Workshop-Rückblick 20.03.2019 „Tee und Kaffee“ – Teil 2

Hier nun die Fortsetzung zum letzten Workshopbericht Teil 1 „Tee und Kaffee“:

Für die Karte und einen passenden Anhänger haben wir das Stempelset „Tea Together“ und die Stanzformen „Teekränzchen“ verwendet. Diese beiden Artikel werden auch in den neuen Jahreskatalog übernommen 😀

Für die Grundkarte haben wir Farbkarton A4 (Limette, Blütenrose oder Aquamarin) der Länge nach halbiert, dann an der langen Seite bei 6,5 und 14,85 cm gefalzt.

Nun die Karte in der Hälfte zusammenfalten und den zweiten Falz nach innen klappen. Vor dem Festkleben, so dass eine Gutschein- oder Geldtasche entsteht, habe ich mit der 2″ Kreisstanze noch eine Griffmulde gestanzt.

Auf der Vorderseite klebt ein Stück Farbkarton (Kleegrün, Blutorange oder Blaubeere) in der Größe 7,8 x 10 cm sowie ein Stück Designerpapier „Porträt der Jahreszeiten“ in der Größe 7,3 x 9,5 cm.

Mit dem gepunkteten Tüllband wurde eine Schleife auf der linken Seite gebunden.

Für die Deko haben wir Teekannen gestempelt, ausgestanzt und mit Blüten und Sprüchen verziert.

Auf der rechten Innenseite klebt ein Stück Karton Flüsterweiß in der Größe 14,35 x 10 cm. Auch hier wurde mit diversen Blütenmotiven gestempelt und koloriert.

Für den Anhänger benötigt man ein Stück Farbkarton mit den Maßen 5,1 x 10,5 cm. Diesen mit der „Gewellten Anhängerstanze“ zurecht stanzen und eine weiße Kordel daran befestigen.

Ein weiteres Stück Farbkarton in der Größe 4,6 x 8,4 cm wird mit der Prägeform „Spitze“ durch die Big Shot geprägt.

Hier haben wir ebenfalls mit dem Stempelset und den Stanzformen gearbeitet und eine Teetasse und wahlweise auch Blüten ausgestanzt.

Ein kleiner Spruch aus „Klitzekleine Grüße“, ausgestanzt mit dem „Klassischen Etikett“, vollendete unsere Anhänger.

So, nun viel Spaß beim Nachbasteln und Verschenken: die Karte als Gruß- und Gutschein-/ Geldgeschenk-Karte verwenden, den Anhänger an ein Päckchen Tee binden, und schon hat man ein tolles Geschenk oder Mitbringsel fertig.

Habt ihr auch das schöne Karfreitags-Wetter ausgenutzt? Wir sind eine große Runde im Wald spazieren gegangen – es war herrlich! Aber jetzt ruft der Basteltisch wieder… es müssen noch einige Kleinigkeiten für Ostern und diverse Feiern, die in den nächsten Tagen und Wochen stattfinden, vorbereitet werden. Und in Kürze folgen noch weitere Workshop-Rückblicke, es fehlen nämlich noch einige Berichte. Bleibt neugierig 😉

Liebe Grüße sendet Euch

Silke 😀

Workshop-Rückblick 20.03.2019 „Tee und Kaffee“ – Teil 1

So, jetzt komme ich endlich dazu, ein bisschen aufzuarbeiten und euch nach und nach die letzten Workshop-Projekte zu zeigen.

Heute zeige ich Euch die ersten beiden Projekte aus dem „Tee und Kaffee Workshop“. Ich schreibe auch jeweils die Maße dazu, damit ihr das gleich nach basteln könnt:

Die erste Karte hat auf der Vorderseite eine Tasche, in der ein Teebeutel sowie ein kleines Kandiszuckertütchen steckt.

Die Idee habe ich bei meiner Stempel-Team-Mami Anja gesehen, sie hat dazu ein tolles Youtube-Video gedreht, dass ihr euch HIER (klick) anschauen könnt.

