Verspieltes zur Geburt

Für zwei neue Babykarten habe ich dieses mega niedliche Stempelset „Verspieltes zur Geburt“ verwendet. Vor allem mag ich den süßen kleinen Elefanten 😀

Außerdem lagen das Set „Borders to Background“ sowie der Stamparatus bereit, zu dem ich hier eine weitere Technik beschreiben werde:

Ich habe mir Karten in C6 zurecht geschnitten, darauf je ein Stück Farbkarton in der Größe 13,85 x 9,5 cm geklebt. Auf den weißen Karton (13,35 x 9 cm) habe ich mit dem Stamparatus die Sterne gestempelt. Hier eine kurze Erklärung dazu:

Die Sterne haften am oberen Rand der Stempelplatte, die wieder im rechten Winkel in den Stamparatus eingesetzt wurde (siehe oben, roter Pfeil). Nun kommt der weiße Karton in die obere Ecke und die ersten Sterne werden gestempelt.

Danach wird die Stempelplatte um eine Position nach unten versetzt (siehe unterer roter Pfeil) und der nächste Abdruck wird ausgeführt. Dies wird so lange wiederholt, bis die gewünschte Menge an Sternen gestempelt ist. So haben die Abdrücke immer den gleichen Abstand.

Nun kommen noch kleine Elefanten, weitere Sterne sowie die passenden Texte auf die Karten. Alles mit den gestickten Kreisen aus den „Stickmustern“ ausgestanzt.

Farblich passende Schleifen in den aktuellen InColor-Farben Magentarot und Abendblau finden zum Schluss noch den Weg auf die Karten. Fertig sind die beiden süßen Karten zur Geburt.

Ich wünsche noch einen schönen Abend und sende liebe Grüße,

Silke 😃

Rahmen mit dem Stamparatus

Ich wurde vor einiger Zeit nach Tipps und Infos zum Stamparatus gefragt. Also habe ich bei der Verwendung dieser Stempelhilfe mal ein paar Fotos gemacht (klick zum Vergrößern) und dann eine schöne Karte damit gestaltet.

Ein paar Erklärungen und Tipps vorab:

Die Stempelplatten müssen immer im rechten Winkel eingesetzt werden, damit von den Halterungen nichts abbricht!

Außerdem bitte NIE beide Platten übereinander klappen! Immer nacheinander verwenden!

Man kann auch auf beide Seiten der Platten die Stempel anheften und die Platten nach Belieben umdrehen.

Für die Klarsichtstempel benötigt man zusätzlich die Schaumstoffmatte, bei den Gummistempeln muss man sie weglassen!

Mit dem Stamparatus kann man zum Beispiel viele Karten mit den gleichen Motiven bestempeln. So landet jeder Abdruck immer an der gleichen Stelle.

Ich habe mich diesmal für eine andere Technik entschieden:

Ich benötigte einen gleichmäßigen Rahmen:

Für meinen gestempelten Rahmen habe ich mir die Punkte aus dem Set „Borders to Background“ ausgesucht und eine passende quadratische Karte in 12,5 x 12,5 cm zugeschnitten. Die Karte habe ich in der Ecke angelegt, mit einem der beiden beigefügten Magnete befestigt, den Stempel an der Platte befestigt und mit dem Stempelkissen in Bermudablau eingefärbt. Sollte der Abdruck nicht die gewünschte Farbintensität haben, kann man einfach nochmal einfärben und ein weiteres Mal abdrücken, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.

Nach dem ersten erfolgreichen Abdruck dreht man die Karte jeweils um 90 Grad und macht einen weiteren Abdruck, bis man alle vier Seiten fertig hat. Und schon ist der Rahmen gleichmäßig gestempelt. Mit dieser Technik kann man z. B. auch vier Elemente gleichmäßig in die Ecken platzieren.

Die beiden Herzen auf der Karte habe ich mit den Stanzformen „Reihenweise Herzen“ aus dem Produktpaket „Ganz viel Herz“ ausgestanzt. Für das große Herz habe ich das SAB-Designerpapier „Ombré“ verwendet. Der Herzrahmen und das kleinere Herz sind aus Farbkarton Brombeermousse. Auf dem Foto sieht das leider etwas dunkler aus. Unter den Herzen kleben zwei Streifen des gepunkteten Tüllbands in Flüsterweiß.

Das ist meine fertige Karte, die noch ein Grußetikett für eine Hochzeit aus dem Stempelset „Ewige Blüten“ bekommen hat.

