Es geht bald wieder los…

Es geht bald wieder los…

Die Hochzeitssaison nimmt so langsam wieder Fahrt auf…

Da ist mir eingefallen, dass ich noch Fotoboxen gebastelt habe, die ich euch noch gar nicht gezeigt hatte. Dann will ich das mal nachholen:

Die Blümchen sind mit der kleinen (leider nicht mehr erhältlichen) Itty Bitty Blüte ausgestanzt, darauf habe ich kleine Glitzersteine geklebt. Im Hintergrund sind Kleckse aus „Gorgeous Grunge“ und die Zweige sind aus der „Elementstanze Vogel“.

Die filigranen Herzen findet man bei den Thinlits „Wunderbar verwickelt“. Außer der Farbe Pfirsich pur habe ich noch ein Herz aus silbernem Glitzerkarton ausgestanzt.

Der Spruch ist aus dem Stempelset „Doppelt gemoppelt“. Das Set beinhaltet ganz viele Sprüche und kleine Symbole, die man für viele Gelegenheiten nutzen kann.

Am Freitag (12.5.) ist endlich mal wieder Workshop in meinem Bastelkeller, ich freu mich drauf! Wir basteln Karten mit verschiedenen Techniken (schütteln, ziehen, prägen). Falls noch jemand Lust hat, es sind noch Plätze frei… Ihr könnt ihr mich gerne über das Kontaktformular oder per Mail kontaktieren!

Eine schöne Woche wünscht Euch

Silke 😀

Advertisements
Hochzeit in Türkis

Hochzeit in Türkis

Eine Freundin benötigte eine Fotobox und eine Glückwunschkarte für eine Hochzeit. Türkis und „Mr. & Mrs.“ waren die Wünsche, die ich gerne erfüllt habe 😀

Zum Glück habe ich den Mr. & Mrs. Stempel noch in meiner Sammlung, denn ich kann mich so schwer (eigentlich gar nicht 😉 !) von alten Stempeln trennen…

Sowohl auf der Karte als auch auf der Box habe ich Banner mit der „3-fach Fähnchenstanze“ bestempelt und geprägt. Etwas Glitzer, Herzen und schöne Schleifen durften auch nicht fehlen.

Ich finde, es ist ein sehr schönes Set geworden und beim Brautpaar ist es auch bereits angekommen.

Demnächst geht ja wieder die Hochzeitssaison los, da werden dann sicher noch einige Fotoboxen dazu kommen.

Liebe Grüße sendet euch

Silke 😀

Workshop-Rückblick 10.02.2017

Workshop-Rückblick 10.02.2017

Uiuiui, meine Teilnehmerinnen warten sicher schon auf die Fotos vom Workshop… 😉

Wir haben verschiedenen kleine Verpackungen gebastelt und ausprobiert. Aber erst mal ganz von vorne mit der Geschichte dieses Tages:

Ich bin bis mittags davon ausgegangen, dass zwei Teilnehmerinnen zu diesem Workshop kommen, wir machen uns einen schönen Abend und probieren gemeinsam die gewünschten Verpackungen aus. Weit gefehlt! Es kam mittags noch eine Mail mit einer Anmeldung einer neuen Teilnehmerin, die ich natürlich gerne noch zugesagt habe. Und dann kam noch eine kurzfristig angekündigte Überraschungsteilnehmerin dazu. Also 4 Personen und nur zwei Gastgeschenke 😮 Also noch schnell zwei gebastelt (die zeige ich euch im nächsten Beitrag), es soll ja jeder eins an seinem Platz vorfinden. Die geplanten Verpackungs-Vorlagen noch etwas verfeinert (auch wenn mir dabei ein dummer Fehler passiert ist, aber dazu später mehr…), Papier zugeschnitten, Stempel, Stempelkissen und Stanzen zurecht gelegt – und dann konnte es endlich losgehen!

Wir haben mal wieder Sour-Cream-Boxen gebastelt, da noch einmal danach gefragt wurde, wo genau denn das Klebeband hingehört und wie geklebt werden muss.

