Winter-Girlande

Winter-Girlande

Bei uns sind gestern Abend tatsächlich die ersten Schneeflocken gefallen!!! Höchste Zeit, Euch meine Winter-Girlande zu zeigen 😀

Mit den Framelits „Banner“ habe ich die Marineblauen und die Flüsterweißen Fähnchen ausgestanzt.

Die weißen Fähnchen wurden noch durch die Big Shot gekurbelt und mit der „Leise rieselt“-Form geprägt. Das sieht aus wie kleine Schneeflöckchen.

Die wunderschönen Framelits für die Schneekristalle befinden sich in den Sets „Geschmückte Stiefel“ und „Flockenreigen“. Hierfür habe ich Himmelblau, Marineblau und Glitzerpapier in Silber verwendet.

Für die großen Marineblauen Buchstaben gibt es passende Framelits.

Um die Girlande aufhängen zu können, habe ich Löcher mit dem „Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten“ in die großen Fähnchen gestanzt und silbernes Geschenkband durchgefädelt.

 

Mal sehen ob ich es heute noch schaffe, die Girlande ans Fenster zu hängen… aber spätestens am Wochenende 😉

Heute Abend ist bei mir der nächste Workshop. Ich freue mich darauf, mit den Teilnehmerinnen Weihnachtskarten und Geschenkanhänger zu basteln. Für die nächsten beiden Workshops (am 15. und 19. Dezember) sind noch Plätze frei. Ich freue mich über weitere Anmeldungen.

Winterliche Grüße sendet Euch

Silke 😀

Advertisements
Two-Step-Stempelset mit Anleitung

Two-Step-Stempelset mit Anleitung

Wir Demos durften schon einen kleinen Blick in den neuen Jahreskatalog werfen. Ui, was freue ich mich auf einige schöne neue Sets…😍 Aber einiges wird zum Glück auch aus den bisherigen Katalogen übernommen… so wie das Stempelset „Das blühende Leben“ und die passende Elementstanze „Blüte“, die ich für die heutige Karte benutzt habe.

Begonnen habe ich mit einer Karte C6 in Wasabigrün und einem etwas kleineren Aufleger in Flüsterweiß. Darauf habe ich den Spruch sowie zwei Blumenstiele in Gartengrün gestempelt.

Für die Blüten habe ich folgende Teile vorbereitet:

Die einzelnen Blütenblätter bekommen durch die sogenannte Two-Step-Stempeltechnik ihre tolle Farbgebung. Dieser Hinweis steht immer bei den entsprechenden Stempelsets im Katalog unter dem Produktbild. In diesem Falle sind es sogar drei Schritte zu perfekten Ergebnis. Ich erkläre euch kurz anhand eines Blütenblattes, wie das funktioniert, es ist gar nicht so schwer:

Zuerst wird die Umrandung mit einer dunkleren Farbe gestempelt – hier Himbeerrot.

Danach wird für die Füllfarbe der zweite Abdruck (also vorher einmal z.B. auf einem Schmierpapier abstempeln) einer helleren Farbe verwendet – hier Zarte Pflaume:

Für die Schattierung nimmt man den ersten Stempelabdruck der helleren Farbe. Dieser ist ja dann dunkler als die Füllfarbe:

Und wenn man alle Teile fertig gestempelt und ausgestanzt hat, kann man so schöne Blumen zusammensetzen:

Den Hintergrund habe ich vor dem Aufkleben noch mit „Leise rieselt…“ geprägt.

Durch die einzelnen Blütenblätter kann man sowohl komplette Blumen als auch kleine Blüten oder Knospen von der Seite gestalten. Der Fantasie und Farbgebung sind keine Grenzen gesetzt… Viel Spaß beim Ausprobieren!

Falls ihr noch Fragen zu dieser oder einer anderen Stempeltechnik habt, könnt ihr mich gerne kontaktieren.

Liebe Grüße von

Silke 😃

Im Rückstand… mit Workshop-Rückblick vom 2. Dezember 2016

Oh je, ich bin ja hier ein paar Tage im Rückstand! 😱

Meine letzte Woche war vollgepackt mit Terminen. In meiner Pipeline hängen daher noch ganz viele Bilder aus Workshops, von meinen letzten Werkeleien und von Veranstaltungen, die ich ausstatten durfte.

Aber schön der Reihe nach:

Hier noch die Bilder vom Workshop vom 2. Dezember. Vier fleißige Bastlerinnen hatten mit mir diesen Termin ausgemacht und wollten Weihnachtkarten basteln.

