Rückblick Workshop 22. August 2014

Heute zeige ich Euch die Ergebnisse vom vergangenen Freitags-Workshop. Fünf fleißige Bastlerinnen hatten sich angemeldet zum Thema „Geburtstags- und Glückwunschkarten“. Sogar meine liebe Freundin aus Norddeutschland war da und hat mitgebastelt und dann hatten wir noch ein tolles Wochenende zusammen! 😀

Nachdem ich den „Neulingen“ kurz die Vorgehensweise mit den Stempeln und den Stempelkissen erklärt hatte, ging es auch gleich los! Von einer Teilnehmerin wurde vorab bei mir eine Babykarte gewünscht. So einen süßen Wunsch setze ich doch gerne in die Tat um. Es durfte zwischen Türkis/Marineblau und Kirschblüte/Chili ausgewählt werden. Und das ist dabei rausgekommen:

image

Wir haben mit „Gorgeous Grunge“ gekleckst und gepunktet, süße Tiere aus den „Zoo Babies“ gestempelt und uns ein „Famoses Fähnchen“ gestempelt und mit der Big Shot ausgestanzt.

Dann ging es weiter mit unseren Kunstwerken. Mit dem Stempelset „Work of Art“ haben wir vier Kärtchen bestempelt und mit anthrazitgrauem Hintergrundkarton auf eine passende Karte geklebt.

image

imageDie dritte Karte war wieder die Karte mit dem Anhänger, die ich am Donnerstag auch schon mal gebastelt hatte:

image

imageUnd zum Abschluss war noch mal eine Einladungskarte gewünscht. Hier haben wir eine Hülle gebastelt, in die wir einen Einleger (ausgestanzt mit den Framelits Rahmen-Kollektion, 2. Größe) reingesteckt haben. Den Rand haben wir mit einem Schwämmchen eingefärbt oder in das Stempelkissen gedrückt. Dieser Einleger kann mit den Daten der Feier beschriftet werden. Man kann daraus auch einen Gutschein oder eine Glückwunschkarte für viele Anlässe machen.

image

image

image

Wir haben die verschiedenen InColors 2014-2016 und das passende Designerpapier verwendet. Die Blume haben wir aus „Mixed Bunch“ ausgewählt.

Am Ende des Abends sind wir übereinstimmend zu dem Ergebnis gekommen, dass man aus gleichem oder sehr ähnlichem Material ganz unterschiedliche Ergebnisse erzielen kann. Auch nur eine kleine Farbveränderung gibt schon einen ganz neuen Eindruck von der Karte. Stimmt doch, oder?

Wir haben uns auch an das Motto von den „Gäste-Goodies“ gehalten: Hab‘ Spaß!

Zur Erinnerung: imageEs hat allen viel Spaß gemacht – mir übrigens auch! Und ich bedanke mich hiermit noch mal für das gemeinsame Lob von den Teilnehmerinnen, dass ich die Karten so gut vorbereitet hatte. Das motiviert für weitere Projekte!

Ich freue mich auch schon auf den nächsten Workshop, dieser findet am 19. September statt. Der Herbst wird eingeläutet! Geplant sind Grußkarten in herbstlichen Farben und eine kleine Geschenkschachtel soll passend zur Jahreszeit dekoriert werden. Anmeldungen hierfür nehme ich gerne noch entgegen.

Ganz liebe Grüße sendet Euch

Silke 🙂

Advertisements

Bitte warten!

Und zwar auf die weiteren Blogeinträge über die getauschten Swaps beim Demo-Treffen. Die tollen Sachen möchte ich nicht so zwischendurch zeigen, weil sie dafür einfach zu schön sind! Die Beiträge hängen also für die nächsten Tage in der Warteschleife 😉

Heute aber ganz druck- äh bastelfrisch die Ergebnisse vom gestrigen Workshop. Fünf fleißige Bastlerinnen haben eifrig Blumen und Blüten gewerkelt. Wir kamen uns fast vor wie in einem Blumenladen… Achtung, jetzt folgen gaaaaanz viele Bilder!

Das erste Projekt war eine Blume, die man gut auch als Mitbringsel nutzen kann. Und der Stiel ist sogar essbar (dank Haribo):

image

imageVerwendet haben wir die schmalen Zellophantüten, das Stempelset „Mixed Bunch“, die kleinen Stempel aus „Eine runde Sache“ und Schleifenband in der Farbe „Waldmoos“.

Anschließend haben wir aus einer Mixed Bunch Blüte einen Schmetterling hergestellt. Dazu einfach aus der Blüte zwei Blütenblätter wegschneiden.

image

Für die Fühler knotet man ein Stück Leinenfaden um den Bauch und lässt ihn oben überstehen.

