Bloghop Produktreihe „Eisdiele“ – Teil 3/5

HEUTE: Zeit für eine Eiszeit?

Heute ist schon der dritte Tag unseres verrückten Bloghops zum Thema „Eisdiele“. Anja und ich haben wieder zwei tolle Projekte für Euch vorbereitet.

Mein heutiges „Eis“ ist auf den ersten Blick relativ klein. Die Hülle hat gerade mal eine Größe von 4 x 7 x 1,5 cm.

Wenn man sie umdreht und von oben reinschaut kann man erkennen, dass sich darin etwas verbirgt. Was wird das wohl sein?

Zieht man vorsichtig an der Schlaufe, kommt eine Eiskugel zum Vorschein, beschriftet mit „EIS-„:

Und wenn man weiterzieht…

…erscheint Kugel für Kugel ein EIS-GUTSCHEIN in XXL:

Genau 10 Kugeln sind auf der Eiswaffel gestapelt. Coole Überraschung, nicht wahr?

Die Eiskugeln haben die Farbkombinationen Lindgrün/Olivgrün – Blütenrosa/Ziegelrot – Flieder/Brombeermousse – Aquamarin/Bermudablau. Mit der jeweils helleren Farbe ist die Eiskugel gestempelt, mit der dunkleren Farbe die entsprechenden Streusel. Hier ist nun auch endlich die Elementstanze „Eistüte“ zum Einsatz gekommen, sowohl für die Eiskugeln als auch für die Eiswaffel in Zimtbraun. Aus passendem Farbkarton sind die Buchstaben ausgestanzt.

Und dann ist die kleine Hülle leer. Um sie zu basteln benötigt man ein Stück Farbkarton in der Größe 8,5 x 12 cm. Gefalzt wird an der kurzen Seite bei 1,5 cm (für den Boden) und an der langen Seite bei 4 / 5,5 / 9,5 / 11 cm. Der 1 cm am Rand ist die Klebelasche.

Ich habe die Seitenflächen der Hülle jeweils mit Designerpapier (2 Stück à 1 x 6,5 cm, 2 Stück à 3,5 x 6,5 cm) beklebt. Das Eis ist ebenfalls aus dem Designerpapier ausgeschnitten, dazu verwendete ich noch zwei Stückchen Geschenkband und ein Etikett mit einem gestempelten Text als weitere Deko.

Hier zeige ich Euch noch, wie die Eiskugeln miteinander verbunden werden:

Zwischen den einzelnen Eiskugeln befindet sich jeweils ein Stück Geschenkband. Das ist ca. 2,5 cm lang. Es wird vorne an der Oberseite der unteren Kugel sowie hinten an die Oberseite der oberen Kugel befestigt. Das ist ein bisschen Fummelei, aber wenn man den Dreh mal raus hat, ist es gar nicht so schwer.

Wenn man nun die einzelnen Teile übereinander legt, dann passen sie wieder in die kleine Hülle und können prima verschenkt werden. 🍦😋 Bei der aktuellen Hitzewelle freut sich doch bestimmt jeder über so ein riesiges Eis!

Ich packe jetzt meinen Eis-Gutschein wieder ein, Ihr könnt zwischenzeitlich schon mal weiter hüpfen zu

–> ANJA von STEMPELITIS

So, das Bergfest hätten wir geschafft. Morgen ist schon der 4. Tag des Bloghops. Schaut gerne wieder rein und lasst Euch von unseren Ideen inspirieren.

Liebe Grüße von

Silke 😃

Blühende Hortensie

Während eines Videochats hatte ich meiner lieben Cousine Anja (von Stempelitis) eine Anleitung gezeigt, dass ich so eine Karte basteln möchte. „Das ist ja wie meine Explosionskarte!“ kam der freudige Ruf zurück. Da hatte ich wohl ein Video übersehen…😮 tatsächlich hat sie auch schon viele tolle Karten in dieser Art gebastelt. So konnte ich mir HIER (klick!) ein bisschen was abgucken. Ich habe nur die Maße ein wenig abgeändert (siehe unten).

