Candy-Bar

Meinem Cousin und seiner Frau hatte ich zur Hochzeit (das war bereits im Juli) eine Candy-Bar versprochen. Und da ich eine gute Woche vorher auch noch Geburtstag hatte, habe ich das zum Anlass genommen, die Candy-Bar einem Probelauf zu unterziehen.

An beiden Veranstaltungen ist das sehr gut angekommen und viele Leckereien waren schnell weggenascht – dafür war es ja auch gedacht! 😉

Für meinen Geburtstag hatte ich mir die Gänseblümchen in blau gestempelt und ausgestanzt und mit einer Banderole auf die Gläser geklebt:

(Auf die Bilder klicken zum Vergrößern)

Die Stanzform für die Pommes-Schachteln gab es mal vor vielen Jahren, aber ich finde, das passt sehr gut zu einer Candy-Bar. Mit dem passenden Stempelset habe ich die Schachteln sowie kleine Tütchen verziert.

Auch die Girlande hatte ich in blau-weiß gestaltet und rechts und links mit Gänseblümchen verziert:

Das Wetter hat auch super mitgespielt, so dass ich mit meiner Familie und Freunden eine tolle Garten- und Terrassenparty feiern konnte.

Für die Hochzeit, eine Woche später, habe ich mich farblich an die Einladungen und Kirchenhefte gehalten, damit alles Ton in Ton zueinander passt:

Hier sind neben den Pommes-Schachteln auch noch einige Popcorn-Schachteln entstanden. Den Farbkarton Savanne habe ich mit weißen Motiven bestempelt, darauf ein kleines Etikett geklebt und mit Leinenfaden eine klitzekleine Schleife gebunden und daran befestigt.

Die Tütchen sind mit Savanne bestempelt und der Spruch darüber in schwarz.

Und so sah die komplette Candy-Bar mit der passenden Girlande dann fertig aufgebaut und beleuchtet in der Hochzeits-Location aus:

Selbst am nächsten Morgen beim Aufräumen wurden noch ein paar Kleinigkeiten genascht…

Mein Fazit: Die Vorbereitungen haben viel Spaß gemacht und zu jeder Feier passt defintiv eine Candy-Bar! 😀

Wenn Du für Deine Feier auch mal eine Candy-Bar vorbereiten möchtest, dann setze Dich doch einfach mit mir in Verbindung. Ich stehe gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Meine Candy-Bar und das Zubehör kann auch ab sofort bei mir gemietet werden. Sie ist einfach zu transportieren und aufzubauen. Gerne kann diese auch individuell angepasst werden. Hierzu wird es in Kürze noch eine eigene Seite auf meiner Homepage geben.

Einen schönen Nachmittag wünscht

Silke 😀

Vorankündigung:

Werbeanzeigen

Erdbeerige Begrüßungsgeschenke

Nach dem tollen Blog Hop vom Sonntag (vielen Dank für die lieben Kommentare!) zeige ich euch heute die Begrüßungsgeschenke, die ich für den letzten Workshop gebastelt habe. In Kombination mit Thermomix  (Danke an Janina) hatten wir uns für das Thema Erdbeeren entschieden. Und dazu passend sollte auch mein Geschenk sein… 🙂

Gastgeschenk Erdbeere

Zur Ausführung habe ich auch Sachen benutzt, die leider nicht mehr im Katalog sind, die ich aber dennoch immer wieder mal gerne benutze. Und hier hat es prima gepasst, finde ich…

Mit der Big Shot habe ich „Pommes Frites Schachteln“ ausgekurbelt, die ich anschließend mit der „Prägeform Polka Dots“ gepunktet und dann zusammen geklebt habe.

Gastgeschenk Erdbeere

Ich habe süße kleine Schaumzuckererdbeeren in Zellophanbeutel gepackt, mit einem weißen Band eine Schleife darum gebunden und in die Schachtel gesteckt. Das ‚Grünzeug‘ ist eine Blüte aus der „Stanze Dreierlei Blüte“, in die ich ein Loch hinein gestanzt habe, damit ich sie über die Schleife ziehen konnte (Vorsichtig, sonst reißt’s!)

Gastgeschenk Erdbeere

Der grüne Wellenkreis und der ausgestanzte Kreis waren meine Deko für die Vorderseite. Den freudigen Spruch habe ich im Stempelset „Designer-Grußelemente“ gefunden.

Gastgeschenk Erdbeere

Mir hat es viel Spaß gemacht, diese Erdbeeren zu kreieren. Weitere erdbeerige Ideen zeige ich euch beim nächsten Mal, dann sind endlich die Workshop-Ergebnisse dran.

Einen schönen, hoffentlich sonnigen Tag wünscht euch

Silke 🙂

Hochzeits-Überraschung

Für unsere beiden Freunde hatte ich zur Hochzeitsfeier eine Überraschung vorbereitet.

Eine Candy-Bar!

Das ist ein Trend, der über den großen Teich vor einiger Zeit hier rüber geschwappt ist. Ich wollte das unbedingt auch mal machen. Und das war mein Endergebnis:

Candy-BarIn dem Raum, wo gefeiert wurde, stand ein toller alter Holzschrank, den ich benutzen konnte. Mein Mann hat alles mit LED-Leuchten toll in Szene gesetzt.

Für die vielen Leckereien hatte ich kleine Tütchen…

Leckereien-Tütchen

Leckereien-Tütchen

…und passende Pommes-Schachteln vorbereitet:

Pommes-Schachtel

Candy-BarDamit konnte man sich problemlos an den Süßigkeiten bedienen und alles darin einsammeln, was man gerne naschen wollte.

Ist doch klaro, dass ich die Sachen wieder in den passenden Blautönen gebastelt habe.

Und als „Hingucker“ habe ich noch eine Girlande darüber gehängt:

Candy-Bar

Die Fähnchen habe ich ausgedruckt und auf ein Band aufgefädelt.

Den Beiden hat das so gut gefallen, dass sie sich auch eine Candy-Bar für die Gartenparty gewünscht hatten. Diesen Wunsch habe ich gerne erfüllt!

Es ist gar nicht so schwer, eine Candy-Bar aufzubauen. Und mit den tollen Stanzformen von Stampin‘ Up! hat man auch ganz schnell die passenden Tütchen oder Schachteln dazu gebastelt…

Vielleicht habt ihr ja demnächst auch eine tolle Party, wo eine Candy-Bar dazu passt…?

Liebe Grüße sendet euch

Silke 🙂