Schokostick-Verpackung

Kennt ihr diese langen, leckeren Schokis? Diese habe ich als Gastgeschenke für den letzten Workshop verpackt:

Eine schmale lange Verpackung in der Farbe Kussrot, aus der man die Schoki mit Hilfe eines „Runden Karteireiters“ rausziehen kann. Dieser ist mit einem Pfeil aus dem Stempelset „Kurz gefasst“ in Flamingorot bestempelt.

Verziert habe ich die Hülle mit einem Streifen Designerpapier „In Liebe“ aus dem Frühjahr-/ Sommerkatalog.

Für das Etikett habe ich den langen Schriftzug aus dem Stempelset „Sweetest Thing“ verwendet und ebenfalls in Flamingorot gestempelt.

Die Enden habe ich mit der alten aber immer noch gern genutzten Fähnchenstanze in Form gebracht und anschließend ein bisschen mit dem Falzbein bearbeitet, damit es etwas gewellt aufgeklebt werden konnte.

Hier die Maße zum Nachbasteln der Hülle:

  • Farbkarton in den Maßen: 21 x 8,4 cm
  • Falzen an der kurzen Seite bei 1,5 / 3,7 / 5,2 / 7,4 cm (der übrige 1 cm ist die Klebelasche)
  • Falzen an der lange Seite bei 1 cm für den Boden (4 x einschneiden, Ecke an der Klebelasche rausschneiden, Laschen zusammen kleben)
  • Designerpapier in den Maßen: 19,8 x 2 cm
  • Größe des Etiketts für den Spruch nach Wunsch
  • Etwas Farbkarton in Kussrot und Kartonrest in Flüsterweiß für den „Runden Karteireiter“

Viel Spaß beim Nachbasteln und Verschenken der süßen Nascherei!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Workshop-Rückblick 05.04.2019

Dieser Workshop liegt zwar schon eine Weile zurück, dennoch möchte ich Euch die schönen Karten, die wir gebastelt haben, nicht vorenthalten. Es ging um Grußkarten für Geburt, Taufe, Kommunion und Konfirmation:

Begonnen haben wir mit einer Karte zur Geburt. Die süßen Hände und Füße sowie die Sprüche, Sterne und Herzen sind aus dem Stempelset „First Steps“. Die Ornamente haben wir mit den Framelits „Bestickte Etiketten“ ausgestanzt. Ein Stück geflochtene Kordel haben wir als Deko unter den ausgestanzten Kreis geklebt.

Mit dem Set „Segensfeste“ haben wir diese Karte zur Taufe gestaltet. Der Umschlag ist mit dem entsprechenden Stanz- und Falzbrett erstellt worden. Eine Seite haben wir offen gelassen und das obere Dreieck abgeschnitten, so dass wir eine Art Einschubhülle erhalten haben.

Für das Kärtchen haben wir mit der Stanze „Runder Karteireiter“ eine Ziehlasche ausgestanzt und an der Oberkante angeklebt.

Verziert ist der Umschlag mit einem kleinen bestempelten Kreis und einem Wellenkreis sowie nach Wunsch mit einer Schleife.

Bei der folgenden Karte für Kommunion oder Konfirmation haben wir nochmals das Set „Segensfeste“ verwendet.

Es wurde ein DIN A4 Bogen der Länge nach halbiert, dann an der langen Seite von links bei 11,5 cm und von rechts bei 4 cm gefalzt.

Auf den beiden vorderen Teilen klebt Farbkarton in der Größe 11 x 10 cm und 3,5 x 10 cm. Das Designerpapier „Traum vom Meer“ haben wir auf die Größe 10,5 x 9,5 cm und 3 x 9,5 cm zugeschnitten und aufgeklebt.

Die Verschlusslasche ist ca. 4,5 x 8,5 cm groß (weißer Karton 4 x 8 cm), je nach Größe des Textes anpassbar und wird nur auf der rechten Seite befestigt und mit einem Geschenkband verziert. Die linke Kartenvorderseite wird dann zum Verschließen unter diese Lasche geschoben.

