Anleitung Osterkörbchen

Hallo Ihr Lieben,

hier die versprochene Anleitung für das kleine Körbchen, auch wenn Ostern schon wieder so gut wie vorbei ist… Aber das Körbchen kann man ja auch für andere Jahreszeiten dekorieren 😉 einfach Farben und Motive entsprechend anpassen..

Benötigtes Material:

4x Designerpapier Gartenglück à 4,5 x 5,5 cm, falzen an der langen Seite bei 1 cm
2x passender Farbkarton à 4,5 x 4,5 cm als Boden innen und außen
1 x passender Farbkarton 1,5 x ca. 25 cm als Umrandung (bei Bedarf kürzen)
1 x passender Farbkarton 1,5 x 14,5 cm als Henkel
1 x Designerpapier Gartenglück 1 x 14,5 cm als Deko für den Henkel
1 x passender Farbkarton 1 3/8″ Wellenkreis
1 x Flüsterweiß 1 1/4″ Kreis, bestempelt mit dem kleinen Hasen aus „Hasengrüße“
3 Blümchen nach Wahl aus dem Stanzenpaket Blümchen

Die gefalzten Laschen der vier Stücke DP an die vier Seiten am Bodenteil kleben. Es entsteht ein Kreuz. Das zweite Bodenteil auf der Gegenseite festkleben.

Die Umrandung so an den oberen Körbchenrand kleben, dass etwas Abstand zwischen den jeweiligen Seitenteilen bleibt. Ich habe in der Mitte eines Seitenteiles begonnen und die „Schnittstelle“ später mit einer Seite des Henkels überklebt.

Den Henkel mit dem DP bekleben und rechts und links am Körbchen befestigen (dabei die Schnittstelle der Umrandung überkleben).

Den Hasen aufstempeln, ausmalen und auf den Wellenkreis kleben, anschließend auf der Vorderseite mit einem Klebepad befestigen.

Drei Blümchen ausstanzen und jeweils seitlich am Henkel sowie auf der Vorderseite befestigen. Auf Wunsch mehr Blümchen ausstanzen und weiter dekorieren (z.B. den Henkel…).

Wer möchte, kann natürlich auch noch eine Schleife an den Henkel binden und/oder mit einem Spruch-Etikett verzieren.

Viel Spaß beim Basteln Eurer persönlichen Körbchen!

Ich wünsche Euch eine Gute Nacht und sende liebe Grüße,

Silke 😀

Werbeanzeigen

Workshop-Rückblick 10.04.2019 – Frohe Ostern

„Frühlingsleckereien dekorativ verpackt“ war unser Ziel des letzten „Stampin‘ Up! meets Thermomix“-Workshops.

Vier Leckereien brachte der Thermomix zum Vorschein, die wir abgefüllt oder verpackt und mit Oster-Deko verziert haben:

Neben Mohn-Eierlikör und Waldmeisterlikör haben wir ein Rhabarber-Chutney gekocht und Karamell-Bonbons verpackt. Alles seeehr lecker!!! 😛

Vielleicht findet sich für Euch hierbei noch eine kurzfristige Oster-Idee? Oder hattet ihr schon alle Geschenke und Mitbringsel fertig? Ich bin da oft auf den letzten Drücker… 😮

An den Flaschen mit dem Waldmeisterlikör haben wir Anhänger mit einer Schleife daran befestigt. Ein Oval aus Flüsterweißem Karton klebt auf einem etwas größeren Oval aus Farbkarton Osterglocke. Der süße Hase aus dem Set „Hasengrüße“ wurde gestempelt und ausgestanzt. Auch etwas Gras wurde noch gestempelt und dem Hasen wurde beim Aufkleben noch ein Schild mit „Frohe Ostern“ in die Hand gedrückt. Eine Schleife in Osterglocke hält den Anhänger an der Flasche fest.

Für den Mohn-Eierlikör werkelten wir Anhänger mit einer kleinen Ablage für einen Mini-Schokohasen. Mit kleinen Blümchen und einem Spruch verziert, haben wir die Anhänger mit weißem Band an die Flaschen gebunden.

Das Rhabarber-Chutney wurde in kleine Einmachgläser gefüllt. Um die Gläser haben wir eine Banderole geklebt, die mit der Prägeform „Korbgeflecht“ geprägt wurde. Dann haben wir noch eine „Dekobordüre“ um das Korbgeflecht geklebt.

