Workshop-Rückblick 09.03.2018

Sozusagen einen kleinen Privat-Workshop hatte eine liebe Freundin letzten Freitag bei mir. Die zweite Person musste leider terminlich absagen, die dritte Person war leider krank. Aber vorbereitet war ich sowieso, also wird auch gebastelt! 😉

Es ging um Karten für kirchliche Anlässe, bei denen wir die verschiedensten Stempelsets und Zubehör ausprobiert haben.

Begonnen haben wir mit dem Set „Hoffe und glaube“ und den passenden Framelits „Kreuz der Hoffnung“ aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog sowie mit dem Set „Segensfeste“ aus dem Jahreskatalog:

In Marineblau / Bermudablau sowie in Feige / Sommerbeere sind wunderschöne Karten zur Taufe entstanden. Die filigranen Kreuze haben wir aus Silberkarton ausgestanzt und auf die Kreuze geklebt.

Weiter ging es mit Karten zur Konfirmation oder Kommunion mit den gleichen Stempel- und Stanzmaterialien:

In Kirschblüte für die Mädels, in Himmelblau für die Jungs… jeweils auf einer Grundkarte in Vanille Pur.

Das Designerpapier für den Hintergrund heißt „Babyglück“, muss aber nicht ausschließlich für Babykarten verwendet werden 😉

Auch Trauerkarten werden immer wieder benötigt. Mit den Thinlits „Aus jeder Jahreszeit“ (passend zum Stempelset „Jahr voller Farben“) haben wir die Blätter ausgestanzt. Die Streifen für den Hintergrund sind eher zufällig entstanden. Wir wollten den Hintergrund mit der Prägeform „Schlichte Streifen“ prägen, dafür ist aber der dünne flüsterweiße Karton zu fein gewesen. Dadurch sind die geprägten Streifen fast von selbst auseinander gefallen. Dann haben wir sie eben als Deko in den Hintergrund geklebt 😀Zum Abschluss haben wir uns noch an Hochzeitskarten gewagt. Mit den Stempelsets „Tortentraum“ und den Framelits „Tortenkreation“ sowie dem Stempelset „Heart Happiness“ und den Framelits „Schachtel voller Liebe“ sind die folgenden beiden Karten entstanden. Wir haben einfach drauf los gebastelt, mal ganz ohne Vorlage.

Und ich finde die Ergebnisse wunderschön! Mit Silberkarton und silbernem Embossingpulver kommt der richtige Glanz auf die Karten. Auch das Designerpapier „Gemalt mit Liebe“ bringt noch etwas Glanz auf die rechte Karte.

Auch zu zweit hatten wir einen super schönen Abend, an dem wir viel geschwätzt und gelacht, aber wie ihr seht, auch fleißig was geschafft haben!

Die nächsten Workshops findet am Mittwoch, den 4. April und am Freitag, den 20. April statt. Hier sind noch jeweils drei Plätze frei für die ich gerne noch Anmeldungen entgegen nehme.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Rest-Donnerstag!

Bis bald und liebe Grüße von

Silke 😀

Advertisements

Karte für kirchliche Anlässe

Endlich habe ich mich mal mit dem Set „Hoffe und glaube“ und den passenden Framelits „Kreuz der Hoffnung“ beschäftigt. Damit kann man wunderbare Karten für kirchliche Anlässe gestalten:

Aus einer dunkleren Farbe habe ich ein Kreuz ausgestanzt, aus Silber-Folie das filigrane Kreuz. Beides wurde dann übereinander geklebt.

Auch für die Blüten gibt es zum Stempel eine passende Framelit-Form:

Mit einem schönen Spruch und einem kleinen Schmetterling wird die Karte abgerundet. Für den Schmetterling gibt es auch ein Framelit. Man muss also nichts ausschneiden 😉

Diese Karte sieht in vielen Farben schön aus, ich habe Sommerbeere / Feige sowie Bermudablau / Marineblau verwendet.

Morgen Abend findet bei mir wieder ein Workshop statt, diesmal mit dem Thema „Karten für kirchliche Anlässe“. Da werden wir sicher auch mit diesem Set arbeiten. Wer kurzfristig noch teilnehmen möchte, kann sich gerne melden. Es sind noch Plätze frei.

Liebe Grüße und noch einen schönen Tag wünscht Euch

Silke 😀

Kommunionskarten

Kommunionskarten

Jetzt geht es ja bald wieder los mit den Kommunions- und Konfirmationsfeiern. Damit sowohl ich als auch der Kartenständer bei Meli im Fotostudio gut gerüstet sind, habe ich mal einige Karten dazu gebastelt. Heute zeige ich euch mal die ersten für die Kommunion:

Kommunionskarte Segenswünsche

Den Hintergrund habe ich mit den „Meereswellen“ geprägt. Das oval ist in marineblau mit den Stickformen ausgestanzt.
Kommunionskarte Segenswünsche

Das Kreuz ist aus dem Stempelset „Segenswünsche“. Ich habe es ausgeschnitten und mit Klebepads aufgeklebt. Die Blümchen sind aus dem (alten) Set „Spruch-reif“ und kommen bei mir immer noch gerne zum Einsatz.