Da ist sie also nun, meine fertige Klappkarte, die ich mit der Produktreihe „Hortensienpark“ gestaltet habe. Nachdem ich beim letzten Basteln mit dieser Produktreihe beim Designerpapierverbrauch doch etwas sparsam war, wollte ich diesmal richtig was raushauen! 😁

Die Karte kann mit einer Banderole verschlossen werden, die hier mit einer Hortensie sowie einem Anhänger und Schleifenband dekoriert ist. Die Blume ist ähnlich wie auf meiner letzten Karte (klick!). Erst eine große Blüte ausgestanzt, dann viele kleine Blütchen aufgeklebt.

Wenn man die Karte aufklappt, sieht man am unteren Rand einen Streifen in Flieder. Diesen habe ich so angebracht, dass man einen Gutschein, eine Eintrittskarte oder auch Geldscheine reinstecken kann.

Die Mitte kann man nochmal aufklappen, so entdeckt man eine große Fläche, die man noch mit seinen eigenen Grüßen beschriften kann. Alles (außer die Rückseite Mitte) ist hier mit Designerpapier beklebt, da gehen schon ein paar gute Stückchen drauf. Aber so wollte ich das ja!

Und so sieht die Klappkarte „verschenkfertig“ aus. Wäre schade, wenn man sie zum Verschenken in einen Umschlag stecken würde. Außer man will sie per Post verschicken… 😉

Hier schreibe ich noch die Maße auf, damit Ihr das jederzeit nachbasteln könnt:

Ihr benötigt einen Bogen Farbkarton in A4 (hier in Flieder), der an der langen Seite bei 10,3 und 20,8 cm gefalzt wird.

Der kürzere Abschnitt wird nach Belieben angeschrägt, das ergibt die vordere Klappe.

Für die Seitenklappen werden 2x 10,2 x 11,5 cm benötigt, die an der langen Seite bei 1 cm gefalzt werden und mit den so entstandenen Klebelaschen jeweils rechts und links an den mittleren Teil der Karte geklebt werden.

Das Designerpapier wird wie folgt zugeschnitten:
– 2x 20,5 x 9,8 cm, für das untere Drittel, innen und außen
– 1x 20,5 x 10 cm, für die Mitte innen (oder 2x, wenn man die Rückseite auch bekleben möchte)
– 4x 10 x 9,7 cm, für die Seitenklappen innen und außen
– 2x 20,5 x 7,9 cm (bzw. an die Länge anpassen), für die vordere Klappe innen und außen, entsprechend schräg schneiden.

Für den Gutscheinhalter wird ein Streifen in der Größe 21 x 2,5 cm benötigt, der nur an den Seiten und unten festgeklebt wird. Die obere Seite bleibt offen, damit man den Gutschein oder was man sonst möchte auch reinstecken kann.

Die Banderole besteht aus einem Streifen mit den Maßen 24 x 3,5 cm. dieser wird bei ca. 8,5 und 19,4 cm gefaltet und zusammengeklebt, so dass er gut um die Karte passt. Dann kann die Banderole nach Belieben verziert werden.

Viel Spaß beim Nachbasteln und noch einen schönen Abend wünscht

Silke 😀

Die neuen In Colors 2020-2022

Jedes Jahr mit dem Jahreskatalog werden 5 neue In Colors in die Farbpalette aufgenommen, die dann für zwei Jahre im Sortiment bleiben.

Heute stelle ich Euch die neuen Farben vor, die seit dem 3. Juni erhältlich sind:

Artikel Nr. 154957 Klassische Stempelkissen im Set

Die Farben heißen Hummelgelb, Zimtbraun, Aventurin, Magentarot und Abendblau. Ich finde sie super schön und kräftig.

Neben dem Farbkarton, den Stempelkissen und passendem Geschenkband gibt es auch ein neues Sortiment Designerpapier mit dezenten Mustern, das man für viele Gelegenheiten verwendet kann.

Art. Nr. 153070 Designerpapier In Color 6″x6″

Für meine heutigen In Color Gutschein-Karten, die man immer wieder mal gebrauchen kann, habe ich die zu den weißen Grundkarten die Farbkartons verwendet und mit neuen Prägeformen geprägt.

Die filigranen Elemente und der Schriftzug befinden sich im Stanzformen-Set „Schön geschrieben“.

