Nochmal Apfel und Kürbis

Ich wurde nach einem eigenen Workshop-Termin gefragt, der bereits am Dienstag stattgefunden hat. Gewünscht waren diverse kleine und große Grußkärtchen. Mehr dazu im nächsten Blogbeitrag… 😉

Heute zeige ich die Gastgeschenke für diesen Workshop. Ich habe noch einmal etwas zum Thema Kürbis gestaltet, was ja gut in die Jahreszeit passt:

Eine Hülle aus Farbkarton in Kürbisgelb, verziert mit „Holzdielen“, einem <NOTIZEN>-Etikett, das ich mit dem „Labeler Alphabet“ gestempelt habe, sowie ein ausgestanzter Kürbis aus „Seasonal Chums“.

Zum Schluss – wie so oft – noch eine Schleife drum. Im Inneren befindet sich ein Haftnotizblöckchen in Apfelform, so wie schon bei den letzten Gastgeschenken.

Und morgen (Freitag) ist schon wieder der nächste Workshop, auf den ich mich riesig freue. Wir beschäftigen uns mit Kaffee und Tee…

Am Wochenende mache ich die nächste Sammelbestellung. Wer etwas mitbestellen möchte, kann sich bis Sonntag, 20 Uhr bei mir melden. Danke!

Ich wünsche Euch nun eine gute Nacht, schlaft gut und träumt was Schönes!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Advertisements

Gäste-Goodies für die Workshops

In dieser Woche habe ich an zwei Abenden mit mehreren Teilnehmerinnen tolle Explosionsboxen gebastelt (Fotos folgen…)

Zur Begrüßung hatte ich wieder für jeden ein kleines Gastgeschenk gebastelt. Diesmal gab es kleine Schachteln, die man nicht kleben muss:

Zum Nachbasteln gibt es hier gleich die passende Anleitung:

Farbkarton zuschneiden in der Größe 5″ x 6″

Falzen an der kurzen Seite bei 1″ / 2″ / 3″ / 4″

Falzen an der langen Seite bei 1″ / 5″

Auf dem Foto kann man erkennen, dass noch 4x schräg gefalzt werden muss.

Nun die Schachtel zusammen falten, dabei gleich füllen (ich habe ein 3er-Päckchen Knusperkugeln verwendet) und zum Schluss die Schrägen nach innen falten, dann hält die Schachtel von selbst ohne zu kleben.

Für die Deko habe ich einen schönen Spruch aus „Das blühende Leben“ farblich passend gestempelt und mit den Framelits „Bestickte Etiketten“ ausgestanzt:

Die Kordel habe ich durch zwei Löcher gefädelt und mit einer Schleife um die Verpackung gebunden.

So sind ganz schnell die süßen Verpackungen entstanden – es waren ein paar mehr, als hier auf den Fotos zu sehen 😉

Hier noch ein paar aktuelle Infos, gülig vom 1. – 30. September 2018:

Die Gutscheine der Aktion Bonustage aus dem August können nun eingelöst werden:

Am besten bei meiner nächsten Sammelbestellung am 9. September, bitte bis 20 Uhr bei mir melden. Hier gilt dann auch der neue Herbst-/Winterkatalog.

Wer also noch Gutscheine hat, bitte unbedingt bei mir melden. Nicht eingelöste Gutscheine verfallen Ende September.

Und wenn der Bestellwert (z.B. bei einer Stempelparty) die Höhe von € 275,- (nach Abzug evtl. vorhandener Gutscheine) erreicht, gibt es zusätzlich noch einen Bonus: Das Designerpapier „Elegante Weihnachten“.

Mehr Infos bei Klick auf das Banner.

Fragen zur Anleitung der Verpackung oder zu den aktuellen Aktionen beantworte ich jederzeit schnellstmöglich. Meldet euch gerne bei mir, ich stehe euch am besten per Mail zur Verfügung.

Ich wünsche noch einen schönen Rest-Sonntag-Abend und sende liebe Grüße,

Silke 😀

Gastgeschenke zum Workshop

Gastgeschenke zum Workshop

Heute Abend findet wieder ein Workshop bei mir statt. Gemeinsam mit meiner Freundin Janina, die wieder ihren Thermomix mitbringt, werden wir mit den Teilnehmerinnen Leckereien zaubern, in passende Flaschen und Gläser abfüllen und weihnachtlich verzieren mit Etiketten, Banderolen und Anhängern.

