Fotobox in rot und weiß

Guten Morgen liebe Blogleser,

ich habe leider keine neuen Infos, dass es die Stempelsets aus den Wochenangeboten auch auf deutsch zu bestellen gibt. Dies nur als kurze nachträgliche Info…

Heute möchte ich euch eine weitere Fotobox zeigen zeigen, diesmal in glutrot und flüsterweiß, wie ja die Überschrift schon verraten hat:

Fotobox Hochzeit

Bei den Fotoboxen verwende ich immer ganz viele verschiedene Stempelsets, Bänder und Stanzen.

Fotobox Hochzeit

Hier kam ein ehemaliges Stempelrad zum Einsatz, das ich von der Rolle abgezogen hatte und nun als flachen Stempel gerne benutze.

Auch die Herzstanzenform gibt es leider nicht mehr.

Fotobox HochzeitUnd die Nett-iketten haben uns im neuen Katalog leider auch verlassen. Aber ich mag sie immer noch gerne und hier passen sie wirklich gut drauf!

Meine Wochentage und Wochenenden rasen zur Zeit nur so dahin. Ich habe es leider immer noch nicht richtig geschafft, viele neue Produkte auszuprobieren 😦

Aber ich gebe nicht auf 😉

Einen guten Start in die Woche wünscht

Silke 🙂

 

„Ich kann das doch gar nicht!“

Das waren die Worte einer Freundin vor einiger Zeit…

„Können wir zusammen eine Babykarte basteln?“ Das waren die Worte vom vergangenen Dienstag! Selbe Person! 😀

Also machten wir uns an die Arbeit. Nachdem wir uns für eine Vorlage entschieden hatten, war das dann unser tolles Ergebnis:

imageEine Karte zum Aufstellen, die aussieht wie eine kleine Kommode. Die Knöpfe der Kommode sind kleine rote Glitzersteine, die ich noch in meinem Fundus hatte. Der rechte Teil der Karte ist mit einer „Treppenstufe“ nach hinten versetzt gefaltet. Das erkennt man leider auf diesem Foto nicht.

Wenn man die Karte hinlegt und aufklappt, dann erkennt man die Stufe von innen. Daran haben wir einen kleinen Umschlag aus Designerpapier für ein Geldgeschenk geklebt. Dieser hat einen Mini-Klettverschluss bekommen. Und damit die linke Seite nicht so leer aussieht, hat sie noch ein passendes Schildchen bekommen! Auf die freie Innenseite passen noch ein paar persönliche Grüße.image

Wir haben die Stempelsets „Kleine ganz groß“ und „Zoo Babies“ benutzt. Außerdem wanderte ein „Nett-ikett“ außen auf die Karte.

Der Umschlag wurde auch noch schön bestempelt und verziert, damit man auch genau weiß, wer der Empfänger (in diesem Fall eine Empfängerin) ist. Die Buchstaben wurden mit den Klarsicht-Stempeln „Back to Basic Alphabet“ gestempelt.

image

Also ich muss die angebliche Nichtbastlerin mal ganz doll loben! Das hat sie doch (mit meiner Hilfe 😉 ) sehr gut hinbekommen! Was meint Ihr dazu?

Zur Info: Morgen Abend werde ich eine zusätzliche Bestellung losschicken. Wer noch was haben möchte, kann sich bis morgen 22 Uhr noch bei mir melden. Die nächste Sammelbestellung findet dann wie angegeben am Montag, den 1. September, statt.

Nachher findet bei mir ein privater Mini-Workshop mit zwei Personen statt. Wir werden kleine Schachteln und zwei Karten basteln. Und morgen Abend ist wieder ein „offizieller“ Workshop, da basteln wir Geburtstags- und Glückwunschkarten. Gewünscht wurde eine Einladungskarte (die man auch als Glückwunsch- oder Gutscheinkarte abwandeln kann) und eine Babykarte. Lasst Euch überraschen! Die Ergebnisse zeige ich Euch dann wieder in den nächsten Tagen. Ich freu mich!

Ach ja, die Gastgeschenke für die Teilnehmerinnen zeige ich Euch dann natürlich auch noch!

Bis bald!

Eure Silke 🙂

P.S.: Wenn Ihr vorhin hier eine fast leere Seite gesehen habt, dann sorry dafür! Ich habe zu früh auf „Veröffentlichen“ gedrückt. Da waren noch gar keine Bilder hinterlegt und der Text war noch gar nicht fertig. Aber jetzt ist alles paletti 😉

Ja ist denn heut‘ schon Weihnachten?

