Workshop-Rückblick 28.09.2018

Hier nun die versprochenen Bilder aus dem letzten Workshop. Janina hat gemeinsam mit den Teilnehmerinnen Leckeres im Thermomix gezaubert, danach ging es unter meiner Anleitung und mit der Kreativität der Teilnehmerinnen an’s Dekorieren der Gefäße.

Begonnen haben wir mit Bratapfelzucker. Diesen kann man super für Kaffee, Waffeln oder weitere Leckereien verwenden. Er befindet sich in dem Glasgefäß mit dem großen Korkstopfen. Wir haben eine Banderole aus Designerpapier „Hüttenzauber“ befestigt und diese mit einem Etikett aus „Quartett fürs Etikett“ verziert. Abschließend wurde noch eine Schleife um das Gefäß gebunden, in die wir einen kleinen Holzlöffel gesteckt haben. Das Holz lässt sich wunderbar bestempeln… 🙂

Eine weitere Leckerei war Bratapfellikör. Hier haben wir an den Flaschen schöne Anhänger befestigt. Dafür wurde das Gastgeber/Innen-Stempelset „Persönlich überbracht“ (JK S. 229) sowie das Gepunktete Tüllband verwendet. Der Rock wurde ein weiteres Mal auf Designerpapier „Garten-Impressionen“ gestempelt, ausgeschnitten und auf den Anhänger geklebt. So hat jedes Kleidungsstück sein individuelles Design bekommen.

Man erkennt auch schon genau, in welchem Gefäß sich das Apfel-Kürbis-Chutney befindet. Im Set „Seasonal Chums“ findet man einen schönen Kürbisanhänger, den wir auseinander geschnitten haben. Die Kürbisse wurden mit den Aquarellstiften ausgemalt und nach Wunsch noch mit dem Aqua Painter bearbeitet. Ein Teil klebt auf dem Deckel, ein Teil dient als Anhänger und kann bei Bedarf auf der Rückseite noch beschriftet werden, wenn man z.B. das Gläschen verschenken möchte. Für die Schleife haben wir das glitzernde Organdy-Band in Schwarz verwendet.Zum Schluss wurde es mit Apfelsenf noch einmal sehr deftig. Ja, der Geruch hängt immer noch im Bastelkeller 😉 Für die Banderole wurde ein Farbkartonstreifen in Lindgrün mit der Prägeform „Struktureffekt“ durch die Big Shot genudelt. Darüber klebt ein Streifen aus Moosgrünem Farbkarton, der von einer Schleife aus Leinenkordel verziert wird. Die grünen Kreise auf dem Deckel haben wir mit dem Stempelset „Würze des Lebens“ bestempelt.

Wie immer hat der Abend sehr viel Spaß gemacht! Ich freue mich schon auf die weihnachtliche Ausgabe…!

Bis bald und liebe Grüße von

Silke 😀

Advertisements
Zum 95. Geburtstag

Zum 95. Geburtstag

Meine Oma wird heute 95 (!) Jahre alt. Sie ist soweit noch fit, dass sie mit der Familie und ein paar Freunden zusammen in einer Gaststätte feiern möchte.

Für die Gäste habe ich kleine Begrüßungsgeschenke gebastelt und jedem an den Platz gestellt. Das sieht so schön aus 😀

Die Schachtel selbst ist aus Farbkarton Savanne, bestempelt mit Blümchen in Himbeerrot aus „Blüten der Liebe“.

Der Deckel ist aus Farbkarton Himbeerrot, darauf ein kleiner Kreis in Flüsterweiß mit einem Spruch aus „Quartett fürs Etikett“, der ebenfalls mit Himbeerrot gestempelt wurde. Ich hatte noch Reste von Geschenkband in passender Farbe, so habe ich unter jeden Kreis noch ein Stückchen Band geklebt als Fähnchen.

Hier könnt ihr vielleicht erahnen, was ich in jeder Schachtel versteckt habe 😉

Und da wir nicht genau wissen, wie viele Personen noch so zum Gratulieren kommen, habe ich mal 55 Stück von den kleinen Schachteln gebastelt.

