Workshop-Rückblick 4. März 2015 – Teil 2

Oh je, heute komme ich endlich mal dazu, den zweiten Teil der Workshop-Projekte zu veröffentlichen…

Zuerst aber mal ein Bild vom „kreativen Chaos“ 😀 Alle waren fleißig am schnippeln, kleben und stempeln…

Kreatives Chaos

So (oder so ähnlich) sieht das bei  den Workshops aus! Leider ist das Bild recht dunkel geworden…

Außer den Schmetterlings- und Küken-Karten (siehe letzter Bericht) haben wir noch Mini-Kükenkarten gebastelt.

Mini-Karten Ostern

Die Grundkarte ist 7 x 7 cm groß, der weiße Hintergrund ist 6,5 x 6,5 cm groß. Dekoriert wurde nach Vorlage oder nach eigenen Ideen.

Mini-Karten Ostern

Wir haben das Stempelset Ei, ei, ei benutzt und die Füße, Schnäbel und Augen mit Finelinern nachgemalt.

Mini-Karten Ostern

Auch ein paar Itty Bitty Blüten (aus dem Stempelset „Spruch-reif“) haben den Weg auf einige Karten gefunden.Mini-Karten Ostern

Den Osterhasen haben wir in einem älteren Set aus dem letzten Hauptkatalog gefunden.

Mini-Karten Ostern

Die Farben Wasabigrün und Osterglocke haben hier richtig gut zum Thema Frühling und Ostern gepasst.

Und vier ganz fleißige Mädels haben zum Schluss noch einen „Blumentopf bepflanzt“. Wie sie das gemacht haben – das seht ihr hier:

Blumentopfkarte FrühlingErkennt ihr den Blumentopf? Es ist ein Teil aus der Stanzform Körbchen, bestempelt mit der Holzstruktur „Hardwood“.

Blumentopfkarte FrühlingVerschiedene Blumen und Blätter wurden gestempelt, ausgestanzt, beklebt und arrangiert. Die Tulpen sind aus drei Flügeln aus der Elementstanze Vogel zusammengesetzt. Der Spruch ist wieder aus dem Stempelset „Ei, ei, ei“.

Und so ging dann ein kunterbunter und unterhaltsamer Workshop viel zu schnell zu Ende!

Die süßen Küken und die bunten Blumentöpfe machen doch schon richtig Lust auf den Frühling! Und die Sonne hat heute schon richtig toll dazu gestrahlt.

Gestaltet Euch doch auch ein bisschen Frühling!

Viel Spaß dabei wünscht Euch

Silke 🙂

 

Workshop-Rückblick 30.01.2015 – Teil 1

Hat Euch gestern der BlogHop Spaß gemacht? Das waren ja alles tolle Ideen! Ich hoffe, Ihr konntet Euch die eine oder andere Anregung bei mir oder den Kolleginnen holen…

Und heute wie versprochen die Bilder vom letzten Workshop:

Wir haben tolle Sachen mit dem Envelope Punch Board (Stanz- und Falzbrett für Umschläge) gewerkelt!

Das erste Projekt war eine Karte mit Umschlag und dem passenden Liner (quasi das „Innenfutter“ für den Umschlag)

Karte mit Umschlag

Karte mit Umschlag

Der Verschluss der Karte ist jeweils ein kleiner Schmetterling oder eine kleine Blüte. Diese haben wir mit einer Miniklammer befestigt.

Karte mit Umschlag

Karte mit Umschlag

Das Innere des Umschlages haben wir passend zur Karte dekoriert.

Karte mit Umschlag

Karte mit Umschlag

Hier die Maße zum Nachbasteln:

Karte: 11,3 x 21 cm / falzen bei 7,5 und 15,5 cm
Designerpapier: 1x 10,7 x 6,9 cm / 1x 10,7 x 5,2 cm
Für den Umschlag: 16,6 x 16,6 cm / 1. Falz bei 9,5 cm
Für das Innenfutter: 8,5 x 8,5 cm (an zwei gegenüberliegenden Ecken stanzen mit dem Envelope Punch Board)
Zur Deko: Blüten und Schmetterlinge nach Wahl

Für die Lasche wird mit den Envelope Punch Board jeweils rechts, links und mittig der Überschlag gestanzt, eine überstehende Seite wird abgeschnitten, so dass eine Lasche übrig bleibt.

