Noch mehr Party-Pandas

Noch mehr Party-Pandas

Heute haben sich gleich 6 Pandas auf der Geburtstagskarte getroffen, um gemeinsam zu gratulieren…

Diesmal ist die Karte im C6-Querformat:

Auf ein ausgestanztes Oval habe ich die neugierigen Panda-Köpfe gestempelt. Drei mit und drei ohne Hut. Die Hüte habe ich mit dem Aqua Painter ausgemalt. Hierfür habe ich die Stempelfarben Calypso, Pfirsich pur und Limette verwendet. Ebenso habe ich mit diesen Farben die Konfettis rund um das Oval gestempelt.

Unter das Panda-Oval habe ich noch ein weiteres Oval in Marineblau geklebt, alles mit Klebepads. Den Text habe ich auch in Marineblau gestempelt. Und weil ich Limette so gerne mag, habe ich aus dem Band noch zwei Fähnchen geschnitten und mit auf die Karte geklebt.

Eine schnelle, bunte Karte, die viel Spaß gemacht hat!

Bin gerade ganz erstaunt, was das gelbe Ding am Himmel ist – etwa die Sonne? Die haben wir hier ja seit Tagen nicht gesehen….

Einen sonnigen und kunterbunten Nachmittag wünscht Euch

Silke 😀

Advertisements
Tag des Ehrenamtes – 5. Dezember

Tag des Ehrenamtes – 5. Dezember

Unsere Gemeinde feiert diesen Tag nun seit bereits vier Jahren im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung, an der jeweils einige Bürgerinnen und Bürger geehrt werden, die sich lange und/oder intensiv ehrenamtlich um die Gemeinde verdient gemacht haben. Ich helfe mit bei der Organisation und Vorbereitung und bastele auch jedes Jahr die Geschenke für alle Gäste und Besucher.

Da mir die aktuellen InColor-Farben so gut gefallen und es diese in den tollen 12″-Farbkartons gibt, habe ich daraus die Schachteln angefertigt:

Verpackung Tag des Ehrenamtes

In diesem Jahr habe ich die leckeren goldenen Kugeln mit Hilfe des Umschlagbretts (Envelope Punch Board) verpackt, hier seht ihr meinen Platz an diesem Abend 😉

Verpackung Tag des Ehrenamtes

Ja, das ist tatsächlich Flamingorot, hier hat ein gelber oder grüner Scheinwerfer auf unseren Tisch geleuchtet, deswegen sieht die Farbe etwas verändert aus.

Hier die Maße zum Nachbasteln: Farbkarton zuschneiden auf 28 x 28 cm.

Die erste und dritte Seite werden gestanzt und gefalzt bei 6,4 cm und 16,6 cm, die zweite und vierte Seite bei 11,4 cm und 21,6 cm.

Da die Anlegekante des Umschlagbrettes nicht lang genug ist, habe ich mir eine „Verlängerung“ gebaut. Wir ihr auf dem Bild erkennen könnt, habe ich aus dem karierten Unterlegepapier ein „Maßband“  von ca. 23 cm abgeschnitten und passend aufgeklebt. Damit nichts verrutscht, habe ich noch einen kleinen Acrylblock darunter befestigt. Alles einfach mit Klebestreifen befestigt und los geht’s!

Trick Umschlagbrett

So sieht der fertig gestanzte Farbkarton aus:

Verpackung Tag des Ehrenamtes

Passt bitte auf beim Ziehen der Falzlinien! Einige Linien kann man aufgrund der Papiergröße nicht bis zum Ende durchziehen, man kann sie aber entsprechend den vorhandenen Linien später fertig falten. Ich habe über alle Faltungen noch einmal mit dem Falzbein drüber gestrichen, damit die Schachtel schöne Kanten bekommt.

