Workshop-Rückblick 10. und 11. Dezember 2015 – Teil 1

Die letzen beiden Weihnachts-Workshops für dieses Jahr sind rum. Und bevor ich euch die tollen gebastelten Projekte zeige, möchte ich mich an dieser Stelle einmal bei allen Teilnehmer/Innen bedanken, die dieses Jahr meine Workshops besucht haben oder anderweitig mit mir gebastelt haben. Es waren tolle kreative Tage/Abende mit euch! Wir hatten immer viel Spaß miteinander, haben uns gegenseitig kreativ inspiriert und wunderbare Ergebnisse gestaltet.

Aus der Flut der Workshop-Fotos habe ich mal wieder Collagen erstellt…

Unsere erste Bastelei war eine Weihnachtskarte:

Weihnachtskarte Stern

Jeder durfte sich für seinen Stern und den Weihnachtsspruch seine Lieblingsfarbe aussuchen.

Weihnachtskarte Stern

Habt ihr es entdeckt? Aus einer Karte wurde sogar eine Geburtstagskarte 🙂

Danach haben wir Gutschein-Päckchen in Form einer Karte gebastelt:

Gutscheinkarte Päckchen

Die Karte ist mit einem Stück Klett verschlossen, das Oberteil lässt sich nach oben klappen, das Unterteil lässt sich auch aufklappen. Innen befindet sich dann eine Tasche, in der man einen Gutschein oder auch einen Geldschein verstecken kann.

Gutscheinkarte Päckchen

Die Grundidee habe ich hier (klick) gefunden und die Maße etwas angepasst und die Schleife abgewandelt.

Unterteil: 10 x 28 cm, an der langen Seite gefalzt bei 10/14/18 cm

Oberteil: 8 x 10,5 cm, an der kurzen Seite gefalzt bei 4 cm

Wir haben noch zwei weitere weihnachtliche Sachen gebastelt. Die Bilder folgen im nächsten Beitrag.

Mh, das Wochenende ist ja leider schon wieder rum. Aber ich habe es noch geschafft, die Workshoptermine für das 1. Quartal 2016 zu veröffentlichen. Ich freue mich auf eure Anmeldungen.

Ich wünsche euch eine schöne letzte Adventswoche.

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Workshop-Rückblick 15. und 16. Oktober 2015 – Teil 2

Dies sind nun die weiteren Bilder aus den Workshops:

Eine Gutscheinkarte mit einer Eule auf einem Zweig:
Gutscheinkarten

Huch, auf zwei Karten ist sogar ein kleines Vögelchen gelandet…

Gutscheinkarten

Der Hintergrunde wurde mit dem großen „Harwood“-Stempel gestempelt.

Gutscheinkarten

Die Fähnchen wurden mit der Fähnchenstanze auf Länge gebracht. Und viele verschiedene Texte zieren die Fähnchen.

Gutscheinkarten

Zum Schluss haben wir noch eine Imbiss-Box verziert. Hier habe ich zum ersten Mal ausprobiert, die Fotos in Collagen zusammen zu fassen, damit sich die Bilderflut in Grenzen hält. Ich denke, das ist mir für’s erste Mal ganz gut gelungen:

Imbiss-Boxen

Um die Schachtel haben wir ein ca. 35 cm langes gestreiftes Band in Vanille gelegt und nur die Enden zusammen geklebt, so dass man das Band jederzeit zum Öffnen der Schachtel seitlich wegschieben kann.

Imbiss-Boxen

Das Schildchen ist aus dem Stempelset „Für’s Etikett“ und mit der passenden Stanze ausgestanzt.

Imbiss-Boxen

Die Schleife haben wir mit der großen Stanzform und der BigShot aus dem Umschlagpapier ausgekurbelt und zusammen geklebt. Mit einem dicken Klebepad haben wir sie auf dem Geschenkband und dem Etikett befestigt.

Das waren zwei tolle Workshops! Und die Ergebnisse sind auch wie immer „saugut“ geworden!

Liebe Grüße sendet Euch

Silke 🙂

Workshop-Rückblick 15. und 16. Oktober 2015 – Teil 1

Am Donnerstag und Freitag war bei mir Workshop-Time mit jeweils 6 Personen. Das Thema war „Gutscheine und kleine Geschenkverpackungen“. Mit viel Eifer, teilweise bis zur kreativen Schweigsamkeit, wurden die vorbereiteten Projekte gebastelt.