Unsere letzte Karte ist eine Umschlagkarte, die wir wie folgt zugeschnitten und gefalzt haben:

Farbkarton 29,7 x 14,85 cm, gefalzt an der langen Seite bei 4 / 14,4 / 24,9 cm. Die oberen 4,8 cm werden zu einem Dreieck geschnitten. Die untere Lasche wird nach oben geklebt und nur seitlich befestigt, damit man Geld oder Gutscheine darin verschenken kann.

Der weiße Karton hat eine Größe von 10 x 14,35 cm und wird nach Wunsch bestempelt, zum Beispiel mit dem Set „Hoffe und Glaube“.

Zum Schluss haben wir Kreuze ausgestanzt mit den Framelits „Kreuz der Hoffnung“ und nur den unteren Teil an der Karte befestigt. Damit kann man die Karte verschließen, indem man das Dreieck unter den oberen Teil des Kreuzes steckt.

So, jetzt sind wir für die kommenden Feierlichkeiten gerüstet und haben neue Ideen, die man natürlich auch für viele weitere Gelegenheiten umsetzen kann. Die Farben, Sprüche und Deko können ja je nach Anlass variiert werden…

Bleibt kreativ und habt eine schöne Woche!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Enkeltreffen

In der Adventszeit ist es bei uns schon längere Zeit Tradition, dass wir uns mit den Cousins und Cousinen meines Mannes treffen. Diesmal war das Treffen bei uns. Hierzu habe ich jedem eine Kleinigkeit auf seinen Platz an der Kaffeetafel gelegt:Eine Hülle, die ich mit „Leise rieselt“ geprägt habe, beinhaltet einen weihnachtlichen Schokololli.

An diesem klebt ein „Runder Karteireiter“, der mit „Lecker“ bestempelt wurde, damit kann man den Schokololli ganz einfach aus der Hülle ziehen.

Die Vorderseite ist mit schönen filigranen Schneeflocken aus der November-Sonderaktion und einem kleinen Etikett aus „Süsse Adventsgrüße“ verziert.

Es war ein gemütlicher Nachmittag mit den Cousins und Cousinen und man sieht sich hoffentlich bald mal wieder!

Auch bei einem Workshop gab’s diese Schokolollis als Gastgeschenk und meinen Sammelbestellerinnen habe ich zu ihrer Lieferung auch einen dazu gelegt. Eine süße Kleinigkeit geht doch immer… 😉

Ich wünsche Euch noch einen schönen Samstag-Abend.

Liebe Grüße von

Silke 😀

Frohe Ostern

Es sind ja noch gut 5 Wochen bis Ostern, aber wir Bastler sind ja immer „vor der Zeit“, um für Feste und Feiertage noch alles rechtzeitig vorbereiten zu können.

Gestern war wieder eine private Gruppe bei mir, die bereits für Ostern und ein bisschen Frühling basteln wollten.

Hierfür gab es von mir passende Gastgeschenke:

Ich habe lange Schokohasenlollis in entsprechend lange Hüllen verpackt. An die Verpackung der Lollis habe ich oben einen Pfeil dran getackert, den ich mit dem Stempelset „Kurz gefasst“ gestempelt habe und dazu passend einen „Runden Karteireiter“ ausgestanzt habe.

Für die Hüllen habe ich Rechtecke zurechtgeschnitten (3 aus einem A4 Bogen) in den Maßen 9,9 x 19 cm und mit dem „Gartenspalier“ geprägt.

Bei 4,5 und 9 cm wurde an der kurzen Seite genutet, an der langen Seite bei 1 cm. Auf dem Bild oben seht ihr, was abgeschnitten werden muss. So entstehen die beiden Klebelaschen für doppelseitiges Klebeband, damit kann die Hülle dann zusammen geklebt werden.

In den oberen Rand der fertigen Hülle habe ich noch eine Griffmulde mit der 1″ Kreisstanze gestanzt, damit der Pfeil oben rausschauen kann.