Falls Ihr Fragen zu dieser Anleitung habt, dann meldet Euch bei mir.

Die weiteren Projekte des Workshops zeige ich Euch morgen.

Einen ruhigen Start in den Montag wünscht Euch

Silke 🙂

Auflösung

Wie versprochen gibt es jetzt die Auflösung des kleinen Fotorätsels von gestern:

Fotobox 1Es sind Fotoboxen! Verziert passend zur Hochzeit. Diese sind zur Aufbewahrung der unvergesslichen Momente des schönsten Tages im Leben gedacht. Die erste Version ist mit kleinen Blüten verziert.

Hier die restlichen Boxen, ich hoffe, sie gefallen Euch:

Fotobox 2

Hier flattern kleine Schmetterlinge über die Box.

Fotobox 3

Für Mr. & Mrs. gibt es hier zwei Herzchen.

Fotobox 4

Das Blütenmeer auf der vierten Box hat noch ein bisschen Glitzer abbekommen.

Vielleicht benötigt ihr auch so eine schöne Schachtel für Eure Fotos? Man kann ja die Oberseite passend zum Thema der Fotos oder dem Urlaubsziel oder, oder, oder gestalten… Lasst Eurer Phantasie freien Lauf!

Viel Spaß beim Gestalten wünscht Euch

Silke 🙂

 

 

 

 

Rückblick = Vorschau

Am letzten Donnerstag hatte ich neben meinen sonst stattfindenden Workshops meine erste offizielle Stempelparty! Das war aufregend, hat aber sehr viel Spaß gemacht!

Rückblick: Neben den Erklärungen zu den Stempeln und Produkten haben wir natürlich auch etwas gebastelt, sogenannte Make&Takes. Die vorher abgesprochenen Wünsche waren: Tipps für eine kleine Grundausstattung, die neuen Weihnachtssachen und das Umschlagbrett. Das wurde natürlich gerne erfüllt.

Geburtstagskarte mit Petite Petals1. Eine süße Geburtstagskarte mit den „Petite Petals“, etwas „Gorgeous Grunge“ im Hintergrund und ein lieber Gruß aus den „Perfekten Pärchen“. Ich hatte für die Gäste die Karten in den neuen InColor Farben vorbereitet.

Leider hatte ich meinen Foto und (!) mein Handy vergessen, so dass ich Euch hier keine Karten der Gäste zeigen kann, sondern nur meine Muster. Sie sind aber alle super schön geworden!

Warten auf den Weihnachtsmann

2. Zwei süße kleine Kärtchen mit dem Stempelset „Warten auf den Weihnachtsmann“. Hier haben wir auch die Stanze „Sternenkonfetti“ ausprobiert. Die Farben sind Glutrot und Schokobraun. Die Maße der fertigen Karten: 7 x 10 cm.

Diese Kärtchen sind neben dem Rückblick auch gleichzeitig eine Vorschau auf den Weihnachtsworkshop, der morgen bei mir stattfindet.

3. Wie das mit dem Umschlagbrett geht, durfte dann die Gastgeberin selbst ausprobieren. Das ist echt super einfach! Und im Nu hatten die Kärtchen passende Umschläge.

4. Dann wollten alle noch wissen, wie das beim Umschlagbrett mit den Schachteln funktioniert. Das habe ich dann noch mit zwei anderen Teilnehmerinnen ausprobiert. Die sahen ungefähr so aus wie auf dem Foto und in diesem Fall passt genau eine Haselnusschnitte rein:

Schachteln mit dem Umschlagbrett

Es war ein toller Abend mit vielen netten Gästen. Ein herzliches Dankeschön noch mal an die Gastgeberin!

Möchtest Du auch mal Gastgeberin sein? Dann würde ich mich freuen, wenn Du Dich bei mir meldest. Alles weitere können wir dann in einem persönlichen Gespräch klären.

Liebe Donnerstags-Grüße sendet

Silke 🙂

 

Rückblick Workshop 21. August 2014

Hallo liebe Leser und Leserinnen,

am Donnerstag hatte ich einen kleinen Privat-Workshop mit zwei lieben Teilnehmerinnen. Es wurden kleine Geschenkverpackungen mit Designerpapier sowie Glückwunschkarten gewünscht.