Natürlich wurde zwischendurch auch viel geschwätzt und gelacht!

Hier nun die Fotos des ersten Projektes:

Gutscheinkarten

Kleine Umschläge, die innen eine Halterung für eine dieser fast überall erhältlichen Plastik-Gutscheinkarten haben.

Verziert haben wir mit dem Designerpapier im Block Fröhliche Feiertage sowie einem Schildchen, das mit dem Wortfenster ausgestanzt wurde. Der Verschluss besteht aus verschieden großen Kreisen und Wellenkreisen, der mit einem Klett die Karte verschließt.

Gutscheinkarten

Die Maße zum Nachbasteln:

Farbkarton: 10,5 x 21 cm, falzen bei 4,5/11,4/14,6/17,8 (14,6 cm in die entgegengesetzte Richtung knicken, einschneiden, unten zukleben)

Designerpapier (für außen): 10 x 4 cm / 10 x 6,4 cm / 10 x 4,8 cm

weißer Karton (für innen): 10 x 6,4 cm

Danach haben wir eine Pillowbox (Kissenbox) mit der Thinlits Form ausgestanzt, mit dem Prägefolder „Im Wald“ geprägt und etwas herbstlich verziert:

Herbstliche Pillowbox

Das Juteband (ca. 12 cm) haben wir beidseitig eingeschnitten und aufgeklebt.

Herbstliche Pillowbox

Für die Deko haben wir einen 2″-Kreis oder das 3. Framelits-Oval als Basis genommen.

Herbstliche Pillowbox

Bestempelt und beklebt haben wir mit den Stempelsets „Worte, die gut tun“ und „Herbstfarben“

 

Herbstliche Pillowbox

Die anderen beiden Projekte zeige ich euch dann im nächsten Beitrag.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Froschgrün, äh Gartengrün!

Einer Freundin habe ich zum Geburtstag einen Gutschein geschenkt. Das sie gerne Frösche mag, habe ich eine passende Hülle dazu angefertigt:
Gutscheinhülle Frosch

Die Größe der fertigen Hülle ist 8 x 11,5 cm und wurde aus Farbkarton Gartengrün (oder doch Froschgrün?) zugeschnitten. Alle Teile des Frosches wurden ausgestanzt. Der Kopf ist aus einer Ovalen Stanzform für die Big Shot. Die Augen sind aus verschiedenen Kreisstanzen. Den Mund habe ich mit der großen Ovalstanze gefertigt und die Nasenlöcher habe ich aufgemalt.

Gutscheinhülle Frosch

Die Arme sind aus der Stanze „Modernes Label“. Sie halten das Schild aus dem Stempelset „Ach, du meine Grüße“, das mit den Framelits Etikett-Kunst ausgestanzt wurde.

Gutscheinhülle Frosch

Mal sehen, wann der Gutschein eingelöst wird… 😉

Zur Info: Morgen gibt es wieder neue Angebote der Woche.

Einen schönen Dienstag wünscht euch

Silke 🙂

Gutschein

Vor einigen Tagen hat eine liebe Bekannte nach einem Gutschein für eine Kollegin gefragt. Die Hülle (die es bei mir zu jedem Gutschein dazu gibt) sollte neutral sein:

Gutschein

Was meint ihr? War das neutral genug? Ihr wisst ja, ich liebe die kleinen Blümchen aus dem Set „Spruch-reif“, die passen irgendwie immer 😉 Und das Label „Für Dich“ ist auch an keinen bestimmten Anlass gebunden.

Und damit die Sache auch komplett ist, kommt noch der eigentliche Gutschein in die Hülle:

Gutschein

Braucht ihr auch mal einen Gutschein für jemanden der gerne bastelt? Die Gutscheine können sowohl für die tollen Stampin‘ Up! Produkte aus dem jeweils gültigen Sortiment als auch für meine Workshops zu den verschiedensten Themen eingelöst werden.

Vielleicht bastelst du ja selbst gerne? Dann kannst du gerne deine Verwandten oder Freunde zu mir schicken, um für dich Gutscheine z.B. zum Geburtstag ausstellen zu lassen.