Nein! Zum Glück nicht!

Aber kennt ihr das? Weihnachten kommt immer so plötzlich! Genau so ging es mir mit meinem gestrigen Workshop… oh je!!!

Zum Glück hatte ich schon einige Sachen vorbereitet – zum Beispiel die Gastgeschenke, wovon jeder Teilnehmer eins auf seinem Bastelplatz vorgefunden hat:

image

Ich finde diese langen schmalen Zellophantütchen einfach klasse! Da kann man soviel draus machen… 🙂

image

Den Verschluss habe ich mit einer großen Blüte aus Mixed Bunch, einem Nett-ikett und einem Schmetterling aus Papillon Potpourri in den Farben Kürbisgelb, Glutrot und Osterglocke gestempelt und mit Klebepads dreidimensional zusammen geklebt. Für diese Jahreszeit gefallen mit die fröhlichen Farben sehr gut und sie passen perfekt zur kleinen Nascherei, die ich in die Tüten gesteckt habe 😀

Im Workshop haben wir wieder schöne Geburtstags- und Glückwunschkarten gebastelt. Natürlich werden die Ergebnisse wieder schnellstmöglich veröffentlicht!

Viele Grüße,

Silke 🙂

Workshop-Rückblick

Am Freitag war mal wieder Workshop-Time! Das ursprüngliche Thema war „Kommunion und Konfirmation“, das haben wir in Absprache aber „über den Haufen geschmissen“. Es ging also einfach mal darum, was es so für verschiedene Möglichkeiten gibt. Hier also der Bericht:

Für die Gäste hatte ich kleine Goodies mit einer goldenen Kugel vorbereitet:
(Die Anleitung dazu findet Ihr HIER in einem älteren Blog)

IMG_2182_1

Sooooo – und jetzt kommt mein Problem… 😦

Ich habe natürlich vergessen, während des Workshops Fotos zu machen!
(Oh man – ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie ich mich geärgert habe!)
Also zeige ich Euch hier meine Muster, die ich vorbereitet hatte:

Zuerst wurde mal Stempeln und Stanzen „geübt“ und daraus entstanden zwei schöne Karten:

IMG_2186_1 IMG_2185_1

Die linke Karte wurde mit Blumen aus „Mixed Bunch“ bestempelt und hat ein Schildchen aus den „Nett-iketten“ bekommen.

Die rechte Karte bekam Stempelkleckse aus „Gorgeous Grunge“, darauf „Petite Petals“, ausgestanzt mit der Stanze „Kleine Blüte“ und mit Klebe-pads aufgeklebt und den Spruch „Zum Geburtstag“ aus dem Gastgeber/Innen-Set „In Worte gefasst“.

133155T_1Hier seht Ihr mal alle „Petite Petals“, die im
Stempelset enthalten sind.

Im Frühjahr-/Sommerkatalog gibt es diese
zusammen mit der Stanze zum Setpreis von
€ 26,95 (Artikelnummer: 134822)

Das nächste Projekt war eine „gefüllte“ Tischkarte. Papiermaße: 8×13,5 cm, gefaltet bei 4,5 / 9 / 12,5 cm. Zu einem Dreieck falten und zusammen-kleben. Dekoriert haben wir mit einem ausgestanzten „Modernen Label“, einer Blüte aus dem Flower-Shop, ausgestanzt mit der Stanze „Stiefmütterchen“, einer ausgestanzten „Kleinen Blüte“ und ein 1/2“-Kreis mit den Sprüchen „Mit Liebe“ oder „Für dich“ aus dem Gastgeber/Innenset „Alles im Rahmen“.

IMG_2189_1 IMG_2188_1

Und wenn ihr genau hinschaut, dann könnt ihr vielleicht auch erkennen, womit das Tischkärtchen gefüllt wurde (da passen sogar drei rein) 😀

IMG_2190_1

Das vorletzte Projekt war eine kleine Sour-Cream-Box aus dem Designerpapier aus der SAB, die wir mit einem aus Farbkarton Pistazie ausgestanzten „Stiefmütterchen“ (die Ränder haben wir in Saharasand gefärbt), einem 3/4“-Kreis mit einer kleinen Blüte aus „Mixed Bunch“ und dem Spruch „schön, dass du da bist“ aus dem Set „Perfekte Pärchen“ dekoriert haben. Dieses Fähnchen haben wir mit der Stanze aus der SAB in Form gestanzt.