Danach haben wir mit der Stanze „Blume“ und einigen Blütenstempeln noch zwei süße kleine Grußkärtchen gebastelt.

image

Das Grundformat der Karten ist Farbkarton Saharasand  7 x 14 cm, gefaltet bei 7 cm. Darauf stempelt man einige zarte Blüten in Erd- und Grüntönen. Manche haben auch mit Glutrot oder Brombeermousse noch ein Highlight gesetzt. Für das Passepartout benutzt man etwas dunkleren Farbkarton in 7x 7cm und stanzt die Blume aus.

image

Bei der zweiten Karte haben wir die vorher ausgestanzte Blume (bei Bastlern wird alles verwendet 😉 ) in ihre sechs Blütenblätter zerschnippelt und etwas nach außen versetzt hinter eine weitere Blüte geklebt.

imageDie Mitte der Blüte wurde noch mit einem „Gruß für alle Fälle“ verziert. Auf einer Karte hat sich sogar noch ein kleiner Schmetterling niedergelassen.

Das nächste Projekt hat meine „Gastrednerin“ (und gleichzeitig meine Mama) erklärt. Sie liebt die Knäuelblumen und hat schon etliche davon hergestellt. Wie diese Blumen gemacht werden, haben wir schon vor über einem Jahr von Stempelitis (Anja) gezeigt bekommen. Mit verschiedenen Blumen- sowie gewellten Kreisstanzen haben wir dann losgeknäuelt.

imageImmer fünf ausgestanzte Blüten (am besten aus dem Füllpapier, das in vielen Paketen zum Auspolstern drin ist) werden übereinandergelegt, in der Mitte mit einer Musterbeutelklammer zusammengehalten, und dann Schicht für Schicht geknäuelt.

image

image

Hier haben wir hinter den Blüten noch Glitzerpapier in Gold und Silber befestigt. Das gibt noch mal einen tollen „edlen“ Effekt und hat alle begeistert.

Nein, wir sind noch nicht am Ende mit diesem Bericht. Bitte haltet durch! Ein Projekt kommt noch. Da es diesmal viele kleinere Basteleien waren, haben wir so viel machen können.

Zum Schluss dann noch die große Kür für die Teilnehmerinnen – eine Blumentopfkarte:

image

Man kann an den oberen Blüten vorsichtig ziehen, dann kommt eine beschriftbare Karte aus dem Blumentopf, das hat für einen Wow-Effekt bei den Teilnehmerinnen gesorgt. Das Band hält die Karte zusammen, man muss die Seiten gar nicht zukleben.image

Hier konnte jeder seiner Kreativität freien Lauf lassen und gestalten wie er (oder besser: sie) wollte. Wir haben die verschiedenen Blumen-Stempelsets mit den passenden Blütenstanzen verwendet. Die kleinen grünen Zweige haben wir mit der Elementstanze Vogel ausgestanzt und hinter die Blüten geklebt. Das Designerpapier für den Blumentopf ist aus dem Block „Mondschein“.
image

Die Grundanleitung habe ich bei Stempeleinmaleins (klick) gefunden. Vielen Dank für diese tolle Idee!image(Bei einigen Projekten habe ich wohl irgendwie nicht alle Ergebnisse fotografisch erwischt, deswegen fehlen vereinzelt die Fotos. Das nächste Mal muss ich besser aufpassen!)

Es war wieder ein super schöner Abend, es wurde viel gequatscht und gelacht und in den gut zwei Stunden waren wir ganz schön produktiv! Vielen Dank auch noch mal an alle Teilnehmerinnen.

Der nächste Workshop findet am 1. August um 19 Uhr statt. Thema: Ideen mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge. Weitere Workshop-Termine findet Ihr HIER.

Sonnige Grüße schickt Euch

Silke 🙂

Workshop-Goodies / Angebote der Woche

Heute möchte ich meine Workshop-Teilnehmerinnen schon mal auf den Abend einstimmen. Das Thema wird „Blumen und Blüten“ sein.

Auch wenn man es nicht gleich sieht, aber die Schmetterlinge als Gastgeschenke sind auch aus Blüten hergestellt. Benutzt habe ich die fünf neuen InColor Farben und das Stempelset „Mixed Bunch“, das ich immer wieder gerne verwende.

image

Jeder Teilnehmer darf sich einen in seiner Lieblingsfarbe aussuchen.

image

In der Nahaufnahme sieht man, dass die Fühler aus dem Leinenfaden bestehen. Diesen habe ich verknotet, in zwei Fäden aufgeteilt und von hinten angeklebt.

image

Außerdem gibt es heute wieder neue Angebote der Woche:

image

Da sind diesmal unter anderem tolle Stanzen dabei! Das 1″ Quadrat und das Dreieck. Gültig wie immer bis kommenden Dienstag.

Wer etwas möchte oder Fragen hat, kann sich gerne bei mir melden.