Die Grundkarte ist Farbkarton Vanille pur extra stark, A5 auf A6 gefaltet. Darauf klebt ein Stück Farbkarton mit den Maßen 10 x 14,35 cm und ein Stück Designerpapier „Teestube“ mit den Maßen 9,5 x 13,85 cm.

Für die Tasche wird ein Stück Farbkarton in der Größe 10 x 14,35 cm benötigt. Die Bogen werden mit den Thinlits „Aus jeder Jahreszeit“ zurecht gestanzt.

Der Anhänger wird aus einem Stück Farbkarton 5 x 10 cm mit der „Gewellten Anhängerstanze“ gefertigt, darauf wird mit einem Streifen doppelseitiges Klebeband ein verpackter Teebeutel aufgeklebt.

Dann kann nach Belieben mit Band und einem Etikett  (Texte aus Stempelset „Teezeit“, Hintergrund Stempelset „Bokeh Dots“) verziert werden und schon ist diese schöne Karte fertig 😀

Beim nächsten Projekt haben wir alle Zutaten für eine kleine Kaffeepause in einen Anhänger verpackt:

Auch hier gebe ich Euch wieder die Maße:

Farbkarton Espresso 24,5 x 5 cm, falzen bei 5 und 7 cm. Das lange Ende mit der „Gewellten Anhängerstanze“ stanzen.

Für die Seiten benötigt man 2x Farbkarton Espresso 5 x 4 cm. Falzen an der kurzen Seite bei 1 und 3 cm. Diese beiden Laschen werden rechts und links eingeklebt, so dass eine seitlich geschlossene Tasche entsteht.

Verziert haben wir den Anhänger mit einem Stück Designerpapier in der Größe 4,4 x 4,5 cm.

Die Sprüche sind aus den Stempelsets „Würze des Lebens“ oder „Kittelkreationen“ und mit dem „Klassischen Etikett“ ausgestanzt.

Die süßen Kaffeebohnen gibt es auch als Stempel im Set „Kaffee olé“ und dazu passen die Framelits „Kaffeebecher“. Man muss also nichts ausschneiden. Sehr praktisch!

Den kleinen Holzlöffel haben wir auch noch bestempelt, z.B. mit „Lecker“ aus dem Stempelset „Kurz gefasst“ oder „Mit ❤ gemacht“ aus dem Stempelset „Kittelkreationen“.

Wir haben in diesem Workshop noch eine weitere Karte und einen dazu passenden Anhänger gestaltet, die ich euch beim nächsten Mal zeigen werde. Sonst wieder dieser Blogbeitrag ja unendlich laaaang… 😉

Heute habe ich noch ein bisschen zu tun, denn morgen geht’s nach Düsseldorf zu „OnStage“ 😀 Da treffe ich wieder ein paar von meinen lieben Team-Mädels und wir bekommen von Stampin‘ Up! den neuen Jahreskatalog präsentiert!

Ich bin schon ganz gespannt, was es wieder Neues zu entdecken gibt!

Wichtige Info: Am Montag, den 15. April erscheint die Auslaufliste, die ich schnellstmöglich auf meiner Seite veröffentlichen werde. Darin werden alle Artikel und Produktpakete genannt, die nicht mehr in den nächsten Katalog übernommen werden. Dies betrifft auch die InColors 2017-2019! Hier heißt es dann schnell sein, denn wenn weg, dann weg. Daher habe ich meine Sammelbestellung auf diesen Tag verschoben. Bitte meldet Euch bis 20 Uhr bei mir.

Für die nächsten Workshops gibt es auch noch freie Plätze. Wer Zeit und Lust hat mitzumachen, kann sich gerne bei mir melden.

Puh, ein langer Blogbeitrag geht zu Ende, aber dann kann auch bald wieder ein neuer kommen.

Bis bald und liebe Grüße!