Ich hoffe, die ersten Tipps haben ein bisschen weitergeholfen bei der Verwendung des Stamparatus. So, jetzt seid ihr dran. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht

Silke 😃

Per Schneckenpost

Guten Morgen,

kann man diesen Augen wiederstehen? Ich konnte es nicht! Die Produktreihe „Per Schneckenpost“ (Art. Nr. 156840, Minikatalog Seiten 54/55) stand ganz oben auf meiner Liste bei den Vorbestellungen.

Mit dem Stempelset, den passenden Stanzformen sowie dem niedlichen Designerpapier habe ich ein bisschen was gewerkelt. Zwei Grußkarten und viele kleine Anhänger sind entstanden. Wer einen neuen Katalog von mir bekommen hat, kennt die Anhänger bereits. 😉

Mit der Stanze „Hübscher Anhänger“ habe ich die Streifen zurecht gestanzt. Darauf befindet sich nun der Stempelabdruck der süßen Postschnecke. Ich habe dann die Schnecke nochmal auf das Designerpapier gestempelt, das Schneckenhaus ausgeschnitten und aufgeklebt. Mit den beiden Kordeln in Flüsterweiß und Kirschblüte habe ich noch eine Schleife an den Anhänger gebunden.

Hier nun meine Karte mit der Schnecke, die Geschenke bringt. Im Hintergrund klebt ein Stück Designerpapier, darauf die Teile, die ich gestempelt und ausgestanzt habe. Man kann sich richtige kleine Szenen gestalten. ☺️

Das „Hallo“ in der Sprechblase findet man im SAB-Set „Tintentraum“. Die Schnecke habe ich mit den Aquarellstiften ausgemalt. Sooo süß 🥰

Zu spät, das kann passieren, schnell hat man mal einen Geburtstag vergessen. Mit dieser Karte kann man ganz schnell Abhilfe schaffen 😉

Auch hier kann man dem verliebten Blick der Schnecke sicher nicht wiederstehen und verzeiht ganz schnell den verspäteten Gruß ☺️

Diese niedliche Produktreihe kann man auch wieder für viele Anlässe verwenden. Da wird sicher noch einiges von meinem Basteltisch hüpfen…

Ich habe noch viele neue Sachen hier, die ich bald ausprobieren möchte. Schaut doch gerne wieder vorbei, um Euch weitere Anregungen zu holen…

Liebe Grüße und noch einen schönen Tag wünscht

Silke 😃

Neuer Minikatalog – morgen geht’s los!

Nur noch wenige Stunden, dann ist der neue Minikatalog Januar – Juni 2021 gültig 😀

Ich habe vorab schonmal die Produktreihe „Sand und Meer“ (Produktpaket „Wie Muscheln“) ausprobiert – ein bisschen wie ein Tag am Strand! Da wünscht man sich ja aktuell sehr gerne hin… träum…

Für diese Geburtstagskarte wurde der Farbkarton im Hintergrund mit der Prägeform „Struktureffekt“ geprägt.

Aus der großen Stanzform und anschließend mit der Prägeform habe ich diese tolle Muschelkomposition ausgestanzt und danach geprägt. Die Ausstanzung passt genau in die Prägeform.

Mit Fingerschwämmchen und Stempelfarbe haben die Muscheln und Wasserpflanzen ihre Farben erhalten. Durch die Prägung erscheinen dadurch manche Stellen dunkler, was den 3D-Effekt noch super verstärkt.

Der Text ist aus dem neuen Set „Ovale Grüße“ und wurde mit der Stanze „Zeitloses Etikett“ ausgestanzt. Ich habe ein weiteres Etikett in Marineblau ausgestanzt, halbiert und etwas nach außen versetzt hinter das Spruchetikett geklebt. So erhält man einen schönen Rahmen.

Eine kleine Schleife aus dem Metallic-Geschenkband in Rauchblau vollendete bei dieser Karte meine Bastelei.

Schaut doch ab morgen mal online in den neuen Minikatalog, dort findet ihr die komplette Produktreihe „Sand und Meer“ mit weiterem passenden Zubehör. Außerdem beginnt wieder die Sale-A-Bration mit tollen Gratis-Produkten je 60€ oder 120 € Bestellwert. Wer noch keinen Katalog und keine Sale-A-Bration-Broschüre hat und gerne mal darin blättern möchte, dem schicke ich gerne beides zu.

Weitere Projekte mit dieser Produktreihe sowie weiteren neuen Produktpaketen und Produkten aus dem Minikatalog werden folgen.

Meine nächste Sammelbestellung findet am Mittwoch, den 6. Januar statt. Bitte bis 20 Uhr bei mir melden.

