Weihnachtliche Schachtel

Wir Demos bekommen immer 1/4-jährlich eine Broschüre von Stampin‘ Up! mit Tipps, Tricks und Vorschlägen zugeschickt. Hieraus möchte ich heute etwas vorstellen, die kleine Schachtel aus dem Herbst-/Winterkatalog (Seite 50) in verschiedenen Varianten – für Neulinge, Fortgeschrittene und Stempelverrückte (so wie ich es bin) 😀

Ich habe das Ganze mal für Euch nachgebastelt:

Zuerst also die einfache Variante für Neulinge:

Folgendes Material wird benötigt: Stempelset Takeout Treats, Thinlits Zum Mitnehmen (Imbiss-Schachtel), Farbkarton Flüsterweiß und Olivgrün, Stempelkissen Memento Smoking-Schwarz, Klebeband, Dimensionals, Big Shot.

Für die Schleife habe ich das Stempelset „Pick a Pennant“ und das Stempelkissen Glutrot verwendet. Im Original in der Broschüre wurde eine kleine Schleife aus den „Lack-Akzenten In der Weihnachtswerkstatt“ aufgeklebt.

Und so sieht mit wenigen Hand- und Stempelgriffen das Ergebnis aus. Das kann sich schon richtig sehen lassen als kleines Geschenk oder Mitbringsel:

Nun schauen wir weiter, was die nächste Stufe so bietet:

Als zusätzliches Material wird benötigt: Stempelkissen Saharasand und Olivgrün, Leinenfaden, Aquarellstift Glutrot, Aqua Painter.

Hier wurde bereits vor dem Zusammenkleben die Schachtel bestempelt, etwas angemalt und mit dem Aquapainter verwischt. Das Etikett ist etwas aufwändiger bestempelt und bekommt noch einen kleines ausgestanztes Motiv aufgeklebt.

Das Leinenband wird mit einer schönen Schleife um die Schachtel gebunden und schon ist die selbe Schachtel, aber etwas mehr aufgepeppt, fertig:

Stempelverrückte bauen meistens noch ein kleines Gimmick ein, so wie hier das ausgestanzte Fenster, das mit einer Klarsichtfolie hinterlegt wird.

Zusätzliches Material: Farbkarton Pergament, Stanze 1/8″ (3,2mm Kreis), Klarsichtfolie, Geschenkband mit Webstruktur in Blutorange.

Der Spruch wird auf das Pergament gestempelt und mit dem Hintergrund zusammen als Etikett übereinander gelegt. Zur Verzierung wurden weitere kleine Ausstanzungen aufgeklebt.

Zum krönenden Abschluss eine schöne Schleife in Blutorange.

Ich hoffe, ich konnte Euch mit diesem kleinen Exkurs mal zeigen, was so alles möglich ist. Von Anfänger bis Stempelverrückt ist für jeden was dabei. Auch mit einer bereits kleinen Stempel- und Zubehör-Ausrüstung kann man schon sehr schöne und besondere Sachen kreieren.

Und wie gebt ihr Euren Projekten den letzten Schliff?

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Advertisements

Stanz-Box Exquisite Etiketten

Im Jahreskatalog auf Seite 44 gibt es eine schöne Box, die mit tollen Materialien gefüllt ist:

  • Stanze Exquisites Etikett
  • Klarsicht-Stempelset Exquisite Etiketten
  • Transparenter Block
  • klassische Stampin‘ Spots in Marineblau und Grapefruit
  • Und die Dose selbst in den Maßen 20,3 x 20,3 x 7,6 cm

Ich habe die Stanze mit den Stempeln zusammen verwendet, um kleine Geschenke zu dekorieren.

Diese Geschenke habe ich meinen Kundinnen als Dankeschön zu ihren Bestellungen dazu gelegt:

Ein Streifen Flüsterweiß bildet die Verschlusslasche, bestempelt mit dem Danke-Etikett, da der Stempel etwas größer als die Stanze ist.

Das gleiche Etikett habe ich noch mal auf weiß gestempelt, ausgestanzt und passgenau mit Klebepads auf die Lasche geklebt.

Die kleine Schleife befindet sich im Stempelset „Pick a Pennant“ und kann mit den Framelits Formen „Wimpelketten“ ausgestanzt werden.

Ein Glitzersteinchen darauf sorgt noch für den edlen Touch.

Die gleiche Art Geschenke lagen dann beim letzten Workshop als Begrüßungsgeschenk auf den Plätzen der Teilnehmerinnen:

Die Lasche in der neuen Farbe Amethyst hat ihre Struktur mit der BigShot verpasst bekommen, genauer gesagt mit der Prägeform Struktureffekt, die das Papier total aufwertet.

Der Stempel Hallo ist auf die ausgestanzten Etiketten gewandert und auch hier habe ich abschließend mit einem Schleifchen und einem Glitzersteinchen verziert.

Weitere Gestaltungsvorschläge findet man im Katalog, den ich auch immer wieder gerne als Ideenbuch verwende:

Ein Set, mit dem man gleich loslegen kann, das sehr vielfältig nutzbar ist, sehr gut geeignet sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

Ich wünsche noch einen schönen Rest-Sonntag, liebe Grüße von

Silke 😀