IMG_2187_1

Zum Abschluss haben wir die BigShot noch etwas gequält:

IMG_2184_1 IMG_2183_1

Der Hintergrund wurde mit der Prägeform „Schönschrift“ geprägt, darauf ein ausgestanztes „Dekoratives Etikett“ verziert mit einem „Modernen Label“ und Sprüche wieder aus dem Gastgeber/Innenset „In Worte gefasst“. Die Schmetterlinge haben wir mit dem „Embosslits Schmetterlingsgarten“ geprägt und gestanzt (das geht in einem Aufwasch!) und mit Klebepads auf die Karte fliegen lassen.

Das war ein schöner Workshop-Abend und hat viel Spaß gemacht!
Der nächste Workshop findet am 20. März 2014 statt – zwei Plätze sind noch frei 😉

Heute ist ja Fastnachts-Sonntag, da grüße ich mal mit einem „HELAU“.

Silke

Neue Gutscheine

Schon seit einigen Tagen wollte ich Euch was zeigen, das ich mit dem tollen Designerpapier aus der SAB gewerkelt habe! Da meine Gutscheine und Hüllen zur Neige gingen (und jetzt eh nicht so die Zeit für Weihnachtsgutscheine ist) habe ich neue Hüllen für meine Gutscheinkarten entworfen. Da sind noch mehr Sachen aus der SAB drauf, das werde ich Euch dann anhand der Fotos noch verraten…

IMG_1912

Hier ist nur die Hülle aus dem Papier der SAB. Der Gutschein-Stempel stammt aus dem Herbst-/Winterkatalog und befindet sich im Set „Zum Genießen!“

Hier noch mal in Nahaufnahme, da erkennt man das schöne Muster besser

IMG_1902

Bei den nächsten drei Hüllen habe ich ein anderen Bogen aus dem Designerpapier-Set und noch zusätzlich dekorative Accessoires aus einem weiteren SAB-Set benutzt:

IMG_1900

Die Etiketten stammen aus dem Set „Nett-iketten“ und wurden mit der passenden Stanze ausgestanzt.

In den Nahaufnahmen erkennt man die weiteren Details besser:
-Die aufgeklebten Blumen sind aus Kork und selbstklebend
-Die Schleifen sind aus farblich passenden Kordeln

IMG_1904

IMG_1905

Das ist sooooooo schön, wenn alles zusammen passt! 🙂

Gutscheine stelle ich gerne ab 10,-€ aus, diese können dann bei mir für Workshops oder für die schönen Sachen aus den Katalogen eingelöst werden. Die Gutscheinhüllen gibt es dann natürlich von mir dazu! 🙂

So, jetzt aber schnell wieder an meinen Basteltisch! Ich wünsche Euch noch einen kreativen Sonntag!

Silke

Rückblick

Letzten Sonntag war ich eingeladen, hierzu wollte ich Euch noch die Fotos von den Mitbringseln zeigen, die ich gebastelt habe.

Die ersten drei Fotos zeigen kleine Teebeutelbücher. Darin kann man vier Teebeutel aufbewahren. Ich habe leckere Winterteesorten genommen, die noch mal einzeln verpackt waren. Die Hüllen für die Teebeutel habe ich mit zwei Musterklammern im Buchumschlag befestigt und mit einem Kreisstanzer Griffmulden ausgestanzt (siehe 4. Foto). Die Titel- und Rückseiten habe ich mit schönem Designerpapier beklebt. Darunter habe ich jeweils ein Stück Schleifenband befestigt, um das Büchlein verschließen zu können. Das gestempelte Schildchen ist aus dem Set „Nett-iketten“.

IMG_1628 IMG_1629 IMG_1630 IMG_1631

IMG_1632Das letzte Foto zeigt einen süßen Lesewurm. Den habe ich für den kleinen Sohn gemacht, der gerne liest. Ich habe dazu verschieden große Kreise (1/2“, 3/4“, 1“) ausgestanzt und zu einem Wurm zusammengeklebt. Auf das Gesicht habe ich zwei Wackelaugen geklebt und noch zwei Fühler und ein kurzes Band dran befestigt. So konnte ich den Lesewurm an die mit bunten Schokolinsen gefüllte Zellophantüte hängen.

Die Geschenke kamen alle gut an und sind zwischenzeitlich sicher schon ein bisschen geplündert worden.

Silke 🙂