Silke 😀

Workshop-Rückblick 30.11.2018

Ohhh, wie hat das geduftet, nach Äpfeln, Zimt, Nüssen, Karamel und vielen anderen Leckereien… wie Weihnachten 😀

So ist das, wenn Thermomix auf Stampin‘ Up! trifft! Es werden Leckereien gehackt, gemischt, gekocht und abgefüllt, später mit Anhängern, Banderolen und Geschenkbändern verziert.

Hier zeige ich Euch die tollen fertigen Sachen. Schade, dass es noch kein Duft-Internet gibt…! 😉

In den kleinen Tütchen befinden sich Schokolöffel, die man in heißer Milch oder Kaffee eintauchen kann – mhhh, lecker! Für die Tütchen haben wir Anhänger gebastelt und dazu das Produktpaket „Süße Adventsgrüße“ verwendet. Hier gibt es passend zum gleichnamigen Stempelset die Framelits „Bezaubernd bestickt“. So sind im Nu ganz viele Herzchen, Geschenkpäckchen und Tannenbäume entstanden, die wir mit einer Kordel an die Tütchen gebunden haben (manche auch erst später…).

Das runde Gläschen wurde mit köstlicher Bratapfelmarmelade befüllt. Mit Geschenkband in Kussrot oder Tannengrün haben wir eine Schleife um die Gläschen gebunden. Der Deckel ist mit einem Wellenkreis aus den Framelits „Lagenweise Kreise“, der mit den klitzekleinen Sternchen aus „Cauldron Bubble“ bestempelt wurde, einem weiteren Kreis aus den Framelits „Stickmuster“ sowie einem Etikett aus der Stanz-Box „Weihnachtstraditionen“ verziert. In der Box befindet sich auch zum Glück gleich die passende Stanze.

In der kleinen quadratischen Dose befindet sich ein mega leckerer Toffee-Nuss-Aufstrich. Na, beim wem ist die Dose noch voll??? Zum Verzieren haben wir ein Quadrat aus Farbkarton an den Ecken abgerundet. Hierzu diente sehr gut das Envelope Punch Board. Dieser Farbkarton wurde mit dem „Zopfmuster“ geprägt. Herrlich gemütlich! Darauf kleben ein Rentier aus „Ausgestochen weihnachtlich“ (passende Elementstanze „Lebkuchenmännchen“), ein Zierzweig (Stanze „Zierzweig“), ein kleines goldenes oder silbernes Glitzersternchen und ein kleiner Weihnachtsgruß.

In der Flasche befindet sich auch was Leckeres – Schoko-Eierlikör. Erinnert sehr an Schokoladenpudding 😉 An diese Flaschen wurden mit dem geflochtenen Leinenband schön verzierte Anhänger dran gebunden. Ein Kreis aus dem Designerpapier „Holzdekor“ sowie ein Hirsch (Produktpaket „Weihnachtshirsch“), zwei Zierzweige und ein kleiner Spruch wurden für die Dekoration verwendet.Eigentlich sind diese Sachen viel zu lecker, um sie zu verschenken, aber manche nutzen das gerne als kleine Mitbringsel in der Adventszeit.

Im Frühjahr wird es sicher wieder neue Leckereien mit Deko geben, wenn es dann wieder heißt: Stampin‘ Up! meets Thermomix.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Nikolaustag und viel Spaß bei weiteren Advents- und Weihnachtsbasteleien. Ich habe auch noch einiges vor mir…

Liebe Grüße von

Silke 😀

Großes Dankeschön

Meinen Sammelbestellerinnen habe ich zur letzten Lieferung eine Kleinigkeit dazu gelegt. Ich hoffe, sie haben sich darüber gefreut 😀

Es war ein kleiner Winteranhänger:

Mit der gewellten Anhängerstanze habe ich mir einen Anhänger zurecht gestanzt. Darauf habe ich mit dem Set „Wintermärchen“ (Aktion – klick!) die Schneeflocken in Babyblau gestempelt.

Den passenden Spruch findet man im Stempelset „Wild auf Grüße“.

Verziert habe ich den Anhänger mit etwas gepunktetem Tüllband in Flüsterweiß sowie einer Schleife aus Kordel in Marineblau.