Ich wünsche auf diesem Wege noch alles Gute fürs neue Jahr und hoffe, dass wir bald wieder gemeinsam in Workshops gemeinsam kreativ sein können oder uns auf Stempelpartys treffen können!

Bis dahin bleibt gesund und haltet durch!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Noch mehr schwungvolle Weihnachtskarten

Diese Karten gehen super schnell und gefallen mir richtig gut. So kann man sich einen kleinen Vorrat anlegen, der ja so kurz vor Weihnachten sicher noch benötigt wird.

Aus dem Designerpapier „Klassische Weihnachten“ habe ich ein Rechteck in der Breite der Karte ausgeschnitten, mit einer Stanzform aus dem Produktpaket „Schön schwungvoll“ in Bogenform geteilt und auf die Karte geklebt.

Mit dem Stempelset „Geschwungene Weihnachten“ habe ich der Karte noch Sterne und einen Text aufgestempelt. Die kleinen Sterne habe ich mit dem gelben Aquarellstift ausgemalt. Fertig!

Die grüne Karte habe ich nach dem gleichen Grundprinzip gestaltet. Zwischen die Sterne habe ich noch den Begriff „Weihnachtspost“ aus dem Set „Weihnachtsmix“ mehrmals gestempelt. Die kleinen goldenen Glitzer-Sterne bekommt man aus der Stanze „Sternenkonfetti“, die es leider nicht mehr gibt.

In aktuellen Zeiten ist es doch immer schön, persönliche Post zu bekommen und auch zu verschicken. Noch ist es für Weihnachten nicht zu spät 😉

Ich hebe mir meine erhaltene Post immer bis zum Heiligen Abend auf und lese die Karten dann im Schein unseres geschmückten und beleuchteten Christbaums. Das genieße ich meistens mit einer schönen Tasse Kaffee.

Viel Freude mit Eurer Weihnachtspost, egal ob beim Versenden oder beim Lesen…

Liebe Grüße von

Silke 😀

Geburtstagskarte mit Schäfchen

Hier zeige ich nun die passende Geburtstagskarte zum gestrigen Geldgeschenk.

Natürlich musste da auch ein Schäfchen mit drauf! Und die kleine Schleife und das Blümchen findet man ebenso in dem tollen Stempelset, passend dazu gibt es auch die Stanzformen. Ebenfalls enthalten sind die Rahmen, aus denen ich das Ornament ausgestanzt habe.

Einige Sprüchlein gibt es im Set auch noch dazu. Also alles in allem sehr vielseitig. Ich habe natürlich passend den Spruch zum Geburtstag gewählt, der vom kleinen Schmetterling ergänzt wird:

Das Spruchetikett habe ich mit der „Stanze nach Wahl Allerliebste Anhänger“ (JK S. 169, Art. Nr. 152883) ausgestanzt.

Das Hintergrundpapier mit den Sonnenblumen aus dem Designerpapier „Blumen für jede Jahreszeit“ (JK S. 148, Art. Nr. 152486) passt prima zur aktuellen Jahreszeit. Und das Geburtstagskind mag auch gerne Blumen, Garten und die Natur.

Also ein perfektes Set für diese Geburtstagskarte und sicher für viele weitere schöne Gelegenheiten.

Mit den anderen tierischen Freunden werde ich Euch sicher auch noch irgendwann bekannt machen 😉

Startet gut ins Wochenende!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Produktpaket Fantastfisch

Ja, ihr habt richtig gelesen… Eine kleine Wortspielerei! 😀

Bei den sonnigen Temperaturen habe ich mir gestern in meinem kühlen Bastelkeller dieses Produktpaket vorgenommen. Wasser soll ja bei der Hitze bekanntlich helfen 😉

© Stampin‘ Up! Art. Nr. 154055

Zum Stempelset „Fantastfisch“ mit tollen Tiermotiven und ein paar Sprüchen gibt es auch eine passende „Elementstanze Wal“, hier als Produktpaket mit 10% Preisvorteil.

Zur Ergänzung habe ich noch die Prägeform „Meeresgrund“ sowie das Designerpapier „Meereswelt“ verwendet.

© Stampin‘ Up! Art. Nr. 152700

© Stampin‘ Up! Art. Nr. 152460

Ich habe daraus eine Grußkarte sowie eine dazu passende kleine Geschenkschachtel gebastelt:

Der Hintergrund der Grußkarte sowie die Deko auf der Schachtel sind geprägt. Bei der Grußkarte habe ich vorher die erhöhte Seite vorsichtig mit dem Stempelkissen Aventurin eingefärbt und dann den gleichfarbigen Karton geprägt. Das ergibt eine schöne farbliche Tiefe, die auf dem folgenden Foto gut zu erkennen ist. Die Farbe lässt sich von der Prägeform unter dem Wasserhahn ganz leicht wieder abwaschen.