Unsere erste Karte war eine Einsteckkarte. In die untere Lasche kann man noch einen Gutschein oder einen Geldschein hineinstecken und dann bleibt innen noch genügend Platz für persönliche Grüße. Den „Verschluss“ haben wir mit dem Stanz- und Falzbrett hergestellt. Wir haben die obere Lasche jeweils 1″ von rechts und 1″ von links gestanzt, dann kann man sie in die untere Lasche stecken zum Verschließen.

image-2

image-3Das zweite Projekt waren kleine Sour-Cream-Boxen, die wir farblich passend verziert haben. Hierfür haben wir das Designerpapier im Block „Mondlicht“ verwendet.

imageDie zweite Karte des Abends haben wir mit einem sogenannten Tag (Anhänger) dekoriert und mit einem Blümchen aus dem Flower Shop und einem kleinen Gruß versehen. Die Farbe Himbeerrot hebt sich schön vom Schiefergrau ab.

image-4

image

image-1

Zum Schluss haben wir noch eine kleine Box gebastelt, die nur aus zwei Quadraten erstellt wird. Das größere Quadrat wird zur Schachtel gefaltet, das kleinere Quadrat wird zum Deckel geklebt. Anschließend noch mit schönem Designerpapier (neue InColor Farben) und Blümchen verziert, so hat man schnell eine schöne Geschenkschachtel zur Hand.

image-7

image-6

image-9

Wow! Wir haben viel geschafft und es war wieder super toll und hat viel Spaß gemacht!

Morgen zeige ich Euch noch die Ergebnisse vom Freitags-Workshop. Fünf fleißige Bastlerinnen waren am Werk…

Einen schönen Sonntag wünscht Euch

Silke 🙂

 

 

Swaps Teil 5 – Letzter Teil

Sooooo, heute zeige ich Euch die letzten Swaps, die ich am Demo-Treffen in Frankfurt eingetauscht habe:

image

Den Flaschenanhänger mit der Torte habe ich von Sonja V., das Etui mit der Nagelfeile ist von Ulrike A. und das Lesezeichen mit der kleinen Blüte habe ich von Heike K.

imageHier noch mal tolle Verpackungsideen: Das bestempelte Tütchen ist von Vera T., das Herz ist von Birgit B., die süße Kleinigkeit hat Angelika B. gebastelt und der Umschlag mit dem Schmetterling wurde von Tanja P. gestaltet.

Ich hoffe, Euch hat der Ausflug in  die Swap-Welt gefallen. Ich jedenfalls finde jedes einzelne wunderschön und habe mich gefreut, dass fast 50 Personen mit mir getauscht haben! Zum Abschluss noch mal ein letztes Dankeschön an die lieben Demo-Kolleginnen!

Morgen gibt es wieder neue Angebote der Woche, ich würde mich freuen, wenn Ihr wieder reinschaut!

Viele Grüße von

Silke 🙂

 

Bitte warten!

Und zwar auf die weiteren Blogeinträge über die getauschten Swaps beim Demo-Treffen. Die tollen Sachen möchte ich nicht so zwischendurch zeigen, weil sie dafür einfach zu schön sind! Die Beiträge hängen also für die nächsten Tage in der Warteschleife 😉

Heute aber ganz druck- äh bastelfrisch die Ergebnisse vom gestrigen Workshop. Fünf fleißige Bastlerinnen haben eifrig Blumen und Blüten gewerkelt. Wir kamen uns fast vor wie in einem Blumenladen… Achtung, jetzt folgen gaaaaanz viele Bilder!

Das erste Projekt war eine Blume, die man gut auch als Mitbringsel nutzen kann. Und der Stiel ist sogar essbar (dank Haribo):

image

imageVerwendet haben wir die schmalen Zellophantüten, das Stempelset „Mixed Bunch“, die kleinen Stempel aus „Eine runde Sache“ und Schleifenband in der Farbe „Waldmoos“.

Anschließend haben wir aus einer Mixed Bunch Blüte einen Schmetterling hergestellt. Dazu einfach aus der Blüte zwei Blütenblätter wegschneiden.

image

Für die Fühler knotet man ein Stück Leinenfaden um den Bauch und lässt ihn oben überstehen.

