OnStage in Wiesbaden

Heute treffe ich mich wieder mit vielen hundert Stempelverrückten Mädels (und vielleicht auch Männer?) zur großen OnStage Veranstaltung von Stampin‘ Up! 😃

Die Fahrt geht diesmal nach Wiesbaden ins RheinMain CongressCenter.

Neben vielen Vorträgen, Infos und Ehrungen werden wir auch den neuen Katalog zu sehen bekommen und dürfen schon neue Produkte ausprobieren. Das ist immer ein ganz aufregender Tag für uns Demos, denn ab dem 1. Juni wird der neue Jahreskatalog offiziell für alle Kunden erscheinen. Und darauf wollen wir vorbereitet sein!

Aber am schönsten ist es, meine Stempelmädels zu treffen und einen super gemeinsamen Tag zu verbringen! 😍

Wer Lust hat, kann auch gerne swappen. Da mache ich ganz gerne mit. Man bastelt eine Kleinigkeit (z.B. Kartenvorderseite oder kleine Verpackung) so oft wie man möchte und tauscht dann mit anderen Demos. Zum Schluss geht man mit ganz vielen neuen Ideen nach Hause.

Ich habe diesmal kleine Brausetütchen verpackt. Die erinnern mich total an meine Kindheit! Lecker in Wasser aufgelöst oder auch gerne mal pur von den Fingern abgeschleckt 😋

Wer sie nachbasteln möchte, bekommt hier gleich die Maße und Infos dazu:

Farbkarton Saharasand 10,5 x 13,75 cm

Prägeform „Gut gepunktet“

Falzen an der langen Seite bei 4 und 10,5 cm, an der kurzen Seite bei 1 cm

Zurechtschneiden wie oben auf dem Bild zu sehen

Auf der Rückseite an den Kanten Klebeband befestigen (rote Streifen) und zu einer Hülle zusammen kleben.

Mit der 3/4″ Kreisstanze habe ich die Mulde oben ausgestanzt.

Verziert ist die Hülle mit einem Banner aus dem Stempelset „Geburtstagsbanner“ und einem Glas mit prickelnder Brause, das ich mit den Stempeln aus dem Set „Maßvolle Grüße“ in mehreren Steps kombiniert und mit der Schere ausgeschnitten habe.

Ich hoffe, dass meinen Tauschpartnern/Innen mein Swap gefällt und dass ich dafür auch wieder schöne Sachen eintauschen kann.

Ich wünsche euch ein mega schönes und sonniges Wochenende und sende liebe Grüße aus Wiesbaden,

Silke 😃

Advertisements

Workshop-Rückblick 16.02.2018

„Männersachen“

oder schöner ausgedrückt „Grußkarten für Männer“ haben wir am vergangenen Freitag im Workshop gebastelt.

Wir waren uns schnell einig, dass rosa, pink und Glitzer da nichts zu suchen haben 😉

Das Designerpapier „Ganz Gentleman“ haben wir für diese Karten verwendet:

Zuerst eine DIN lang Karte gefaltet, darauf wurde das Designerpapier geklebt. Aus einem weiteren Stück Farbkarton haben wir mit den Framelits „Große Buchstaben“ das Wort HAPPY ausgestanzt. Anschließend durfte nach Lust und Laune noch geprägt werden.

Beim Aufkleben des Farbkartons sollte man darauf achten, auch die kleinen Stanzteile aus dem A und den Ps wieder mit einzukleben, damit die Buchstaben komplett sind.

Um die Karte zu vervollständigen wurde noch der Schriftzug Birthday aus dem Thinlit „Happy Birthday“ ausgestanzt und an beliebiger Stelle auf die Karte geklebt.

Aus dem gleichen Designerpapier sind noch Banderolen und Schleifen für die kleinen Umschläge entstanden:

Hier die Maße zum Nachbasteln (Achtung: Maße in Zoll/Inch!)