Zum Schluss noch die kleinen Schneemänner aus Schokolade aufgeklebt, und schon waren die niedlichen Anhänger fertig ❤ Mal sehen, wann bei uns der erste Schnee kommt…

Meine nächste Sammelbestellung ist am Mittwoch, den 5. Dezember 2018. Bitte meldet Euch bis 20 Uhr bei mir.

Da werde ich auch die Frühjahr-/Sommerkataloge (gültig vom 03.01. – 03.06.2019) sowie die Sale-A-Bration-Broschüren (gültig vom 03.01. – 31.03.2019) mit bestellen. Wer diese haben möchte, kann mir gerne bescheid sagen.

Liebe Grüße von

Silke 😀

Workshop-Rückblick 22.06.2018

Letzten Freitag war der Basteltisch gut besetzt und wir hatten wieder Janina und ihren Thermomix mit am Start. Leckereien mit Erdbeeren und Aprikosen wurden zubereitet, abgefüllt und mit den schönen Materialien von Stampin‘ Up! verziert.

Leider habe ich nicht mehr alle Gläser und Flaschen erwischt, aber hier mal ein Einblick:

In den Bügelverschlussflaschen befindet sich Erdbeer-Limes. Diese haben wir mit Anhängern aus dem Produktpaket „Gartenzauber“ (JK Seite 20) dekoriert. Die Grundform ist mit der BigShot ausgestanzt, weiter verziert mit den Stempeln und dem ausgestanzten Zweig. Mit dem zarten gepunkteten Tüllband (JK Seite 200) haben wir eine Schleife gebunden und damit den Anhänger befestigt.

Die orangefarbene Flüssigkeit ist kein Orangensaft, sondern leckeres Aprikosen-Dressing (z.B. für Salat). Hier wurde der Flasche eine Banderole aus dem Designerpapier „Traum vom Meer“ verpasst, auf die wir mit „Swirly Bird“ und „Wunderbar verwickelt“ (JK Seite 159) zwei Aprikosen aufgeklebt haben. Bei der Beschriftung hat uns das Labeler Alphabet (JK Seite 175) gute Dienste geleistet. Auf dem Deckel kleben zwei kleine Kreise und als Topping ein kleines Blümchen.

Im Schraubglas befindet sich Erdbeer-Chutney, das man gut z.B. zum Grillen oder zu gebackenem Käse essen kann. Auch hier haben wir Banderolen um die Gläschen geklebt und mit Erdbeeren sowie einem Exquisiten Etikett (JK Seite 44) verziert. Die Erdbeeren haben wir aus dem DP InColor (Kussrot gepunktet) sowie aus grünem Farbkarton mit der Elementstanze Blüte ausgestanzt und zusammen gesetzt. Der Deckel ist mit einem Kreis, einem Exquisiten Etikett sowie einer Schleife aus Geschenkband verziert.

In die Flaschen mit den Kräuter-Anhängern haben wir Erdbeer-Curry-Ketchup gefüllt. Beklebt und bestempelt sind sie mit dem GastgeberInnen-Set Würze des Lebens (JK Seite 229). Die gewellte Anhängerstanze bildet einen schönen Abschluss, damit man den Anhänger gut an die Flasche binden kann.

Lauter leckere Sachen haben wir da zusammengemixt und verziert. Es hat wieder mega viel Spaß gemacht! Thermomix und Stampin‘ Up! kann man super gut kombinieren, was wir ja schon mehrfach bewiesen haben.

Morgen heißt es wieder Daumen drücken für unsere Mannschaft!

Einen schönen Abend und eine gute Nacht wünscht

Silke 😀

Winterstädtchen

Winterstädtchen

Für einen Workshop benötigte ich wieder mal kleine Gastgeschenke.

Ups, da fällt mir auf, dass ich noch ganz schön viele Workshop-Fotos zeigen muss… Das hole ich bald nach – versprochen!

Da ich die „Edgelits Formen Winterstädtchen“ so sehr mag, kamen sie ein weiteres Mal zum Einsatz.

