Workshop-Rückblick 04.03.2020

Eine Gruppe fleißiger Bastlerinnen hatte sich zu einem privaten Workshop bei mir angemeldet. Gewünschtes Thema waren Oster- und Frühlingskarten.

Begonnen haben wir mit der Karte in Wildleder. Der Hintergrund ist ein Stück Farbkarton in A6, darauf klebt ein Stück weißer Karton, der mit den Blümchen aus dem Stempelset „Osterschatz“ bestempelt wurde. Auf diesem Hintergrund klebt eine kleine Karte A6 in Wildleder, gefaltet auf A7, die mit den Tierchen und jeweils einem Spruch aus diesem Set dekoriert wurden.

Die zweite Karte besteht aus einer Grundkarte in A6 Grüner Apfel. Darauf klebt ein Stück weißer Karton, der mit den „Holzdielen“ geprägt wurde. Mit einem Schwämmchen wurde noch etwas Farbe darauf gewischt. Kleine ausgestanzte Quadrate bilden den Hintergrund für die süßen Tierchen aus den Sets „Osterschatz“ und „Im Babyglück“. Mit dem „Klassischen Etikett“ wurde ein gestempelter Spruch ausgestanzt und mit einer Schleife aus Leinenfaden ergänzt.

Für die Karte mit dem Blümchenrahmen nutzten wir aus der Sale-A-Bration das Stempelset „Blumige Überraschung“ und die passende Stanze „Kleine Blume“. Auf ein Stück weißen Karton haben wir die kleinen grünen Blättchen und Zweige gestempelt und viele Blümchen gestempelt, gestanzt und aufgeklebt.

Zwei Stanzformen aus den „Bestickten Rechtecken“ wurden darauf gelegt und durch die Stanzmaschine gekurbelt. So entstand unser schöner Blütenrahmen, den wir auf eine weiße Grundkarte geklebt haben. Die freie Mitte des Rahmen wurde mit verschiedenen Ostergrüßen bestempelt und beklebt.

Ein bunter Tulpenstrauß ziert die letzte Karte. Auf der Grundkarte in Flieder klebt ein minimal kleineres Stück Farbkarton in Flieder, das mit der „Strandmatte“ geprägt wurde.

Die kleinen Tulpen sowie die Stängel und Blätter aus dem Stempelset „Tulpengrüße“ wurden auf ein Stück weißen Karton gestempelt. Die große Tulpe wurde separat gestempelt, ausgestanzt mit der „Elementstanze Tulpe“ und an passender Stelle aufgeklebt. Durch zwei kleine Löcher links und rechts von den Stängeln haben wir das gepunktete Tüllband gefädelt und eine Schleife gebunden. Kleine Etiketten mit Sprüchen vollendeten die Kartendeko.

Einige Teilnehmerinnen nutzten die Möglichkeit, anstelle von Ostergrüßen z.B. auch Babykarten und Karten für den Muttertag zu gestalten. Aus den vielen schönen Sprüchen konnte hier nach Herzenslust ausgewählt werden.

Viele tolle Karten sind an diesem Abend gebastelt worden und es hat wieder viel Spaß gemacht! 🙂

WICHTIGE INFORMATIONEN:

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und gemäß den behördlichen Bestimmungen, soziale Kontakte zu meiden, war dies jedoch für eine unbestimmte Zeit erst mal der letzte Workshop in meinem Bastelkeller 😦

Stampin‘ Up!-Bestellungen und Auftragsarbeiten können weiterhin entgegen genommen und ausgeführt werden!

Außerdem werde ich mich wie immer hier über den Blog melden, um Euch fertige Projekte, Ideen, Tipps und Tricks von meinem Basteltisch zu zeigen. Der Minikatalog Januar – Juni 2020 sowie die anderen Kataloge und Broschüren bieten hierfür so viele schöne Produkte… Für weitere Fragen und Bestellungen stehe ich selbstverständlich auf allen bekannten digitalen Wegen zur Verfügung.

Ich hoffe und wünsche uns allen, dass sich diese schwere Situation bald wieder bessert und wir wieder gemeinsam kreativ sein können.

Passt bitte auf Euch und Eure Lieben auf und bleibt gesund!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Workshop-Rückblick 05.03.2020

„Grußkarten mit kleinen Besonderheiten“ haben wir im letzten Workshop gebastelt. Hier zeige ich die tollen Ergebnisse und erkläre kurz dazu, wie sie entstanden sind…

Die erste Karte hat eigentlich nur die Besonderheit, dass man aus ganz schlichtem Material ein wundervolles Ergebnis bekommen kann! 😉

Wir haben uns die Blütenmotive aus dem Designerpapier „Mit Stil und Klasse“ ausgesucht, zurecht geschnitten und auf eine Grundkarte in Flüsterweiß geklebt. Aus dem Produktpaket „So gesagt“ haben wir uns einen Text farblich passend aufgestempelt, diesen mit einer Stanzform ausgestanzt, dann noch ein weiteres, etwas größeres Etikett ausgestanzt und alles mit Klebepads übereinander auf dem Hintergrund befestigt. Die kleine Schleife ist aus weißer Kordel und verziert das Etikett.