Ein Streifen Designerpapier mit Meereswellen sowie die niedlichen Tiermotive und ein kleiner Spruch bilden gemeinsam eine schöne kleine Unterwasser-Szene.

Den Wal und die Wasserspritzer kann man ja ganz super ausstanzen, die anderen Tierchen habe ich mit einer kleinen Schere per Hand ausgeschnitten.

Die Schachtel habe ich ähnlich dekoriert und einen anderen Spruch verwendet:

Es passt genau ein kleiner Keks-Schokoriegel rein.

Hierfür gebe ich Euch gerne die Maße zum Nachbasteln:

Farbkarton Pfauengrün 9 x 14 cm für das Unterteil, 9,2 x 14,2 cm für den Deckel, jeweils rundherum bei 2 cm falzen, die Ecken einschneiden, falten und zu zwei Schachtelteilen zusammenkleben.

Den Farbkarton Aventurin für die Prägung habe ich jeweils ca. 5 mm kleiner geschnitten als die Deckelgröße bzw. die Seiten.

Weitere verwendete Farben: Pazifikblau, Babyblau, Brombeermousse, Calypso.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Liebe Grüße sendet

Silke 😀

Kleiner Gute-Laune-Gruss

Bei diesem schönen Wetter möchte ich Euch einen lieben sommerlichen Gruß aus meinem kühlen Bastelkeller senden:

Zur Karte mit dem Gute-Laune-Gruß habe ich passend noch einen Anhänger gestaltet:

Farblich habe ich die Karte und den Anhänger aufeinander abgestimmt mit Flüsterweiß, Lindgrün, Hummelgelb sowie Wildleder.

Gestempelt und gestanzt habe ich mit dem Produktpaket „Gute-Laune-Gruss“ (Art.Nr. 154067). Für die Etiketten und den Anhänger gibt es zwei tolle neue Stanzen: Sie heißen „Hübscher Anhänger“ und „Allerliebste Anhänger“.

Zum Stempelset mit den schönen Motiven und Sprüchen gibt es die passenden Stanzformen „Sonnenblumen“:

Die Hitze müssen wir wohl noch ein paar Tage ertragen, da werde ich mal wieder öfters in meinen kühlen Bastelkeller gehen 😁

Wie haltet ihr die Hitze aus? Sucht Euch doch auch einen schönen kühlen Platz und bastelt mal drauf los… Viel Spaß!

Ich wünsche einen guten Start ins Wochenende und sende liebe Grüße,

Silke 😃

Alles Liebe zum Muttertag

Zum heutigen Muttertag – liebe Grüße an alle Mamas, Muttis, Mütter! – zeige ich Euch zum Anlass passend eine Karte.

Ich habe wieder einige Materialien aus der Produktreihe „Schöner Garten“ verwendet.

Die lindgrüne Grundkarte habe ich dezent mit ebenfalls lindgrünen Blümchen aus dem Set „Ornate Style“ bestempelt. Darauf klebt ein filigraner Rahmen, den ich mit einer Stanzform aus den „Dekorativen Rahmen“ aus Farbkarton Waldmoos ausgestanzt habe.

Das große „Bestickte Rechteck“ ist aus Farbkarton Ziegelrot, das kleinere ist Flüsterweiß, das mit weiteren Blümchen aus dem oben genannten Set bestempelt wurde. Coloriert habe ich sie mit dem Aquapainter.

Den Spruch „Alles Liebe zum Muttertag“ findet man im Stempelset „Wahre Klasse“.

So hat man eine schöne Karte, die man den lieben Mamis zum Muttertag schenken kann.

Ich wünsche einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Frohe Ostern 2020

Das Osterfest ist dieses Jahr anders als wir es kennen… ohne Familie, ohne Freunde, aber im Herzen ganz nah beieinander!

Der kleine Osterhase aus dem Set „Osterschatz“ soll in dieser Zeit ein bisschen Freude verbreiten…

Hier in Kombination mit einem Rechteck aus den Stanzformen „So hübsch bestickt“ und im Hintergrund mit der Prägeform „Korbgeflecht“.

Die kleinen Blümchen aus einer alten Blümchenstanze mit einem Glitzerstein in der Mitte bringen etwas Frühling mit auf die Karte.

Ich wünsche Euch „FROHE OSTERN“ und hoffe, dass Ihr den Tag dennoch genießen könnt. Das Wetter trägt ja gut dazu bei!

Liebe Grüße von

Silke 😀