Ich habe für jeden wieder ein kleines Begrüßungsgeschenk gebastelt. Inspiriert wurde ich dafür von einem Swap, den ich mir in Mainz bei der großen Stampin‘ Up! Veranstaltung ertauscht (geswappt) habe. (Link zum Swap). Danke an Demo-Kollegin Sophia aus Leipzig für die schöne Idee 😍

Ich habe einen Geschenkanhänger zurecht geschnitten und gestanzt, anschließend weihnachtlich verziert.

Den Anhänger in Marineblau habe ich mit der Stanze „Gewellter Anhänger“ gestanzt und mit einem Häuschen und Tannenbaum aus den Edgelits Formen „Winterstädtchen“ in Flüsterweiß beklebt.

Im oberen Teil habe ich ein Frohe Weihnachten in weiß embosst. Auf den weißen Karton habe ich noch einen Text aus „Winterwunder“ in Marineblau gestempelt.

Auf einen weiteren Anhänger habe ich ein Plätzchen-Rezept gedruckt und gleich groß zurecht geschnitten und gestanzt.

Zum Schluss die beiden Anhänger und ein kleines Ausstechförmchen mit einer weißen Kordel zusammen gebunden, und fertig ist das niedliche Geschenk.

Solch ein Geschenk ist auch mal schön als kleines Mitbringsel in der Adventszeit… Viel Spaß beim Nachbasteln!

Wer auch gerne mal an einem „Stampin‘ Up! meets Thermomix“-Workshop teilnehmen möchte, kann das in diesem Jahr noch tun: Am Freitag, den 15. Dezember 2017, sind noch 4 Plätze frei. Beginn ist um 19.00 Uhr. Kosten: 15,- €. Anmeldung einfach per Mail oder über das Kontaktformular an mich.

Neue Workshop-Termine für das 1. Quartal 2018 werden voraussichtlich in der ersten Dezember-Woche veröffentlicht.

Ich wünsche euch einen schönen Abend und sende liebe Grüße,

Silke 😀

Anleitung Lebkuchen-Swaps

Anleitung Lebkuchen-Swaps

Wie versprochen hier noch die Anleitung für meine kleine Schachtel:

Hier seht ihr die kompletten Einzelteile, die ich zugeschnitten, gestempelt und gestanzt habe:

Boden: Farbkarton weiß, 9 x 10 cm, an jeder Seite bei 1,5 cm falzen

Deckel: Farbkarton Chili, 9,2 x 10,2 cm, an jeder Seite bei 1,5 cm falzen

Beide Teile zurecht schneiden, seitlich Griffmulden mit dem 3/4″ Kreis in den Deckel stanzen und zusammen kleben

Designerpapier „Voller Vorfreude“, 5,7 x 6,7 cm

Anhänger aus Farbkarton Chili, ausstanzen mit den Thinlits Formen „Flockenreigen“

Kleines Schild, 2,4 x 1,8 cm, bestempeln mit einem Spruch aus „Santa’s Suit“ in Gartengrün

Kleiner Stern aus Glitzerpapier Diamantgleißen

Lebkuchenmännchen in Schokobraun und Schleife in Glutrot auf Flüsterweiß stempeln und mit der Elementstanze „Lebkuchenmännchen“ ausstanzen

Um den Anhänger verschließen zu können, habe ich einen Schlitz geschnitten.

Um die richtige Länge dafür zu finden, habe ich mit einem dünnen Prägestift die Endpunkte markiert, siehe Bild.

Mit einem Cuttermesser habe ich die beiden Punkte verbunden, so entsteht der Schlitz in passender Länge.

Anschließend habe ich das Schildchen mit dem Spruch eingeklebt und…

…den Anhänger verschlossen:

Obendrauf habe ich den kleinen Glitzerstern geklebt.

Zum Schluss alles zusammenfügen, einen kleinen Lebkuchen in die Schachtel legen, anschließend die Schachtel und den Anhänger mit weißer Kordel zusammen binden. Danach das Lebkuchenmännchen aufkleben und den Anhänger etwas darunter klemmen.

Natürlich geht das Ganze auch in Gartengrün:

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln! Und wenn ihr Fragen dazu habt, dann meldet euch gerne bei mir.

Vielleicht zeigt ihr mir mal eure Varianten?

