Neue Visitenkarten

Da meine bisherigen Visitenkarten bald zur Neige gehen, wollte ich unbedingt was Neues haben. Die „Alten“ waren mit Blümchen und Schmetterlingen verziert (die ich nach wie vor toll finde)!

image

Das maritime Designerpapier und der kleine Krebs aus dem Stempelset „Sea Street“ waren schnell ausgewählt. Aber wie soll alles angeordnet werden? Nach mehreren Fehlversuchen kamen diese Einzelteile dabei raus:

image

Alles zusammengefügt sieht die fertige Vorderseite nun so aus:

image

Die Innenseite bleibt wie bisher meine selbstgedruckte Karte mit Anschrift usw…

Aber mit einer Karte kommt man ja nicht weit 😉 Also wurden es ein paar mehr:

image

Und noch ein paar mehr:

image

Bei Bedarf kann ja nachproduziert werden!

Na, wie gefallen Euch die neuen Karten?

Einen schönen Dienstag wünscht Euch

Silke 🙂

P.S.: Und morgen ist schon wieder Angebots-Mittwoch!

Swaps Teil 2

Heute: Maritime Swaps

Viele weitere schöne Swaps vom Frankfurter Demo-Treffen mit dem Stempelset „Sea Street“ und weiteren maritimen Stempeln und Designerpapier.

image

Das längliche Lesezeichen habe ich von Bea P., das Lesezeichen mit der Weltkarte ist von Melanie I., das Lesezeichen mit dem Tintenfisch ist von Anja S.

image

Das Ahoi-Tütchen habe ich mit Sabrina A. getauscht, das Stoffbeutelchen mit Schokolade drin ist von Melanie und die bestempelte Tüte (gefüllt mit Teelicht und kleiner Geschichte) stammt von Lieselotte D.

image

Das Lesezeichen mit dem Tintenfisch ist von Bettina H. und die Karte mit dem Bullauge hat Jana H. gebastelt.

Auch hier geht wieder ein Dankeschön an meine Demo-Kolleginnen für die tollen Ideen!

Ihr dürft gespannt sein, was ich noch so alles beim Swappen (Tauschen) bekommen habe!

Denkt heute bitte an die Jubiläumsmeile…!

Grüße von Silke 🙂

Demo-Treffen in Frankfurt – Teil 2

Heute Bericht Teil 2 zum Demo-Treffen in Frankfurt:

Bei meinem Namensschild und der Karte für die Ronald McDonald Häuser bin ich meinem maritimen Stil treu geblieben.

Das sind mal Einblicke in die kleinen Bullaugen:

image

image

image

image

Und dazu noch ein passendes „Happy Birthday Fähnchen“:

image

Alles zusammen ergibt dann eine schöne Geburtstagskarte:

image

Für die Bullaugen habe ich in marineblauen Karton einen 3/4″ Kreis gestanzt und diesen anschließend mit dem 1″ Kreis ausgestanzt. Dann bleibt der Kreis übrig und kann als Rahmen des Bullauges benutzt werden. Dahinter kommt ein gestempeltes Tierchen oder der Anker, diese werden mit dem 1″ Kreis ausgestanzt und hinter den Ring geklebt. Am besten sieht es mit Klebepads aus, das verstärkt den 3D-Effekt. Die „Nieten“ habe ich mit dem Kreidemarker aufgemalt.

Die selbe Technik habe ich für mein Namensschild verwendet (auf das ich ganz stolz bin), nur dass anstelle der Tierchen die Buchstaben meines Namens aus den Bullaugen rausschauen…

image

Die Fähnchen habe ich mit einem scharfen Skalpell aus dem Maritimen Designerpapier ausgeschnitten. Die Seesterne, den Krebs und den Anker habe ich mit einer kleinen spitzen Schere ausgeschnitten. Und NEIN, es gibt keine passenden Stanzen – alles Handschnippelei! 😉 (Nur so als Hinweis, weil ich gefragt wurde…)

Im Vorraum des riesigen Konferenzraumes, wo wir auch Mittagessen, Kaffee und Getränke bekamen, waren tolle Sachen mit den neuen Katalogmaterialien ausgestellt. Ich hoffe, ich kann mir einige Ideen merken (ich hab mir auch ein paar Merk-Fotos gemacht), diese werde ich gerne nach und nach in meine Workshops mit einbauen, je nachdem wie es zu den Themen passt. Und meine getauschten Swaps stelle ich gerne bei den nächsten Workshops aus – für viele neue Ideen…

Ich hoffe, alle Demos sind nach dem großen Treffen wieder gut zu Hause angekommen!

Ich freu mich auch schon auf meinen nächsten Workshop unter dem Motto „Blumen und Blüten“. Die Teilnehmer werden verschiedene Möglichkeiten zur Gestaltung von und mit Blumen und Blüten kennenlernen. Drei Plätze sind noch frei. Vielleicht hast Du auch Lust teilzunehmen? Dann melde Dich doch einfach noch an (am besten per Mail oder Kontaktformular) und komm am 16. Juli um 19 Uhr zu mir! Ich würde mich freuen!

Eure Silke 🙂

Demo-Treffen in Frankfurt – Teil 1

So, heute kommt mal ein etwas längerer Bericht mit einigen Fotos…

Am vergangenen Samstag, 5. Juli 2014, war ich in Frankfurt beim „Überregionalen Demo-Treffen“ von Stampin‘ Up! Mit mir haben sich 524 weitere bastelbegeisterte Demos (ich glaube, zwei Männer waren dabei) angemeldet. Da war was los…! Es gab einige Vorträge, es wurden Techniken gezeigt und es fanden Verlosungen statt. Bei meinem Glück hatte ich natürlich nix gewonnen 😦 Am besten hat mir gefallen, dass ich meine Upline und liebe Cousine Anja (Stempelitis) und meine liebe Downline Jutta treffen konnte und noch viele mehr kennenlernen durfte.