Sour-Cream-BoxMan nehme ein rechteckiges Stück Designerpapier (hier: 3″ x 4″ = ca. 10,2 x 15,3 cm), klebe an die komplette kurze Seite und die Hälfte der langen Seite das doppelseitige Klebeband. Dann wird eine Rolle daraus geklebt. Die Seite mit dem „halben“ Klebeband wird anschließend zusammen gedrückt. Dann wird die Box um 90° gedreht und die Oberseite entgegengesetzt zusammen gedrückt. Wir haben dann ein Loch reingestanzt und sie mit einer Musterbeutelklammer verschlossen. So kann man sie immer wieder öffnen und verschließen.

Sour-Cream-BoxVerziert haben wir mit einem ausgestanzten Herz sowie einem Fähnchen mit einem kleinen Spruch drauf.

Dann wurde ich noch nach der selbstschließenden Box gefragt. Ich hatte sie selbst noch nie gebstelt, aber im Internet viele Hinweise darauf gefunden. Daraus habe ich meine eigene Version ausgetüftelt. Es besteht aus genau einem Stück Farbkarton in der Größe A6 (1/4 A4). Dieses haben wir an der kurzen Seite jeweils bei 2 cm auf jeder Seite genutet, auf der langen Seite bei 7 und 14 cm, der Rest dient als Klebelasche. Die beiden kleinen Rechtecke oberhalb und unterhalb der Klebelasche werden abgeschnitten.

Selbstschließende Box

Ihr seht bei der Box das vordere Dreieck… Da geht die Spitze nach unten! Ich habe es mir falsch herum aufgezeichnet, obwohl ich es vorher richtig herum ausprobiert hatte (das war mein dummer Fehler, den ich bereits oben erwähnte!), dann herrschte bei uns erst mal Verwirrung…!!! 😮 Aber gemeinsam haben wir es dann geschafft: zum Glück haben es alle mit Humor genommen und jeder hatte bald darauf eine schöne selbstschließende Box gewerkelt:

Selbstschließende BoxDiesmal haben wir mit einem Geschenkband noch eine Schleife darum gebunden und ein kleines Etikett darauf geklebt.

Auch die Sternenbox, die ich vor langer Zeit schon mal vorgestellt hatte und die ich damals bei meiner „Stempelomi“ Nadine kennengelernt habe, sollte ich noch mal zeigen und alle wollten sie ausprobieren.

SternboxUnser Grundkarton war 21 x 25,5 cm groß. Wir haben es mit diversen Musterstempeln in den aktuellen InColor-Farben bestempelt, so hat sich jeder sein individuelles Designpapier gestaltet. Gefaltet haben wir an der langen Seite bei 4 / 8/ 12 / 16 / 20 / 24 cm, an der kurzen Seite nur bei 4 cm (das ergibt des Boden). Die 4 cm breiten Felder an der langen Seite haben wir am oberen Rand jeweils bei 2 cm mit einem kleinen Bleistiftpunkt markiert und dann jeweils schräg nach unten gefalzt. So entsteht die obere Sternform.

SternboxZum Schluss haben wir noch kleine Löcher in den oberen Rand gestanzt, ein farblich passendes Rüschenband durchgefädelt und zur Schleife gebunden.

Als letzte Verpackung durften die Teilnehmerinnen noch die neue sechseckige Schachtel aus dem Produktpaket „Fenster zum Glück“ ausprobieren.

Sechseck-VerpackungMit der BigShot haben wir zweimal die Grundform ausgestanzt. Manche haben noch ein Muster mit den weiteren Formen reingestanzt, andere haben die Flächen noch mit dem gleichnamigen passenden Stempelset bestempelt und auch ein kleines Banner wurde noch einmal oben drauf geklebt.

Sechseck-VerpackungMir hat es viel Freude gemacht, mit den Teilnehmerinnen die verschiedenen Verpackungen zu basteln und jeder konnte nach seinen Ideen ausprobieren und verzieren. Egal ob „Newbie“ oder „alter Hase“, alle hatten viel Spaß und konnten schöne Verpackungen mit nach Hause nehmen…

Wenn noch Fragen zu den Anleitungen sind, dann kann sich jeder gerne bei mir melden.

Der nächste Workshop findet am 24. Februar statt, dann basteln wir wieder Karten. Anmeldungen hierfür nehme ich gerne noch entgegen.