Ich hoffe, wir verbringen einen schönen Tag mit meiner Oma, an den sie sich noch lange gerne zurück erinnert!

Und wer diese süßen Schächtelchen nachbasteln möchte, bekommt hier die Maße:

Farbkarton Savanne: 9,9 x 9,9 cm, falzen an allen 4 Seiten bei 3,3 cm. Die vier Eck-Quadrate habe ich noch schräg gefalzt (Richtung Ecke), damit man die Seiten dreieckig nach innen einschlagen kann.

Farbkarton Himbeerrot: 5,25 x 5,25 cm (dann bekommt man ganz viele aus einem A4-Blatt), falzen an allen 4 Seiten bei 0,9 cm. An den 4 Ecken einschneiden und zu einem Deckel zusammen kleben.

Verzieren und füllen kann man das Kästchen dann nach Lust und Laune…

Ich wünsche einen schönen Tag, vielleicht habt ihr ja auch was zu feiern?

Liebe Grüße von

Silke 😀

Großer Teebeutel

Großer Teebeutel

Als Begrüßungsgeschenk für meinen gestrigen Workshop habe ich eine süße Teebeutelverpackung gewerkelt:

Die tolle Idee habe ich bei einer Demokollegin gefunden. HIER (klick) kommt ihr auf ihre Seite und könnt euch die Anleitung anschauen. Ich habe die Farben und den kleinen Anhänger etwas abgewandelt:

Als Grundkarton habe ich die Farbe Espresso verwendet. Darauf klebt das Designerpapier „Kaffeepause“, hier in der Farbe Gartengrün. Die Maße für das Designerpapier: vorne: 6 x 7 cm, hinten: 6 x 6,5 cm.

In diesen beiden Farben habe ich auch das Etikett („Quartett fürs Etikett“ und Stanze „Zier-Etikett“) gestaltet und mit Klebepads aufgeklebt:

Den kleinen Anhänger aus „Framelits Schöner Strauß“ habe ich doppelt ausgestanzt und jeweils mit dem Wort „Tee“ aus dem Stempelset „Partyballons“ bestempelt und zusammen geklebt. Die weiße Kordel habe ich an den großen Teebeutel getackert und anschließend den Anhänger daran festgeknotet.

Mir gefallen die Teebeutel richtig gut, deswegen werde ich gleich noch ein paar davon basteln. Kleine Geschenke kann man doch immer gebrauchen 😉

Nach dem gestrigen Sturm kann man gut einen Tee gebrauchen, um sich wieder aufzuwärmen. Ich hoffe, ihr habt ihn alle gut überstanden. Bei uns hat es auch ganz gut gepustet, aber sicher nicht so wie im Norden…

Genießt ein Tässchen und habt einen schönen Tag!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Workshop-Rückblick 3. August 2017

Workshop-Rückblick 3. August 2017

Heute habe ich es geschafft, die Fotos vom letzten Workshop hochzuladen, um sie euch endlich zeigen zu können.

Wir haben verschiedene Karten mit floralen Motiven gestaltet:

Begonnen haben wir mit der Produktreihe „Gänseblümchen“. Hier gibt es die Stanze passend zum Stempelset „Gänseblümchengruß“

Im Hintergrund haben wir das „Designerpapier Gänseblümchen“ verwendet. Für die Quadrate haben wir die Framelits Formen „Stickmuster“ benutzt.

Auch die facettierten Glitzersteine sowie ein Banner und ein „alter“ Schmetterling kleben nun auf den Karten.

Bei der zweiten Karte haben wir das Set „Rosenzauber“ und die Thinlits „Rosengarten“ verwendet:

Das Hintergrundpapier ist der neue Designerpapier-Block mit den InColors 2017-2019.

Das Schild und die schönen Texte sind im Paket enthalten und können wunderschön kombiniert werden.

