Nachtrag zur Hochzeit mit Sonnenblumen

So, jetzt ist die Hochzeit schon wieder rum und wir haben gut ausgeschlafen 😃

Jetzt zeige ich euch die Karte, die wir dem Brautpaar ins Geschenk eingepackt haben:

Zum Dekothema, das ich ja vorher kannte 😉 mussten dann natürlich auch Sonnenblumen auf die Glückwunschkarte! Hier kam wieder das Set „Herbstanfang“ zum Einsatz. Die Blüten sind in mehreren Steps gestempelt, die Herzchen sind aus dem Set „Glasklare Grüße“.

Die wunderbaren Texte auf und in der Karte sind aus einem tollen Set! Es heißt „Blüten des Augenblicks“ und beinhaltet neben einigen Hochzeitstexten auch Geburtstagsgrüße und Stempel, mit denen man tolle Blumensträuße gestalten kann.

Die komplette Karte sieht dann so aus:

Und hier noch ein kleiner Einblick auf die Tische, die schön gedeckt und dekoriert waren:

Da standen auch an jedem Platz unsere gebastelten und mittlerweile gefüllten (oder bei manchen auch schon wieder geleerten 😉) Holzkistchen:

Und die Fähnchen mit den Tischnummern haben auch ihren Platz gefunden:

Es war eine sehr schöne Hochzeit! Das Essen war auch seeehr lecker (vor allem die Nachtische – meine Schwäche 😅).

Jetzt genießen wir einen freien und ruhigen Sonntag, den ich euch auch wünsche.

Liebe Grüße von

Silke 😃

Werbeanzeigen
Gastgeschenke

Gastgeschenke

Für den gestrigen „Stampin‘ Up! meets Thermomix“-Workshop habe ich wieder kleine Gastgeschenke / Begrüßungsgeschenke gebastelt. Ich habe auf jeden Platz eins hingestellt. Und damit ihr das nach basteln könnt, gibt es auch gleich eine kurze Anleitung dazu.

Diese kleinen Täschchen sind es geworden, gefüllt mit einem Tütchen Kirsch-Bonbons.
Nun zur Anleitung:

Mein weißer Farbkarton hatte die Größe 21 x 14,85 (1/2 A4).

Diesen habe ich an der langen Seite bei 8/10/18/20 cm gefalzt und an der kurzen Seite bei 2/12,5 cm.

Verwendet wurde das Stempelset „Herbstanfang“ aus dem neuen Herbst-/Winterkatalog. Die Sonnenblume habe ich in der Two-Step-Technik aufgestempelt. Den größeren Stempel mit dem zweiten Abdruck, den kleineren Stempel mit dem ersten Abdruck, jeweils in Currygelb. Das Innere der Blume habe ich in Schokobraun gestempelt.

Und so habe ich den Karton zugeschnitten. Bitte beachten, der kleinere Rand (2 cm) ist für den Boden, der größere Abschnitt ist für die Verschlusslasche. Hier habe ich noch die Ecken abgerundet. Die Klebelasche (rechts) und ein langes Bodenteil habe ich mit Klebeband versehen.

Für die weitere Deko habe ich jeweils noch folgende Teile vorbereitet:

Einen Zweig, auch in der Two-Step-Technik in Gartengrün. Hierfür gibt es eine praktische neue Stanze 😀 Und ein Fähnchen in Currygelb in der Größe 2,5 x 6,5 cm. Die Schrift gefällt mir richtig gut! Die benutzte Farbe ist wieder Schokobraun.

Anschließend klebt man das Tütchen zusammen und drückt die Seiten etwas zusammen, damit die Verschlusslasche darüber passt. Die Löcher für die Schleife habe ich mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten gestanzt. Man kann natürlich auch eine Handstanze oder einen handelsüblichen Locher dafür nehmen 😉

Nach dem Befüllen folgte die Schleife aus Juteschnur.

Den Zweig und das Fähnchen habe ich zum Schluss mit Klebepads aufgeklebt. Und fertig ist das niedliche Täschchen.


Die Anleitung werde ich in die Sammlung „Tipps, Tricks und Anleitungen“ aufnehmen. Dort könnt ihr jederzeit nach Anleitungen suchen und die Sachen einfach nach basteln.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Verschenken!

Liebe Grüße von

Silke 😀