So, jetzt ist es doch schon ganz schön spät geworden, ich sag dann mal „Gute Nacht 🌙✨

Liebe Grüße von

Silke 😃

Großer Teebeutel

Großer Teebeutel

Als Begrüßungsgeschenk für meinen gestrigen Workshop habe ich eine süße Teebeutelverpackung gewerkelt:

Die tolle Idee habe ich bei einer Demokollegin gefunden. HIER (klick) kommt ihr auf ihre Seite und könnt euch die Anleitung anschauen. Ich habe die Farben und den kleinen Anhänger etwas abgewandelt:

Als Grundkarton habe ich die Farbe Espresso verwendet. Darauf klebt das Designerpapier „Kaffeepause“, hier in der Farbe Gartengrün. Die Maße für das Designerpapier: vorne: 6 x 7 cm, hinten: 6 x 6,5 cm.

In diesen beiden Farben habe ich auch das Etikett („Quartett fürs Etikett“ und Stanze „Zier-Etikett“) gestaltet und mit Klebepads aufgeklebt:

Den kleinen Anhänger aus „Framelits Schöner Strauß“ habe ich doppelt ausgestanzt und jeweils mit dem Wort „Tee“ aus dem Stempelset „Partyballons“ bestempelt und zusammen geklebt. Die weiße Kordel habe ich an den großen Teebeutel getackert und anschließend den Anhänger daran festgeknotet.

Mir gefallen die Teebeutel richtig gut, deswegen werde ich gleich noch ein paar davon basteln. Kleine Geschenke kann man doch immer gebrauchen 😉

Nach dem gestrigen Sturm kann man gut einen Tee gebrauchen, um sich wieder aufzuwärmen. Ich hoffe, ihr habt ihn alle gut überstanden. Bei uns hat es auch ganz gut gepustet, aber sicher nicht so wie im Norden…

Genießt ein Tässchen und habt einen schönen Tag!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Swaps vom Teamtreffen

Swaps vom Teamtreffen

Im letzten Beitrag hatte ich euch schon alle Swaps des Teamtreffens gezeigt.

Meine Swaps möchte ich hier noch mal ausführlicher zeigen, damit sie ggf. nach gebastelt werden können:

Ich habe kleine Bonbongläser mit Deckel (Inhalt ca. 280 ml) besorgt, mit leckerem, süßen Meeresgetier von Ha..bo gefüllt und verziert.

Zuerst habe ich einen Streifen aus weißem Karton in der Größe 27 x 2,5 cm zugeschnitten und mit dem Sand, den Gräsern und dem Wasser aus dem Set „Durch die Gezeiten“ bestempelt und um den unteren Rand des Glases geklebt.

Die Leuchttürme habe ich separat gestempelt in schwarz und glutrot, mit einer feinen Schere ausgeschnitten und mit Klebepads aufgeklebt.

 Ebenso die Wasservögel: gestempelt, ausgeschnitten, befestigt:An jedem Glas habe ich noch einen Anhänger mit weißer Kordel festgebunden. Diese habe ich mit dem Stempelset „Glasklare Grüße“ gestempelt, mit den Framelits „Einweckgläser für alle Fälle“ ausgestanzt, und gelocht. Eine Portion Glück kann man ja immer gebrauchen!

Wenn das Glas leer gefuttert ist, kann man es prima z.B. als sommerliches Windlicht für eine Kerze verwenden.

Ich wünsche den Teammädels viel Freude mit meinen und den vielen anderen Swaps, die wir am Samstag getauscht haben!

Einen schönen sommerlichen Tag wünscht Euch

Silke 😀

Süßes Monster

Süßes Monster

Schon eine Weile habe ich das Stempelset „Yummy in my Tummy“ im Regal stehen. Jetzt wollte ich es endlich mal ausprobieren! Das große süße Monster hat es mit angetan, es lächelt so freundlich mit seinen drei Zähnen ☺️ Aber ich wollte einen deutschen Spruch, im Set sind nur englische Texte enthalten. Da bin ich im Stempelset „Mit Stil“ fündig geworden. Zwei Stempelsets, die man auf den ersten Blick vielleicht gar nicht miteinander kombinieren würde… 😉

Das Monster ist in Marineblau auf Himmelblau gestempelt und dann habe ich es ausgeschnitten. Den Spruch habe ich auf Flüsterweiß gestempelt, mit einer Kreisstanze ausgestanzt und mit Klebebepads aufgeklebt. Den Rand habe ich vorher noch mit Stempelfarbe eingefärbt.

Der weiße Hintergrund ist mit den „Funkelsternen“ geprägt, die Schleife ist aus marineblauer Kordel, alles zusammen auf einer Karte in Himmelblau.

Zum Schluss noch das Monster auf die Karte geklebt – fertig ist eine knuffige Monsterkarte 😍

Monstermäßige Sonntagsgrüße sendet euch

Silke 😃