Ich habe vorgedruckte Gutscheine in Höhe von 10 €, 20 € oder 50 € im Sortiment. Gerne stelle ich aber auch Gutscheine in jeder beliebigen Höhe aus.

Viel Spaß beim Schenken oder beschenkt werden!

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Workshop-Rückblick 15.05.2015 – Teil 2

Heute sind noch die Karten aus dem letzten Workshop dran.

Wir haben das Stempelset „Flower Patch“ und die zugehörigen Framelits ausgiebig getestet und durch die Big Shot genudelt. Entstanden sind wunderschöne, farbenfrohe Grußkarten:

GrußkarteHier ist eine Gutscheinkarte daraus entstanden.

GrußkarteDiese hier wird zu einem Geburtstag verschenkt.

GrußkarteHier wird demnächst gefeiert und die Gäste bekommen diese tolle Einladung.

Zum Abschluss des Abends haben sich noch lustige Gesellen auf kleine Grußkärtchen geschlichen 😀

Grußkärtchen

Die Grundkärtchen sind 7 x 7 cm, der weiße Aufleger ist 6,5 x 6,5 cm.

GrußkärtchenAuch hier kamen wieder die Blüten aus „Flower Patch“ zum Einsatz. Das Set und die Framelits werden in den neuen Jahreskatalog übernommen.

Grußkärtchen

Mit den Augen aus der „Elementstanze Eule“ und einem dünnen schwarzen Fineliner hat jede Blüte ein lustiges Gesicht bekommen.

Die Sprüche stammen größtenteils aus einem schönen Set aus dem neuen Katalog.

Ich wünsche euch ein schönes, langes und hoffentlich sonniges Pfingstwochenende!

Ganz herzliche Grüße von

Silke 🙂

 

Viel Spaß beim Ausgeben!

Dieser Spruch ist Teil des Stempelsets „Geschenk Deiner Wahl“ aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog und ist super geeignet, um Geld oder Gutscheine zu verschenken.

Und genau diesen Spruch habe ich gestern für die Geburtstagskarte für meinen Schwager benötigt.

Seine Lieblingstiere sind Schafe, die mussten natürlich mit auf die Karte.

Geburtstagskarte Schafe

Das Gras ist der Rand eines Stempels aus dem Stempelset „Klassische Weihnacht“, das es im Herbst-/Winterkatalog gab.

Schaf

Ein bisschen gestanzt, geprägt, geschnippelt und geklebt, und schon waren die lustigen Schafe fertig. Jedes Schaf schielt in eine andere Richtung 😀

GutscheinHier nun der Rest des Spruchs. Auf der unteren Hälfte der Innenseite klebt der passende Gutschein dazu.

Mein Schwager fand die Schafe sehr lustig und mir hat es viel Spaß gemacht, sie zu basteln.

Das heutige Wetter (bei uns ist alles schneeweiß) ist bestens dafür geeignet, sich an den Basteltisch zu setzen. Und was macht ihr heute so?

Auf jeden Fall wünsche ich Euch einen gemütlichen Sonntag!

Silke 🙂

 

 

 

Hurra!

…und willkommen im neuen Jahr 2015!

Mögen die besten Tage des letzten Jahres die schlechtesten des neuen Jahres werden!

„Hurra!“ ist auch schon ein kleiner Einblick in die kurz bevorstehende Sale-A-Bration. Yippieh – in vier Tagen geht es los! Und zusammen mit einem tollen Stempel- und Framelits-Paket aus dem kommenden Frühjahr-/Sommerkatalog ist diese farbenfrohe Karte entstanden:

Hurra - Wir feiernDas Designerpapier im Hintergrund ist auch während der SAB erhältlich.

Das Stempelset mit dem Hurra enthält noch 8 weitere Stempel, mit denen man tolle Basteleien verzieren kann. Einer davon ist ein süßes kleines Häuschen, das mehrfach auf einem Weihnachtsgutschein gelandet ist, den ich Euch noch gar nicht gezeigt habe. Meine liebe Freundin hat mir hier fleißig beim Stempeln und Ausschneiden geholfen :-*

WeihnachtenDer Gutschein besteht aus einem DIN A4-Bogen, den ich in DIN lang gefaltet habe. Den „Überschlag“ (hier auf der Rückseite, leider nicht zu sehen) habe ich schräg abgeschnitten und mit einem Klettverschluss versehen. Innen wurde dann noch der passende Gutscheintext rein geschrieben.