Die nächste Sammelbestellung ist am 21. Februar. Bitte meldet euch bis 20 Uhr bei mir. Ab diesem Tag wird es noch drei neue Sale-A-Bration-Artikel geben (Gratisartikel je 60,- € Bestellwert), die ich euch noch rechtzeitig vorstellen werde. Bleibt neugierig… 😉

Liebe Grüße und bis bald,

Silke 😀

Von Herzen ❤️

Von Herzen ❤️

Heute nur ein kurzer Beitrag von mir 😉

Die beiden tollen Workshops „Stampin‘ Up! meets Thermomix“ sind nun vorbei, da kann ich euch noch schnell die Gastgeschenke zeigen:

Gastgeschenke von Herzen

Ich habe zwei winterliche Schokoriegel in die länglichen Zellophantüten (die ich etwas gekürzt habe) gepackt, mit einer goldenen Schleife zugebunden und einen kleinen Anhänger mit dran gebunden. Die Form des Anhängers ist aus dem Framelits Set „Anhänger und Etiketten“ mit der Big Shot ausgestanzt. Der Text und die Sternengirlande befinden sich im Set „Drauf und dran“.

Gastgeschenk von Herzen

Passend zum Anhänger habe ich noch ein kleines Herz (Itty Bitty) aus goldenem Glitzerkarton auf die Tüte geklebt.

Die Geschenke waren wirklich ganz schnell gemacht ☺️

Ui, jetzt ist es aber schon spät, Zeit zum Schlafen! 😴 Schaut doch morgen wieder rein, da gebe ich Euch die Infos zum Stampin‘ Up! Preisspektakel.

onlineex_header_demo_nov2116_de42cd6e1b0be1686086dbff0000ec372d

Liebe Grüße und endlich eine gute Nacht wünscht

Silke 🙂

Gastgeschenke mit Herz

Ich hatte Euch ja berichtet, dass am 14. Februar der Bridal Day bei Meli im Fotostudio stattfindet. Heute zeige ich Euch eine weitere Idee, die ich für diesen Tag zum Anschauen vorbereitet habe:

Gastgeschenk Herz

Es sind kleine herzige Gastgeschenke in denen man kleine Süßigkeiten verstecken kann. Ich habe als Grundform die leider nicht mehr erhältliche Herzstanze verwendet, man kann aber dafür auch die Framelits Herz-Kollektion verwenden, man muss dann nur die Maße etwas anpassen.

Damit Ihr sie gleich nachbasteln könnt zeige ich Euch hier Schritt für Schritt, wie die Herzchen entstanden sind:

Gastgeschenk Herz

1. Zwei Herzen aus Farbkarton Glutrot ausstanzen oder ausschneiden.

Gastgeschenk Herz

2. Ein weiteres Stück Farbkarton Glutrot zurechtschneiden in der Größe 2,5 x 5 cm. An der kurzen Seite bei 0,5 und 2 cm falzen. Auf dem Foto seht Ihr, dass ich den Farbkarton bei 15 cm angelegt habe, damit ich die 0,5 cm Einteilung des Falzbretts nutzen kann (also gefalzt bei 15,5 und 17 cm).

Gastgeschenk Herz

3. Den Farbkarton an der langen Seite bei 2,5 cm falzen (auf dem Falzbrett am besten wieder bei 15 cm anlegen und bei 17,5 cm falzen).

Gastgeschenk Herz

4. In der Mitte zwei kleine Dreiecke ausschneiden. Nun alle Falzlinien knicken. An den entstandenen Klebelaschen doppelseitiges Klebeband anbringen oder mit Bastelkleber versehen.

Gastgeschenk Herz

5. Hier seht Ihr, wie die Lasche an das erste Herz angeklebt wird.

Gastgeschenk Herz

6. So sieht dann das (fast) fertige Herz aus. Es fehlt nur noch die Dekoration. Hier könnt ihr euch wie immer austoben…

Gastgeschenk Herz7. Das sind meine fertigen Werke. Ich habe jeweils ein weiteres Herz aus dem Designerpapier im Block „Jede Menge Liebe“ ausgestanzt und auf die Vorderseite geklebt und anschließend mit kleinen Herzchen oder Blüten und Glitzersteinen verziert. Das Herz rechts oben habe ich mit Glitzerpapier in rot und silber verziert.

Man kann diese Gastgeschenke z.B. auf die Teller einer Hochzeitskaffeetafel legen oder auch dahinter aufstellen, wie oben auf dem ersten Bild zu sehen. Soll eine etwas größere Süßigkeit darin Platz finden, dann einfach die Breite des Streifens variieren. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt…

Probiert’s doch einfach mal aus, es geht ganz leicht!