Danach haben wir mit der Stanze „Blume“ und einigen Blütenstempeln noch zwei süße kleine Grußkärtchen gebastelt.

image

Das Grundformat der Karten ist Farbkarton Saharasand  7 x 14 cm, gefaltet bei 7 cm. Darauf stempelt man einige zarte Blüten in Erd- und Grüntönen. Manche haben auch mit Glutrot oder Brombeermousse noch ein Highlight gesetzt. Für das Passepartout benutzt man etwas dunkleren Farbkarton in 7x 7cm und stanzt die Blume aus.

image

Bei der zweiten Karte haben wir die vorher ausgestanzte Blume (bei Bastlern wird alles verwendet 😉 ) in ihre sechs Blütenblätter zerschnippelt und etwas nach außen versetzt hinter eine weitere Blüte geklebt.

imageDie Mitte der Blüte wurde noch mit einem „Gruß für alle Fälle“ verziert. Auf einer Karte hat sich sogar noch ein kleiner Schmetterling niedergelassen.

Das nächste Projekt hat meine „Gastrednerin“ (und gleichzeitig meine Mama) erklärt. Sie liebt die Knäuelblumen und hat schon etliche davon hergestellt. Wie diese Blumen gemacht werden, haben wir schon vor über einem Jahr von Stempelitis (Anja) gezeigt bekommen. Mit verschiedenen Blumen- sowie gewellten Kreisstanzen haben wir dann losgeknäuelt.

imageImmer fünf ausgestanzte Blüten (am besten aus dem Füllpapier, das in vielen Paketen zum Auspolstern drin ist) werden übereinandergelegt, in der Mitte mit einer Musterbeutelklammer zusammengehalten, und dann Schicht für Schicht geknäuelt.

image

image

Hier haben wir hinter den Blüten noch Glitzerpapier in Gold und Silber befestigt. Das gibt noch mal einen tollen „edlen“ Effekt und hat alle begeistert.

Nein, wir sind noch nicht am Ende mit diesem Bericht. Bitte haltet durch! Ein Projekt kommt noch. Da es diesmal viele kleinere Basteleien waren, haben wir so viel machen können.

Zum Schluss dann noch die große Kür für die Teilnehmerinnen – eine Blumentopfkarte:

image

Man kann an den oberen Blüten vorsichtig ziehen, dann kommt eine beschriftbare Karte aus dem Blumentopf, das hat für einen Wow-Effekt bei den Teilnehmerinnen gesorgt. Das Band hält die Karte zusammen, man muss die Seiten gar nicht zukleben.image

Hier konnte jeder seiner Kreativität freien Lauf lassen und gestalten wie er (oder besser: sie) wollte. Wir haben die verschiedenen Blumen-Stempelsets mit den passenden Blütenstanzen verwendet. Die kleinen grünen Zweige haben wir mit der Elementstanze Vogel ausgestanzt und hinter die Blüten geklebt. Das Designerpapier für den Blumentopf ist aus dem Block „Mondschein“.
image

Die Grundanleitung habe ich bei Stempeleinmaleins (klick) gefunden. Vielen Dank für diese tolle Idee!image(Bei einigen Projekten habe ich wohl irgendwie nicht alle Ergebnisse fotografisch erwischt, deswegen fehlen vereinzelt die Fotos. Das nächste Mal muss ich besser aufpassen!)

Es war wieder ein super schöner Abend, es wurde viel gequatscht und gelacht und in den gut zwei Stunden waren wir ganz schön produktiv! Vielen Dank auch noch mal an alle Teilnehmerinnen.

Der nächste Workshop findet am 1. August um 19 Uhr statt. Thema: Ideen mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge. Weitere Workshop-Termine findet Ihr HIER.

Sonnige Grüße schickt Euch

Silke 🙂

WM-Sieg und die ersten Swaps

Na, das mit dem WM-Sieg am Sonntag hat ja super geklappt! Da hatte ich wohl nicht umsonst die ganzen Fahnen gestempelt und Sternchen ausgestanzt!!! 😀 So hatte jeder meiner Gäste gleich einen 4. Stern! Als ob ich’s geahnt hätte 😉

Und ich hatte Euch ja versprochen, dass ich meine ertauschten Swaps vom Demo-Treffen in Frankfurt hier auf meinem Blog mal zeige. Den Anfang machen ein paar Swaps, die mit dem Thema Blumen und Blüten zu tun haben. Das ist auch das Thema für meinen Workshop für morgen. Sooooo schöne Sachen und Ideen habe ich bekommen:

image

Das Lesezeichen ist von Tina R., die obere Karte ist von Anna K. und die untere Karte ist von Kerstin Sch.