Kommunionskarte Segenswünsche

Damit man auch weiß, zu welchem Anlass diese Karte gedacht ist, habe ich den Text (auch aus den Segenswünschen) auf ein Fähnchen gestempelt und den Rand mit dem Stempelkissen eingefärbt.

Da die blaue Version eher was für die Jungs ist (obwohl ich blau auch sehr gerne mag) habe ich noch eine Version für die Mädchen gemacht:

Kommunionskarte Segenswünsche

Der Kartenaufbau ist der gleiche, ich habe mich hier aber für die Farbe Zarte Pflaume entschieden.

Kommunionskarte Segenswünsche

Konfirmationskarten sind auch schon in Arbeit. Die zeige ich euch ein anderes mal…

Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht

Silke 😀

Konfirmation / Kommunion

Auf der Suche nach schönen Ideen für Konfirmations- / Kommunionskarten habe ich eine tolle Idee entdeckt. Leider finde ich die Anleitung dazu nicht mehr, deshalb habe ich eine eigene Anleitung erstellt und meine einzelnen Arbeitsschritte für euch fotografiert, damit ihr sie einfach nachbasteln könnt.

Grundmaterial: weiße Karte in C6 aus 1/2 A4 (10,5 x 14,85 cm), Designerpapier (9,5 x 13,85 cm), weißer Farbkarton (8,5 x 12,85 cm)

Damit die Ausstanzungen besser zu erkennen sind, habe ich das Designerpapier untergelegt. Es wird natürlich erst nach allen Stanzungen festgeklebt 😉

Zuerst zeichnet ihr euch Hilfslinien auf den weißen Karton, jeweils bei 4,25 cm von links und von oben. Das wird später die Rückseite, dann sieht man die Linien nicht mehr.

Kommunion/Konfirmation

Nun stanzt ihr von oben mit dem „Modernen Label“ mittig auf der Hilfslinie:Kommunion/Konfirmation

Das gleiche noch mal von der Seite, mittig zur bereits vorhandenen Ausstanzung:Kommunion/Konfirmation

Ein Stück weiter unten wiederholt ihr die seitliche Ausstanzung. Nun ist das Kreuz schon sehr gut zu erkennen:Kommunion/Konfirmation

Die seitlichen Ränder des Kreuzes habe ich mit der Schere noch etwas begradigt:Kommunion/Konfirmation

Nun noch das Designerpapier und den weißen Karton auf die Karte kleben und festlich verzieren:Kommunion/Konfirmation

Ich habe die Sprüche aus dem Stempelset „Eins für alles“, den Zweig aus der „Elementstanze Vogel“ und die Blümchen aus „Spruch-reif“ benutzt.

War doch gar nicht schwer, oder?

Wie immer viel Spaß beim Nachbasteln und einen schönen Tag wünscht euch

Silke 🙂

Die Letzten…

..Karten aus der diesjährigen K+K-Sammlung habe ich vor einigen Tagen mit meiner Mutter gebastelt. In blau für einen Jungen und in rosa für ein Mädchen. Das Papier und der Hintergrundstempel (Flowering Flourishes) sind von SU, das Kreuz, das kleine Symbol auf dem Umschlag und der Text stammen nicht von SU!

Türkis, Pazifikblau, Flüsterweiß

Türkis, Pazifikblau, Flüsterweiß, Glitzerpapier silber

Kirschblüte, Chili, Flüsterweiß, Glitzerpapier silber

Kirschblüte, Chili, Flüsterweiß, Glitzerpapier silber

Und da heute auch noch Muttertag ist, möchte ich von hier aus alle lieben Mamas der Welt grüßen.

Silke 🙂

Kommt ein Vogel geflogen…

Wie versprochen zeige ich Euch diesmal eine weitere Karte aus meiner Kommunions/Konfirmations-Serie.

IMG_2329

 

Das Designerpapier ist aus dem Block „Frisch & farbenfroh“. Da sind so tolle Muster drin, aber irgendwie habe ich die noch viel zu selten verwendet! Das soll sich jetzt ändern! Designerpapier ist dazu da, um benutzt zu werden! 😉

Ein kleines Vögelchen hat sich auf der Karte verirrt, oder doch nicht verirrt und genau richtig, um liebe Grüße zur Kommunion zu senden? Das Vögelchen ist aus einer Elementstanze, daraus kann man den Vogel, den Flügel und den zarten Zweig auf einmal oder in mehreren Farben ausstanzen und nach Belieben zusammen setzen.

IMG_2330

 

Der Glitzerstein als Auge gibt dem Vögelchen noch den richtigen Glanz!

Auch den Umschlag habe ich wieder passend zum Anlass bestempelt:

IMG_2331

Wie beim letzten Mal schon erwähnt, sind die Stempel nicht von SU, aber ich finde, sie machen sich trotzdem gut auf den Karten.

Meine Karten sind seit einiger Zeit im Fotostudio von Melanie Niesik, Bahnstraße 40, 64390 Erzhausen, käuflich zu erwerben. Dort steht ein schöner Kartenständer, den ich je nach Jahreszeit und Anlässen immer wieder auffüllen und ergänzen werde.

Ich wünsche Euch noch einen schönen, sonnigen Sonntag. Wir gehen nachher brunchen, verbunden mit einem Spielenachmittag. Da freu ich mich schon ganz doll drauf 🙂

Silke 🙂