Für die zweite Karte haben wir eine Grundkarte in Mangogelb verwendet und die Vorderseite mit den „Pariser Schnörkel“ geprägt. Dem ausgestanzten Kreis haben wir mit den „Lagenweisen Kreisen“ einen Rahmen in Kürbisgelb verpasst. Der Spruch wurde auf einen weißen Streifen gestempelt, dahinter klebt ein Streifen in Kürbisgelb.

 

Hier besteht die Besonderheit darin, dass man von vorne nur einen Teil der Blume sieht, wenn man die Karte aufklappt kommt die gesamt große Blüte aus dem Set „Band together“ zum Vorschein. Diese wurde auf eine weitere (etwas kleinere) Klappkarte gestempelt und in die Karte reingeklebt. Mit den Aquarellstiften hat die Blume ihre Coloration erhalten.

Das Produktpaket „Geheimnisvoller Garten“ nutzten wir für die nächste Karte. Aus dem Karton in Savanne wurde ein Bogen ausgestanzt, der restliche Karton mit der 3D-Form „Mauerkwerk“ geprägt und auf eine weiße Grundkarte geklebt. Der Torbogen mit dem Zaun ist aus Farbkarton Wildleder ausgestanzt. Hier zähle ich als Besonderheit, dass wir den Gartenzaun mittig durchgeschnitten haben, damit man das Tor etwas öffnen kann. Darunter verbirgt sich noch ein Spruch oder vielleicht ein kleines Kätzchen? Jeder hat dann mit Blüten, Zweigen und Sprüchen nach Lust und Laune weiter dekoriert. Das Stanzenset „Gartentor“ aus diesem Produktpaket war uns dabei besonders hilfreich.

Ein Sale-A-Bration Set kam für die letzte Karte zum Einsatz: Mit dem Stempelset „Blumige Überraschung“ wurden die Zweige in schwarz und die Mini-Blümchen in Kirschblüte als Rahmen gestempelt. Weitere Blüten in Merlotrot und Rokoko-Rosa wurden mit der Handstanze „Kleinen Blume“ ausgestanzt und mit Klebepads auf die Zweige geklebt, um sie als Rahmen etwas hervorzuheben. Abschließend fand noch ein passender Spruch den Weg in die Kartenmitte. Diese Karten machen so viel Spaß und gefallen mir so gut, dass ich mir davon einen kleinen Vorrat angelegt habe… 😉

An all diesen Karten sieht man, dass man mit wenig Aufwand und nicht viel Extra-Material den Karten kleine Besonderheiten hinzufügen kann.

Viel Spaß beim Nachbasteln oder Austüfteln eigener kleiner Besonderheiten!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Süße Tierchen

Als ich die neue SAB-Broschüre durchblätterte, kam ich genau bis Seite 3, dann war es um mich geschehen! Die süßen Erdmännchen lächelten mich an und ich war sofort verliebt in das Stempelset „Von uns allen“ 🥰

Daher habe ich damit auch gleich die erste Karte gebastelt. Die Erdmännchen sind in Wildleder gestempelt und wurden mit den Aquarellstiften coloriert. Die Hüte habe ich in Glutrot gestempelt, ausgeschnitten und mit Klebepads aufgeklebt.

Ein Etikett sollte auch noch auf die Karte. Dafür habe ich die neue Stanze „Entzückendes Etikett“ verwendet und darauf einen Spruch aus zwei Stempeln des Erdmännchen-Sets zusammengesetzt.

Das Etikett habe ich ein zweites mal ausgestanzt, diesmal aus Designerpapier, dann in der Mitte durchgeschnitten und die Hälfte jeweils nach oben und unten etwas versetzt dahinter geklebt.

Aus dem selben Designerpapier habe ich einen Streifen als Hintergrund auf eine weiße Grundkarte geklebt.

Und so sieht nun die fertige Karte aus. Richtig süß und passend für die nächste Geburtstagsparty!

Die süßen Erdmännchen kann man sich „verdienen“. Bei einem Bestellwert aus den aktuellen Katalogen ab 60,-€ bekommt man das Set (oder ein anderes SAB-Produkt nach Wahl) gratis dazu.

Weitere Projekte mit den neuen Produkten sind in Vorbereitung, darüber berichte ich in den nächsten Blogbeiträgen.

Also bis bald und liebe Grüße von

Silke 😃

Gastgeschenke „Ananas“

Die Motive aus dem GastgeberInnen-Set „Alles auf Anhang“ (JK S. 206) sind ja total niedlich! Genau richtig für meine Gastgeschenke zu einem Workshop!

Ich habe einen Streifen weißen Karton mit den Herzchen und Sternchen sowie den Punkten aus „Birthday Backgrounds“ bestempelt, dann mit der neuen Stanze „Bezaubernder Anhänger“ gestanzt und zu einer Hülle zusammen geklebt. Darin steckt eine kleine Bärchen-Leckerei 😉

Mit der Stanze „Zeitloses Etikett“ habe ich das in schwarz gestempelte Ananas-Motiv ausgestanzt, anschließend mit Aquarellstiften ausgemalt und mit einem Klebepad auf die Hülle geklebt.