image

Das Blumentöpfchen mit einem Blumensamen ist von Angela A., die große Blume mit einer Kaubonbonstange ist von Uta B. Bei der kleinen grünen Blüte mit einem Ritter-Sport-Schokowürfel stand leider kein Name dabei. Sollte jemand sein Swap hier wieder erkennen, dann ergänze ich gerne noch den Namen.

image

Das kleine Päckchen mit einem Brausebonbon drin ist von Daria W., die dreieckige Schachtel gefüllt mit einem Kaubonbon ist von Sabine P. und der Aufsteller mit einem Merci ist von meiner Upline Anja R.

image

Die viereckige Schachtel mit einer Mini-Ritter-Sport drin ist von Stephanie O., das kleine Blumentöpfchen mit Blumensamen ist von Diana K. und der süße Schutzengel ist von Nina M.

Zwei dieser Ideen hatte ich auch vorher schon für meinen Workshop geplant (in minimal abgewandelter Form). Da war es natürlich toll, schon mal ein kleines „Original“ in den Händen zu halten. Vielen Dank an meine lieben Demo-Kolleginnen für die tollen Sachen!

So, jetzt mal schauen, was meine Workshop-Teilnehmerinnen morgen zu diesem Thema basteln werden. Ich habe auch schon tolle Begrüßungsgeschenke gebastelt. Die zeige ich Euch beim nächsten Mal.

Viele Grüße an alle Weltmeister!

Silke 🙂

Workshop-Rückblick Teil 2

Wie versprochen heute die restlichen Bilder des Workshops vom Mittwoch – ja, wir haben viel geschafft! Und es wurde auch dann auch ein bisschen später – aber alle haben eifrig durchgehalten!

Beim dritten Projekt durfte sich jeder eine Farbe für den Umschlag aussuchen. Den Farbkarton habe ich dann quadratisch auf 21×21 cm zugeschnitten. Daraus haben wir den Umschlag für eine Karte gewerkelt, das ging natürlich am besten mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge. Die Innenseite wurde noch mit einer Karte versehen und verschlossen haben wir den Umschlag mit einer Banderole. Die Blüten stammen aus dem Set „Petite Petals“ und das Namensschild ist ein „Dekoratives Etikett“.

image

Innenseite

image

Außenseite mit Banderole

image

image

image

image

image

image

image

image

 

Zum Schluss wurde es noch mal tierisch!

Verwendet haben wir das Designerpapier „Farbenwunder“ und die „Eulenstanze“, sowie die „Famosen Fähnchen“ mit den passenden Framelits.

Na, wohin schielen die süßen Eulen? Mit den halb zugeklappten Augen sehen sie voll verträumt aus 🙂

image

image

image

image

image

Ich war sehr zufrieden mit den tollen Ergebnissen – zum Glück die Teilnehmerinnen auch! Alle waren stolz auf ihre schönen Werke!

So, nun genießt Euer Wochenende! Ich tu es auch 😉

Silke 🙂

Workshop-Rückblick 23. Mai 2013

Nach einem Monat ohne Workshop war es gestern mal wieder soweit! Der große Tisch, auf dem schon die kleinen Begrüßungsgeschenke auf den Bastelunterlagen bereit lagen, wurde nach und nach mit Bastlerinnen, Farbkarton, Stempeln, Stempelkissen und weiteren Geräten und Zubehör gefüllt. Ich hatte vier Projekte zum Thema „Geburtstags- und Glückwunschkarten“ vorbereitet:

image

image

image

image

Diese Karte habe ich bei Stempel-Biene gefunden. Danke für die tolle Idee! Klickt auf das Bild, dann kommt ihr zur Anleitung.

Meine Vorlagen sollen den Teilnehmern immer nur als Idee dienen. Farben und Anordnungen dürfen natürlich nach Belieben verändert werden! Das ist, finde ich, diesmal besonders gut geglückt. Alle waren mit Eifer dabei und es sind wieder super Ergebnisse dabei rausgekommen (Achtung, jetzt kommen ganz viele Bilder, Reihenfolge ohne Wertung!):

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

So, nach meiner Zählung habe ich keine Karte vergessen!

Von dieser Stelle noch mal viele Grüße an die Teilnehmerinnen. Es war ein schöner Abend, mir hat es mit Euch super viel Spaß gemacht 🙂 Vielen Dank auch für Eure positiven Rückmeldungen!

Silke 🙂