Workshop-Rückblick 10.04.2019 – Frohe Ostern

„Frühlingsleckereien dekorativ verpackt“ war unser Ziel des letzten „Stampin‘ Up! meets Thermomix“-Workshops.

Vier Leckereien brachte der Thermomix zum Vorschein, die wir abgefüllt oder verpackt und mit Oster-Deko verziert haben:

Neben Mohn-Eierlikör und Waldmeisterlikör haben wir ein Rhabarber-Chutney gekocht und Karamell-Bonbons verpackt. Alles seeehr lecker!!! 😛

Vielleicht findet sich für Euch hierbei noch eine kurzfristige Oster-Idee? Oder hattet ihr schon alle Geschenke und Mitbringsel fertig? Ich bin da oft auf den letzten Drücker… 😮

An den Flaschen mit dem Waldmeisterlikör haben wir Anhänger mit einer Schleife daran befestigt. Ein Oval aus Flüsterweißem Karton klebt auf einem etwas größeren Oval aus Farbkarton Osterglocke. Der süße Hase aus dem Set „Hasengrüße“ wurde gestempelt und ausgestanzt. Auch etwas Gras wurde noch gestempelt und dem Hasen wurde beim Aufkleben noch ein Schild mit „Frohe Ostern“ in die Hand gedrückt. Eine Schleife in Osterglocke hält den Anhänger an der Flasche fest.

Für den Mohn-Eierlikör werkelten wir Anhänger mit einer kleinen Ablage für einen Mini-Schokohasen. Mit kleinen Blümchen und einem Spruch verziert, haben wir die Anhänger mit weißem Band an die Flaschen gebunden.

Das Rhabarber-Chutney wurde in kleine Einmachgläser gefüllt. Um die Gläser haben wir eine Banderole geklebt, die mit der Prägeform „Korbgeflecht“ geprägt wurde. Dann haben wir noch eine „Dekobordüre“ um das Korbgeflecht geklebt.

Der Deckel besteht aus einer ausgestanzten „Sonne“ und einem Kreis, den wir mit einem Spruch und kleinen Blüten verziert haben. Und zum Abschluss dürfen die kleinen Glitzersteinchen nicht fehlen 😉

Das Osterkörbchen ist eine Kombination aus dem Designerpapier „Gartenglück“ und dem passenden Farbkarton. Eine genaue Anleitung hierzu gebe ich Euch noch in einem anderen Beitrag. Der kleine Hase ist aus dem Set „Hasengrüße“. Dahinter klebt ein ausgestanzter Wellenkreis. Mit dem Stanzenpaket Blümchen haben wir Deko-Blümchen ausgestanzt und damit das Körbchen verziert. Im Körbchen befinden sich die leckeren, selbst gemachten Karamellbonbons – mega lecker!

Mit sechs Personen war der Workshop gut besucht und jeder hatte alle Hände voll zu tun, um teilweise beim Kochen zu helfen und anschließend alle Bastel-Projekte mit viel Spaß und Elan zu meistern! Toll gemacht von allen! 😀

Ich hoffe, Ihr hattet einen schönen Ostersonntag, das Wetter hat ja super mitgespielt! Morgen ist ja noch mal Ostern – feiert es und genießt den Tag, bevor es wieder in die nächste Arbeitswoche geht…

Und für alle, die die letzte Sammelbestellung verpasst haben: am 25. April ist die nächste Gelegenheit! Bitte meldet Euch bis 20 Uhr bei mir! Vielen Dank!

Einen schönen Abend noch und liebe Grüße von

Silke 😀

Werbeanzeigen

Mini-Osterkörbchen

Huiuiui… Ich bin ein bisschen im Rückstand mit Workshop-Berichten und Zeigen von meinen aktuellen Projekten. Aber ich werde versuchen, in den nächsten Tagen etwas aufzuholen.

Heute zeige ich Euch kleine Osterkörbchen, die ich gestern meinen Workshopteilnehmerinnen bei „Stampin‘ Up! meets Thermomix“ als Gastgeschenk auf ihre Plätze gestellt hatte:

Die Idee dazu habe ich im Internet gefunden und musste sie sofort nachbasteln (war auch gar nicht schwer) 😉

Ihr benötigt ein Stück Farbkarton in der Größe 6 1/2″ x 2 1/2″ (ca. 16,5 x 6,4 cm). Ich habe die Farben Kleegrün, Ananas, Blutorange und Blaubeere verwendet.

Dieses falzt ihr an der kurzen Seite bei 1 1/2″ und an der langen Seite bei 2″ / 3″ und 5″ jeweils bis zur Falzlinie, und bei 6″ die komplette Höhe.

Anschließend wird der Farbkarton mit dem Muster „Korbgeflecht“ geprägt (nur der obere Teil ohne die Klebelasche), dann eingeschnitten, gefalzt und zusammen geklebt.

Für den Henkel benötigt man ein Stück Farbkarton in der Größe 6″ x 1/2″. Das passt von der Länge genau in die Prägeform „Zopfmuster“ und wenn man es richtig anlegt, dann sieht es aus, als ob der Griff geflochten ist. Dieser wird dann seitlich innen in das Körbchen eingeklebt.

Zum Schluss noch nach Wahl ein Etikett und eine kleine Schleife dran und fertig ist ein süßes Gastgeschenk, Mitbringsel, Tischdeko…

Hier (klick) habe ich die Anleitung dazu gefunden (es öffnet sich ein Youtube-Video).