Den Farbkarton Zimtbraun habe ich mit „Textil mit Stil“ geprägt.

Für Hummelgelb und Magentarot habe ich die Form „Blumenmeer“ verwendet.

Zum Schluss wurden Aventurin und Abendblau mit der Form für „Antikes Papier“ geprägt.

So hat man sich einfach und schnell einen kleinen Vorrat angelegt…

Ich wünsche Euch einen sonnigen Freitag!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Hasengrüße zum Geburtstag?

Für meinen Vorrat mussten mal wieder neue Gutscheinhüllen her. Die gebe ich ja immer mit, wenn bei mir jemand einen Gutschein holt.

Die Hülle besteht aus dem Designerpapier „Schmetterlingsvielfalt“. Das ist noch bis Ende März als Gratisprodukt der Sale-A-Bration erhältlich.

Auf der Hülle klebt ein Stück Farbkarton, passend zur Organza-Schleife, die ich um die Hülle gebunden habe.

Den weißen Karton habe ich mit Stempeln aus dem Set „Hasengrüße“ bestempelt. Das findet man mit einer passenden Stanze im Frühjahr-/Sommerkatalog.

Obwohl das Stempelset im ersten Moment nach Ostern aussieht, kann man damit auch prima z.B. Geburtstags- und Babykarten gestalten.

Ich habe mich für den Geburtstagsstempel sowie das kleine Päckchen und das Partyhütchen entschieden. Die Motive sind mit den Aquarellstiften ein bisschen eingefärbt.Wer sich dieses schöne Designerpapier oder eine der vielen anderen SAB-Prämien noch sichern möchte, kann sich noch an meiner Sammelbestellung beteiligen. Für je 60,- € oder 120,- € Bestellwert darf man sich jeweils ein Gratisprodukt aus den Sale-A-Bration-Broschüren aussuchen.

Denkt bei Eurer Bestellung bitte auch daran, dass die InColor-Farben 2017-2019 (Puderrosa, Sommerbeere, Feige, Limette, Meeresgrün) zum Ende des Jahreskataloges (3. Juni 2019) aus dem Sortiment genommen werden. Und erfahrungsgemäß sind diese Artikel nicht mehr so lange erhältlich… ich muss auch gleich mal gucken, ob ich noch genug vorrätig habe… und wegen Limette bin ich echt traurig!!!

Bitte meldet Euch für die Sammelbestellung bis Samstag, 23. März, um 20:00 Uhr bei mir. Vielen Dank.

Bei den nächsten Workshops sind auch noch ein paar Plätze frei. Vielleicht möchte noch jemand mitmachen? Ich würde mich freuen!

Startet gut ins Wochenende!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Individuelle Gutscheine

Du suchst noch eine Idee für einen Geburtstag, zum Valentinstag, zu Ostern, zum Muttertag, oder, oder, oder…?

Dann verschenke doch einfach mal einen Gutschein von mir. Für jeden Anlass gestalte ich eine passende Hülle:

Ich stelle Gutscheine ab 10 € auf jeden gewünschten Betrag aus. Der/Die Beschenkte kann sich dafür bei mir sowohl Produkte aus den aktuellen Stampin‘ Up! Katalogen aussuchen, als auch den Betrag auf Workshop-Besuche anrechnen lassen, bei denen man die schönen Stempel und das gesamte Zubehör mal ausprobieren kann!

Diesmal habe ich für die Hüllen das Designerpapier „Traum vom Meer“ verwendet. Darauf kleben zwei Rechtecke aus unterschiedlichem Farbkarton.

Auf das dritte, weiße Rechteck habe ich den Spruch „Kleiner Wunscherfüller“ gestempelt. Das Stempelset heißt genauso, ist aus der aktuellen Sale-A-Bration und beinhaltet noch viele weitere tolle Stempeltexte, die man für viele Anlässe verwenden kann!

Der kleine Schmetterling und die Blümchen befinden sich im Framelits-Set „Schön geschrieben“ aus dem neuen Frühjahr-/Sommerkatalog.

Und wann verschenkst Du mal einen Gutschein, den ich passend gestalten darf?