Zu guter letzt hat jeder noch eine Holzkiste gebastelt, die man mit kleinen Grußkärtchen und selbst hergestellten Mini-Umschlägen füllen konnte:

Das „Holz“ für die Kiste haben wir mit dem Stempel „Hardwood“ hergestellt. Daraus haben wir zweimal die Form ausgestanzt und die Kiste zusammen geklebt. Am einfachsten ist es, wenn man zuerst den Boden übereinander klebt und dann die Seitenteile mit den Klebelaschen verbindet.

Auf die Vorderseite haben wir ein Etikett aus „Quartett fürs Etikett“ geklebt, das mit dem „Zier-Etikett“ ausgestanzt wurde.

Für die Grußkärtchen kam unter anderen das Gastgeber/Innen-Set „Background Bits“ zum Einsatz.

Aber auch andere Stempelsets wurde aus dem Regal gezogen und verwendet. Gut, wenn man da ein paar zur Auswahl hat 😉

Die Grußkärtchen haben die fertigen Maße 7 x 7 cm (Extrastarker Farbkarton Vanille, 14 x 7 cm). Der Farbkarton hat die Maße 6,5 x 6,5 cm (Feige, Sommerbeere und Espresso) und der vanillefarbene Karton im Vordergrund hat noch 6 x 6 cm.

Die Umschläge sind aus Farbkarton Pergament A4 mit dem Umschlagbrett (Stanz- und Falzbrett für Umschläge, Envelope Punch Board) hergestellt worden.

Für das Papier benötigt man 12,6 x 12,6 cm Pergamentkarton, gestanzt und gefalzt wird jeweils bei 6,3 cm.

Viel Spaß beim Nachbasteln und Grußkärtchen verschenken!

Einen schönen Tag wünscht Euch

Silke 😀

Workshop-Rückblick 9. Juni 2017

Am vergangenen Freitag war der Basteltisch rundum besetzt. Wir haben die neuen Farben und Materialien aus dem neuen Jahreskatalog ausprobiert und damit drei Karten gebastelt und eine Verpackung dekoriert.

Für die ersten beiden Karten haben wir das Designerpapier im Block Florale Eleganz benutzt. Kombiniert wurden die Grüntöne Limette und Meeresgrün sowie Puderrosa mit Sommerbeere, alle Farben gehören zu den neuen InColors 2017-2019.

Auf die Karten mit den Fähnchen, wovon eins mit dem „Blättermeer“ geprägt wurde, haben wir jeweils noch ein ausgestanztes „Zier-Etikett“ aufgeklebt. Passend hierzu gibt es das Stempelset „Quartett fürs Etikett“.

Für die Luftballon-Karte verwendeten wir das Set „Alles Liebe, Geburtstagskind“. Hier passen die Stanzen „Luftballons“ sowie „Klassisches Etikett“ perfekt dazu.

Für die dritte Karte durfte sich jeder ein Muster aus dem Designerpapier „Gänseblümchen“ aussuchen. Passend dazu wurde die Farbe der Grundkarte ausgewählt.

Die tolle Blüte ist aus dem Stempelset „Gänseblümchengruß“, ausgestanzt mit der Stanze „Gänseblümchen“. Jeder durfte in der Farbe der Wahl stempeln, damit sie zum Hintergrund passt.

Die „Leckereien-Box“ ist zwar nicht mehr im aktuellen Katalog erhältlich, aber eine Teilnehmerin hat sich gewünscht sie zu basteln. Wir haben alle vier Seiten mit dem gleichen Designerpapier „Gänseblümchen“ beklebt. Dahinter klebt jeweils ein farblich passendes Farbkarton-Rechteck.

Ein weißes Band verschließt die Box mit einer Schleife und jede Box hat noch ein Label nach Wunsch bekommen, ausgewählt aus dem Stempelset „Pop-ulär“.

Das sind sooo schöne Sachen geworden! Und es hat viel Spaß gemacht mit den lieben Mädels 😀

Und der neue Katalog bietet noch viel, viel mehr schöne neue Sachen, die alle ausprobiert werden wollen. Ich werde euch nach und nach weitere Werke zeigen…

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße von

Silke 😀