Diese tollen Ergebnissen (wie immer Bilderflut) kamen dabei heraus:

Weihnachtskarten Lebkuchenmännchen

Weihnachtskarten Lebkuchenmännchen

Weihnachtskarten Glocken

Weihnachtskarten Glocken

Weihnachtskarten Stern

Weihnachtskarten Stern

Weihnachtskarten Sterne

Weihnachtskarten Sterne

Weihnachtskarten Windlichtkarte außen

Weihnachtskarten Windlichtkarte innen

Weihnachtskarten Windlichtkarte außen

Weihnachtskarten Windlichtkarte innen

Die Mädels wollten am liebsten gar nicht mehr aufhören 😂 dann sollen sie einfach im neuen Jahr mal wieder kommen 😉

Ich schau dann mal in meinen Kalender, was noch so alles war, damit ich euch alles zeigen und erzählen kann und nichts vergessen geht.

Ich hoffe, dass ihr einen schönen dritten Advent hattet. Ich werde jetzt noch ein paar selbstgebackene Plätzchen knabbern 😁

Liebe Grüße sendet euch

Silke 🙂

Workshop-Rückblick 30.11.2016

Workshop-Rückblick 30.11.2016

Weihnachtskarten mit Sternen, Glanz und Glimmer standen in diesem Workshop auf dem Programm.

Aus zwei C6-Karten im Querformat haben wir eine Windlichtkarte gebastelt.

Windlichtkarte Sterne

In die Mitte kann man ein LED-Teelicht oder ein Teelicht in einem kleinen Gläschen rein stellen, dann leuchten die Sterne.

Windlichtkarte Sterne

Die ausgestanzten Sterne haben wir zur Dekoration der Vorderseite verwendet.

Windlichtkarte Sterne

Die nächste Karte bekam einen Weihnachtsanhänger angebunden, den wir aus Glitzerpapier in Gold ausgestanzt haben.

Weihnachtskarte mit Anhänger

Mit dem Stempelset „Adventsgrün“ haben wir die Ilex-Girlande gestempelt. Die Schleife ist aus dem gleichen Set, ausgestanzt mit der Elementstanze „Adventsschmuck“.

Weihnachtskarte mit Anhänger

Bei der nächsten Karte gab es eine kleine Premiere:

Wir haben zum ersten mal in einem Workshop mit dem Embossing Prägepulver gearbeitet, um den Schweif zum Glänzen zu bringen. Das hat echt super gekappt und alle sind ganz vorsichtig mit den Materialien umgegangen! Großes Lob!

Weihnachtskarte mit Glanz

Den Stern haben wir mit den Thinlits Formen Sternenzauber ausgekurbelt und aufgeklebt.

Weihnachtskarte mit Glanz

Zum Schluss noch mit einem Spruch nach Wahl und ein paar Sternen verziert, fertig war die glänzende Weihnachtskarte.

Weihnachtskarte mit Glanz

Zum Abschluss ging es in den hohen Norden, eine frostige Karte wurde gebastelt.

Weihnachtskarte Eskimo Rentier

Der Hintergrund ist  mit „Leise rieselt…“ geprägt. Leider ist dieses Bild etwas unscharf geworden 😲 Sorry!

Weihnachtskarte Eskimo Rentier

Darauf ein Stern, dazu ein Eskimo oder Rentier und ein passender Weihnachtsspruch. Etwas Gold oder Silber Garn in Metallic-Flair und ein paar Akzente mit dem „Wink of Stella Glitzer-Pinselstift“ gaben der Karte ihren Glanz.

Uiuiui, ganz schön viele Bilder von einem tollen Workshop. Es wurde wieder viel geredet und gelacht, aber auch teilweise schweigend und hochkonzentriert gearbeitet. Eine tolle Mischung! 😃

Zur Information: Die neuen Workshoptermine für das erste Quartal 2017 sind online. HIER kommt ihr zu den Terminen und HIER könnt ihr euch ab sofort dafür anmelden. Die Termine werden auch wieder im nächsten Erzhäuser Terminkalender veröffentlicht.

Ich wünsche euch einen guten Start in das zweite Advetswochenende!

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Über Umwege…

Ich wollte euch gestern „schnell“ die Gastgeschenke zeigen, die ich für die letzten beiden Workshops gebastelt hatte. Aber oh schreck! Ich hatte sie gar nicht fotografiert 😳

Also habe ich eine Teilnehmerin angeschrieben, ob sie mir bitte zwei Fotos schicken könnte. Da schrieb sie zurück, dass sie im Norden unterwegs ist (was sie mir am Workshop sogar noch erzählt hatte).