Es grüßt Euch

Silke 🙂

WM-Sieg und die ersten Swaps

Na, das mit dem WM-Sieg am Sonntag hat ja super geklappt! Da hatte ich wohl nicht umsonst die ganzen Fahnen gestempelt und Sternchen ausgestanzt!!! 😀 So hatte jeder meiner Gäste gleich einen 4. Stern! Als ob ich’s geahnt hätte 😉

Und ich hatte Euch ja versprochen, dass ich meine ertauschten Swaps vom Demo-Treffen in Frankfurt hier auf meinem Blog mal zeige. Den Anfang machen ein paar Swaps, die mit dem Thema Blumen und Blüten zu tun haben. Das ist auch das Thema für meinen Workshop für morgen. Sooooo schöne Sachen und Ideen habe ich bekommen:

image

Das Lesezeichen ist von Tina R., die obere Karte ist von Anna K. und die untere Karte ist von Kerstin Sch.

image

Das Blumentöpfchen mit einem Blumensamen ist von Angela A., die große Blume mit einer Kaubonbonstange ist von Uta B. Bei der kleinen grünen Blüte mit einem Ritter-Sport-Schokowürfel stand leider kein Name dabei. Sollte jemand sein Swap hier wieder erkennen, dann ergänze ich gerne noch den Namen.

image

Das kleine Päckchen mit einem Brausebonbon drin ist von Daria W., die dreieckige Schachtel gefüllt mit einem Kaubonbon ist von Sabine P. und der Aufsteller mit einem Merci ist von meiner Upline Anja R.

image

Die viereckige Schachtel mit einer Mini-Ritter-Sport drin ist von Stephanie O., das kleine Blumentöpfchen mit Blumensamen ist von Diana K. und der süße Schutzengel ist von Nina M.

Zwei dieser Ideen hatte ich auch vorher schon für meinen Workshop geplant (in minimal abgewandelter Form). Da war es natürlich toll, schon mal ein kleines „Original“ in den Händen zu halten. Vielen Dank an meine lieben Demo-Kolleginnen für die tollen Sachen!

So, jetzt mal schauen, was meine Workshop-Teilnehmerinnen morgen zu diesem Thema basteln werden. Ich habe auch schon tolle Begrüßungsgeschenke gebastelt. Die zeige ich Euch beim nächsten Mal.

Viele Grüße an alle Weltmeister!

Silke 🙂

Workshop-Rückblick Teil 1

Vorgestern hatte ich wieder den Basteltisch vorbereitet: Vier Teilnehmerinnen hatten sich angekündigt. Das Thema war Geburtstags- und Glückwunschkarten. Die Gastgeschenke hatte ich Euch gestern ja schon gezeigt. Hier nun die Ergebnisse des Workshops (Teil 1), da es doch ganz schön viele Bilder geworden sind. Der Rest folgt dann morgen! Die Reihenfolge der Fotos ist wurde wie immer Herrn Zufall überlassen – Reiner Zufall!

Die erste Vorlage zum „warm werden“ war eine Karte mit Flowering Flourishes und dem Embosslits „Schmetterlingsgarten“, die Sprüche sind aus dem Stempelset „Perfekte Pärchen“:

image

image

image

image

image

Die nächste Karte war eine Gate Fold Karte – sozusagen eine „Karte mit Tür“ – eintreten bitte!

Der Grundkarton ist A5 und wird gefaltet, auf jeder Seite bei ca. 5,2 cm, somit entsteht die „Tür“. Der Hintergrund ist mit „En Français“ bestempelt worden. Der „Türgriff“ besteht aus einer Blüte aus „Mixed Bunch“ und einem „Gruß für alle Fälle“. Verschlossen wurde das ganze mit einem Mini-Klettverschluss, der hinter der Blüte versteckt ist.

image

image

image

image

image

image

So, das war mal der erste Teil der Workshop-Ergebnisse! Und? Sind doch alle super geworden!

Morgen zeige ich Euch die restlichen Fotos. Es wird tierisch 😉 und das Stanz- und Falzbrett für Umschläge haben wir auch „gequält“.

Danke noch mal an die Teilnehmerinnen – es war ein toller Abend mit Euch!

Silke 🙂

Ja ist denn heut‘ schon Weihnachten?

Nein! Zum Glück nicht!

Aber kennt ihr das? Weihnachten kommt immer so plötzlich! Genau so ging es mir mit meinem gestrigen Workshop… oh je!!!

