Alles Liebe für Euch!

Bereits im Juli habe ich diese Fotobox für ein Brautpaar gestaltet:

Fotobox

Eine schöne Blumenranke schlängelt sich an den Seiten entlang. Auch im Hintergrund des Blumenstraußes habe ich noch einige Blumenranken gestempelt.

Fotobox

Die Blumen in gelb und weiß bilden den Mittelpunkt der Box. Die weißen Blüten sind aus dem Stempelset „So dankbar“, deren Mitte ich mit dem Aquapainter gelb gefärbt habe. Die gelben Blüten sind aus einem älteren SAB-Set (da habe ich die Mitte einer Blüte mit einer Wellenkreisstanze ausgestanzt).

Fotobox

Das Banner zeigt den Gruß an das Brautpaar und wünscht alles Liebe! Alle Stempel dazu befinden sich im Set „Bannereien“, dazu passen die Framelits Formen „Bunter Banner-Mix“.

Fotobox

Die Box ist vor längerem schon an die Empfänger überreicht worden, deshalb kann ich sie hier zeigen.

Hier noch eine aktuelle Info von Stampin‘ Up!:
Vom 1. bis 21. September 2016 gibt es wieder einige Aktionsangebote, die wöchentlich wechseln. Infos dazu folgen jeweils donnerstags.

In Kürze werde ich auch wieder neue Workshoptermine für das nächste Quartal veröffentlichen. Ich freue mich über Eure Anmeldungen.

Der Workshop am Mittwoch, den 21. September, hat noch freie Plätze. Natürlich sind auch Stempel-Neulinge immer willkommen! Alles wird Schritt für Schritt erklärt und jeder kann am Ende seine schönen selbstgebastelten Projekte mit nach Hause nehmen.

Liebe Grüße sendet Euch

Silke 🙂

Werbeanzeigen

Workshop-Rückblick 06.05.2016

Wie im letzten Beitrag schon erwähnt, habe ich am vergangenen Freitag mit 4 lieben Teilnehmerinnen zusammen Karten gebastelt. Jede Karte hat einen kleinen Effekt, der die Karte besonders macht.

Die erste Kartenform lässt sich als „Säule“ aufstellen, man kann sie aber dennoch öffnen und beschriften:

Säulenkarte

Die vier Seiten haben wir mit Farbkarton und Designerpapier im Block „Meine Party“ verziert. Das Schild auf der Vorderseite haben wir mit zwei zur Hälfte geknickten 1″ Kreisen und jeweils halben Klettpunkten befestigt, so dass man die Karte öffnen kann und das Schild auch schön vorne absteht. Die Grundmaße sind 14,85 x 21 cm. Gefalzt habe ich an der langen Seite bei 5,25 cm / 10,5 cm / 15,75 cm.

Säulenkarte

Die zweite Karte sieht von außen wie eine normale C6-Grußkarte aus:

Schmetterlingskarte

Wir haben die Vorderseite mit einem Spruch und diversen Mustern und Herzchen bestempelt, dann mit der Prägeform Ziegel durch die Big Shot geleiert. Anschließend haben wir den Streifen Designerpapier und den Schmetterling aus „Watercolor Wings“ aufgeklebt.

Schmetterlingskarte

Wenn man genau hinschaut, sieht man schon etwas von der Innenseite…

Schmetterlingskarte

Ein farblich passender Schmetterling klappt sich nach oben. Hier haben wir eine Innenkarte (13,85 x 20 cm) bei 10 cm halbiert und dann auf beiden Seiten bei 4 cm und 4 cm Höhe die Schrägen dazu gefalzt. Das Dreieck darf nicht mit angeklebt werden, da sich sonst der Schmetterling beim Zuklappen der Karte nicht nach innen falten kann.

Das letzte Projekt war ebenso eine C6-Karte, die erst später ihr Geheimnis Preis gibt:

Squash-Fold-Karte

Außen haben wir mit „Timeless Textures“, „So dankbar“ und diversen Sprüchestempeln gearbeitet, dann noch mit den ausgestanzten „Dreierlei Blüten“ verziert.

Squash-Fold-Karte

Wenn man die Karte aufklappt, erscheint eine ganz besondere Innenseite, die wir aus weißem Papier (20 x 20 cm) gefaltet und auch noch nach Lust und Laune und passend zur Vorderseite bestempelt haben:

Squash Fold Karte

Wenn ihr im Internet nach Squash Fold Card sucht, werdet ihr einige Anleitungen dazu finden und könnt sie ganz einfach nachbasteln.

Das war unser wunderbarer Workshop, bei dem wir viel über „Sonstiges“ gelacht haben (Insider 😉).

Die nächsten Workshops finden am 2. und 3. Juni statt. Da werden wir uns mit den tollen neuen InColor-Farben beschäftigen! Da ist eine schöner als die andere 😍

Ich warte schon gespannt auf mein Päckchen, ich durfte als Demo nämlich schon einige Sachen vor dem Katalogstart bestellen, damit ich schöne Muster ausprobieren und vorbereiten kann.