Liebe Grüße von

Silke 😀

Perfekter Geburtstag – Teil 2

Perfekter Geburtstag – Teil 2

Heute zeige ich euch weitere Basteleien, die ich mit der Produktreihe „Perfekte Party“ gestaltet habe.

Die Silbernen Mini-Schachteln mit Tragegriff (FS S. 13) haben es mir direkt angetan. Diese durften wir Demos schon bei OnStage von Stampin‘ Up! im November bewundern und dekorieren (mit einem anderen Designerpapier, das zeige ich euch bei einer weiteren Produktreihe).

Die Mini-Schachtel hat den Namen eigentlich gar nicht verdient, denn sie hat eine ordentliche Größe: Breite: 10,2 cm, Tiefe: 5,2 cm, Höhe: 10,2 cm. (Die angegebenen Maße im Katalog sind leider nicht korrekt.)

Ich habe Rechtecke in Bermudablau ausgeschnitten (etwa 4 mm kleiner als die Schachtel) und auf die 4 Seiten der Schachtel geklebt. Von dem Designerpapier „Perfekte Party“ habe ich weitere Rechtecke (weitere 4 mm kleiner) zurecht geschnitten und auch auf die Schachteln geklebt.

Mit der gestreiften Kordel in Silber habe ich einen Anhänger (2″ Kreis) daran gebunden, den ich vorher kunterbunt bestempelt („Perfekter Geburtstag“) und im Stempelkissen den Rand eingefärbt habe.

Mit dem 3/8″ (1 cm) Geschenkband mit Metallic-Kante in Silber musste unbedingt noch eine Schleife daran. Der Rand des Bandes glänzt mega schön!!!

Für die Konfetti-Tüte habe ich mal wieder die „Thinlits Mini-Leckereientüte“ hervorgekramt und aus Farbkarton Pergament ausgestanzt. Ich hatte noch ein Stückchen von dem Designerpapier übrig (Bastler haben ja keinen Abfall, nur Reste 😉 ), das klebt nun als Hintergrund auf der Tüte.

Den Spruch mit dem Konfetti habe ich auf ein Fähnchen gestempelt und aufgeklebt.

Aus der gestreiften Kordel in Silber habe ich mir ein paar Fransen (eine Art Quaste) zurecht geschnitten, oben verknotet und mit einem 3/4″ Kreis festgeklebt. Darauf zur Deko eine silberne Glitzerschleife (diese Form ist im Set der Leckereientüte enthalten).

Zum Glück besitzt mein Stanzen-Fundus die tolle Konfetti-Stanze. In den passenden Farben und in Glitzerkarton Silber habe ich Konfetti ausgestanzt und in die Tüte gefüllt.

In den nächsten Wochen finden ja wieder jede Menge Karnevals- und Faschingsveranstaltungen statt. Da wird sich sicher eine Gelegenheit ergeben, solche Tütchen zur Deko zur verwenden.

Zum Schluss zeige ich Euch noch kleine Umschläge für die mittlerweile überall erhältlichen und in vielen Geschäften einlösbaren Gutscheinkärtchen im Scheckkartenformat:

Für den Umschlag habe ich ein Designpapier in der Größe 12,6 x 12,6 cm zurecht geschnitten und mit dem Umschlagbrett gefalzt und gestanzt (1. Anlegepunkt bei 7,4 cm).

Die Ecken habe ich abgerundet. Ich finde, das sieht immer schöner aus als die spitzen Ecken.

Um den Umschlag zu verschließen, habe ich aus einem 2 cm breiten Streifen eine Banderole zusammen geklebt. Das Label besteht aus einem 1 1/2″ Kreis, darauf das ‚Etikett aus einem 1 3/8″ Kreis.

Und da wir Bastler auch diesmal die Reste verwerten, habe ich aus dem längeren Streifen, der beim Zuschneiden des Designerpapier abgefallen ist, die nächste Banderole gefaltet. So hat man aus einem Bogen Designerpapier gleich das Material für zwei Umschläge 😉

So, das war’s mit der Vorstellung der ersten Produktreihe. Die nächste ist in Arbeit… 🙂

Hoffentlich konnten Euch meine Ideen inspirieren, dass man aus nur einem Stempelset und ein bisschen Zubehör ganz schön viel gestalten kann!