Zum Glück hatte ich schon einige Sachen vorbereitet – zum Beispiel die Gastgeschenke, wovon jeder Teilnehmer eins auf seinem Bastelplatz vorgefunden hat:

image

Ich finde diese langen schmalen Zellophantütchen einfach klasse! Da kann man soviel draus machen… 🙂

image

Den Verschluss habe ich mit einer großen Blüte aus Mixed Bunch, einem Nett-ikett und einem Schmetterling aus Papillon Potpourri in den Farben Kürbisgelb, Glutrot und Osterglocke gestempelt und mit Klebepads dreidimensional zusammen geklebt. Für diese Jahreszeit gefallen mit die fröhlichen Farben sehr gut und sie passen perfekt zur kleinen Nascherei, die ich in die Tüten gesteckt habe 😀

Im Workshop haben wir wieder schöne Geburtstags- und Glückwunschkarten gebastelt. Natürlich werden die Ergebnisse wieder schnellstmöglich veröffentlicht!

Viele Grüße,

Silke 🙂

Workshop-Rückblick

Am Freitag war mal wieder Workshop-Time! Das ursprüngliche Thema war „Kommunion und Konfirmation“, das haben wir in Absprache aber „über den Haufen geschmissen“. Es ging also einfach mal darum, was es so für verschiedene Möglichkeiten gibt. Hier also der Bericht:

Für die Gäste hatte ich kleine Goodies mit einer goldenen Kugel vorbereitet:
(Die Anleitung dazu findet Ihr HIER in einem älteren Blog)

IMG_2182_1

Sooooo – und jetzt kommt mein Problem… 😦

Ich habe natürlich vergessen, während des Workshops Fotos zu machen!
(Oh man – ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie ich mich geärgert habe!)
Also zeige ich Euch hier meine Muster, die ich vorbereitet hatte:

Zuerst wurde mal Stempeln und Stanzen „geübt“ und daraus entstanden zwei schöne Karten:

IMG_2186_1 IMG_2185_1

Die linke Karte wurde mit Blumen aus „Mixed Bunch“ bestempelt und hat ein Schildchen aus den „Nett-iketten“ bekommen.

Die rechte Karte bekam Stempelkleckse aus „Gorgeous Grunge“, darauf „Petite Petals“, ausgestanzt mit der Stanze „Kleine Blüte“ und mit Klebe-pads aufgeklebt und den Spruch „Zum Geburtstag“ aus dem Gastgeber/Innen-Set „In Worte gefasst“.

133155T_1Hier seht Ihr mal alle „Petite Petals“, die im
Stempelset enthalten sind.

Im Frühjahr-/Sommerkatalog gibt es diese
zusammen mit der Stanze zum Setpreis von
€ 26,95 (Artikelnummer: 134822)

Das nächste Projekt war eine „gefüllte“ Tischkarte. Papiermaße: 8×13,5 cm, gefaltet bei 4,5 / 9 / 12,5 cm. Zu einem Dreieck falten und zusammen-kleben. Dekoriert haben wir mit einem ausgestanzten „Modernen Label“, einer Blüte aus dem Flower-Shop, ausgestanzt mit der Stanze „Stiefmütterchen“, einer ausgestanzten „Kleinen Blüte“ und ein 1/2“-Kreis mit den Sprüchen „Mit Liebe“ oder „Für dich“ aus dem Gastgeber/Innenset „Alles im Rahmen“.

IMG_2189_1 IMG_2188_1

Und wenn ihr genau hinschaut, dann könnt ihr vielleicht auch erkennen, womit das Tischkärtchen gefüllt wurde (da passen sogar drei rein) 😀

IMG_2190_1

Das vorletzte Projekt war eine kleine Sour-Cream-Box aus dem Designerpapier aus der SAB, die wir mit einem aus Farbkarton Pistazie ausgestanzten „Stiefmütterchen“ (die Ränder haben wir in Saharasand gefärbt), einem 3/4“-Kreis mit einer kleinen Blüte aus „Mixed Bunch“ und dem Spruch „schön, dass du da bist“ aus dem Set „Perfekte Pärchen“ dekoriert haben. Dieses Fähnchen haben wir mit der Stanze aus der SAB in Form gestanzt.

IMG_2187_1

Zum Abschluss haben wir die BigShot noch etwas gequält:

IMG_2184_1 IMG_2183_1

Der Hintergrund wurde mit der Prägeform „Schönschrift“ geprägt, darauf ein ausgestanztes „Dekoratives Etikett“ verziert mit einem „Modernen Label“ und Sprüche wieder aus dem Gastgeber/Innenset „In Worte gefasst“. Die Schmetterlinge haben wir mit dem „Embosslits Schmetterlingsgarten“ geprägt und gestanzt (das geht in einem Aufwasch!) und mit Klebepads auf die Karte fliegen lassen.

Das war ein schöner Workshop-Abend und hat viel Spaß gemacht!
Der nächste Workshop findet am 20. März 2014 statt – zwei Plätze sind noch frei 😉

Heute ist ja Fastnachts-Sonntag, da grüße ich mal mit einem „HELAU“.

Silke