diverse Stempelsets verwendet: Florale Grüße, Flowering Flourishes, Doppelt gemoppelt, Timeless Textures

Es wird nur die Rückseite der Innenkarte festgeklebt, damit man sie nach dem Aufbinden der Schleife aufklappen kann.

Und es ist noch viel Platz für persönliche Grüße vorhanden. 

Die letzte Karte des Abends war eine Hochzeitskarte, die mit dem Gastgeberinnen-Set „Stadt, Land, Gruß“ gestempelt wurde.

Okay, zwei Karten wurden wieder ganz anders dekoriert, zum Beispiel mit dem Set „Gänseblümchengruß“ (bestehend aus Stempelset und Stanze) und nochmals mit dem Set „Doppelt gemoppelt“:

Zum Schluss noch meine beiden Karten, die ich hier als Muster vorbereitet hatte:

Die Innenseite meiner Karte:

Auch diesmal sind wieder tolle Karten gebastelt worden, mit viel Spaß und Kreativität und alle sind mit tollen Ergebnissen nach Hause gegangen.

Heute Abend ist meine nächste Sammelbestellung. Wer noch etwas mit bestellen möchte, kann sich gerne bis 20 Uhr bei mir melden.

Liebe Grüße und noch einen guten Rest-Freitag wünscht

Silke 😀

Workshop-Rückblick 11.07.2017 – Teil 1 „Baby“

Workshop-Rückblick 11.07.2017 – Teil 1 „Baby“

Der Workshop am Dienstag stand unter dem Thema „Karten für Hochzeit und Geburt“.

Begonnen haben wir mit den Babykarten, die sind sooo süß geworden! Schaut hier:

Für die ersten Karten haben wir das Stempelset „Moon Baby“ verwendet und mit Aqua Paintern ausgemalt.

Den Hintergrund haben wir mit der Prägeform „Alle meine Sterne“ geprägt.

Für die zweite Karte haben wir das Stempelset „Tierische Glückwünsche“ sowie die passenden Framelits „Tierisch süß“ benutzt.

Den Farbkarton im Hintergrund haben wir mit „Gut gepunktet“ durch die Big Shot gekurbelt.
Die unterschiedlich großen Quadrate entstanden auch mit Hilfe der Big Shot mit den Framelits „Stickmuster“.

Diese Karten haben richtig Spaß gemacht! Genauso wie die Hochzeitskarten (oder was die Teilnehmerinnen noch daraus gemacht haben). Diese zeige ich euch dann im nächsten Beitrag.

Bis bald!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Ausprobiert…

Ausprobiert…

Letzten Montag hatten wir kurzfristig wieder ein kleines Teamtreffen. Schön entspannt treffen wir uns ab und zu zum Stempeln und Plauschen.

Eine tolle Sache dabei ist, dass man von den anderen Teammädels die Stempel ausprobieren kann, die es noch nicht ins eigene Stempelregal geschafft haben. So erging es mir mit dem großen Flamingo aus dem Stempelset „Flamingo-Fantasie“:

Der Flamingo wird aus mehreren Stempeln in der sogenannten Two-Step-Technik zusammengesetzt. So entstehen ganz leicht die schönen Farbschattierungen. Hier sind es sogar vier Stempel, die man für den kompletten Vogel benötigt… 😉

Den in der Abbildung linken Stempel habe ich mit Flamingorot (welche Farbe sonst…?!) gestempelt. Den Flächenstempel des Oberkörpers habe ich ebenfalls mit Flamingorot gestempelt, hier jedoch den 2. Stempelabdruck benutzt, damit der Abdruck heller wird:

Die beiden Umrissstempel für den Körper und die Beine wurden schwarz gestempelt. Leider habe ich die Beine nicht ganz korrekt erwischt… naja, geht noch 😉

Das Wasser habe ich mit dem Aqua Painter und Stempelfarbe in Aquamarin gefärbt.

Die Gräser habe ich auch je zweimal gestempelt, in schwarz und in Meeresgrün.

Im Set sind auch schöne Textstempel enthalten, von denen ich mir einen ausgesucht habe:

Wobei die anderen hier auch alle gut gepasst hätten… Welchen Text hättest Du Dir ausgesucht?

Was ich sonst noch ausprobiert habe, zeige ich Euch in einem anderen Beitrag.

Trefft Euch doch auch mal zum gemeinsamen Stempeln und Austauschen. Und wer keine Stempel hat, oder mal ein bestimmtes Set ausprobieren möchte, kann gerne zu einem meiner Workshops kommen. Da wird immer viel ausprobiert…

Viel Spaß beim Stempeln und liebe Grüße sendet Euch

Silke 😀