Ich wünsche einen schönen Samstag Abend und hoffentlich einen gemütlichen Sonntag.

Liebe Grüße von

Silke 😀

Workshop-Rückblick 14.11.2017

So, um ein bisschen aufzuholen, zeige ich euch endlich einen weiteren Workshop-Rückblick. Das Thema war „Weihnachtliche Grußkarten“

Mit den Edgelits Formen Winterstädtchen haben wir diese bezaubernden Karten erstellt. Meine Vorlage hatte ich euch in einem der vorherigen Blogbeiträge schon mal gezeigt.

Hier die Maße zum Nachbasteln:

Grundkarte C6 in Flüsterweiß: 21 cm x 14,85 cm (halbiert auf 10,5 x 14,85 cm)

Farbkarton Marineblau: 10 cm x 14,35 cm

Farbkarton Anthrazit: 10 cm x 10,5 cm

Farbkarton Schiefergrau: 10 cm x 12 cm

Farbkarton Flüsterweiß: 10 cm x 8 cm

Auf den unteren weißen Rand kann man dann Sprüche, Sterne oder Schneeflocken nach Belieben stempeln.

Die nächste Karte hat uns mein Stempelkind Jutta mal an einem Teamtreffen gezeigt. Da war klar, dass ich die mal in einen Workshop einbauen werde.

Grundkarte C6 Himmelblau

Auf der Vorderseite wird ein Kreis mit den „Stickmustern“ ausgestanzt. Ein weiterer Kreis wird mit einer Schneeflocke aus „Flockenzauber“ bestempelt. Die Grundkarte wird ebenfalls mit Schneeflocken und einem schönen Spruch bestempelt.

 

Karton Flüsterweiß 17 cm x 14,35 cm / Falzen bei 5 / 10,25 / 15,5 cm

Nach Belieben bestempeln, anschließend falzen und einkleben. Die Klebelasche entlang des Kreises einschneiden und die beiden ausgestanzten Kreise auf die überstehende Klebelasche kleben.

Nun folgen die schönen Z-Fold-Karten.

Die Grundkarte ist in Olivgrün im Format C6 ausgeschnitten, wobei die Vorderseite ein weiteres Mal bei 5,25 cm gefalzt wird.

Die weiteren Maße für die Grundkarte:

Flüsterweiß: 1x 10 x 14,35 cm / 2x 4,75 x 14,35 cm

Designerpapier Frohes Fest: 2x 4,25 x 13,85 cm

Für das „Z“:

Streifen Farbkarton Olivgrün: 21 x 4,5 cm / gefalzt bei 10,5 / 15,75 cm

Flüsterweiß: 1x 10 x 4 cm / 2x 4,75 x 4 cm

Designerpapier Frohes Fest: 1x 9,5 x 3,5 cm / 2x 4,25 x 3,5 cm

Pergament: 10,5 x 8 cm / gefalzt bei 5,25 cm / mit den Edgelits Formen „Winterstädtchen“ durch die Big Shot kurbeln

Zwei Kreise ausstanzen, mit dem „Frohe Weihnachten“ aus „Doppelt gemoppelt“ bestempeln und auf die linke Seite kleben.

Auf die weiße Fläche kann man später noch seine persönlichen Grüße schreiben. Und in die entstandene Ecke kann man ein kleines Teelicht (mit Glas (!) oder LED) reinstellen, dann leuchtet es durch die Häuschen, die wir aus dem Pergamentkarton ausgestanzt haben.

Die vierte und letzte Karte dieses Abends hat Jenni Pauli mal auf einem Demo-Workshop vorgestellt. Auch hier war klar, dass die gut in die Weihnachts-Workshops passt:

Es ist eine Karte im Format DIN lang. Dies ist aber eigentlich nur der Kartenumschlag. Aus der Karte kann man noch eine weitere Karte herausziehen, die man dann nach Wunsch noch als Gutschein oder mit seinen Weihnachtsgrüßen beschriften kann.

Grundkarte: Flüsterweiß A4, gefalzt bei 9,9 und 19,8 cm.