Der Deckel besteht aus einer ausgestanzten „Sonne“ und einem Kreis, den wir mit einem Spruch und kleinen Blüten verziert haben. Und zum Abschluss dürfen die kleinen Glitzersteinchen nicht fehlen 😉

Das Osterkörbchen ist eine Kombination aus dem Designerpapier „Gartenglück“ und dem passenden Farbkarton. Eine genaue Anleitung hierzu gebe ich Euch noch in einem anderen Beitrag. Der kleine Hase ist aus dem Set „Hasengrüße“. Dahinter klebt ein ausgestanzter Wellenkreis. Mit dem Stanzenpaket Blümchen haben wir Deko-Blümchen ausgestanzt und damit das Körbchen verziert. Im Körbchen befinden sich die leckeren, selbst gemachten Karamellbonbons – mega lecker!

Mit sechs Personen war der Workshop gut besucht und jeder hatte alle Hände voll zu tun, um teilweise beim Kochen zu helfen und anschließend alle Bastel-Projekte mit viel Spaß und Elan zu meistern! Toll gemacht von allen! 😀

Ich hoffe, Ihr hattet einen schönen Ostersonntag, das Wetter hat ja super mitgespielt! Morgen ist ja noch mal Ostern – feiert es und genießt den Tag, bevor es wieder in die nächste Arbeitswoche geht…

Und für alle, die die letzte Sammelbestellung verpasst haben: am 25. April ist die nächste Gelegenheit! Bitte meldet Euch bis 20 Uhr bei mir! Vielen Dank!

Einen schönen Abend noch und liebe Grüße von

Silke 😀

OnStage 2019 Düsseldorf

Gestern war ich mit vier meiner Teammädels in Düsseldorf. Dort fand die Frühjahrs-OnStage-Veranstaltung von Stampin‘ Up! statt.

Diese Gelegenheit wird gerne genutzt, um zu swappen. Man bastelt ein kleines Projekt (sogen. Swap) so oft wie man möchte und tauscht es vor Ort gegen ganz viele verschiedene andere Swaps. Man bekommt auf diese Weise ganz viele neue Ideen „geschenkt“.

Meine Swaps waren kleine Ostertütchen:

Auf dem Foto seht ihr schon einige Hinweise, welche Werkzeuge ich unter anderem verwendet habe:

Das Etikett ist mit der Klassischen Etikett-Stanze ausgestanzt und mit FROHE aus dem Set „Gut gesagt“ in Kleegrün gestempelt. Das kleine Blümchen ist aus einer der Mini-Stanzen aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog. Die Pünktchen in der Blütenmitte sind aus dem Stempelset „Blüten des Augenblicks“.

Durch ein kleines gestanztes Loch habe ich einen Leinenfaden gefädelt und die Tüte mit einer Schleife zugebunden.

Am unteren Tütenrand klebt das Wort „Ostern“ aus den Formen „Schön geschrieben“. Vor dem Ausstanzen habe ich den Farbkarton auf einem doppelseitig klebenden Mehrzweckaufkleber befestigt. Dann lässt sich das Wort anschließend wie ein Aufkleber an der Tüte befestigen.

Ich bekam beim Überreichen der Tütchen oft ein „Wie süß“ zu hören 😀 Das hat mich sehr gefreut!

Für meine Teammädels hatte ich eigene (etwas größere) Swaps gebastelt:

Mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten habe ich eine Tasche gestanzt, gefaltet und zusammengeklebt. In den oberen Rand habe ich mehrere Löcher reingestanzt und das gepunktete Tüllband eingefädelt und zu einer Schleife gebunden.

Die Vorderseite ist mit dem Set „Hasengrüße“ dekoriert. Den Zylinder und den Hasen habe ich gestempelt, mit den Aquarellstiften ein bisschen koloriert, ausgeschnitten und mit Klebepads aufgeklebt.

Das „Frohe Ostern“ ist das gleiche wie bei den kleinen Swaps. Hier hat sich aber noch ein kleiner Schmetterling dazu gesellt 😉 Gefüllt war die Tüte mit einer kleinen Osterleckerei.

Ich habe auch viele schöne Swaps und Teamswaps bekommen. Vielen Dank an alle, die mit mir getauscht haben. Es hat sehr viel Spaß gemacht!

Aber nun zum fast Wichtigsten des Tages – der neue Katalog!

Ich darf Euch an dieser Stelle leider nur die Vorderseite zeigen, denn der Katalog wird erst ab dem 4. Juni 2019 gültig sein. Ein paar kleine Einblicke werde ich aber bis dahin sicher schon zeigen…

Auf der Vorderseite kann man schon ein paar schöne Dinge erkennen: Es wird eine Produktreihe mit Maritimen Motiven sowie eine große Produktreihe mit „Magnolien“ geben.

Ich freue mich schon, bald mit diesen tollen neuen Produkten arbeiten zu dürfen!

Genießt Euren restlichen Sonntag!

Liebe Grüße von

Silke 😀