Weihnachten

Die Häuschen haben wir in drei verschiedenen Farben gestempelt. Die Schiefergrauen habe ich direkt auf die Karte gestempelt, die Jade und Marineblauen wurden von meiner Freundin auf Flüsterweiß gestempelt und sorgfältig ausgeschnitten. Mit verschieden dicken Klebepads aufgeklebt entstand so mit einem schönen 3D-Effekt ein kleines Dörfchen.

Weihnachten

Mit Sternen, Bäumchen, Schneemann und Rentierschlitten ist aus dem Dörfchen ganz einfach ein Winter-Weihnachtsdörfchen entstanden.

Ist bei Euch auch noch Winter? Bei uns ist der Schnee schon fast wieder komplett weggetaut.

Liebe Grüße zum Start ins neue Jahr wünscht Euch

Silke 🙂

 

All you need for Christmas – Teil 1

Im Workshop am vergangenen Donnerstag haben wir alles mögliche gebastelt, was man kurzfristig noch für Weihnachten gebrauchen kann:

Karten für Geldgeschenke und Gutscheine, eine kleine Geschenkschachtel und Geschenkanhänger.

Die Geldgeschenkkarte war unser erstes Projekt, da haben wir uns sozusagen „warm gestempelt“, mit schönen Sternen und Schneeflocken aus verschiedenen Sets:

GeldgeschenkkarteDer Spruch stammt aus einem „alten“ Stempelset aus dem letzten Jahr, passt aber super gut dazu.

GeldgeschenkkarteDie Grundkarte hat die Größe A5 und wird an der langen Seite von beiden Seiten bei 6,5 cm gefalzt. Der untere Teil wird nach oben gefalzt und an den Seiten geklebt. Wenn man ganz dünnes Klebeband (3 mm) nimmt, dann passt sogar noch ein 50€-Schein rein. Dann wird der obere Teil nach unten geklappt und die Karte mit der Banderole verschlossen. Diese hat die Größe 3 x 17 cm und kann nach Belieben dekoriert werden.

Hier die Ergebnisse der Workshop-Teilnehmerinnen:

GeldgeschenkkartenDie zweite Karte sieht von außen aus wie eine „normale“ Weihnachtskarte, das Geheimnis verbirgt sich im Inneren.

Gutscheinkarte

Dort befindet sich eine Tasche, in die man einen Gutschein reinstecken kann. Verschlossen haben wir die Tasche mit einem kleinen Klettverschluss.

GutscheinkarteDiese Karte ist aus einem A4-Bogen zugeschnitten worden. Die Vorlage habe ich HIER gefunden und ein bisschen umgerechnet, damit es passt.

Und so haben die Teilnehmerinnen die Karte dekoriert:

Gutscheinkarten

Das Designerpapier auf der Vorderseite ist aus dem Designerpapier im Block Festlich geschmückt.

Die Geschenkschachteln und die Geschenkanhänger zeige ich euch im nächsten Beitrag, denn es ist jetzt schon ganz schön spät, ich wünsche euch eine gute Nacht!

Silke 🙂

 

 

Blautöne

Bei diesen Gutscheinhüllen habe ich viele tolle Blautöne verwendet und mit silbernem Glitzerpapier verziert:

Gutscheinhüllen

Das Papier und die Stempel sind noch aus dem letzten Katalog, aber warum sollen sie nicht mehr verwendet werden?

GutscheinhüllenBei den drei Bäumchen wurde das Linke nach dem Ausstanzen durch die Big Shot geleiert, das Mittlere ist aus Glitzerpapier ausgestanzt und das Rechte habe ich vor dem Ausstanzen bestempelt. Den Glitzerbaum habe ich mit Klebepads befestigt, so dass es plastisch wirkt. Den Schneemannstempel habe ich von meiner lieben Freundin geschenkt bekommen 🙂 und ihm auch auf der Hülle einen Glitzerstern verpasst.

Habt ihr auch so eine liebe Freundin?

Ich schicke ihr und euch allen ganz liebe Grüße,

Silke 🙂