Aus dem oberen Teil auf der linken Seite einen 2-1/4″ (5,7 cm) Kreis ausstanzen, aus dem unteren Teil rechts eine Griffmulde mit der gleichen Stanze ausstanzen.

Die Karte wird mit dem Stempelset „Winterwunder“ bestempelt. Wir haben die Farben Himbeerrot, Limette und Meeresgrün verwendet.

Der untere Teil mit der Griffmulde wird nach oben geklappt und festgeklebt (rechts offen lassen!)

Der obere Teil wird anschließend nach unten gefaltet.

Mit den Thinlits Formen „Flockenreigen“ haben wir eine Schneeflocke ausgestanzt. Den Farbkarton haben wir vorher mit den „Mehrzweckaufklebern“ präpariert, somit entsteht eine Art Aufkleber und man kann die Schneeflocke direkt vollflächig aufkleben.Die Karte zum Rausziehen hat die Maße 9 x 20 cm (Himbeerrot), darauf ein Stück Flüsterweiß (8,5 x 19,5 cm). Zwischen die beiden Lagen haben wir ein Stück Band in Limette geklebt, damit kann man die Karte dann leicht rausziehen.

Ich hoffe, alle Anleitungen waren verständlich und die Karten können gut nachgebastelt werden. Wer Fragen hat kann mich gerne kontaktieren.

Ich wünsche Euch noch einen schönen restlichen Donnerstag (in 10 Tagen ist Weihnachten!) und sende liebe Grüße.

Silke 😀

InColor-Gutscheine

InColor-Gutscheine

Ich brauchte mal wieder neue Gutscheinhüllen. Diesmal habe ich welche aus dem Designerpapier im Block InColor 2016-2018 gefertigt und unterschiedlich dekoriert.

Gutschein Wunderbar verwickelt

In den Hintergrund habe ich ein Swirly aus „Wunderbar verwickelt“ geklebt, darauf einen Kreis aus weißem Karton, bestempelt mit „Perfekt verpackt“.

Gutschein Wunderbar verwickelt

Hier noch mal in der blauen Variante und einem anderen Text.

Gutschein Wunderbar verwickelt

Hier habe ich mit einem Anhänger und dem Stempelset „Party-Grüße“ abgewandelt.

Gutschein Glückwunsch

Für die letzte Variante habe ich die Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“ sowie ein noch in meinem Fundus vorhandenes Geschenkband verwendet.

Gutschein InColor

Wer gerne mal einen Gutschein für die tollen Stampin‘ Up! Produkte oder für einen meiner Workshops verschenken möchte, kann sich gerne bei mir melden. Jeder Gutschein bekommt eine individuell gestaltete Hülle, passend zum Anlass des Beschenkten, von mir dazu.

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Love you lots

Aus diesem GG-Stempelset ist der süße Frosch, den ich auf eine Gutscheinhülle geklebt habe:

Gutschein

Die Hülle habe ich mir aus dem Sandfarbenen Karton zurecht geschnitten und zusammengeklebt.

Und damit der Frosch nicht so alleine ist, habe ich ihm ganz viele Kollegen mit auf die Hülle gestempelt:

Gutschein

Der Gutschein wurde in der Hülle versteckt und zu einem Geburtstag an eine Frosch-Liebhaberin verschenkt – wie passend! 😀

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Reisegutschein und Aktionsangebote

Zu einem 50. Geburtstag haben wir gemeinsam mit Freunden einen Reisegutschein verschenkt. Ich habe dazu eine passende Karte gebastelt:

Karte Reisegutschein

Den Hintergrund habe ich mit der Weltkarte geprägt.

Karte Reisegutschein

„Erobere die Welt!“ fand ich als Spruch sehr passend 😃

Karte Reisegutschein

Und auch die Windrose darf nicht fehlen, denn in allen Himmelsrichtungen gibt es Schönes zu entdecken!

Schönes gibt es heute auch wieder bei den Aktionsangeboten zu entdecken:

Aktionsangebote Woche drei

Klickt auf das Bild zum Vergrößern. Für Bestellungen könnt ihr euch gerne bei mir melden.

Einen schönen Tag wünscht

Silke 🙂