Anleitung Lebkuchen-Swaps

Anleitung Lebkuchen-Swaps

Wie versprochen hier noch die Anleitung für meine kleine Schachtel:

Hier seht ihr die kompletten Einzelteile, die ich zugeschnitten, gestempelt und gestanzt habe:

Boden: Farbkarton weiß, 9 x 10 cm, an jeder Seite bei 1,5 cm falzen

Deckel: Farbkarton Chili, 9,2 x 10,2 cm, an jeder Seite bei 1,5 cm falzen

Beide Teile zurecht schneiden, seitlich Griffmulden mit dem 3/4″ Kreis in den Deckel stanzen und zusammen kleben

Designerpapier „Voller Vorfreude“, 5,7 x 6,7 cm

Anhänger aus Farbkarton Chili, ausstanzen mit den Thinlits Formen „Flockenreigen“

Kleines Schild, 2,4 x 1,8 cm, bestempeln mit einem Spruch aus „Santa’s Suit“ in Gartengrün

Kleiner Stern aus Glitzerpapier Diamantgleißen

Lebkuchenmännchen in Schokobraun und Schleife in Glutrot auf Flüsterweiß stempeln und mit der Elementstanze „Lebkuchenmännchen“ ausstanzen

Um den Anhänger verschließen zu können, habe ich einen Schlitz geschnitten.

Um die richtige Länge dafür zu finden, habe ich mit einem dünnen Prägestift die Endpunkte markiert, siehe Bild.

Mit einem Cuttermesser habe ich die beiden Punkte verbunden, so entsteht der Schlitz in passender Länge.

Anschließend habe ich das Schildchen mit dem Spruch eingeklebt und…

…den Anhänger verschlossen:

Obendrauf habe ich den kleinen Glitzerstern geklebt.

Zum Schluss alles zusammenfügen, einen kleinen Lebkuchen in die Schachtel legen, anschließend die Schachtel und den Anhänger mit weißer Kordel zusammen binden. Danach das Lebkuchenmännchen aufkleben und den Anhänger etwas darunter klemmen.

Natürlich geht das Ganze auch in Gartengrün:

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln! Und wenn ihr Fragen dazu habt, dann meldet euch gerne bei mir.

Vielleicht zeigt ihr mir mal eure Varianten?

So, jetzt ist es doch schon ganz schön spät geworden, ich sag dann mal „Gute Nacht 🌙✨

Liebe Grüße von

Silke 😃

Advertisements
Froschkönige

Froschkönige

Heute ganz früh bin ich mit meinem Stempelkind Jutta ins Saarland zu einem Treffen mit vielen Stampin‘ Up! Demonstratorinnen gefahren. Das war sozusagen ein riesen Workshop für uns Demos.

Neben Gesprächen, leckerem Essen und Workshop-Basteleien haben wir natürlich wieder geswappt. Ich habe hierfür kleine Froschkönige gebastelt:

Damit ihr die süße Idee nachbasteln könnt, schreibe ich euch hier eine kleine Anleitung dazu:

Zuerst habe ich leckere grüne Gummifrösche in kleine Zippertüten gepackt.

Mit der Stanze „Runder Karteireiter“ habe ich ganz viele Teile aus Farbkarton Savanne ausgestanzt und mit ‚Lecker‘ aus dem Stempelset „Kurz gefasst“ in der Farbe Espresso bestempelt.

Für die Krönchen mussten viele kleine Kreise in Gartengrün gestempelt werden. Dort hinein passen prima die Krönchen, in Espresso, gefüllt mit Curry-Gelb. Zum Schluss habe ich alle Krönchen mit einer kleinen Kreisstanze ausgestanzt.

Zwei Klebestreifen halten den Karteireiter an der Tüte fest und setzt sozusagen den Fröschen die Krone auf.

Die kleinen Kerlchen haben beim Swappen viel Freude bereitet und die ertauschten Sachen haben mir viel Freude bereitet 😃

So, jetzt bin ich wieder zu Hause und ganz schön müde. So ein Tag mit Fahrerei und allerlei Erlebnissen ist insgesamt dann doch ganz schön anstrengend… 😅

Liebe Grüße und einen schönen Samstag-Abend wünscht euch

Silke 😃

Swaps vom Teamtreffen

Swaps vom Teamtreffen

Im letzten Beitrag hatte ich euch schon alle Swaps des Teamtreffens gezeigt.

Meine Swaps möchte ich hier noch mal ausführlicher zeigen, damit sie ggf. nach gebastelt werden können:

Ich habe kleine Bonbongläser mit Deckel (Inhalt ca. 280 ml) besorgt, mit leckerem, süßen Meeresgetier von Ha..bo gefüllt und verziert.

Zuerst habe ich einen Streifen aus weißem Karton in der Größe 27 x 2,5 cm zugeschnitten und mit dem Sand, den Gräsern und dem Wasser aus dem Set „Durch die Gezeiten“ bestempelt und um den unteren Rand des Glases geklebt.

Die Leuchttürme habe ich separat gestempelt in schwarz und glutrot, mit einer feinen Schere ausgeschnitten und mit Klebepads aufgeklebt.

 Ebenso die Wasservögel: gestempelt, ausgeschnitten, befestigt:An jedem Glas habe ich noch einen Anhänger mit weißer Kordel festgebunden. Diese habe ich mit dem Stempelset „Glasklare Grüße“ gestempelt, mit den Framelits „Einweckgläser für alle Fälle“ ausgestanzt, und gelocht. Eine Portion Glück kann man ja immer gebrauchen!

Wenn das Glas leer gefuttert ist, kann man es prima z.B. als sommerliches Windlicht für eine Kerze verwenden.

Ich wünsche den Teammädels viel Freude mit meinen und den vielen anderen Swaps, die wir am Samstag getauscht haben!

Einen schönen sommerlichen Tag wünscht Euch

Silke 😀