In Kürze habe ich auch die neuen Jahreskataloge für euch verfügbar. Wer einen möchte, kann sich gerne bei mir melden. Stammkundinnen bekommen ihn automatisch überreicht oder zugeschickt.

So, auch der längste Bericht findet nun mal ein Ende…

Ich sende euch ganz liebe Grüße!

Silke 🙂

Großes Dankeschön und Fotobox

Zuerst mal ein riesiges DANKESCHÖN an alle, die sich unseren Oster-Blog-Hop angeschaut haben (oder noch anschauen werden). Es hat viel Spaß gemacht, die Ideen vorzubereiten und die lieben Kommentare dazu zu lesen 🙂

Und dann ging es in diesem Jahr auch schon wieder los, die ersten Hochzeiten sind vorbei, und Meli vom Fotostudio hat dafür die ersten Fotoboxen bestellt.

Für das erste Brautpaar habe ich diese Box gestaltet:

Fotobox pflaumenblau

Ich dekoriere immer die Oberseite, passend zur Hochzeits-Deko oder zum Brautstrauß. Hier habe ich die Farben Pflaumenblau und Rhabarberrot benutzt. Die Prägeschablone des Hintergrundes ist nicht von Stampin‘ Up!.

Die Ecken des weißen Kartons habe ich mit der „Trio-Stanze Elegante Ecken“ so schön hinbekommen.

Fotobox pflaumenblau

Die Zweige habe ich aus dem Stempelset „So dankbar“, genauso wie die tollen Blumen, die ich nach dem Stempeln mit der Stanze „Dreierlei Blüten“ ausgestanzt habe. Und da habe ich zum ersten Mal mein neues Embossing-Set ausprobiert 😀 So kann man wunderbar weiß auf bunten Farben erstrahlen lassen. Die tollen Halbperlen runden die edle Sache ab.

Fotobox pflaumenblau

Dieser schöne Spruch, der das Brautpaar begleiten soll, ist aus dem Stempelset „Gesegnet“. Dahinter befinden sich ein paar Kleckse aus „Gorgeous Grunge“.

Fotobox pflaumenblau

Diese Box wurde bereits mit Fotos befüllt und hat den Weg schon zum passenden Brautpaar gefunden. Und die nächste Box ist bereits in Arbeit…

Ich wünsche Euch einen schönen Nachmittag!

Liebe Grüße von

Silke 🙂

Kleine Geschenke

Mit den verschiedenen Stanz- und Falzbrettern lassen sich tolle Geschenkverpackungen herstellen 😀

Erst vor kurzem habe ich für zwei liebe Kundinnen diese süßen Verpackungen gewerkelt:

Verpackung Nachfülltinte

Benutzt habe ich das Schneidebrett mit dem Falzeinsatz für die Falzlinien sowie das Umschlagbrett (Envelope Punch Board) für die Ausstanzungen (siehe Erklärung unten).

Die Größe ist genau passend für eine Nachfülltinte, passend zu den Stempelkissen.

Verpackung Nachfülltinte

Bestempelt habe ich die Verpackung mit dem Stempelset „So dankbar“. Der Spruch des Labels stammt aus dem Stempelset „Perfekte Pärchen“.

Und wer diese Verpackung gerne nachbasteln möchte – hier eine kleine Anleitung:

Verpackung Nachfülltinte

Farbkarton Flüsterweiß 13 x 14 cm, mit der langen Seite oben anlegen und falzen bei 3 cm.

Oberhalb dieses Falzes sowie am oberen Rand des Kartons die Zierbordüre aus dem Stempelset „So dankbar“ in Taupe aufstempeln. Da der Stempel durchsichtig ist, kann man problemlos ohne Lücken nebeneinander stempeln. Auf die verbleibende weiße Fläche dazwischen die kleinen Blüten in Kirschblüte aufstempeln.

Dann den Farbkarton an der kurzen Seite bei 3/6/9/12 cm falzen. Jeden Falz einzeln bei 3 cm am Umschlagbrett anlegen und stanzen. Der verbleibende 1 cm ist die Klebefläche (auf dem Bild mit rotem Klebeband).

Von unten her noch wie abgebildet bis zum Falz einschneiden und den kleinen Rand abschneiden, das ergibt dann die Fläche für den Boden. Zum Schluss nur noch zusammen kleben, anschließend füllen und dann den oberen Teil mit dem Pünktchen-Spitzenband zusammenbinden und das Etikett anbringen. Fertig. Ich hoffe, dass ich alles verständlich erklärt habe…

Heute und morgen Abend ist bei mir wieder Workshop. Wir werden auch mit einem Stanz- und Falzbrett arbeiten, jedoch mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln. Damit kann man, wie der Name schon sagt, Geschenkschachteln in verschiedenen Größen basteln. Einige davon werden wir ausprobieren und verzieren.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und sende liebe Grüße!

Silke 🙂