Farbkarton 6″ x 5 1/4″
falzen an der kurzen Seite bei 3/4″ auf jeder Seite
falzen an der langen Seite bei 1 1/4″ auf einer Seite, bei 2 1/4″ auf der anderen Seite
Die Felder in den vier Ecken werden abgeschnitten.
Die Ecken der oberen Lasche abrunden (z.B. mit Eckenabrunder oder Envelope Punch Board)

 

Banderole aus Designerpapier: 3/4″ x 6″ (Länge entsprechend anpassen)

Die Schleife mit der Elementstanze Schleife 2x ausstanzen, zusammenkleben und auf die Banderole kleben

In diese kleinen Umschläge passen wieder die überall erhältlichen Gutscheinkarten rein.

Das nächste Projekt ist eine Grußkarte, die mit einem kleinen Klettverschluss verschlossen wird:

Grundformat ist eine C6-Karte im Querformat. Die rechten Ecken sind auch hier abgerundet.

Der Verschluss besteht aus einem Stück Farbkarton mit den Maßen 2 x 6 cm, den wir bei 3 cm gefaltet haben und auch alle Ecken abgerunden wurden. Er wird von hinten an die Karte geklebt und vorne versteckt sich ein Klettverschluss dahinter. Mit der 1/2″ Kreisstanze haben wir noch einen kleinen Knopf ausgestanzt und auf die Lasche geklebt.

Auf der Vorderseite kleben verschiedene Schilder mit diversen Grüßen, überwiegend mit den Framelits Etikett-Kollektion ausgestanzt. Die meisten haben an ihr Etikett noch ein Fähnchen aus Kordband angeklebt oder festgetackert.

Zum Abschluss durften sich alle nochmal farblich austoben. Mit dem schönen Flaschen-Set „Auf Dich“ und den passenden Framelits konnte jeder nach Herzenslust gestalten:

Der Hintergrund wurde entweder mit der Tiefenprägeform „Holzdielen“ geprägt und mit dem Schwämmchen etwas Farbe darauf gewischt…

…oder mit buntem Karton und Designerpapier „Einfach erfrischend“ aus der SAB bunt verziert.

Die Flaschen wurden mit verschiedenen Etiketten, Strohhalmen, Kronkorken und Epoxidharzakzenten verziert.

 

So sind ganz unterschiedliche Designs entstanden, die alle super schön geworden sind.

Auch dieser schöne Abend verging wieder wie im Fluge, aber der nächste Workshop-Abend ist ja schon bald:

Am Freitag, den 9. März 2018. Wer sich noch anmelden möchte, kann dies gerne noch tun.

Eine schöne Woche wünscht

Silke 😀

Workshop-Rückblick 11.07.2017 – Teil 1 „Baby“

Workshop-Rückblick 11.07.2017 – Teil 1 „Baby“

Der Workshop am Dienstag stand unter dem Thema „Karten für Hochzeit und Geburt“.

Begonnen haben wir mit den Babykarten, die sind sooo süß geworden! Schaut hier:

Für die ersten Karten haben wir das Stempelset „Moon Baby“ verwendet und mit Aqua Paintern ausgemalt.

Den Hintergrund haben wir mit der Prägeform „Alle meine Sterne“ geprägt.

Für die zweite Karte haben wir das Stempelset „Tierische Glückwünsche“ sowie die passenden Framelits „Tierisch süß“ benutzt.

Den Farbkarton im Hintergrund haben wir mit „Gut gepunktet“ durch die Big Shot gekurbelt.
Die unterschiedlich großen Quadrate entstanden auch mit Hilfe der Big Shot mit den Framelits „Stickmuster“.

Diese Karten haben richtig Spaß gemacht! Genauso wie die Hochzeitskarten (oder was die Teilnehmerinnen noch daraus gemacht haben). Diese zeige ich euch dann im nächsten Beitrag.

Bis bald!

Liebe Grüße von

Silke 😀