Dann habe ich eine zweite Teilnehmerin angeschrieben. Sie schrieb mir zurück, dass sie im Süden unterwegs ist (was sie mir auch vorher erzählt hatte). Aber über sie habe ich dann von einer dritten Teilnehmerin die ersehnten Fotos bekommen – vielen Dank von mir an dieser Stelle!

Pillow Box Kugelschreiber

Ich habe längliche Pillow Boxen (Kissenschachteln) gebastelt, komplett in den neuen InColor Farben! Darin habe ich kunterbunte Stampin‘ Up! Kugelschreiber versteckt. Mal nichts Süßes 😉
Pillow Box Kugelschreiber

Für den gepunkteten Kreis und den Text habe ich vier Stempel aus dem neuen Stempelset „Perfekt verpackt “ verwendet und mit dem 2″ Kreis ausgestanzt.

Den Karton der Schachtel habe ich mit „Leise rieselt“ durch die BigShot gekurbelt und geprägt.

Die Schleife habe ich aus dem neuen Rüschenband gebunden.

Oh, das hat Spaß gemacht! Sowohl das Basteln der Geschenke als auch das Verschenken. Und die Workshops dazu auch! Davon berichte ich beim nächsten Mal…

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.

Silke 🙂

Süßes Schäfchen

Beim allerersten Durchblättern des Frühjahr-/Sommerkataloges hatte ich das süße Schäfchen „Easter Lamb“ entdeckt und musste es sofort haben. Ich wusste auch genau wofür…

Gestern hatte mein Schwager Geburtstag und er liebt Schäfchen, deswegen bekommt er immer eine Schäfchenkarte von mir gebastelt.

Geburtstagskarte Schäfchen

Ich habe das Schäfchen in Schiefergrau gestempelt und ausgeschnitten. Das Gras habe ich mit Markern in verschiedenen Grüntönen eingefärbt. Ein paar Blümchen aus „Spruch-reif“ ergänzen die Wiese. Das Ganze habe ich auf ein Oval geklebt, das ich mit einem Framelit aus der Oval-Kollektion ausgestanzt habe und mit der Prägeform „Leise rieselt…“ geprägt habe.

Geburtstagskarte Schäfchen

Mit der Fähnchenstanze ist und dem Stempel „Zum Geburtstag“ aus „Eins für alles“ habe ich das Spruchlabel erstellt und mit Klebepads aufgeklebt.

Und so sah dann die fertige Geburtstagskarte aus:

Geburtstagskarte Schäfchen

Das Hintergrund-Designerpapier hatte ich noch in meinem Fundus und das Apfelgrün ist leider auch nicht mehr erhältlich, aber ich habe zum Glück noch ein paar Bogen dieses schönen Grüntons.

Noch eine kleine Anmerkung: Damit ich das Schäfchen nicht jedes mal ausschneiden muss, habe ich den Schriftzug „Happy Easter“ mit einem scharfen Cuttermesser vom Schäfchen getrennt. So habe ich zwei getrennte Stempel und kann nun das Motiv als auch den Schriftzug jeweils separat benutzen.

Ich wünsche euch wie immer einen guten Start in die Woche und sende liebe Grüße.

Silke 🙂

Es schneit!

Aber nicht zu Weihnachten, da sollen diesmal wohl eher frühlingshafte Temperaturen herrschen. Sondern auf meiner Karte, die ich gebastelt habe.

Der Schneemann würde ja schmelzen, wenn nicht genug Schnee da wäre. Dafür sorgt die Prägeform „Leise rieselt…“.

Weihnachtskarte Schneemann

Der Schneemann wurde mit den Framelits „Frostige Freunde“ ausgestanzt und mit Schal und Zylinder dekoriert.

Weihnachtskarte Schneemann

Dann habe ich ihm mit den Framelits „Oval Kollektion“ eine Art Bilderrahmen verpasst, in dem es auch ganz doll schneit. Und er fühlt sich richtig wohl 🙂

Ich hoffe, ihr hattet einen tollen 4. Advent! Bei uns war heute Waldweihnacht, da wurde viel gesungen und in gemütlichem Ambiente wurden weihnachtliche Gedichte und Geschichten vorgelesen. Und die Kinder durften beim Christkind ihre Wunschzettel abgeben!

Liebe Grüße sendet euch

Silke 🙂