Anleitung:

Farbkarton Marineblau, 8,5 x 14,8 cm, gefalzt bei 7,4 cm.

Mit der Stanze „Gewellter Anhänger“ rechts und links stanzen.

Die vier überstehenden Ecken abschneiden.

Weißer Karton 8,5 x 8 cm mit den Edgelits durch die Big Shot kurbeln und mit einem Spruch aus dem Set „Winterstädtchen“ bestempeln.

Den blauen Farbkarton zusammen klappen, einen kleinen eingepackten Lebkuchen, Keks oder ähnliches dazwischen stecken und mit einem silbernen Geschenkband eine Schleife darum binden.

Den weißen Karton am unteren Rand mit Klebeband versehen und mit etwas Abstand von der Knicklinie auf den blauen Karton kleben. Fertig ist das kleine Winterstädtchen 😍

Es ist sogar ein kleiner Schneemann ⛄️ zu sehen. Wir haben heute auch einen gebaut – einen ganz großen! Mit Karottennase! Wir sind noch im Norden, da liegt ganz viel Schnee. Hoffentlich kommen wir morgen gut nach Hause.

Endlich habe ich auch die Workshoptermine für das 1. Quartal 2018 festgelegt. HIER könnt ihr nachschauen. Anmeldungen nehme ich jederzeit entgegen. Im Erzhäuser Terminkalender werde ich die Termine auch noch eintragen. Ich freue mich auf schöne Abende mit Euch!

Verschneite Grüße sendet Euch

Silke 😀

Und nicht vergessen:

Gastgeschenke zum Workshop

Gastgeschenke zum Workshop

Heute Abend findet wieder ein Workshop bei mir statt. Gemeinsam mit meiner Freundin Janina, die wieder ihren Thermomix mitbringt, werden wir mit den Teilnehmerinnen Leckereien zaubern, in passende Flaschen und Gläser abfüllen und weihnachtlich verzieren mit Etiketten, Banderolen und Anhängern.

Ich habe für jeden wieder ein kleines Begrüßungsgeschenk gebastelt. Inspiriert wurde ich dafür von einem Swap, den ich mir in Mainz bei der großen Stampin‘ Up! Veranstaltung ertauscht (geswappt) habe. (Link zum Swap). Danke an Demo-Kollegin Sophia aus Leipzig für die schöne Idee 😍

Ich habe einen Geschenkanhänger zurecht geschnitten und gestanzt, anschließend weihnachtlich verziert.

Den Anhänger in Marineblau habe ich mit der Stanze „Gewellter Anhänger“ gestanzt und mit einem Häuschen und Tannenbaum aus den Edgelits Formen „Winterstädtchen“ in Flüsterweiß beklebt.

Im oberen Teil habe ich ein Frohe Weihnachten in weiß embosst. Auf den weißen Karton habe ich noch einen Text aus „Winterwunder“ in Marineblau gestempelt.

Auf einen weiteren Anhänger habe ich ein Plätzchen-Rezept gedruckt und gleich groß zurecht geschnitten und gestanzt.

Zum Schluss die beiden Anhänger und ein kleines Ausstechförmchen mit einer weißen Kordel zusammen gebunden, und fertig ist das niedliche Geschenk.

Solch ein Geschenk ist auch mal schön als kleines Mitbringsel in der Adventszeit… Viel Spaß beim Nachbasteln!

Wer auch gerne mal an einem „Stampin‘ Up! meets Thermomix“-Workshop teilnehmen möchte, kann das in diesem Jahr noch tun: Am Freitag, den 15. Dezember 2017, sind noch 4 Plätze frei. Beginn ist um 19.00 Uhr. Kosten: 15,- €. Anmeldung einfach per Mail oder über das Kontaktformular an mich.

Neue Workshop-Termine für das 1. Quartal 2018 werden voraussichtlich in der ersten Dezember-Woche veröffentlicht.

Ich wünsche euch einen schönen Abend und sende liebe Grüße,

Silke 😀