Anja hat mich zu meinem Geburtstag (der war auch an diesem Tag 😉 ) mit einem selbstgebastelten Törtchen überrascht, worüber ich mich riesig gefreut habe 😀 Es hat den Nachhauseweg ganz unbeschadet überlebt!

image

Eine ganz tolle Aktion finde ich auch das sogenannte „Swappen“. Jeder konnte kleine Geschenke, Ideen, Karten oder ähnliches basteln, so viele wie er/sie wollte. Die wurden dann untereinander getauscht wie wild – das hat Spaß gemacht und ich habe ganz tolle Sachen getauscht. Bilder davon zeige ich euch demnächst mal.

Hier mein Swap mit Anleitung, von dem ich knapp 50 Stück gebastelt habe:

image

Man benötigt ein Stück Farbkarton (8,5 x 9,9 cm) in Flüsterweiß und bestempelt es mit dem Stempelset „Sea Street“ in den Farben Jade, Marineblau und Glutrot:

image

Dann habe ich gefalzt, bei 2,5 und 6,5 cm (an der kurzen Seite) sowie bei 0,9 cm (an der langen Seite). Auf dem nächsten Bild seht ihr, wie es zugeschnitten werden muss:

image

Dann kommt Kleber oder schmales Klebeband auf den unteren und den linken Rand, danach wird es zu einer Hülle zusammen geklebt und am oberen Rand mit der 3/4″ Kreisstanze zur Hälfte eingestanzt für eine Griffmulde. Das sieht dann so aus, wenn viele Hüllen hintereinander liegen:

imageUnd nun zur „Füllung“. Ich habe kleine Kaustreifen mit einem vorher bestempelten Fähnchen (Fähnchenstanze) verziert, bei dem ich noch ein Stück Leinenfaden mit reingetackert habe. Diesen Leinenfaden einfach zu einer Schleife binden – voilà, fertig!

image

image

Nun den Kaustreifen noch in die Hülle stecken, so dass die Schleife noch rausguckt.

Und hier nochmal alle Swaps, die ich zum Tauschen gebastelt habe:

image

Beim nächsten mal zeige ich euch mein Namensschild, das ich für das Demo-Treffen gebastelt habe. Vor Ort haben wir dafür ein Schlüsselband bekommen, wo wir es dran hängen konnten. Außerdem wurden noch Karten für die Ronald McDonald Kinderstiftung gesammelt. Daran habe ich mich auch beteiligt. Stampin‘ Up! bietet auch jährlich ein Stempelset an und spendet einen festgelegten Teil des Kaufpreises an diese Stiftung. Diesmal ist es das Stempelset „Rosige Zeiten“ auf Seite 249 im Katalog. Vom Kaufpreis von 20,95€ gehen 2,25€ direkt an die Ronald McDonald Häuser.

Einen schönen Rest-Abend und eine gute Nacht wünscht Euch

Silke 🙂

Einblicke… Teil 2

Heute folgt der zweite Teil des Workshop-Berichtes.

Am Freitag haben wir nicht nur gekleckst, sondern sind auch in die Tiefen des Meeres abgetaucht. Mit einem neuen supersüßen maritimen Stempelset und dem passenden Designerpapier haben wir uns Deko für eine kleine Leckerei gebastelt (natürlich durfte im Anschluss auch davon genascht werden…) 😀

image

Wir haben kleine Segel in der Größe 5×6 cm mit den Farben Jade, Marineblau und Glutrot bestempelt, die auch so im Designerpapier vorkommen, das wir mit der Fähnchenstanze zurecht gestutzt haben und über die Segel an den „Mast“ geklebt haben.

Dann haben wir aus fast dem gleichen Material (mit einer Grundkarte in Saharasand) noch eine Wickelkarte erstellt und eine dekorierte Innenkarte eingeklebt.

image

image

image

image

 

image

image

image

image

 

Der Verschluss ist einfach ein aus verschieden großen Kreisen zusammen gesetzter Knopf, der mit einer Musterbeutelklammer befestigt wurde. Darin kann man den Leinenfaden einfach einklemmen oder einmal drum wickeln.

Die versprochene Anleitung für die Gastgeschenke habe ich nicht vergessen, ihr werdet sie im nächsten Beitrag finden.

Ich freu mich schon soooooo auf Dienstag! Warum nur…?

Silke 🙂

Ausprobiert!

Ich habe es endlich geschafft, einige Produkte auszuprobieren, die es ab 1. Juli im neuen Katalog geben wird.

Ganz verliebt bin ich in ein maritimes Stempelset…

Ich habe mir daraus eine kleine Deko-Girlande gebastelt:

image

Die Tintenfische grinsen ganz schön frech 😀 Die Helleren sind in einer neuen InColor Farbe gestempelt (die habe alle die gleiche Farbe, das kommt auf dem Foto irgendwie nicht so raus…). Die Dunklen sind in marineblau gestempelt.

Ich habe sie einfach ausgeschnitten und an den Fangarmen untereinander gehängt.

image

An den letzten Tintenfisch habe ich noch drei kleine Anhänger (auch im Set enthalten) befestigt mit einem Stück Leinenfaden, den ich in zwei Fäden geteilt habe, sonst wäre er zu dick gewesen.

image

Auch hier hab ich ganz schön geschnippelt, aber die Mühe hat sich gelohnt!

Ich wünsche Euch einen schönen WM-Samstag! Daumen drücken nicht vergessen!

Silke 🙂