Ein schönes Wochenende wünscht Euch

Silke 🙂

Der schönste Tag im Leben

Vor kurzem habe ich mal wieder eine Hochzeitskarte gebastelt. Der neue kleine Herzchenstanzer musste mal ran! Ich habe die Farben Saharasand und Brombeermousse kombiniert:

imageDann wurde das ganze noch mit Waldmoos ergänzt:

image

Danach habe ich die Grundkarte vorbereitet, mit „En Français“ und den Herzchen aus „Confetti“ bestempelt. Diese sind leider nicht mehr erhältlich.

imageAlles zusammengefügt und noch ein passender Spruch aus dem Stempelset „Großes Glück“ dazu ergibt dann die fertige Hochzeitskarte:

image

Und der Umschlag blieb natürlich auch nicht von den Stempelchen verschont!

imageIch hoffe, dass die Beiden, für die diese Karte gedacht ist, einen wunderschönen und unvergesslichen Hochzeitstag hatten! Die Karte wird nachgereicht… 😉

Einen schönen Rest-Sonntag wünscht Euch

Silke 🙂

Ganz schön bayerisch

20130829_AutumnWinter_de-EU

Ihr wundert Euch sicher, warum hier noch mal der Herbst-/Winterkatalog abgebildet ist? Der ist doch ab heute nicht mehr gültig! Ja, da habt Ihr recht! Aber Stampin‘ Up! hat eine Carryover-Liste mit weiterhin erhältlichen Produkten veröffentlicht. Wenn Ihr auf den Schriftzug klickt, öffnet sich die Liste mit Artikeln, die weiterhin erhältlich sind, vorerst bis zum 30. Juni 2014. Denkt dran, Weihnachten kommt immer so plötzlich! 😉

CARRYOVER-LISTE HERBST/WEIHNACHTEN 2013/2014

Wenn wir schon beim Thema Herbst sind, da fällt mir ganz spontan das Oktoberfest ein – die Überleitung zu Bayern 🙂 Ich bin von einem Freund gefragt worden, ob ich zu einer Geburtstagsfeier mit diesem Motto eine passende Glückwunschkarte basteln könnte. Hier zeige ich Euch, was daraus geworden ist – ich finde ganz schön bayerisch 😀

IMG_1949Die Karte ist aus Karton Flüsterweiß, der Hintergrund besteht aus Farbkarton Wildleder, durch die BigShot genudelt mit der Prägeform „Holzmaserung“. Ein echt schöner rustikaler Hintergrund! Die blau-weißen Fähnchen sind aus dem SAB-Stempelset „Im Fähnchenfieber“, gestempelt in Pazifikblau, ausgestanzt mit der passenden SAB-Fähnchen-Stanze und aufgehängt an einem Stück Leinenfaden. Das Dirndl und die Lederhose wurden mit der großen Herzstanze ausgestanzt. Je einmal in Flüsterweiß als „Körper“, dann einmal in rot-kariert (Karton nicht von SU!) für die Bluse und in Wildleder für die Hose. Die Bluse habe ich verziert mit drei Glitzersteinchen und einem Schleifchen aus dünnem Satinband (das habe ich noch in meinem Bändervorrat gefunden) und etwas nach unten versetzt mit Klebepads aufgeklebt. Die Kontur für die Hose habe ich aus dem Wildleder-Herz ausgeschnitten, mit einem kleinen Rechteck und einem kleinen weißen Herzchen beklebt und mit einem Herz bestempelt, noch zwei Knöpfe aufgemalt und passgenau aufgeklebt. Hier mal eine Detailaufnahme:

IMG_1951

Zum Schluss kam noch das „Moderne Label“ mit dem Schriftzug „Herzlichen Glückwunsch“ drauf. Und somit war meine bayerische Mission fast beendet! Natürlich wurde der Umschlag noch passend zum Thema bestempelt. Dann war aber wirklich Schluss! 🙂

IMG_1950

Ich hoffe, dem Geburtstagskind hat die Karte gefallen 🙂

Und ich mach jetzt mit meinem heutigen Bericht auch Schluss!

Liebe Grüße von Silke 🙂