Meine Banderole besteht aus einem Streifen Designpapier in der Größe 1,5″ x 12″ (3,8 x 30,5 cm). Die Deko habe ich mit verschieden großen Ovalen ausgestanzt, geprägt, bestempelt und mit Schmetterling und Blümchen beklebt. Hierbei hat mir eine liebe Freundin geholfen, der ich an dieser Stelle auch einmal danken möchte! 🙂

Vielleicht ist das auch für euch eine schöne Geschenkidee, um einem netten und hilfsbereiten Menschen einmal DANKE zu sagen.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Liebe Grüße sendet Euch

Silke 🙂

Workshop-Rückblick 16.02.2016

Schon mehrmals hat sich diese gesellige Truppe sich zu einem Kreativ-Workshop bei mir im Bastelkeller eingefunden. Diesmal war das Thema „Osterkarten“ gewünscht.

Zu Ostern gehört das Küken auf jeden Fall dazu, deshalb ist es auf die erste Karte gehüpft:

Osterkarte Küken

Das süße Küken ist bis Ende März noch in der Sale-A-Bration erhältlich.

Und was wäre Ostern ohne bunte Eier? Verziert mit kleinen Blümchen und Zweigen ziert es die nächste Karte:

Osterkarte Osterei

Die nächste Karte war von mir eigentlich mit „Frohe Ostern“ geplant, aber da haben die Teilnehmerinnen einfach eine Geburtstagskarte draus gemacht – find ich klasse! 😀

Geburtstagskarte Alles Gute

Geburtstagskarte Alles Gute

Die Hintergründe wurden mit „Gorgeous Grunge“ gestreift und gekleckst. Die Schmetterlinge haben wir mit der Big Shot ausgekurbelt und farblich passende Schrift komplettiert die Karte.

Zum Schluss das süße kleine Lämmchen ❤ aus dem Frühjahr-/ Sommerkatalog:

Osterkarte Lämmchen

Mit dem großen Brushstroke-Stempel haben wir den Hintergrund  in Osterglocke gestreift, die Ovale haben wir auch mit der Big Shot ausgestanzt.

Osterkarte Lämmchen

Die Lämmchen (oder Schäfchen?) haben noch eine kleine Schleife bekommen und auch hier durften ein paar bunte Blümchen nicht fehlen.

Viel zu schnell verging die schöne Bastel-Zeit mit den lieben Teilnehmerinnen. Und genauso schnell wird auch Ostern da sein.

Noch ist Zeit für die Vorbereitungen… 😉

Rutscht vorsichtig ins Wochenende und seid lieb gegrüßt von

Silke 🙂

 

 

Süßes Schäfchen

Beim allerersten Durchblättern des Frühjahr-/Sommerkataloges hatte ich das süße Schäfchen „Easter Lamb“ entdeckt und musste es sofort haben. Ich wusste auch genau wofür…

Gestern hatte mein Schwager Geburtstag und er liebt Schäfchen, deswegen bekommt er immer eine Schäfchenkarte von mir gebastelt.

Geburtstagskarte Schäfchen

Ich habe das Schäfchen in Schiefergrau gestempelt und ausgeschnitten. Das Gras habe ich mit Markern in verschiedenen Grüntönen eingefärbt. Ein paar Blümchen aus „Spruch-reif“ ergänzen die Wiese. Das Ganze habe ich auf ein Oval geklebt, das ich mit einem Framelit aus der Oval-Kollektion ausgestanzt habe und mit der Prägeform „Leise rieselt…“ geprägt habe.

Geburtstagskarte Schäfchen

Mit der Fähnchenstanze ist und dem Stempel „Zum Geburtstag“ aus „Eins für alles“ habe ich das Spruchlabel erstellt und mit Klebepads aufgeklebt.

Und so sah dann die fertige Geburtstagskarte aus:

Geburtstagskarte Schäfchen

Das Hintergrund-Designerpapier hatte ich noch in meinem Fundus und das Apfelgrün ist leider auch nicht mehr erhältlich, aber ich habe zum Glück noch ein paar Bogen dieses schönen Grüntons.

Noch eine kleine Anmerkung: Damit ich das Schäfchen nicht jedes mal ausschneiden muss, habe ich den Schriftzug „Happy Easter“ mit einem scharfen Cuttermesser vom Schäfchen getrennt. So habe ich zwei getrennte Stempel und kann nun das Motiv als auch den Schriftzug jeweils separat benutzen.

Ich wünsche euch wie immer einen guten Start in die Woche und sende liebe Grüße.

Silke 🙂