Ich hatte von der SAB noch etwas Band übrig, das habe ich kurzerhand in das Loch eingefädelt und eine Schleife daraus gebunden.

So waren ruck-zuck die kleinen Präsente fertig. Weitere Ideen mit diesen schönen Etiketten werden auf jeden Fall folgen…

Hier kann man nach der Hitze endlich mal wieder durchatmen – also genießt die angenehmen Stunden!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Hasengrüße zum Geburtstag?

Für meinen Vorrat mussten mal wieder neue Gutscheinhüllen her. Die gebe ich ja immer mit, wenn bei mir jemand einen Gutschein holt.

Die Hülle besteht aus dem Designerpapier „Schmetterlingsvielfalt“. Das ist noch bis Ende März als Gratisprodukt der Sale-A-Bration erhältlich.

Auf der Hülle klebt ein Stück Farbkarton, passend zur Organza-Schleife, die ich um die Hülle gebunden habe.

Den weißen Karton habe ich mit Stempeln aus dem Set „Hasengrüße“ bestempelt. Das findet man mit einer passenden Stanze im Frühjahr-/Sommerkatalog.

Obwohl das Stempelset im ersten Moment nach Ostern aussieht, kann man damit auch prima z.B. Geburtstags- und Babykarten gestalten.

Ich habe mich für den Geburtstagsstempel sowie das kleine Päckchen und das Partyhütchen entschieden. Die Motive sind mit den Aquarellstiften ein bisschen eingefärbt.Wer sich dieses schöne Designerpapier oder eine der vielen anderen SAB-Prämien noch sichern möchte, kann sich noch an meiner Sammelbestellung beteiligen. Für je 60,- € oder 120,- € Bestellwert darf man sich jeweils ein Gratisprodukt aus den Sale-A-Bration-Broschüren aussuchen.

Denkt bei Eurer Bestellung bitte auch daran, dass die InColor-Farben 2017-2019 (Puderrosa, Sommerbeere, Feige, Limette, Meeresgrün) zum Ende des Jahreskataloges (3. Juni 2019) aus dem Sortiment genommen werden. Und erfahrungsgemäß sind diese Artikel nicht mehr so lange erhältlich… ich muss auch gleich mal gucken, ob ich noch genug vorrätig habe… und wegen Limette bin ich echt traurig!!!

Bitte meldet Euch für die Sammelbestellung bis Samstag, 23. März, um 20:00 Uhr bei mir. Vielen Dank.

Bei den nächsten Workshops sind auch noch ein paar Plätze frei. Vielleicht möchte noch jemand mitmachen? Ich würde mich freuen!

Startet gut ins Wochenende!

Liebe Grüße von

Silke 😀

Auf Sale-A-Bration abgestimmte Produkte

(Dieser Beitrag sollte bereits am 1. März veröffentlich werden, aber irgendwas hat da wohl nicht geklappt… sorry!)

Euch gefallen die tollen Sale-A-Bration-Produkte? Süße Frösche, zauberhafte Callas, Cupcakes soweit das Auge reicht, und und und…

Wie wäre es, wenn man all diese Formen nicht nur stempeln und mühselig ausschneiden, sondern nun auch mit der Big Shot ausstanzen kann?Stampin‘ Up! bietet ab heute bis zum 31. März neue Produkte an, die perfekt auf die Sale-A-Bration abgestimmt sind:

  • 4 Sets Framelits für bisherige Sale-A-Bration-Produkte
  • 1 neues Klarsichtstempelset
  • 1 neue Stanze

Schaut hier im Flyer nach den Produktdetails (es öffnet sich ein PDF):Da die Artikel nur bis zum 31. März bzw. solange der Vorrat reicht erhältlich sind, biete ich am Sonntag, den 3. März eine Sammelbestellung an. Bitte meldet Euch bis 20 Uhr bei mir.

Ich wünsche ein lustiges Faschingswochenende! Helau! Alaaf! Oder was rufen die Narren und Karnevalisten in Eurer Gegend?

Liebe Grüße von

Silke 😀

Sale-A-Bration geht in die zweite Runde


Seit gestern bis zum Ende der Sale-A-Bration gibt es weitere tolle Gratisprodukte, die man sich für einen Bestellwert von je 60,-€ oder 120,-€ gratis aussuchen darf.

Die neuen Produkte sowie die bisherigen Produkte sind in der Broschüre zu finden. Klickt einfach auf das Bild, es öffnet sich ein PDF.

SAB 2019 Teil 2

Meine nächste Sammelbestellung findet am Mittwoch, den 20. Februar 2019 statt. Wenn jemand etwas mitbestellen möchte, um sich zusätzlich die Gratisprodukte zu sichern, kann sich gerne bis 20 Uhr bei mir melden.

Viel Spaß beim Stöbern!

Liebe Grüße von

Silke 😀