Verziert habe ich mit zwei Stickmuster-Ovalen, wovon eins mit dem süßen Hasen aus „We must celebrate“ bestempelt ist. Eigentlich besteht der Stempel aus vier Tieren. Damit nur der Hase auf dem Oval landet, habe ich den Stempel an entsprechender Stelle mit dem Schokobraunen Stampin‘ Write Marker angemalt. So bleiben die restlichen Tiere frei von Farbe und werden nicht mit abgedrückt.

Das kleine Etikett habe ich mit den Framelits „Bunter Banner-Mix“ ausgestanzt, der Text ist aus dem Set „Kleine Wünsche“.

Zum Schluss habe ich noch mit Leinenfaden eine Schleife um die Hülle gebunden und fertig waren meine süßen Gastgeschenke.

Vielleicht ist das auch eine Idee für die Osterkaffeetafel?

Die Workshop-Ergebnisse zeige ich euch im nächsten Blogbeitrag.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und sende liebe Grüße,

Silke 😃

Froschkönige

Froschkönige

Heute ganz früh bin ich mit meinem Stempelkind Jutta ins Saarland zu einem Treffen mit vielen Stampin‘ Up! Demonstratorinnen gefahren. Das war sozusagen ein riesen Workshop für uns Demos.

Neben Gesprächen, leckerem Essen und Workshop-Basteleien haben wir natürlich wieder geswappt. Ich habe hierfür kleine Froschkönige gebastelt:

Damit ihr die süße Idee nachbasteln könnt, schreibe ich euch hier eine kleine Anleitung dazu:

Zuerst habe ich leckere grüne Gummifrösche in kleine Zippertüten gepackt.

Mit der Stanze „Runder Karteireiter“ habe ich ganz viele Teile aus Farbkarton Savanne ausgestanzt und mit ‚Lecker‘ aus dem Stempelset „Kurz gefasst“ in der Farbe Espresso bestempelt.

Für die Krönchen mussten viele kleine Kreise in Gartengrün gestempelt werden. Dort hinein passen prima die Krönchen, in Espresso, gefüllt mit Curry-Gelb. Zum Schluss habe ich alle Krönchen mit einer kleinen Kreisstanze ausgestanzt.

Zwei Klebestreifen halten den Karteireiter an der Tüte fest und setzt sozusagen den Fröschen die Krone auf.

Die kleinen Kerlchen haben beim Swappen viel Freude bereitet und die ertauschten Sachen haben mir viel Freude bereitet 😃

So, jetzt bin ich wieder zu Hause und ganz schön müde. So ein Tag mit Fahrerei und allerlei Erlebnissen ist insgesamt dann doch ganz schön anstrengend… 😅

Liebe Grüße und einen schönen Samstag-Abend wünscht euch

Silke 😃

Öffne mich!

Öffne mich!

Dieser kleine Stempel aus dem Stempelset „Fenster zum Glück“ hat mich zu den Gastgeschenken für meinen letzten Workshop inspiriert.

Eine kleine Verpackung sollte her, und der Inhalt stand auch schon fest: kleine Tütchen mit lustigen Gummibärchen 😋 lecker!

Also ratz fatz ein paar Streifen aus Farbkarton Himmelblau zurecht geschnitten, die Blubbers aus „Playful Backgrounds“ in Marineblau aufgestempelt, an zwei Stellen gefalzt und zu einem Umschlag geknickt.

Und nun kommt das „Öffne mich!“ ins Spiel:

Den Verschluss habe ich mit der Stanze „Runder Karteireiter“ ausgestanzt und darauf den Spruch gestempelt. Den Karteireiter habe ich zusammengeklappt und an das obere Ende in die Mitte des Farbkartonstreifens geklebt. Unter dem Verschluss befindet sich ein Klettpunkt, mit dem man öffnen und verschließen kann und somit auch schnell an den Inhalt gelangen kann.

Ein kleiner Spruch aus dem Stempelset „Worte, die gut tun“ ist dann noch in die Innenklappe des Umschlags gehüpft.

Unsere tollen Workshop-Projekte zeige ich euch im nächsten Beitrag.

Liebe Grüße von

Silke 😀