Viel Spaß beim Nachbasteln! Es sind ja noch ein paar Tage bis Ostern, da kann man noch einiges schaffen… 😉

Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht Euch

Silke 😀

Workshop-Rückblick 20.02.2019

Ein toller Frühlings- und Osterworkshop fand letzten Mittwoch in meinem Bastelkeller statt.

Viele Osterhasen und Blüten wurden zu Gesamtwerken auf den Karten angeordnet.

Der niedliche Hase oder die Gans aus „Faible Friends“ wurde gestempelt, ausgemalt und mit den „Bestickten Rechtecken“ augestanzt. Im Hintergrund klebt ein Farbkarton, der mit „Korbgeflecht“ geprägt wurde. Ein rundes Etikett mit Gruß und ein Stück Geschenkband vervollständigen diese Karte.

Auf einer weiteren Karte in Lindgrün ist der Hintergrund „Crackle Paint“ gestempelt. Auf dem weißen Farbkarton haben wir mit dem Zweig aus „Pop of Petals“ einen Kranz gestempelt sowie diverse Blüten mit der „Vierblättrigen Blüte“ daraus gestanzt und damit verziert. Manche Teilnehmerinnen haben sich anstelle des mini Hasen aus „Hasengrüße“ für eine Verzierung als Geburtstagskarte entschieden. Ein „Klassisches Etikett“ sowie eine Schleife aus grünem Leinenfaden vollendeten die Karte.

Das karierte Designerpapier „Gartenglück“ klebt in verschiedenen Farben als Hintergrund auf der dritten Karte. Danach haben wir die große Stanzform aus dem Set „Frühlingsimpressionen“ verwendet. Die Tiere aus „Faible Friends“ und die Sprüche aus „Kleiner Wunscherfüller“ (SAB) wurden aufgestempelt, ausgemalt und mit einer Schleife verziert.

Für die letzte Karte haben wir das Stempelset „Hasengrüße“ mit der passenden Elementstanze „Häschen“ benutzt. Der Hase wurde so aufgeklebt, dass er das Schild mit einem Text halten kann, der mit dem Stempelset „Gut gesagt“ und den Framelits „Schön geschrieben“ aufgestempelt und geklebt wurde. Der Hintergrund wurde mit den „Holzdielen“ geprägt und mit einem Fingerschwämmchen etwas eingefärbt.

Viele schöne Karten sind entstanden: Frühling, Ostern, Geburtstag, Überraschung und mehr… da kann die nächste Jahreszeit gerne kommen! Wir sind gerüstet! Und es hat viel Spaß gemacht!

Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht

Silke 😃

Easter Greetings

Es sind ja noch einige Wochen bis Ostern, aber der kleine Hase aus dem Set „Fable Friends“ ist soooo süß! ❤ Der musste unbedingt schon auf eine Karte hopsen!

Der Hintergrund ist Farbkarton Blütenrosa geprägt mit der Tiefen-Prägeform „Korbgeflecht“.

Die Rechtecke in Grapefruit und Flüsterweiß sind mit den „Bestickten Rechtecken“ ausgestanzt.

Dahinter klebt eine Doppelschlinge aus dem Organdy-Band im Kombipack 1/4″ (6,4 mm) in Grapefruit. Dieses Band aus der Sale-A-Bration gibt es auch noch in Babyblau, Osterglocke, Heideblüte und Limette. Leider sind die Lagerbestände bei Stampin‘ Up hier schon aufgebraucht und das Band ist nicht mehr als Gratisartikel bestellbar. Gut, dass ich mir das schon gesichert hatte…!

Das Häschen habe ich mit dem Aqua Painter ausgemalt und noch ein paar Grashalme dazu gestempelt.

Im Set sind englische Texte enthalten, aber ich denke, dass die ‚Easter greetings‘ auch hier zu verstehen sind 😉 Ein kleiner Wellenkreis umrahmt die Schrift, um sie noch etwa hervorzuheben.

Es sind noch mehr süße Tierchen in „Fable Friends“ enthalten, die auch so nach und nach noch auf meine Karten spazieren werden.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende. Das Wetter ist ja perfekt, um es sich mit einem heißen Kaffee oder Tee am Basteltisch gemütlich zu machen!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Workshop-Rückblick 08.06.2018

Zu den Shadow Boxen-Gastgeschenken von gestern zeige ich hier nun noch die Workshop-Projekte:

Mit dem Stempelset „Wild auf Grüße“ sowie dem Designerpapier in den neuen InColor-Farben haben wir tierisch süße Karten gestaltet:

Nach dem Stempeln und ausstanzen haben wir die Tiere mit den Aquarellstiften ausgemalt und mit dem Aquapainter ‚verwischt‘.

Auch das neue Set „Blumiges Etikett“ sowie die Prägeform „Korbgeflecht“ haben wir ausprobiert.

Mit der Stanze „Etikett nach Maß“, die aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog übernommen wurde, kann man das Etikett perfekt passend ausstanzen und mit Klebepads aufkleben.

Mit dem Produktpaket „Glück und Meer“ (ich habe schon darüber berichtet) wurden auch noch wundervolle Karten gestaltet:

Außerdem haben wir noch kleine passende Geschenkschachteln dazu dekoriert:

Viele neue Sachen haben wir benutzt und verarbeitet und hatten einen gemütlichen und sehr kreativen Abend.

Zur Erinnerung: Heute mache ich noch eine Sammelbestellung. Da ich selbst noch ein bisschen am Blättern und Überlegen bin, könnt Ihr Euch noch bis 22 Uhr bei mir melden.

Ich wünsche einen schönen Abend und sende liebe Grüße,

Silke 😃